Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Die Normalität von "Covid-19"

Registriert
21 Jun 2022
Zuletzt online:
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
64
Punkte
8.412
Geschlecht
die Voraussetzung das Land zu verlassen ist immer Geld, überall ...außer Deutschland.
Wir müssen den Gegner nicht mehr studieren, es sind die amtierenden Parteien mit ihrem Gefolge und
Washington der Auftraggeber dieser Verräter,
meiner Meinung nach ist nichts mehr zu retten, Merkel als Abriss-Birne hat ganze Arbeit geleistet, ebenso
die Vorgänger der alten Stasi Schlapp.
Die Infrastruktur wird durch die Energiewende / Umweltklamauk zerstört, anschließend verreckt die Industrie > es läuft wohl nach Plan > was danach kommt muss das Volk aufpassen > sonst geht der ganze Mist noch schlimmer
mit den selben Vollidioten Politiker von vorne los !!!
Sollte es zu einem Krieg in Europa kommen gehe ich davon aus das etliche Politiker und Beamte pauschal im Wirrwarr von irgendwelchen Organisationen umgebracht werden ...viele zu Recht.
Das sehe ich doch anders. Aus meiner Sicht wird niemand "zu recht" umgebracht. Das ist keine akzeptable Form des Umgangs mit politischen Gegnern. Sollen wir uns wirklich auf eine Stufe stellen mit den unkultivierten Kuhbauern aus Übersee oder dem mittelalterlichen Zaren des Ostens? ich glaube auch nicht an einen "Plan", Deutschland zu zerstören. Die extremen Rechten und die extremen Linken wollen die BRD zerstören (aus unterschiedlichen Gründen), aber ich wüsste nicht, wer Deutschland zerstören sollte. Das ist nicht logisch. Deutschland ist eine perfekte Melkkuh. Wer sollte die schlachten wollen?

Ja, es läuft mies in Deutschland. Das ist der absoluten Unfähigkeit der Merkelregierung geschuldet gewesen und nun der - man kann es kaum fassen - noch viel unfähigeren Hampelampel.
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
26.891
Punkte Reaktionen
7.297
Punkte
45.820
Geschlecht
--
Neuer Berufsverband für Ärzte: „Hippokratischer Eid“ – Gründer u.a. Prof. Bhakdi, Dr. Wodarg und Dr. Weikl



Sucharit Bhakdi, Rolf Kron, Wolfgang Wodarg, Ronny Weikl, Sonja Reitz, Thomas Külken und viele Weitere, sind Ärzte, welche man sich als Patient nur wünschen kann. Weil sie ihre Patienten schützen wollen, Atteste ausstellen und sich öffentlich äußern, werden sie durch den Staat bei ihrer Arbeit bedroht. Nun haben die Ärzte am 16.06.2022 einen neuen Ärzteverband ÄBVHE gegründet. Wünschenswert wäre, diese Information so breit wie möglich zu streuen, damit der Verband schnell wächst.



Die Ärzte begründen klar, weshalb es einen neuen Berufsverband benötigt:

„Dieser neue Berufsverband eint bundesweit alle Ärzte aller Fachrichtungen, die eine freie Impfentscheidung, die Abschaffung der institutsbezogenen Impfpflicht, und eine echte evidenzbasierte Aufklärung der Bevölkerung über die hohen Risiken der genetisch manipulierenden mRNA- und Vektor-Technologien wollen.“



👀 Blogbeitrag auf dem corona-blog.net

Neuer Berufsverband für Ärzte: „Hippokratischer Eid“ - Gründer u.a. Prof. Bhakdi, Dr. Wodarg und Dr. Weikl | https://corona-blog.net/2022/06/21/neuer-berufsverband-fuer-aerzte-hippokratischer-eid-gruender-u-a-prof-bhakdi-dr-wodarg-und-dr-weikl/
 

zebra

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
9.447
Punkte Reaktionen
5.112
Punkte
46.820
Geschlecht
Das sehe ich doch anders. Aus meiner Sicht wird niemand "zu recht" umgebracht. Das ist keine akzeptable Form des Umgangs mit politischen Gegnern. Sollen wir uns wirklich auf eine Stufe stellen mit den unkultivierten Kuhbauern aus Übersee oder dem mittelalterlichen Zaren des Ostens? ich glaube auch nicht an einen "Plan", Deutschland zu zerstören. Die extremen Rechten und die extremen Linken wollen die BRD zerstören (aus unterschiedlichen Gründen), aber ich wüsste nicht, wer Deutschland zerstören sollte. Das ist nicht logisch. Deutschland ist eine perfekte Melkkuh. Wer sollte die schlachten wollen?

