Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Der politische Islam

Registriert
25 Jan 2023
Zuletzt online:
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
453
Punkte
11.052
Die Kreuzzüge hatten nicht den Zweck das byzantinische Reich zu schützen
sondern um den Fernosthandel zu kontrollieren. Wer hat sie denn finanziert?,
1204 wurde Konstantinopel von Ebenjenen geplündert, zum Vorteil von Venedig.

Was wäre wenn Mitteleuropa seinerzeit eine kulturelle Entwicklung erlebt hätte
wie das Omajadenreich von Al Andalus, das Resteuropa an Blüte übertraf?

Der Kolonialismus der Christeuropäer hat ein zigfaches an Schaden bewirkt
wie die Raubzüge der Mohammedaner im Lauf der Geschichte.
Immerhin hat Tamerlan (der Lahme..) im 14. Jahrh schlimmes angerichtet
Allerdings ausschließlich an seinen Glaubensgenossen.,.
Nein, der Papst hat die Kreuzzüge ins Leben gerufen, weil die Angriffe der Moslems auf Konstantinopel immer gefährlicher wurden.
Und die Diktatur die die Moslems damals in dem Teil Spaniens, den sie gewaltsam erobert hatten, errichtet hatten, war keineswegs friedlich und in kultureller Blüte, nein, dort müssten Christen und Juden weitaus mehr Steuern zahlen als Moslems und galten als Menschen 2. Klasse.
Und warum verteidigst du hier die islamischen Barbaren? Bist du etwa selbst ein Moslem, der die brutalen Angriffe auf Europa leugnet, die die Moslems im Laufe der Jahrhunderte begangen haben?
Fakt ist, dass Moslems immer wieder versucht haben, Europa gewaltsam zu erobern, schon damals waren sie eben brutale Barbaren und keineswegs eine kulturell hochentwickelte Zivilisation.
Und man hat ja in Spanien einmal mehr gesehen wie brutal dem Islam angehörende Menschen sind, die rennen einfach in eine Kirche um dort ein Blutbad anzurichten, nur weil sie das Christentum hassen.
Solche Leute sollte man nicht in Scharen nach Europa lassen, denn sobald diese dann in der Mehrheit sind, werden sie gewaltsam ganz Europa dem Islam unterwerfen. Bereits jetzt sind in Europa mit seinem 500 Millionen Einwohnern 50 Millionen Moslems, eine gefährliche Entwicklung, denn sobald diese in der Mehrheit sind(oder zumindest die Hälfte der Einwohner ausmachen) werden sie Europa gewaltsam dem Islam unterwerfen.
 

Van der Graf Generator

Europarat-Bediensteter
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
42.390
Punkte Reaktionen
16.625
Punkte
132.042
Geschlecht
Flüchtlings-Politik: Erster EU-Regierungschef fordert Mauer um Europa | https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/fluechtlings-politik-erster-eu-regierungschef-fordert-mauer-um-europa-82834302.bildMobile.html?t_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Nicht nur Zäune gegen Araber, Afghanen oder Afrikaner, wenn sie Moslems sind, sondern auch reine Waffengewalt, brutale Ausschaffungen wenn nötig, Knast und Zwangsarbeit wenn " ohne Papiere", bis ihnen einfällt, wo der Pass ist .

Wer aber nachweislich vor dem Islam flieht, oder ExMoslem ist oder als Christ, Buddhist oder glaubenslos in einem islamischen Land vegetieren muss, soll großzügig Asyl erhalten und 2 Jahre lang, länger nicht, voll vom Staat versorgt werden können.


Ohne die gottverdammte brd hätte man sicher schon angemessenen Grenzschutz gehabt.
 

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
68.984
Punkte Reaktionen
58.491
Punkte
140.708
Geschlecht
Wir müssen so gut wie möglich differenzieren. Das geistige Klima dazu ist aber nicht mehr vorhanden. Daran sind nicht die Mohamedaner schuld, sondern daran ist die ideologische Regierung schuld. Die gierigen mohamedanischen Materialisten greifen nur, was ihnen angeboten wird, genau wie die Spekulaten, Drogendealer, Militärlobyisten, Gewinnler am Krankenwesen, und alle, die sich nicht gegen das Greifen auflehnen.
Lösung:
Vernunft, Ethik, geistige Entwicklung, Verantwortung, Liebe, Gnade, Gemeinschaft, Gesellschaft.
Die Reihenfolge ist nicht beliebig. Sie zeigt, wie weit der Niedergang schon ist.
Türkei:

