Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

china usa taiwan

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
32.924
Punkte Reaktionen
7.664
Punkte
50.820
Eigentlich ist Frau Pelosi ja eine halbwegs intelligente US-Politikerin - insofern ist es unverständlich, dass sie sich mit ihren 82 Jahren auf eine derartig überflüssige Provokation - noch dazu in den ohnehin angespannten Zeiten - einlässt.
Verlangst du jetzt auch noch Politiker die Ver - und Anstand haben ?

Wir sind hier nicht bei " Wünsch dir was ? " !

Nimm die Bärbockige die hat keines von Beiden :

Baerbock provoziert China mit Warnung - Nach Protest Pekings legt sie sogar nach | https://web.de/magazine/politik/baerbock-legt-china-protest-taiwan-aeusserungen-37162316
 

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
8.266
Punkte Reaktionen
1.274
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Verlangst du jetzt auch noch Politiker die Ver - und Anstand haben ?

Wir sind hier nicht bei " Wünsch dir was ? " !

Nimm die Bärbockige die hat keines von Beiden :

Baerbock provoziert China mit Warnung - Nach Protest Pekings legt sie sogar nach | https://web.de/magazine/politik/baerbock-legt-china-protest-taiwan-aeusserungen-37162316
Frau Baerbock benimmt sich ... - wie soll man es ausdrücken - ... irgendwie görenhaft. Ich hoffe, sie kommt nicht auch noch auf die Idee, in offizieller Mission nach Taiwan zu reisen.
Den diplomatischen Ansprüchen, wie sie einst Genscher an das Amt des Außenministers gestellt hat, wird sie jedenfalls m.E. nicht gerecht.
 

Woppadaq

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
9.334
Punkte Reaktionen
2.011
Punkte
33.820
Geschlecht
--
Frau Baerbock benimmt sich ... - wie soll man es ausdrücken - ... irgendwie görenhaft. Ich hoffe, sie kommt nicht auch noch auf die Idee, in offizieller Mission nach Taiwan zu reisen.

Sie wird mit ziemlicher Sicherheit genau das tun.

Den diplomatischen Ansprüchen, wie sie einst Genscher an das Amt des Außenministers gestellt hat, wird sie jedenfalls m.E. nicht gerecht.

Warum sollte sie? Seit Kriegsbeginn gibts nur pro oder contra. Diplomatie ist was für Weicheier und Wackelpuddinge.
 
Registriert
11 Nov 2019
Zuletzt online:
Beiträge
167
Punkte Reaktionen
301
Punkte
30.052
Geschlecht
--
Die sind sowieso unglaubwürdig denk nur wie sie Afghanistan verlassen haben.
Exakt. Sie sind fertig. WER sich so aus einem Land werfen lässt und so chaotisch und panisch abzieht, hat fertig.
Denn die TALIBAN sind mit der chinesischen Volksbefreiungsarmee in KEINEM Punkt zu vergleichen. Sie machen die Amis in 1 Stunde zum Schnuller.
Das wird grausam und ich hoffe, dass es nicht total eskaliert und wir alle verdampft werden.
Das ahne ich jetzt aber fast...
 

Woppadaq

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
9.334
Punkte Reaktionen
2.011
Punkte
33.820
Geschlecht
--
Exakt. Sie sind fertig. WER sich so aus einem Land werfen lässt und so chaotisch und panisch abzieht, hat fertig.
Denn die TALIBAN sind mit der chinesischen Volksbefreiungsarmee in KEINEM Punkt zu vergleichen. Sie machen die Amis in 1 Stunde zum Schnuller.
Das wird grausam und ich hoffe, dass es nicht total eskaliert und wir alle verdampft werden.
Das ahne ich jetzt aber fast...

Wir werden alle sterben.
 

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
8.266
Punkte Reaktionen
1.274
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Sie wird mit ziemlicher Sicherheit genau das tun.