Ja, es läuft mies in Deutschland. Das ist der absoluten Unfähigkeit der Merkelregierung geschuldet gewesen und nun der - man kann es kaum fassen - noch viel unfähigeren Hampelampel.
die USA will Deutschland / Europa am Boden sehen um den Dollar zu stützen, ebenso sind durch das ehemals
wirtschaftlich starke Deutschland die Südländer immer am abkacken, und müssen immer subventioniert werden,
die Grün-Linken wollen Deutschland sowieso vernichten und die Rechten weil nun zu viele Bunte eingepflegt wurden, quasi Selbstzerstörung um dem Feind nur verbrannte Erde zu hinterlassen,
Die Politik hat so viele Gegner und Feinde für sich geschaffen das diese selbst daran krepieren werden.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
48.382
Punkte Reaktionen
12.071
Punkte
69.820
Geschlecht
ich glaube auch nicht an einen "Plan", Deutschland zu zerstören. Die extremen Rechten und die extremen Linken wollen die BRD zerstören (aus unterschiedlichen Gründen), aber ich wüsste nicht, wer Deutschland zerstören sollte. Das ist nicht logisch. Deutschland ist eine perfekte Melkkuh. Wer sollte die schlachten wollen?
Die Linken brauchen das Chaos, erst wenn nichts mehr funktioniert sind die Menschen bereit sozialistische Thesen zu schlucken, über die Rechten brauch man nicht nachzudenken, die ewig gestrigen schaden niemanden, nämlich weil sie eh keinen Plan haben.

Deutschland als perfekte Melkkuh macht man nicht kaputt, oberflächlich betrachtet ist das richtig aber wenn man genauer hinsieht stimmt das so nicht mehr.
Warum nicht?
Deutschland hat keine eigenen Rohstoffe in nennenswertem Umfang, ist also auf sein Humankapital angewiesen und auf wirtschaftliche Innovationen und so exportieren wir 50% unserer Wirtschaftsleistung und in Spitzenzeiten wie 2017 hatten wir ne Außenhandelsbilanz von 247,9 Milliarden Euro, Differenz Außenhandel zu Import.

Solche gewaltigen Überschüsse schlagen aber anderswo als Defizite zu Buchen, das sollte man nicht aus den Augen verlieren und gerade bei den Amis die permanent Defizite schreiben, - denen ist das ein Dorn im Auge.

Erst haben sie versucht uns mit TTIP festzunageln, dann schicken sie uns ihre Kriegsflüchtlinge und anschließend ihre Seuchen, Russlandsanktionen und hassenichjesehn.
Die wollen Deutschland kaputt machen, - nein die wollen Europa kaputt machen denn Deutschland ist der Motor, der Wirtschaftsmotor für Europa und Deutschland in Verbindung mit Russland wäre für die Amis schlimmer als ne Atombombe auf Washington.
 
Registriert
21 Jun 2022
Zuletzt online:
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
64
Punkte
8.412
Geschlecht
Die Linken brauchen das Chaos, erst wenn nichts mehr funktioniert sind die Menschen bereit sozialistische Thesen zu schlucken, über die Rechten brauch man nicht nachzudenken, die ewig gestrigen schaden niemanden, nämlich weil sie eh keinen Plan haben.

Deutschland als perfekte Melkkuh macht man nicht kaputt, oberflächlich betrachtet ist das richtig aber wenn man genauer hinsieht stimmt das so nicht mehr.
Warum nicht?
Deutschland hat keine eigenen Rohstoffe in nennenswertem Umfang, ist also auf sein Humankapital angewiesen und auf wirtschaftliche Innovationen und so exportieren wir 50% unserer Wirtschaftsleistung und in Spitzenzeiten wie 2017 hatten wir ne Außenhandelsbilanz von 247,9 Milliarden Euro, Differenz Außenhandel zu Import.

Solche gewaltigen Überschüsse schlagen aber anderswo als Defizite zu Buchen, das sollte man nicht aus den Augen verlieren und gerade bei den Amis die permanent Defizite schreiben, - denen ist das ein Dorn im Auge.

Erst haben sie versucht uns mit TTIP festzunageln, dann schicken sie uns ihre Kriegsflüchtlinge und anschließend ihre Seuchen, Russlandsanktionen und hassenichjesehn.
Die wollen Deutschland kaputt machen, - nein die wollen Europa kaputt machen denn Deutschland ist der Motor, der Wirtschaftsmotor für Europa und Deutschland in Verbindung mit Russland wäre für die Amis schlimmer als ne Atombombe auf Washington.
Das ist eine erstklassige Analyse, die ich weitgehend unterschreibe. Nur die Argumentation hinsichtlich Deutschland ist nicht schlüssig. Die permanente Erfahrung mit den USA zeigt uns doch immer wieder, wir sehr wir als Melkkuh dienen, noch viel heftiger als die Migranten unsere Sozialsysteme abmelken.

Schau mal die aktuelle Situation im Osten an. Russland überfällt völlig illegal die Ukraine. Daran kann kein Zweifel bestehen. Doch wer hat uns diese ganze Chose eingebrockt? Wer treibt seit Jahrzehnten einen Keil zwischen Russland und Europa? Natürlich die USA, wie du richtig sagst. Aber wer will uns jetzt wieder alten Militärschrott für super teures Geld verkaufen? Auch die USA. Zuerst in die Schei.e reiten und dann Waffen liefern. Sehr schlau. So machen sie das immer und sie können es nur mit einem wirtschaftlich starken Deutschland machen, nicht wenn wir am Boden liegen.
 
