Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

10.000.- Euro Umweltprämie zum Kauf eines E-Autos sind

10.000.- Euro Umweltprämie zum Kauf eines E-Autos sind

  • Ein guter Anreiz, mal eine eProbefahrt zu machen

    Stimmen: 13 25,5%
  • Viel zu wenig, 10.000.- Euro von meinem Steuergeld gönne ich nur Ökofaschisten

    Stimmen: 8 15,7%
  • Ich habe Kohle ohne Ende, was jucken mich 10.000.- Euro

    Stimmen: 9 17,6%
  • Ein Auto muss stinken und Krach machen, davon bringen mich auch 10.000.- Euro Prämie nicht ab!

    Stimmen: 20 39,2%
  • Logo, die 10.000.- Euro lasse ich mir nicht entgehen!

    Stimmen: 3 5,9%

  • Umfrageteilnehmer
    51

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.889
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
In der „Ampel“ ist neuer Streit entbrannt, weil Deutschland im Verkehrsbereich die selbstgesteckten Klimaziele deutlich verfehlt. Die FDP lehnt Steuererhöhungen (noch) ab und setzt künftig auf moderne, praktisch emissionsfreie Verbrenner. Nur: Autofahrer mit schmalem Geldbeutel werden sich auch diese kaum leisten können!

Aber Autofahrer mit schmalem Geldbeutel sollen sich Langers Tesla-Gedöns leisten! 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.889
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Tesla hat gefälscht: Tesla fälschte Video von selbstfahrendem Model X, gesteht Ingenieur - Elektroauto - FOCUS online

Der autonom fahrende Tesla war 2016 eine Weltsensation. Doch sechs Jahre später kommt heraus: Das Imagevideo des Elektroautobauers ist gefälscht. Die Inszenierung hat nun ein leitender Ingenieur zugegeben, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet.
Das Video wurde 2016 auf der Tesla-Website geteilt und ist bis heute abrufbar. Bevor der vierminütige Clip beginnt, ist zu lesen: „Die Person auf dem Fahrersitz ist nur aus rechtlichen Gründen anwesend. Sie tut nichts. Das Auto fährt von selbst.“

Ein funktionierendes selbstfahrendes Auto von Tesla bis heute Fehlanzeige. Phantom-Bremsungen!!!! 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣
 
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht

Über 200 mal mehr Verbrauch als ein eAuto!

PRIMA IHR GRÜNEN KRIEGSTREIBER!

(y) 🤣 🤣 🤣
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.889
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Deshalb will Tesla-Rekordfahrer kein neues Auto von Elon Musk kaufen - Elektroauto - FOCUS online
🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣 🤣
Um die 1,7 Millionen Kilometer hat Hansjörg von Gemmingen mit seinem Tesla Model S P85 zurückgelegt – und das seit 2014. Ein Rekordfahrer und Tesla-Fan. Doch das nächste Elektroauto will er nicht von Elon Musk kaufen. Dafür nennt er drei Gründe.
1. Technische Defizite beim Tesla-Motor
Nach acht Jahren mit seinem Tesla fährt Hansjörg von Gemmingen nun mit seinem 13. Motor. Dank der achtjährigen Garantie ohne Kilometerbegrenzung war zwar der Austausch der Motoren immer kostenfrei, geändert hat sich an den Motoren jedoch nichts. ZITAT „Das ist sehr enttäuschend. Mein Wagen hat Heckantrieb, der ist offenbar besonders anfällig. Was genau das Problem ist, weiß ich aber nicht, Tesla hat das nie kommentiert“, echauffiert sich Hansjörg von Gemmingen gegenüber dem Blatt.
2. Grund: Elektroauto-Fortschritt anderer Marken
Zwar möchte Hansjörg von Gemmingen mit seinem jetzigen Auto noch die Zwei-Millionen-Kilometer-Marke brechen, das nächste Auto solle danach jedoch kein Tesla werden. Andere Hersteller haben gut aufgeholt, so von Gemmingen. Er müsse mit seinem Tesla aufpassen, dass er technisch noch auf dem Laufenden bleibt. Bei Tesla sei es zwar gut, dass die Autosoftware über das Mobilfunknetz aktualisiert wird. In Sachen Ladezeiten und Haltbarkeit der Autos seien andere Hersteller jedoch „ein ganzes Stück vorangekommen“.
 