Warum sollte sie? Seit Kriegsbeginn gibts nur pro oder contra. Diplomatie ist was für Weicheier und Wackelpuddinge.
Ich denke, du bist dir über die Grundsätze demokratischer Innenpolitik nicht wirklich im klaren: Politik bedeutet die Suche nach Konsens und Kompromissen. Grüne und FDP dürften eigentlich gar nicht zusammen regieren, weil zwischen ihren Wahlprogrammen Welten liegen. Im Regelfall läuft Politik jedoch auf eine "Konsens-Sauce" hinaus, wie es wohl Gysi mal nannte.
Gleiche Maßstäbe sollten eigentlich auch in der Außenpolitik gelten: natürlich weist das chinesische System aus unserer Sicht vielerlei Mängel auf, die Kritik könnte z.B. schon dabei beginnen, dass es im staatskapitalistischen/kommunistischen China offenbar noch nicht mal Gewerkschaften gibt.
Ist schon schlimm, , aber der ausgemachte - und von beiden Seiten akzeptierte Kompromiss -, besteht darin, dass man miteinander ausgiebigen Handel betreibt. Die EU, USA oder Frau Baerbock ist schlichtweg nicht in der Position, China irgendetwas vorzuschreiben. Man kann im ausdauernden Dialog mit China nur auf Annäherung und Verständigung hoffen. Und dies läuft nicht mit Provokationen.
 
Registriert
4 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.355
Punkte Reaktionen
1.068
Punkte
34.020
Geschlecht
--

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.288
Punkte Reaktionen
13.138
Punkte
69.820
Geschlecht
Exakt. Sie sind fertig. WER sich so aus einem Land werfen lässt und so chaotisch und panisch abzieht, hat fertig.
Denn die TALIBAN sind mit der chinesischen Volksbefreiungsarmee in KEINEM Punkt zu vergleichen. Sie machen die Amis in 1 Stunde zum Schnuller.
Das wird grausam und ich hoffe, dass es nicht total eskaliert und wir alle verdampft werden.
Das ahne ich jetzt aber fast...
Und das Schlimmste ist das sie die teuersten und weltweit besten Waffen da gelassen haben und zwar vom Kampfhubschrauber bis zur Haubitze.
Die sind also nicht nur völlig kopflos geflüchtet, sie haben Afghanistan auch noch erstklassig aufgerüstet.
 
OP
zebra

zebra

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
9.800
Punkte Reaktionen
5.813
Punkte
46.820
Geschlecht
Die sind sowieso unglaubwürdig denk nur wie sie Afghanistan verlassen haben.
das war Absicht, und sie wollten das Land so verlassen wie sie es vorgefunden hatten ... 😂
außerdem gab es da einen Deal mit den Taliban, und > genau wegen denen > haben die in
ein paar Jahren wieder einen Grund eizumarschieren " als Retter " ... 😂 bis Dato darf der Islam
weiterhin Morden, Vergewaltigen, Frauen unterdrücken und die beliebte Kinderehe usw. ....🤮
Rot-Grün-Linksversiffte nennen das sicher Weltoffen, Tolerant, Bunt ...fliegt die Terroristen ein ...😂😂😂

UN besorgt über Taliban-Verbrechen in Afghanistan | https://unric.org/de/afghanistan21072022/
 

fallrohr

Positivdenker
Registriert
10 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.383
Punkte Reaktionen
874
Punkte
120.518
Geschlecht
Jedenfalls verschärft es die Beziehungen zwischen China und den USA wenn Pelosi Taiwan besucht und es sieht danach aus.
Moin!
Da sagt die Baerbock vollmundig deutsche Hilfe bei einem möglichen Überfall auf Taiwan zu.Wie soll diese Hilfe denn aussehen? Vielleicht die in Büchel gehorteten Atombomben von deutschen Tornados in Richtung China transportieren, wenn die Amerikaner wieder einen Nato-Bündnisfall konstruieren?
 