 

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
68.984
Punkte Reaktionen
58.491
Punkte
140.708
Geschlecht
Jede Religion, welche sich als die "Beste aller Religionen" mit einem Sendungswahn darstellt ist sehr gefährlich!
Und in dieser Kategorie ist der Islam nun einmal duie Nummer EINS....
Türkisch-Stämmig.
Mehr musste ich nicht wissen.
Alles klar.
Und warum machen die das?
Na, weil die deutsche Regierung sie läßt.
Die deutschen Kartoffeln sind Freiwild, auch dem Willen des deutschen Gesetzgebers nach.
Und vor Gericht, wenn diese Tätlichkeiten es überhaupt bis vor ein Gericht schaffen, wird es dann heißen:
Die armen Eltern und deren (erwachsene) Kinder waren vorübergehend nicht zurechnungsfähig und daher fällt eine Strafe aus.‘

Wie eine Familie einen Unfall rächte | https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wie-eine-familie-einen-unfall-raechte/
 

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
68.984
Punkte Reaktionen
58.491
Punkte
140.708
Geschlecht
Keine Ahnung ob ich bereits erwähnt habe, was ich von Stürzenberger halte. Ich halte ihn für einen Helden, der das Herz am rechten Fleck hat, unglaublich viel Mut besitzt und sich einer sehr wichtigen Sache verschrieben hat, der Aufklärung über den Islam.

Hier mal einen Zusammenschnitt aus einer seiner Veranstaltung vor etwa 3 Jahren.


Der Islam ist ein Krebsgeschwür in unserer Welt. Das war er schon immer und wird sich niemals ändern. Den zu bekämpfen ist schon sehr schwer, ihn zu besiegen ist in meinen Augen völlig unmöglich.

Was glaubt ihr, was ist nötig um diese ekelhafte Religion zu bezwingen? Ich darf hier gar nicht schreiben was ich am liebsten machen würde, ohne mit dem Gesetz dieses totalitären faschistischen Land in Konflikt zu geraten.
Der neue schottische Regierungschef Humza Yousaf im Kreise seiner Familie.

Nur gut, dass Braveheart William Wallace das nicht mehr erleben musste
🤣
🍻
🐷




Dieser nette Islamist in seiner Güte spricht besser English als Yousaf,
aber so wie ich ihn verstanden habe wird es ihm nicht so gut ergehen?!

 

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
41.801
Punkte Reaktionen
16.686
Punkte
50.820
Türkei-Wahl 2023: Nürnberg lässt Wahlplakate von Erdogan zu | https://www.merkur.de/politik/tuerkei-wahl-2023-nuernberg-laesst-wahlplakate-von-praesident-erdogan-zu-92246541.html

Da läßt Deutschland hierzulande Wahlkampf für das Erdogahnregime zu , wo gleichzeitig Mio. türkische Flüchtlinge hier leben und es ständig mehr werden.

Hauptherkunftsländer von Asylbewerbern 2023 | Statista | https://de.statista.com/statistik/daten/studie/154287/umfrage/hauptherkunftslaender-von-asylbewerbern/

Jedes Nato -und EU -Mitgliedsland sollte als sicheres Herkunftsland gelten , ebenso jedes Land in dem Deutsche problemlos Urlaub machen können .

Für Bürger dieser Länder kann es keine Asylgründe geben !
 

Roquette

Unser Land zuerst
Registriert
22 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
9.437
Punkte Reaktionen
11.855
Punkte
53.820
Geschlecht
--
"Der politische Islam"?

Abdel-Samad hat ausgeführt, dass 2/3 des Korans politischen Inhalts sind. Es geht im KOran nicht um das Verhältnis zu Gott, sondern um Vorschriften, Verbote für "Gläubige" - und Gebote, wie man mit "Ungläubige" zu behandeln hat.
 

