Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Corona-Chaos oder selbsterhalt der Staats-Betreiber?

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 2 «  

Registriert
10 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
10.359
Punkte Reaktionen
2.771
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Für die Menschen, welche Ihren Verstand und Ihr Denken noch nicht an diesen Staat abgegeben haben!

"Die Widersprüche, in die sich die Mitglieder der Bundesregierung, ihre Virologen und Claqueure verstricken, sind derart auffällig und penetrant,
daß mittlerweile nur schwerlich von staatspolitischer Fahrlässigkeit oder Dummheit die Rede sein kann."

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/505909/Corona-Fehlalarm-Wenn-die-Bundesregierung-sich-geirrt-hat-wird-sie-stuerzen

"Da wurde den Bürgern, der Bevölkerung zu Beginn der angeblichen Pandemie gesagt, daß das Virus gar nicht so gefährlich sei,
um dann wenig später einen psychologischen Ausnahmezustand auszurufen, der die Bürger, das Volk zutiefst verunsicherte.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509080/Corona-Lockdown-Wie-aus-einer-angeblichen-Fake-News-bittere-Realitaet-wurde

„Bei dem von der Staats-Regierung ausgerufenen "inneren VOLKS-Notstand" handelt es sich um die Abwehr von drohenden Gefahren,
für den Bestand oder die Erhaltung der staatlich definierten, für das Volk zwingend bestimmte, angebliche
„freiheitliche demokratische Grundordnung“ die, für die Erhaltung der deutschen Staats-System-Betreiber
oder eines der unter dieser stehenden Länder-Regierungen, - in der Staats-Konstruktion wichtig ist,
die eine von innen her, von der Bevölkerung aus bedroht werden könnte. (wie nach Art. 91 GG).
Es kann sich hierbei auch um die Abwehr einer Gefährdung - der öffentlichen staatlichen oder staatsrelevanten Sicherheit -
der Staats-System-Betreiber - oder der staatlich diktatorischen Ordnung in Fällen von besonderer Bedeutung handeln. (wie nach Art. 35 Abs. 2 GG)“.

Das, was von Anfang an, als die "CORONA-Pandemie" vom Staat ausgerufen wurde und es erkennbar war, das dem so nicht ist, wird nun –
wegen der immer öffentlich bekannt werdenden >Unbelegbarkeit< durch die Ungläubigkeit in der Bevölkerung – und den Tatsachen u. Fakten -
nun auch von den öffentlichen Medien der Bevölkerung berichtet.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509312/Corona-Chaos-Plant-die-Bundesregierung-einen-inneren-Notstand-um-die-Bundeswehr-im-Innern-einzusetzen

Nur noch die, wie immer "Gläubigen und Hoffenden" wie auch die finanziell Abzockenden, - werden der Corona-Installation noch folgen wollen!

Den "Notstand" auszurufen, dürfte genau so interessant und verlogen werden - wie die gesamte staatliche Präsentation der Corona-Grippe!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nora

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
27.116
Punkte Reaktionen
7.745
Punkte
60.820
Geschlecht
--
Der Korruptionssumpf Österreichs - gefälschte Masken, Razzien bei Politikern !


Ein Netzt von Kriminellen
 

Nora

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
27.116
Punkte Reaktionen
7.745
Punkte
60.820
Geschlecht
--
Die Kanzlerin sei zu alt für Astrazeneca: Mit dieser Begründung wies ihr Sprecher am Montag meine Frage zurück, ob sie zur publikumswirksamen Impfung mit dem Problem-Vakzin bereit sei.

Nun wird die Altersgrenze erhöht. Doch Merkels Position bleibt unverändert. Und auch im Kabinett bekannt sich nur ein Minister bei den persönlichen Impfplänen zu AstraZeneca. Trotz höherer Altersgrenze: Merkel will sich nicht mit AstraZeneca impfen lassen - reitschuster.de | https://reitschuster.de/post/trotz-hoeherer-altersgrenze-merkel-will-sich-nicht-mit-astrazeneca-impfen-lassen/

Alleine diese Aussage sollte viele zum Nachdenken anregen.
 

Nora

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
27.116
Punkte Reaktionen
7.745
Punkte
60.820
Geschlecht
--
"Klöckner bringt Plan auf den Weg

Meldepflicht für Haustiere: Muss ein infiziertes Tier in Quarantäne?