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht

Nissan Ariya im Test: Edles E-Auto als Alternative zu Tesla, Audi & Co.​


13. Januar 2023 | Moritz Diethelm



Nissan bringt mit dem Ariya ein edles Elektroauto auf den Markt. EFAHRER.com hat getestet, ob der Ariya Tesla und Co. das Handwerk legen kann.

Endlich ein neues E-Auto von Nissan. Vor zehn Jahren stellte Nissan sein erstes E-Auto, den Leaf, vor. Der günstige Kompaktwagen war in seiner Klasse lange konkurrenzlos und zeitweise das meistverkaufte E-Auto der Welt.

Zuletzt hatte die Konkurrenz den Leaf überholt. Trotz seiner gründlichen Überarbeitung 2017 plagten ihn schwache Fahr- und Ladeleistungen bei Hitze und ein überholter, seltener Chademo-Ladeanschluss. Mit dem Ariya legt Nissan nun nach.

Nissan Ariya (63 kWh)​

Nissan Ariya (63 kWh)
ab 47.490 € Info-Symbol

Bullig statt billig
Doch ein richtiger Leaf-Nachfolger ist der Ariya nicht. Das fängt schon bei der Größe an. Mit fast 4,60 Länge, über 1,80 Metern Breite und knapp 1,70 Metern Höhe kommt der Ariya bullig daher, profitiert aber von einem zeitlos-futuristischen Außen-Design.
...


Der Nissan Ariya wirkt deutlich edler als sein Elektro-Vorgänger, der Leaf.

EFAHRER.com / MORITZ DIETHELMDer Nissan Ariya wirkt deutlich edler als sein Elektro-Vorgänger, der Leaf.

https://efahrer.chip.de/tests/nissa...-auto-als-alternative-zu-tesla-audi-co_107578
 
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht
Den SION hatten wir probe-gefahren, vor Jahren in Heilbronn, meine Frau war begeistert, wollte sogar bestellen mit anzahlen und so,
"WIRD NIX!" war damals meine Einschätzung.

 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.889
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Tesla lügt und betrügt: Fans fühlen sich ausgetrickst: Tesla baut still und heimlich No-Name-Bremsen ein - EFAHRER.com (chip.de)
Tesla verbaut seit letztem Sommer kleinere Bremssättel und -scheiben am Model Y – verschleiert dies aber mit einer Abdeckung.
Das Tesla Model Y Performance ist ein leistungsstarkes Elektroauto – und als solches war es bis letzten Sommer mit Hochleistungsbremsen des Herstellers Brembo ausgestattet. Dass dem nicht mehr so ist, hat nun eine Tuning-Werkstatt festgestellt. Tesla versucht wohl, dies zu kaschieren.

Mit 450 PS und einem nur 3,5-sekündigen Sprint auf 100 km/h braucht das Model Y Performance eigentlich alle Bremskraft, die es bekommen kann. An dieser Stelle spart Tesla inzwischen aber offenbar, wie eine auf die Marke spezialisierte Tuningwerkstatt und einige FahrzeughalterInnen nun festgestellt haben. Tesla hatte die Änderung bereits im August durchgeführt.
Das Modell 🤖 🤖 🤖 🤖 wird von Langer gehypt! (n)(n)(n)(n)(n)Also Obacht! 🤣🤣🤣🤣🤣🤣
 
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht
Deutschland hat Lastenfahrräder und jubelt.
 
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht

Tesla Model X Plaid: Das 1020PS ELEKTROAUTO mit Mofa-Verbrauch​

Tesla Model X Plaid: Das 1020PS ELEKTROAUTO mit Mofa-Verbrauch​

 
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht
Neue Fabrik für Tesla-LKW SEMI:
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.889
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht
Neulich vor einem Supercharger,
die Preise wurden wieder drastisch gesenkt.
🤪
😉


ironie-off*
(Ausschnitt aus dem Film, Leave the world behind. Ende diesen Jahres auf Netflix)
 
Zuletzt bearbeitet:

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.889
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht

War die Studie also nur von den Grünen bestellt?