fallrohr

Positivdenker
Registriert
10 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.383
Punkte Reaktionen
874
Punkte
120.518
Geschlecht
Frau Baerbock benimmt sich ... - wie soll man es ausdrücken - ... irgendwie görenhaft. Ich hoffe, sie kommt nicht auch noch auf die Idee, in offizieller Mission nach Taiwan zu reisen.
Den diplomatischen Ansprüchen, wie sie einst Genscher an das Amt des Außenministers gestellt hat, wird sie jedenfalls m.E. nicht gerecht.
Moin!
Die sicherheitspolitischen Regeln haben sich geändert, was vom Westen ignoriert wird. Die Sicherheit der Gläubigen in der Ukraine konnte nur durch einen russischen Einmarsch gewährleistet werden, sollte die Sicherung der Individualrechte der Gläubigen in Taiwan nur durch einen chinesischen Einmarsch gewährleistet werden können, so wird dieser Einmarsch erfolgen. Der Westen sichert seine Macht durch die systematische Ermordung Oppositioneller, diese Politik muss und wird ein Ende finden. So wie es die CIA über Jahrzehnte demonstriert hat, nur werden ihre Methoden immer ausgefeilter, angefeuert von einer machtvergessenen politischen Elite in den sog. Demokratien. Die Individualrechte eines Einzelnen haben absolute Priorität und sind nicht verhandelbar, wieviel Tote dies auch kosten mag. Denn der Weg ist das Ziel. Und der Flügelschlag eines Schmetterlings löst den Orkan aus. Die chinesische Führung ist nicht der handelnde Akteur, sondern respektiert nur die neuen sicherheitspolitischen Regeln.
Frau Baerbock benimmt sich ... - wie soll man es ausdrücken - ... irgendwie görenhaft. Ich hoffe, sie kommt nicht auch noch auf die Idee, in offizieller Mission nach Taiwan zu reisen.
Den diplomatischen Ansprüchen, wie sie einst Genscher an das Amt des Außenministers gestellt hat, wird sie jedenfalls m.E. nicht gerecht.
 

fallrohr

Positivdenker
Registriert
10 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.383
Punkte Reaktionen
874
Punkte
120.518
Geschlecht
Warum sollte nicht China jetzt schon die USA ernsthaft herausfordern ? Jeder ist doch hier im globalen Maßstab vom anderen abhängig ! Auch die USA kann alleine nicht existieren und China kauft sich überall auf der Welt ein und dann denken die Amis über Sanktionen gegen China nach, nur weil sie den Ukrainekrieg nicht verurteilen ? Erschwerend kommt noch hinzu, alle großen Nationen rüsten militärisch weiter auf und sowas führt irgendwann zum Kollaps bzw. zur vermehrten Weltkriegsgefahr. Wir haben nur die eine Erde und das sollte gerade den Amis bewußt werden !
 

fallrohr

Positivdenker
Registriert
10 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.383
Punkte Reaktionen
874
Punkte
120.518
Geschlecht
Moin!

Bei China bin ich mir nicht sicher

ob es so weit kommt, dass es für uns alle tödlich endet. Ich kenne die Sicht der Chinesen bezüglich Europa zu wenig. Bei Russland hingegen kann man sich sicher sein, dass Putin im Falle eines Atomkrieges Europa verschont und stattdessen direkt einen Krieg mit den USA austrägt. Putin weiß, dass in Europa lediglich Marionetten im Sinne der Amerikaner regieren und agieren, Putin liebt die Geschichte und die Kultur Europas zu sehr um dieses zu zerstören. Dass den USA Europa und dessen Bevölkerung völlig egal ist, weiß man schon länger.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
3.489
Punkte Reaktionen
4.204
Punkte
22.120
Ort
SH - Mittelangeln
Geschlecht
Dass den USA Europa und dessen Bevölkerung völlig egal ist, weiß man schon länger.
Das weiß man im Grunde seit der Auswanderung, sonst würde es USA gar nicht geben. Dennoch haben sie ihr Versprechen gebrochen, nie wieder etwas mit dem Alten Europa zu tun haben zu wollen.

