Aktuelles

Baerbock Kanzlerkandidatin :-o

schnipp-schnapp

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Jun 2010
Zuletzt online:
Beiträge
7.528
Punkte Reaktionen
423
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Laschet hat nun Merz als fester Bestandteil seines Wahlkampfteams bekannt gegeben. Die Begründung ist naheliegend. Just nach der Corona Zeit braucht es jemand mit wirtschaftlichen und finanzpolitischen Sachverstand. Und genau dies dürfte meines Erachtens den Ausschlag geben wenn gewählt wird. Auch wenn die Grünen momentan viel Zustimmung haben, sind da auch viele taktische Antworten bei den Befragungen vorhanden. Dies ist vielmehr der Unmut über die Nomination innerhalb der Union. Aber wenn es drauf an kommt, vertraue ich der deutschen Rationalität. Laschet und Merz verkörpern viel mehr Kompetenz und Führungsstärke als das Truschi und der Knorrli bei den Grünen.

BG, New York
Mache dir deinen Feind untertan bevor er dich erledigt....
Merz will oben bleiben, will er nicht ganz in der öffentlichkeit verschwinden, also läßt er sich kaufen....
Und was das Bärlauch ( Baerbock ) betrifft .....da ist noch nicht alle Tage feierabend.....du vergisst den weiblichen Wähler.....
Zu oft hab ich gehört, Frauen an die Schaltzentrale....als wenn Merkel, von der Leyen unsd C. Roth zum Beispiel nicht genug
bewiesen haben, das Frauen nicht besser sind in der Politik als Männer....sie sind genauso käufliich und Koruppt wie das gegenpart.
 
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
14.826
Punkte Reaktionen
1.127
Punkte
31.820
Geschlecht
--
Ich will da nicht vorweggreifen ...
Ein wahrlich begnadeter Rundumschlag!

Allein schon für die "ewig wieder hochblubbernden Moorleiche von vorgestern namens Fritzl Merz" hast Du einen Orden verdient, aber auch "Darth Fischer" fand ich Spitze.

Aber auch über diese Schmankerl hinaus war es ein Genuss Deinen trefflichen Text zu lesen!
 
OP
zebra

zebra

Ministerpräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
6.750
Punkte Reaktionen
802
Punkte
26.818
Geschlecht
Ich will da nicht vorweggreifen, aber ich denke, mit diesem Baeren haben die Greenhorns einen Bock geschossen, aber ich hatte schon befürchtet, daß man sich natürlich für die falsche Option entscheidet. ;-P Das Hauptkriterium dürfte gewesen sein: Frau. Das mag in einer bestimmten für die Greenhorns vielleicht wichtigen Klientel eine größere Rolle spielen, aber ich glaube, Onkel Habeck hätte insgesamt betrachtet mehr Potential gehabt, Wähler einzufangen. Darüber hinaus wäre er, soviel ich weiß, sozialpolitisch besser und fortschrittlicher gewesen, auch wenn er mir ebenfalls nicht ganz koscher ist. Aber der war offen für das Thema BGE etwa, während diese Baerbock da wohl gebremst hat. Ich habe weniger den Eindruck, daß die sich um soziale Gerechtigkeit schert und diese Mißstände als Ursachen für andere Probleme, geschweige denn Systemresultate anzuerkennen imstande oder willens ist. Ihr dürfte ein wenig oberflächliche, ekelhaft "pragmatische" Umweltschutzpolitik und so oberflächlicher Kram wie Gendern hier und Antidiskriminieren da genügen. Macht ja teiiweise Sinn, teilweise ist es etwas übertriebener und teils umständlicher Blödsinn, aber ans wirklich Eingemachte, wovon man spürbar was hat, geht so gut wie nichts davon. Und damit kann sie sich sicher bestens in eine (CD)U einbetten - selbst als Juniorpartner im Würgegriff dieser. Das reicht aber bei weitem nicht, denn das Problem der ausufernden, destabilisierenden Gefälle ist ein ebenso dringliches wie das der in den Griff zu bekommenden Umweltzerstörung/-verschmutzung und teils damit - mit dem System eben - verknüpft. Nun gut, dieser Habeck, der aber wenigstens auch eine philosophische Komponente mit einbringt und nicht nur eiskalten Wannabe-"Pragmatismus" - ich nenne es Rückgratlosigkeit, Inkonsequenz und Opportunismus -, war ja nach der letzten BT-Wahl auch nicht eben diesem ollen Jamaika-Bündnis zusammen auch noch mit den Marktsektierern von der (FD)P abgeneigt, wie es aussah. ;-P
Ich kann den Greenhorns jedenfalls nur raten, sich nicht als Juniorpartner der (CD)U anzubiedern; die Werdegänge und Wählerzahlen der anderen Parteien, die das unter Merkel mitmachten, sprechen eher dagegen... ;-) Der rückgratlosen (S)PD sollte man sich auch nicht mehr unterbuttern. Und wenn selbige und die Greenhorns die sozialdarwinistisch-marktradikal-wirtschaftsfaschistische (FD)P der sozialen Linken als Juniorpartner vorziehen sollten, sofern beide Optionen rechnerisch möglich sind, so läuten bei mir mit Recht schon wieder die Alarmsignale. Was einst Darth Fischer als Mittäter von Gerhartz Schredder angerichtet hat, das habe ich nicht vergessen und hoffentlich auch sonst niemand. Wenn die Greenhorns dieses Mal wieder nicht liefern und ihre Chance nutzen, dann werden sie mit ihren Werten auch ganz schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen landen und in diesem Sumpf auch irgendwann so stecken bleiben wie die (S)PD seit langem, der man auch nichts mehr abkauft. Es brauchte erst ein Fukushima, um sie nach Schröder/Fischer wieder halbwegs zu retten, und selbst das hielt nicht lange an. Da brauchte es erst wieder eine Greta und einen neuen Zeitgeist. ;-D Diesem Zeitgeist, der durch den Corona-Mist hoffentlich nur leicht gedämmt ward, sollten sie besser entsprechen und sich nicht bloß wieder als angepaßter Opportunist entlarven, der Pöstchen um jeden Preis erlangen/wahren will. Wir brauchen hier keine grünlackierte (FD)P, sondern Grüne, die ihre Wurzeln wenigstens nicht vollends vergessen haben, und dazu zählen konsequenter Umweltschutz, aber eben auch das Soziale. Was mit einer (CD)U wohl schwerlich umsetzbar ist, jedenfalls als Juniorpartner...