Fakt ist: Das Umweltbundesamt ist schon seit Jahren Stichwortgeber für Grünen-Politiker. Behördenleiter Messner, selbst Mitglied der Partei, gibt regelmäßig neue Analysen und Studien aus, die nur zu gut ins Wahlprogramm seiner Partei passen.


Tempolimit: Top-Professor erhebt Vorwurf – Bestellten die Grünen eine Studie? | https://www.bild.de/politik/inland/politik/tempolimit-top-professor-erhebt-vorwurf-bestellten-die-gruenen-eine-studie-82690424.bild.html


Behördenleiter Messner, selbst Mitglied der GRÜNINNEN!

Webtalk “K-Frage: Klimakrise und Künstliche Intelligenz – Eine nachhaltige Zukunft durch Technologie?” am 20.05. | https://annachristmann.de/k-frage-klimakrise-und-kuenstliche-intelligenz/
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.889
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
War die Studie also nur von den Grünen bestellt?
Fakt ist: Das Umweltbundesamt ist schon seit Jahren Stichwortgeber für Grünen-Politiker. Behördenleiter Messner, selbst Mitglied der Partei, gibt regelmäßig neue Analysen und Studien aus, die nur zu gut ins Wahlprogramm seiner Partei passen.
Schlauer als Langers AfD-Hanseln. Die bekommen keinen Fuß in diese Tür! 😴 😴 😴 😴 😴 😴 😴 😴 😴 😴
 
OP
Wolfgang Langer

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.597
Punkte
124.042
Geschlecht

nextnews:​

Tesla triumphiert,​

Skodas peinliche Abschaltung, VW T6 Elektro, Polestar 2 Facelift​



nextmove
15.508 Aufrufe 27.01.2023 #Elektroauto #Elektromobilitaet #nextmove

Tesla glänzt mit einem beeindruckenden Rekordergebnis bei Gewinn und Umsatz für 2022 bei
- allerdings bleibt man beim Wachstum hinter den eigenen Erwartungen zurück und muss an der Preisschraube drehen. Skoda bekommt ein sicherheitsrelevantes Feature nicht in den Griff und löst das Problem auf inakzeptable Art und Weise. Viele träumen von einem Volkswagen T6 Multivan als elektrische Familienkutsche - mit dem nötigen Kleingeld könnte dieser Traum nun wahr werden. Der Polestar 2 bekommt ein technologisches Upgrade und optisches Facelift. Du schätzt unsere Arbeit? Dann zeig es uns mit einem Like 👍 für dieses Video. Falls du noch kein Abonnent bist, dann schenk uns gern ein Abo❤️. Jeden Freitag gibt es hier die wichtigsten Elektro-Nachrichten der Woche und jede Menge geballtes Experten-Know-How.
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
11.030
Punkte Reaktionen
3.504
Punkte
24.720
Geschlecht
Skoda bekommt ein sicherheitsrelevantes Feature nicht in den Griff und löst das Problem auf inakzeptable Art und Weise.
*muahahahahaha*
Was hat Tesla all die Jahre gemacht?
Richtig: Geld kassiert für einen untauglichen Autopiloten ... der bis heute nicht das tut, was deren Werbung verspricht.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen
Autor Titel Forum Antworten Datum
Nora Mehr als 55.000 Schweine fielen Großbrand zum Opfer Ökologie & Umwelt 3

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Künstliche Intelligenz...
Jetzt muss ich Dir doch mal antworten. Schon sehr beeindruckend wenn Du mehr...
Messias-Kandidaten
Hat Allah etwa Sexualprobleme ? Glaube nicht. Schaetze eher Langeweile. Die meisten...
WIe waere als Ersteinlage...
Wo sind die Rechtsgrundlagen für dieses von dir gepostete Projekt...
Bildungsstaedten...
Scheinbar sieht hier Niemand, was sogar Reinhard Mey schon vor langem gesungen hat...
Die Truman-Show
Was der Film mit Jim Carrey suggeriert, gilt auch für die mediale Inszenierung von Politik: Nichts ist echt.
Oben