Trantor

Erfahrener Kamikaze
Registriert
15 Okt 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.317
Punkte Reaktionen
4.639
Punkte
49.820
Geschlecht
Ich halte jene die sich auf das Christentum berufen für gefährlicher
1. weil sie viel mehr Macht besitzen
2. weil ihnen ihre Religion nichts bedeutet
3. Sie also Nihilisten sind ohne jede Moral und Ethik, zu allem bereit für ihren Herrschaftsanspruch
Was du wie hälst ist relativ uninteressant.
Was zählt ist die Realität. Und entsprechend dieser Realität töten, verfolgen, vertreiben und diskriminieren die Moslems täglich tausende Ungläubige. Sie führen heilige Kriege terrorisieren die Bevölkerung im Namen Allahs auf der ganzen Welt.
Es sind offensichtlich die Moslems welche explizit Christen und Ungläubige töten...jeden Tag und nicht umgekehrt.
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
6.892
Punkte Reaktionen
2.839
Punkte
49.720
Geschlecht
Was du wie hälst ist relativ uninteressant.
Was zählt ist die Realität. Und entsprechend dieser Realität töten, verfolgen, vertreiben und diskriminieren die Moslems täglich tausende Ungläubige. Sie führen heilige Kriege terrorisieren die Bevölkerung im Namen Allahs auf der ganzen Welt.
Es sind offensichtlich die Moslems welche explizit Christen und Ungläubige töten...jeden Tag und nicht umgekehrt.

Demgegenüber töten sogenannte Kristen um ein zigfaches mehr an unschuldigen Muslimen
(s. Irak..) aus niederen Beweggründen als jemals Muslime Kristen töteten #.#
 

Roquette

Unser Land zuerst
Registriert
22 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
9.437
Punkte Reaktionen
11.855
Punkte
53.820
Geschlecht
--
Demgegenüber töten sogenannte Kristen um ein zigfaches mehr an unschuldigen Muslimen
(s. Irak..) aus niederen Beweggründen als jemals Muslime Kristen töteten #.#
Das glaube ich nicht. Aber wie berechnest du die von Muslems ermordeten Muslems? Scheinbar wird ja jeden Tag irgendwo in Afghanistan, Irak usw eine Moschee, oder auch nur Frauen vom Leben zum Tode befördert. Auch im WT-Center starben viele Muslime durch Muslime. Das mußt du rechnerisch mit erfassen.
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
6.892
Punkte Reaktionen
2.839
Punkte
49.720
Geschlecht
Das glaube ich nicht. Aber wie berechnest du die von Muslems ermordeten Muslems? Scheinbar wird ja jeden Tag irgendwo in Afghanistan, Irak usw eine Moschee, oder auch nur Frauen vom Leben zum Tode befördert. Auch im WT-Center starben viele Muslime durch Muslime. Das mußt du rechnerisch mit erfassen.
Die Leiden die muslimische Kapitalisten und Fanatiker anderen Muslimen zufügen sind riesig
Sie sind vergleichbar mit den Schäden die Kristen anderen Kristen antun
angetan haben und antuen werden
 

Roquette

Unser Land zuerst
Registriert
22 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
9.437
Punkte Reaktionen
11.855
Punkte
53.820
Geschlecht
--
Die Leiden die muslimische Kapitalisten und Fanatiker anderen Muslimen zufügen sind riesig
Sie sind vergleichbar mit den Schäden die Kristen anderen Kristen antun
angetan haben und antuen werden
Erzähl weiter. Sprengen sich Christen in Bussen in die luft, graben Christen Terrortunnel nach Israel? Wieviel Christen haben Messerangriffe letztes Jahr in D, in Europa ausgeführt?

27 Mal steht im Koran: Tötet die Ungläubigen, unterwirft sie, sie sind unreiner als das Vieh. Mohamed selber hat mehrfach gesagt - so Abdel-samad in seinem Buch "Mohamed" - dass nicht Gott, sondern der Teufel zu ihn gesprochen habe.
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
6.892
Punkte Reaktionen
2.839
Punkte
49.720
Geschlecht
Erzähl weiter. Sprengen sich Christen in Bussen in die luft, graben Christen Terrortunnel nach Israel? Wieviel Christen haben Messerangriffe letztes Jahr in D, in Europa ausgeführt?

27 Mal steht im Koran: Tötet die Ungläubigen, unterwirft sie, sie sind unreiner als das Vieh. Mohamed selber hat mehrfach gesagt - so Abdel-samad in seinem Buch "Mohamed" - dass nicht Gott, sondern der Teufel zu ihn gesprochen habe.
Hihi,, wieviel Raketen haben Muslime auf Kristen abgeschossen, und umgekehrt?
Bis der Islam überhaupt entstand haben sogenannte Kristen bereits 100000e Sonstgläubige getötet,
so Rom seit Konstantin und es nimmt kein Ende bis zum heutigen Tage und leider auch in Zukunft.,.
 