Der erbärmliche Opportunismus dieser ewig wieder hochblubbernden Moorleiche von vorgestern namens Fritzl Merz scheint sich bezahlt zu machen, und der lasche Laschet will offensichtlich die besonders Asozialen und Gestrigen in der Partei beschwichtigen, die lieber Merz oder Söder gesehen hätten. Aber ich sage, das LETZTE, was wir nach Corona brauchen, wenn es da jemals ein "nach" gibt, ist ein geistig in den 80ern und 90ern verhafteter neoliberaler Totsparer, der Land und Leute abwürgt, nur um Bonzen und die gepamperte Wirtschaftslobby bloß nicht "belasten" zu müssen. Dessen "Sachverstand" ist erbärmliches asoziales und die Kaufkraft noch weiter abwürgendes Scheuklappendenken bis zur nächsten Ecke... :cool:
Ich gehe davon aus das sich die Geschichte mit den Grünen wiederholen wird, der Waffenhandel in Entwicklungsländer wird Neue Dimensionen annehmen ...siehe Damals das Roth ...
das wird ein Fest für die Waffen-Industrie und Kinder-Mörder-Länder ...
na dann High Fife ...Annalena das gibt fette Pöstchen und fette Schweizer Konten für die Grünen ...
 

schnipp-schnapp

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Jun 2010
Zuletzt online:
Beiträge
7.528
Punkte Reaktionen
423
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Bewertungen bleiben dir überlassen

dass dieses Forum ... wie viele andere soziale Medien auch ... inzwischen zur reinen eigenen Frust- und Depressionstherapie (miß)braucht wird, ist wohl nicht gänzlich von der Hand zu weisen, oder !!?

dafür gibt es einfach zu erdrückende Belege
Ich finde es an der Zeit, das genug hochtrabendes Zeug geredet wurde....nun muss Handfestes Zeug her, nur so kann man den herrschende
Polit und Geldadel das Handwerk legen.....
Es gibt keine etablierte Partei, die wirklich zum Wohle der Deutschen Gesellschaftaggiert den die hat die Frieden und Wohlstand erarbeitet und
wird dafür ausgeplündert bis auf Blut .
Wenn es nach Politik und Wirtschaft geht, müssten wir schon längst wieder in Krieg leben da beide alles tun um an Kriege teilzuhaben.....
Die Wirtschaft baut die Waffen und er Staat( Volksvertrter ) verkauft sie Politisch....
 

New York

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
10.086
Punkte Reaktionen
1.426
Punkte
64.820
Geschlecht
Ich gehe davon aus das sich die Geschichte mit den Grünen wiederholen wird, der Waffenhandel in Entwicklungsländer wird Neue Dimensionen annehmen ...siehe Damals das Roth ...
das wird ein Fest für die Waffen-Industrie und Kinder-Mörder-Länder ...
na dann High Fife ...Annalena das gibt fette Pöstchen und fette Schweizer Konten für die Grünen ...

Den Grünen kann man viel vorwerfen, aber wohl kaum, dass diese im Waffenhandel eine spezielle Rolle hätten. Ebenfalls sind auch Konten in der Schweiz für Politiker nicht mehr so einfach. Da wird heute aufgrund der speziellen Geldwäschevorschriften bei politischen Personen genau hingeschaut und geprüft. Insofern ist dein Beitrag reiner Populismus ohne Substanz.