Jetzt Taiwan - Das wird ein Desaster werden, wenn unsere "Dösbaddel Marionetten" sich nicht endlich raushalten. Kann mir meinerseits nicht vorstellen, dass wir ohnmächtigen Zulasser verschont werden.

Die Alte Frage bleibt bestehen: wo sind denn all die Leuts, die angeblich USA kaltgestellt sehen wollen? Schon vor Jahren wurde groß posaunt, USA hat fertig - davon ist in diesen Tagen nichts zu lesen. Haben sich alle zurückgezogen.
 

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
32.924
Punkte Reaktionen
7.664
Punkte
50.820
Frau Baerbock benimmt sich ... - wie soll man es ausdrücken - ... irgendwie görenhaft. Ich hoffe, sie kommt nicht auch noch auf die Idee, in offizieller Mission nach Taiwan zu reisen.
Den diplomatischen Ansprüchen, wie sie einst Genscher an das Amt des Außenministers gestellt hat, wird sie jedenfalls m.E. nicht gerecht.
Ihr Vorbild scheint Ribbentrop zu sein ...
 

Chili

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.893
Punkte Reaktionen
4.662
Punkte
81.642
Geschlecht
--
Wenn ein Drittel der Halbleiterproduktion aus Taiwan kommt und ein Krieg in der Region gravierende Auswirkungen hätte, warum setzen die USA dann auf Eskalation?
Es geht doch nicht nur um Chips, sondern auch darum, die Pädophilie und den Kinderhandel weltweit zu unterbinden.
Channel17_Wiesbaden/Mainz🧡, [02.08.22 20:37]
Breaking: ⚠️

21 chinesische Militärflugzeuge sind in die Identifizierungszone der taiwanesischen Luftverteidigung eingedrungen, teilte das taiwanesische Verteidigungsministerium mit
__
DEEP STATE versucht derzeit verzweifelt, einen WAR A U.S. EMERGENCY zu schaffen, um die Wahlen im November zu vermeiden

>DIE EXPOSITION DER PANDEMIE
>DIE EXPOSITION DER ZUSAMMENBRECHENDEN WIRTSCHAFT
> IMPFSTOFFE
>KONTINUIERLICHE OFFENLEGUNG WELTWEITER PÄDOPHILENRINGE
>AUFDECKUNG DER WELTWEITEN GELDWÄSCHERINGE, DIE DEN VATIKAN, DIE NATO, DIE EU VERBINDEN ... DEEP STATE BIDEN WELTFÜHRER

..

Ich habe es dir schon lange hier drin gesagt
Die offizielle Seite von Q the Storm Rider, auf die wir uns in einen Beinahe-Atomkonflikt begeben werden ...

Richtig RUSSLAND. NATO-KRIEGSSCHIFFE befinden sich in STANDOFF vor der Küste von Kaliningrad und mehrere NUCLEAR-U-Boote sind DEEP stationiert.

RUSSLAND HAT CHINA GERADE BESTÄTIGT ... DASS CHINA ALLE ERFORDERLICHEN MITTEL VERWENDEN MUSS, UM SICH VOR PROVOKATIONEN DES US-MILITÄRS DURCH BIDENS KONTROLLIERTEN ADMIN ZU SCHÜTZEN.

🔥 🔥
UHR

WIR KOMMEN WELTWEITEN EREIGNISSEN NÄHER.....<<<<
Q) The Storm Rider /Official Page | https://t.me/qthestormrider777/10055
Channel17_Wiesbaden/Mainz🧡💫 | https://t.me/channel17_wiesbaden_mainz/28291

Die USA erkennen die VR China an, aber nicht die KPCh (Deep State China). Da gibt es noch viel zu regeln
 

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
8.266
Punkte Reaktionen
1.274
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Ihr Vorbild scheint Ribbentrop zu sein ...
Das beschränkt sich ja nicht auf Frau Baerbock, denn ich musste schon vor drei Jahren dem Außenministerium mitteilen, dass sich die dt. Botschaft in Addis Ababa ganz in der Tradition von Ribbentrop benimmt.

