Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

BILD-Chef Reichelt als AfD-Medienmacher?

Registriert
25 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
681
Punkte Reaktionen
492
Punkte
54.452
Geschlecht
--
Hat sich denn nun eigentlich etwas bei Bild in der Berichterstattung geändert, seit Reichelt abgesetzt wurde?
Man musste eine Personalie schon in der Vergangenheit öfter rechtfertigen und öffentlich richtigstellen ....
Mit der Gegendarstellung kennt sich BILD ja gut aus ; ...da waren diese plötzlichen Ereignisse kein Grund vom bewährten Kurs der Reinwaschung irgendwie sich zu verabschieden......
Man besitzt ja die Medien , ..alles eine Frage der Dauerberieselung ....
Herr Döpfner besteht jetzt aktuell auf den Kulturwandel bei BILD ; ....wenn man es der Öffentlichkeit und seinen Mitarbeitern nur dauernd in den Mund legt , ..dann glauben die es auch ...hoffentlich ....
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
29.575
Punkte Reaktionen
4.350
Punkte
84.820
Geschlecht
Hat sich denn nun eigentlich etwas bei Bild in der Berichterstattung geändert, seit Reichelt abgesetzt wurde?
Um das sattelfest überprüfen zu können, schalte man die wochentags immer um 2015 beginnende Talkshow an, die unter Reichelt recht viel "Opposition" bot.

Man kann , denke ich, dann sehr genau beurteilen, was Sache ist nach Reichelt.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
47.659
Punkte Reaktionen
3.940
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Um das sattelfest überprüfen zu können, schalte man die wochentags immer um 2015 beginnende Talkshow an, die unter Reichelt recht viel "Opposition" bot.

Man kann , denke ich, dann sehr genau beurteilen, was Sache ist nach Reichelt.
ich hör mir nur ab und zu mal n Podcast an ...
... wo genau willst du einen Unterschied von zuvor und danach gesehen haben ?!!

Einbildung ... sag ich
 

Redwing

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
13 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
3.323
Punkte Reaktionen
226
Punkte
41.152
Geschlecht
Ach, die bilde BLÖD hatte ich ja letzte Woche ganz vergessen. Wird wohl seine Gründe haben. Hat ja auch seit Ewigkeiten sinkende Auflage, aber schlimm genug, daß diese polemische Verblödungs-, Verzerrungs- und Verhetzungspostille nebst derselben verlogenen Scheiße nun auch noch in BEWEGTEN Blödern immer noch auflagenstärkste Zeitung im Deppenland ist. Aber nun ist es ja zum Glück ein erbärmlicher Hetzer weniger. Leider bleibt der opportunistische Drahtzieher DAHINTER, der lange genug seine gierige Hand über diesen römisch-dekadenten Redaktionsdespoten gehalten hat. Aber was soll man vom systempopulistischen Axel Springer Verlag auch anderes erwarten. Der Chefredakteur DAVOR war scheiße, der danach jetzt wird es auch sein. Und die schwarzgelbbraunen Eminenzen im Hintergrund sowieso. Nicht umsonst gehen angehende BLÖD-Redakteure und Journalisten ja auf eine eigene Journalistenschule, da dort eben ganz besonders unseriöse Hetze und Realitätsverzerrung gelehrt wird. Darauf können gewöhnliche Schulen ja gar nicht angemessen vorbereiten, auf diese Welt, die sich da später offenbart... ;-0 Ich schätze mal, daß auch keiner, der auf diese Schule geht, je woanders anfangen könnte, außer vielleicht bei der "seriösen", "gebildeten" Version der BLÖD-Zeitung namens Die Welt und vielleicht noch FAZ oder Locus Focus Fidibus. ;-)

Und wenn ich allein schon wieder Pudelgang Kurzers verlinkten BLÖD-Beitrag da bez. des Schuldners in dem anderen Thread sehe, der sich mit seinem Haus in die Luft gejagt hat, weil in Merkels Gut und Gerne Land der Gerichtsvollzieher vor der Tür stand und die privatisierten Energie"versorger" ihm Strom und Gas in diesem sogenannten Industrieland abdrehen wollten. Wasser vielleicht auch noch; keine Ahnung. BLÖD und ihr Jünger Pudelgang Kurzer hier wollen das natürlich rotgrüner Umweltpolitik in die Schuhe schieben, so als hätte es das nicht auch schon Jahre, wenn nicht Jahrzehnte zuvor gegeben, daß die Gerichtsvollzieher- und Inkasso-Bluthunde vor eines armen Systemopfers Tür standen, um ihm/ihr auch das Letzte unter'm Arsch wegzupfänden und zu enteignen, während reiche Dekadenz im Überfluß schwelgt, aber von Systempolitikern im BLÖD-Stil nicht angetastet wird. Für genau solch eine asoziale Politik stehen die BLÖD, ihre hetzerischen, neurotischen Chefredakteure und ihre betuchten, finsteren Ego-Chefs. Aber zweckmäßig spielen sie dann gerne mal den Robin Hood. Grandmaster Lafo durfte ja auch mal eine Zeit lang da regelmäßig Interviews geben oder kommentieren, als das Ha(r)tz4-Schreckgespenst aufzog. Aber wehe, als er dann MEHR wollte, als nur ein wenig zu plaudern unverbindlich und in der Linkspartei Taten folgen lassen wollte. Da terminierte die BLÖD sofort den Vertrag, gab es Rechtsstreit und zeigte sie wieder ihr wahres Gesicht. Und das Einzige, wofür sich dieser Soziopath von vorletztem Chefredakteur im Nachhinein entschuldigt hat, ist der vorübergehende oberflächliche und lediglich gegen die (S)PD damals gerichtete Feldzug gegen die Agenda 2010 - also das Einzige, was die BLÖD wohl je richtig gemacht hat. Paßt schon... Ich sage nur, Finger weg; Klopapier kann man günstiger UNbedruckt bekommen - und der Popo ist hinterher sauberer als vorher... 8- )
 
Zuletzt bearbeitet:

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Die Erderwärmung ist ein FAKT. ... schön wär's :
Rußland
"Sprecher Dmitrij Peskow führte aus, Russland sei nicht in der Position, in der Region...
Bild des Tages
Das ist ja in den Pathologen Videos noch viel besser zu sehen und im zweiten Teil...
Angela Merkel
" Emotionaler Abschied: Beim Lied "Rote Rosen" kämpft Merkel mit den Tränen Quelle...
Eine kleine Frage mit...
Auch Deine verbalen Entgleisungen bestätigen nur die Tatsache, dass die Gehirne von...
Die Zermürbungstaktik
Das Corona-Establishment wendet psychologische Kriegsführung und Folter an, um Abweichler auf Linie zu bringen. Exklusivabdruck aus „Die belagerte Welt“.
Die Sorgenlähmung überwinden
Sorgen sind verständlich, gerade in diesen Zeiten, doch vor lauter Sorgen um unser Leben könnten wir versäumen, eben dieses Leben zu leben
Psychologie der Massen
Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud, sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.

Neueste Themen

Oben