BG, New York
 

Politikqualle

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
26 Okt 2016
Zuletzt online:
Beiträge
7.603
Punkte Reaktionen
355
Punkte
34.052
Geschlecht
An dir ist ein Diplomat verloren gehangen , an mir nicht !
Ich sag Scheiße , wenn etwas Scheiße ist !
Desaster ist eine nette Umschreibung dafür das der Joschka als erster Außenminister nach Rippentrop , dt. Soldaten in den Krieg geschickt hat !
.. es war ja nicht nur der Joschka , sondern auch Künast usw. , die Folgen haben wir noch heute :
keine Bienen , keine Insekten , Monolandwirtschaft , Wildschweinplage usw. usw. streikende Landwirte ..
 

Politikqualle

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
26 Okt 2016
Zuletzt online:
Beiträge
7.603
Punkte Reaktionen
355
Punkte
34.052
Geschlecht
Auf der anderen Seite Regulierungswahn und Verbote !
.. Danke für deine Zustimmung , eigentlich sollte man einen Thread aufmachen , warum ist bauen so teuer geworden ? ..
die meisten der User haben doch absolut keine Ahnung über die Immobilienbranche ..
 
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
25.430
Punkte Reaktionen
892
Punkte
40.818
.. Danke für deine Zustimmung , eigentlich sollte man einen Thread aufmachen , warum ist bauen so teuer geworden ? ..
die meisten der User haben doch absolut keine Ahnung über die Immobilienbranche ..
Gerade eben im Zusammenhang , das das Klimaschutzgesetz nicht verfassungskonform wäre,
plädiert die Bärbock für schnelleren Kohleausstieg und noch mehr erneuerbare Energien !
Bedeutet sie fängt schon an zu merkeln bevor sie Kanzlerin ist !
Ein früherer Kohle ausstieg würde ähnlich dem merkelschen Atomausstieg noch mal Mrd . an die Energieriesen kosten.
Wann wird erneuerbare Energie mal billig ?
Sonne Wind Wasser sind kostenlos , im Gegensatz zu Kohle .... , irgendwann sollte sich das auszahlen !
Und wie Umweltverträglich sind die Erneuerbaren ?
Die Flügel der Windmühlen sind am Ende Sondermüll und schreddern Vögel und Fledermäuse ... die dann keine Schädlinge mehr fressen können ,
was dann durch Gift ersetzt wird ............................................
 

Politikqualle

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
26 Okt 2016
Zuletzt online:
Beiträge
7.603
Punkte Reaktionen
355
Punkte
34.052
Geschlecht
Gerade eben im Zusammenhang , das das Klimaschutzgesetz nicht verfassungskonform wäre,
plädiert die Bärbock für schnelleren Kohleausstieg und noch mehr erneuerbare Energien !
Bedeutet sie fängt schon an zu merkeln bevor sie Kanzlerin ist !
Ein früherer Kohle ausstieg würde ähnlich dem merkelschen Atomausstieg noch mal Mrd . an die Energieriesen kosten.
Wann wird erneuerbare Energie mal billig ?
Sonne Wind Wasser sind kostenlos , im Gegensatz zu Kohle .... , irgendwann sollte sich das auszahlen !
Und wie Umweltverträglich sind die Erneuerbaren ?
Die Flügel der Windmühlen sind am Ende Sondermüll und schreddern Vögel und Fledermäuse ... die dann keine Schädlinge mehr fressen können ,
was dann durch Gift ersetzt wird ............................................
.. hatten wir alles schon mal , mit Künast und den Biogasanlagen und Glyphosat und dann keine Bienen mehr ..
 

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
7.049
Punkte Reaktionen
166
Punkte
44.652
Geschlecht
--
Mittlerweile regt sich ein gewisser Unmut über den Auftritt von Frau Baerbock in der "TV-Sendung Anne Will". Wie kann sie es nur fertig bringen, sich in einer dunkelbraunen Bluse dem Publikum zu präsentieren ? Politisch-Korrekte Läden wie P&C bieten doch Hemden/Blusen in dieser Farbe gar nicht erst an. Frau Baerbock im Braunhemd, das ist schon die Härte. ;)
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen
Autor Titel Forum Antworten Datum
zebra Alma Baerbock blamiert sich mit Unwissen Staat & Zivilgesellschaft 61

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Hagen kuscht vor Moslems
Wer die Nase als auserwähltes Volk sehr hoch trägt , kann bei Starkregen ( tolles Wort...
Kundgebungen zu Zeiten des...
Der MP von Sachsen sprach sich für den Ausschluß einer Koalition mit Grün aus , warum...
Kämpfe in Israel
Aber niemand im Marxismus ist bereit seine Feinde zu lieben. Die Praxis hat Jesus...
So verschweigt die...
SEEHOFER VERSPRICHT „Volle Härte“ gegen antisemitischen Hass ? die volle Härte des...
Asylbewerber beißt...
Zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurden auf einen Mann aufmerksam, der keinen...
Schämst du dich schon oder bist du noch ein böser Mensch?
Neoliberale Gehirnwäsche
„Linke“ Identitätspolitik ist seit geraumer Zeit der letzte Schrei im Juste Milieu — sie kommt harmlos daher, ist aber aggressiv und setzt auf Spaltung.

Neueste Themen

Oben