Registriert
21 Jun 2022
Zuletzt online:
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
64
Punkte
8.412
Geschlecht
die USA will Deutschland / Europa am Boden sehen um den Dollar zu stützen, ebenso sind durch das ehemals
wirtschaftlich starke Deutschland die Südländer immer am abkacken, und müssen immer subventioniert werden,
die Grün-Linken wollen Deutschland sowieso vernichten und die Rechten weil nun zu viele Bunte eingepflegt wurden, quasi Selbstzerstörung um dem Feind nur verbrannte Erde zu hinterlassen,
Die Politik hat so viele Gegner und Feinde für sich geschaffen das diese selbst daran krepieren werden.
Das ist wirklich sehr wirr und sollte von dir selbst noch einmal auf Form und Inhalt gegengelesen werden.

Eines ist richtig: Wenn es Gewinner gibt muss es automatisch auch Verlierer geben. Ich wüsste aber nicht, was an der Idee charmant sein könnte, zu den Verlierern zu gehören.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
48.382
Punkte Reaktionen
12.071
Punkte
69.820
Geschlecht
Schau mal die aktuelle Situation im Osten an. Russland überfällt völlig illegal die Ukraine. Daran kann kein Zweifel bestehen.
Einspruch!
Obama hat mit 5 Mrd. Dollar den Maidan finanziert und eine gewählte Regierung weg geputscht, die ethnisch russischen Menschen im Donbass haben sich dagegen zu Recht gewehrt und Putin hat schon damals gesagt das er , das Russland diesen Menschen zur Hilfe kommen wird, das ist legal, auch völkerrechtlich, denn die Ukraine beschießt den Donbass seit 2014 und das hat inzwischen fast 14000 Zivilisten das Leben gekostet.
Die Minsker Abkommen hat die Ukraine nur genutzt um Zeit zu gewinnen, um aufzurüsten, man hat die Russen an der Nase herum geführt.
Das ist aber noch nicht alles, erst nachdem dieser Selenski auf der Münchner Sicherheitskonferenz gedroht hat die Ukraine wieder atomar aufrüsten zu wollen, ist den Russen der Hut hoch gegangen und zwar zu Recht und ich kann gut verstehen das Moskau sich keine NATO Atomraketen in den Vorgarten stellen läßt, ich erinnere in diesem Zusammenhang daran das Kennedy ein ähnliches Ansinnen der Russen auf Kuba mit einem Atomkrieg beantworten wollte.
Doch wer hat uns diese ganze Chose eingebrockt? Wer treibt seit Jahrzehnten einen Keil zwischen Russland und Europa? Natürlich die USA, wie du richtig sagst. Aber wer will uns jetzt wieder alten Militärschrott für super teures Geld verkaufen? Auch die USA. Zuerst in die Schei.e reiten und dann Waffen liefern. Sehr schlau. So machen sie das immer und sie können es nur mit einem wirtschaftlich starken Deutschland machen, nicht wenn wir am Boden liegen.
Die BRD ist ein US Protektorat, hier sitzen Transatlantiker an allen wichtigen Stellen und hier wird sich erst was ändern wenn die USA untergehen und das ist hoffentlich bald soweit, ansonsten leben wir vermutlich demnächst in Russland als Migranten allemal besser als hierzulande.
 

Iles9

Deutscher Bundespräsident
Registriert
6 Okt 2013
Zuletzt online:
Beiträge
4.095
Punkte Reaktionen
2.301
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Vor allem die UNgeimpften kann man dann erfassen und sie fassen.
Und mal sehen ob es dann nur um die C-Impfungen geht diese Verweigerer zu bedrängen und auszuschließen wenn sie nicht spuren, sondern dann auch mit vielen anderen Impfungen, bekannte und neue.....
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
35.133
Punkte Reaktionen
24.219
Punkte
48.820
Und mal sehen ob es dann nur um die C-Impfungen geht diese Verweigerer zu bedrängen und auszuschließen wenn sie nicht spuren, sondern dann auch mit vielen anderen Impfungen, bekannte und neue.....
(y) (y) (y) (y)
https://sun9-29.userapi.com/impg/9P...n=a4c5b83320c80616705eb8c6ecb8a9b7&type=album
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Die armen Kinder! 1970, 1980 oder 1990 blickte man noch positiv in die Zukunft. Heute...
Russland bereitet...
Wer oder was ist Herr Kantorek ? Verstehe deine Aussage nicht (?) Das war Paul...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
eAutobrände nur 1%. 99% aller Brände sind Verbrenner! Reine Elektroautos brennen...
Wir trauern um Markus Gärtner
Habe ja gestern schon den Nachruf gepostet, aber gerne noch mal: Ruhe in Frieden. RIP.
DEUTSCHLAND 2022
Überwundenes Problem

Neueste Themen

Oben