Roquette

Unser Land zuerst
Registriert
22 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
9.437
Punkte Reaktionen
11.855
Punkte
53.820
Geschlecht
--
Hihi,, wieviel Raketen haben Muslime auf Kristen abgeschossen, und umgekehrt?
Bis der Islam überhaupt entstand haben sogenannte Kristen bereits 100000e Sonstgläubige getötet,
so Rom seit Konstantin und es nimmt kein Ende bis zum heutigen Tage und leider auch in Zukunft.,.
Du antwortest "hi,hi", wenn ich dir schockierendes über einen "Propheten" berichte?

Wirst du, wenn du oder Familienangehörige "gemesssert" werden, denken: " Oh, das war für den Toten von 1478, jetzt haben die Musels einen weniger gut"?
 

Trantor

Erfahrener Kamikaze
Registriert
15 Okt 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.317
Punkte Reaktionen
4.639
Punkte
49.820
Geschlecht
Demgegenüber töten sogenannte Kristen um ein zigfaches mehr an unschuldigen Muslimen
(s. Irak..) aus niederen Beweggründen als jemals Muslime Kristen töteten #.#
Einfach nur ne fette Lüge.
Kriminalität gibt es überall. Aber auf Grund des Glaubens morden und vertreiben nur die Muslime im Namen Allahs.
Der ISlam ist die Pest, rückständig, brutal, Intolerant, dumm. Niemand kommt mit ihm klar, alle anderen Religionen liegen im Konflikt mit ihm. Überall wo die muslimische Bevölkerung eine gewisse Größe erreicht hat gibt es Gewalt, Hass bis hin zum Krieg. Moslems gegen Christen, Moslem gegen Hindus, Moslem gegen Buddhisten, Moslems gegen Moslems, Moslems gegen alles was ihnen als Ungläubig erscheint.
Die Islamisierung ist der beste Weg eine Zivilisation zurück zum Mittelalter zu führen.
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
6.892
Punkte Reaktionen
2.839
Punkte
49.720
Geschlecht
Einfach nur ne fette Lüge.
Kriminalität gibt es überall. Aber auf Grund des Glaubens morden und vertreiben nur die Muslime im Namen Allahs.
Der ISlam ist die Pest, rückständig, brutal, Intolerant, dumm. Niemand kommt mit ihm klar, alle anderen Religionen liegen im Konflikt mit ihm. Überall wo die muslimische Bevölkerung eine gewisse Größe erreicht hat gibt es Gewalt, Hass bis hin zum Krieg. Moslems gegen Christen, Moslem gegen Hindus, Moslem gegen Buddhisten, Moslems gegen Moslems, Moslems gegen alles was ihnen als Ungläubig erscheint.
Die Islamisierung ist der beste Weg eine Zivilisation zurück zum Mittelalter zu führen.

Immerhin halten sich die Muslime noch halbwegs an ihre Religion im Gegensatz
zu den selbsternannten Kristen welche keinerlei Werte mehr besitzen
und mit Fug + Recht Nihilisten zu nennen sind.
Vermute jedoch wenn muslimische Eliten die gleiche Machtfülle wie die obgenannten Kristen besäßen
sie in ähnlicher Weise agierten wie selbige., .
 

Roquette

Unser Land zuerst
Registriert
22 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
9.437
Punkte Reaktionen
11.855
Punkte
53.820
Geschlecht
--
Immerhin halten sich die Muslime noch halbwegs an ihre Religion im Gegensatz
zu den selbsternannten Kristen welche keinerlei Werte mehr besitzen
und mit Fug + Recht Nihilisten zu nennen sind.
Vermute jedoch wenn muslimische Eliten die gleiche Machtfülle wie die obgenannten Kristen besäßen
sie in ähnlicher Weise agierten wie selbige., .
Dr. Hans-Peter Raddatz (Orientalist und Publizist): „In keiner anderen Religion gilt Mord, Versklavung und Tribut-Abpressung als religiöse Pflicht.“

Dr. Younus Shaikh (indischer Rationalist und Aufklärer): „Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit.“

Voltaire (1694-1778): „Der Korân lehrt Angst, Hass, Verachtung für andere, und Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre.“

Friedrich II. (1712-1786, Friedrich der Große): „Mohammed war nicht fromm, sondern nur ein Betrüger, der sich der Religion bediente, um sein Reich und seine Herrschaft zu begründen.“

Karl Marx (1818-1883): „Der Korân teilt die Welt in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen den Muselmanen und den Ungläubigen.“

Und aktuel:
„Das radikale Böse“ diagnostizierte der Freiburger Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi in seiner Religion. Ourghi sprach von „Herrschsucht und Zerstörungslust“ unter Muslimen. Ein „kollektives Verdrängen“ sei es „zu behaupten, der Islam habe nichts mit Gewalt zu tun“.