Ein Schritt von internationaler Bedeutung? In Deutschland könnte bald eine Corona-Meldepflicht für Haustiere gelten. Halter von 31 Millionen Tieren sind betroffen.

Immer noch gibt es viele offene Fragen zum Coronavirus - einige davon betreffen auch Haustiere.

Ministerin Julia Klöckner hat nun eine Corona-Meldepflicht für Tiere auf den Weg gebracht - 31 Millionen Haustiere gibt es in Deutschland.

Eine pauschale Testpflicht gibt es aber nicht. Klöckner sieht den Schritt als international bedeutsames Projekt.

Hier finden Sie die wichtigsten Sars-CoV-2-Fakten*, die bundesweite Fallzahlenkarte* sowie die „Corona News“ auf Facebook.

Berlin - Schon bald soll eine Corona-Meldepflicht für Haustiere in Kraft treten. Das hat Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) angekündigt. Eine Verordnung dazu liege den Bundesländern vor und solle am 3. Juli im Bundesrat verabschiedet werden. Betroffen sind dann die Besitzer von rund 31 Millionen Haustieren in Deutschland."

Meldepflicht für Haustiere: Muss ein infiziertes Tier in Quarantäne? | https://www.merkur.de/politik/coronavirus-infektion-haustiere-meldepflicht-hunde-katzen-kloeckner-test-berlin-quarantaene-zr-13801271.html

Müssen gechipt werden und bei positiven Test eingeschläfert werden und nebenbei werden Steuern erhoben. Eine neue Einnahmequelle erschließt sich.
 

Nora

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
27.116
Punkte Reaktionen
7.745
Punkte
60.820
Geschlecht
--
Wenn die Regierungen abgesägt werden tritt HERA in Kraft.



Kurz erklärt ist HERA so etwas wie ein europäisches Zentralgesundheitssystem, dass es, unter den momentanen Voraussetzungen erlaubt, sämtliche Staaten in Europa zu entmachten und so etwas wie eine übergeordnete Gesundheitspolitische Diktatur mit der dazugehörigen Gesundheitspolizei zu installieren.



Im Moment freuen sich Viele, weil die Medien immer öfter über das Versagen der Regierung berichten. Wenn man aber genauer hinschaut, wird immer das Selbe kritisert: Zu wenige Schnelltests, zu wenig Impfstoff, zu langsames Impfen, kein richtiger Plan in Bezug auf die Bekämpfung der „Pandemie“.

Hier wird mit keinem Wort kritisiert, dass durch Tests, die nichts aussagen eine künstliche Pandemie geschaffen wird, dass Kliniken geschlossen werden, durch den Lockdown nicht nur finanzieller, sondern auch erheblicher Schaden an Psyche und Körper entstanden ist.

Die neueste Meldung ist, dass keine Hilfen an Selbständige und Einzelhandel mehr gezahlt wird, da angeblich ein paar Einzelne betrügerisch Millionen an Euro eingesteckt haben.

„Von der Leyen erklärte, dass die Regierungen der europäischen Länder die Coronavirus-Pandemie nicht alleine stoppen können und HERA die Möglichkeit der Notstandserklärung in der gesamten EU bieten würde.“

Da dies wirklich gefährlich und problematisch ist, sollte sich dringend jeder überlegen, ob er es immer noch toll findet, wenn er die momentane mediale Berichterstattung über die Unfähigkeit der Regierung liest.

02.12.2020

112 UA: EU to create new authority for response to future pandemic

Press corner | https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/ip_21_641

Vielleicht sollte man mißtrauisch werden, wenn der Mainstream gegen die Regierung schreibt.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Ist Asylgewährung nicht...
Ja ....Du hast es erfasst. Und es gab auch noch andere mal hoch entwickelte Kulturen...
So, Kinder! Strom sparen...
Henriette Reker, O.Bürger"meisterin" von Köln hält es für geboten, dass Bürger mit der...
Putins volle Rede zum...
Yupp, die Menungsmimöschen, die bis 89 ganz gut auf Kosten der DDR gelebt haben, also...
Putins Kriegserklaerung?
Das wird sich noch zeigen. USA betreiben offenbar geheime Kommando-Struktur in der...
Die mutwillige Zerstörung
Deutschland darf seine 10 Milliarden Euro teure Erdgas-Infrastruktur nicht in Betrieb nehmen [...]
Oben