Um für einen Bekannten in Addis ein EU-Visum zu kriegen, musste ich zunächst eine förmliche Einladung mit Verpflichtungserklärung ausfüllen, damit ins Bürgeramt rennen, um mir unter Vorlage meiner Steuererklärung und Zahlung von 29€ einen offiziellen Stempel abzuholen.

Das offizielle Dokument leiteten wir dann unter Zuhilfenahme von "Ethiopian Airlines" direkt zu ihn weiter . Und ich dachte, damit wäre die Sache erledigt.

Aber ach, allein schon die angeheuerten Türsteher der dt. Botschaft wiesen ihn ab.

Sie sagten nach 2-
Stunden-Wartezeit zu ihm: du hast nur eine Ausweis-Kopie dabei, aber gefordert sind zwei. ... also "Hau ab!". Das Geschmeiß von "Deutsche Botschaft" tat also so, als hätten sie keinen Kopierer.
Im zweiten Versuch wurde er nach langer Wartezeit endlich vorgelassen: und die deutsche Botschafts-Nutte befand, er sei ja nicht genügend "verwurzelt" in Äthiopien... er besäße zwar ein Haus und zwei Autos , aber er sei nicht verheiratet, hätte keine Kinder ... er arbeite zwar als Geschäftsführer in einem Hotel, aber dieses gehöre ihm ja nicht allein.
Und der im Einladungs-Dokument benannte "Beziehungsstatus" als "Freund/Bekannter" sei ja auch nicht besonders schützenswert.
Visa-Antrag abgelehnt!

Hey, denken diese deutsche Beamten-Arschlöcher tatsächlich, ich investiere 2 Stunden Zeit, zahle 29 € für eine offizielle Einladung ... und nehme es dann einfach so hin, von bornierten deutschen Nazi-Parasiten der deutschen Botschaft Addis-Abeba einfach so abgebügelt zu werden ? Ist diesen fetten Maden eigentlich schonmal bewusst geworden, dass ich mit meinen Steuerzahlungen für deren überhöhte Gehälter mit aufkommen muss ?
 

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
32.924
Punkte Reaktionen
7.664
Punkte
50.820
Um für einen Bekannten in Addis ein EU-Visum zu kriegen, musste ich zunächst eine förmliche Einladung mit Verpflichtungserklärung ausfüllen, damit ins Bürgeramt rennen, um mir unter Vorlage meiner Steuererklärung und Zahlung von 29€ einen offiziellen Stempel abzuholen.
Erinnert mich an die Einladung meiner Schwiegermutter aus Russland kurz nach der Wende .
Arbeitete damals mit dem Werkzeugmechanikerabschluß als CNC-Fräser , meine Lohnbescheinigung akzeptierte
das LRA nur mit Bauchschmerzen .
Wer bürgt eigentlich für die Mio. Urlauber aus der Ukraine ?
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Ostdeutsche kämpfen in...
Ostdeutsche? Kenne ich nicht. Ich kenne nur Mitteldeutsche. Mit dem Wort Ostdeutsche...
Neue terroristische...
Extremistische Parteien ? ist es nicht völlig Normal sich gegen die Dummheit der...
Wagenknechts Wochenschau
Leerstand bedetutet nur, dass es für den Vermieter, meist auf Grund von zu hoher...
  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Ich habe bisher keine Beleidigung von ihm gesehen. Zeigen Sie mir doch ein paar...
Bystrons „Hitlergruß“
Amtsgericht weist Staatsanwaltschaft in die Schranken
Die Menschen wachen auf! 🤫👌🏻

Neueste Themen

Oben