Kirchentag in Berlin: Wenn ein Muslim „das radikal Böse“ im Islam diagnostiziert - WELT | https://www.welt.de/politik/deutschland/article164979723/Wenn-ein-Muslim-das-radikal-Boese-im-Islam-diagnostiziert.html
 

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
68.984
Punkte Reaktionen
58.491
Punkte
140.708
Geschlecht
Dr. Hans-Peter Raddatz (Orientalist und Publizist): „In keiner anderen Religion gilt Mord, Versklavung und Tribut-Abpressung als religiöse Pflicht.“

Dr. Younus Shaikh (indischer Rationalist und Aufklärer): „Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit.“

Voltaire (1694-1778): „Der Korân lehrt Angst, Hass, Verachtung für andere, und Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre.“

Friedrich II. (1712-1786, Friedrich der Große): „Mohammed war nicht fromm, sondern nur ein Betrüger, der sich der Religion bediente, um sein Reich und seine Herrschaft zu begründen.“

Karl Marx (1818-1883): „Der Korân teilt die Welt in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen den Muselmanen und den Ungläubigen.“

Und aktuel:
„Das radikale Böse“ diagnostizierte der Freiburger Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi in seiner Religion. Ourghi sprach von „Herrschsucht und Zerstörungslust“ unter Muslimen. Ein „kollektives Verdrängen“ sei es „zu behaupten, der Islam habe nichts mit Gewalt zu tun“.

Kirchentag in Berlin: Wenn ein Muslim „das radikal Böse“ im Islam diagnostiziert - WELT | https://www.welt.de/politik/deutschland/article164979723/Wenn-ein-Muslim-das-radikal-Boese-im-Islam-diagnostiziert.html

Freispruch am Landgericht Augsburg!​



Michael Stürzenberger

vor 11 Stunden gestreamt


XAGXA UZT

XAGXA UZT

vor 11 Stunden

Lieber Herr Stürzenberger !!! Herzlichen Glückwunsch zu ihrem verdienten Freispruch , es gibt noch Richterrinnen und Richter und Schöffen ,die für Recht und Gesetz sind. Wünsche Ihnen weiterhin ,dass Sie ihre Arbeit so wie gewohnt wieder tun können.
 

cornjung

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
21 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.810
Punkte Reaktionen
2.579
Punkte
34.520
Geschlecht
--
Einfach nur ne fette Lüge.
Kriminalität gibt es überall. Aber auf Grund des Glaubens morden und vertreiben nur die Muslime im Namen Allahs.
Der ISlam ist die Pest, rückständig, brutal, Intolerant, dumm. Niemand kommt mit ihm klar, alle anderen Religionen liegen im Konflikt mit ihm. Überall wo die muslimische Bevölkerung eine gewisse Größe erreicht hat gibt es Gewalt, Hass bis hin zum Krieg. Moslems gegen Christen, Moslem gegen Hindus, Moslem gegen Buddhisten, Moslems gegen Moslems, Moslems gegen alles was ihnen als Ungläubig erscheint.
Die Islamisierung ist der beste Weg eine Zivilisation zurück zum Mittelalter zu führen.
Um Gottes willen Trantor, wenn das unser kleiner Islam-Konvertit, Islamist und dic-pics Versender @ Differentialgeometer liest, läuft er im Forum Amok und droht mit einem Selbstmordanschlag. " ich lass meine religion ned beleidigen " mimimimiiiiiii
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Es geht der Kriminellen wahrscheinlich auch um Demütigung. So'n leeres Haus kann...
Putins Kriegserklaerung?
Vielleicht weil die Schlitzaugen hinsichtlich Massenmenschhaltung besonders betroffen...
Wir brauchen Querköpfe und Quertreiber!
Oben