Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Die Schmerzen durch den Kapitalismus.

golomjanka

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Apr 2015
Zuletzt online:
Beiträge
30.174
Punkte Reaktionen
2.585
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Kapitalismus ist eine freiwillige Wirtschaftsform der Arbeitsteilung und des Tauschen freier Individuen und Wirtschaftssubjekte untereinander
Diese Privatdefinition haut wohl nicht hin, denn gesellschaftliche Arbeitsteilung und Tausch von Waren gab es schon in vorkapitalistischer Entwicklung.
 

golomjanka

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Apr 2015
Zuletzt online:
Beiträge
30.174
Punkte Reaktionen
2.585
Punkte
48.820
Geschlecht
--
eigentlich ist es nur der Preis der Freiheit
Eigenverantwortung, Selbstmotivation, Eigeneinsatz
Dann fang mal an, Du kleiner Hartzer mit den großen Sprechblasen. Wird Zeit nach den Jahren Deiner Sozial-Schmarotzerei, dass Du Dir mit eigener Arbeit die Existenz sicherst.
 
Registriert
1 Okt 2021
Zuletzt online:
Beiträge
1.672
Punkte Reaktionen
1.883
Punkte
40.520
Geschlecht
Kapitalismus ist eine freiwillige Wirtschaftsform der Arbeitsteilung und des Tauschen freier Individuen und Wirtschaftssubjekte untereinander

diese Form des Wirtschaftens erwartet aber von jedem einzelnen Subjekt, dass es sich nach eigenen Möglichkeiten einbringt

Manche nennen das Herausforderung, vielleicht sogar Spaß am Job und an der Arbeit
Andere nennen es "Schmerzen", weil sie eben viel lieber anstrengungslos versorgt werden wollen, als sich selber für die eigene Versorgung anzustrengen
Zur Hälfte kann ich dir hier zustimmen aber dann muss man auch differenzieren, WER die "Versorgungswilligen ohne eigene Bemühungen" sind, ich denke, das wissen wir alle hier.
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
59.550
Punkte Reaktionen
10.061
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Diese Privatdefinition haut wohl nicht hin, denn gesellschaftliche Arbeitsteilung und Tausch von Waren gab es schon in vorkapitalistischer Entwicklung.
... und ?!

biste mal wieder im "Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich will auch was wissen ..." *fingerschnalz* *fingerschnalz* Modus unterwegs?
 

golomjanka

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Apr 2015
Zuletzt online:
Beiträge
30.174
Punkte Reaktionen
2.585
Punkte
48.820
Geschlecht
--
... und ?!

biste mal wieder im "Herr Lehrer, Herr Lehrer, ich will auch was wissen ..." *fingerschnalz* *fingerschnalz* Modus unterwegs?
Ich wollte Dich nicht fordern, schon gar nicht überfordern. Die sachlichen Hinweise galten eher den anderen Zuhörern. Und falls sich sonst eine persönliche Note eingeschlichen hat - dann immer nur in dem Rahmen, wie Du sie verdienst. :)
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
59.550
Punkte Reaktionen
10.061
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Es gibt Leute, die alle zwei Jahre die Position wechseln, jedes Mal mit deutlichem Gehaltszuwachs. Die grasen nur die branchenübergreifend nützlichen Schulungen und praktischen Erfahrungen ab und bewerben sich damit auf die nächste Stelle. Geht schneller als der interne Aufstieg.
nur eine Frage der Zeit, wann sich die Unternehmen darauf einzustellen beginnen
 
Registriert
21 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
9.424
Punkte Reaktionen
1.674
Punkte
109.820
Ort
Franken
Website
www.cophila.de
Geschlecht


"Herausforderung"
Der Kapitalismus produziert Geld
und der Kommunismus Armut.


Im Kapitalismus haben auch die Armen was, im Kommunismus sind alle arm (außer die Funktionäre) und die Armen haben fast nix.

Zurzeit regieren Schnittlauchkommunisten (Grüne, außen Grün und innen Rot) und mehrheitlich Linke (also Spinner und Irre) unser Land, das führt zwangsläufig in die Katastrophe.

Und der Robert Habeck als Wirtschaftsminister, versteht ferner von Wirtschaft so gut wie NIX. Er macht einen KNIX vor dem Emir in Katar und bettelt um Öl. 🤡
 

Redwing

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
13 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
3.792
Punkte Reaktionen
696
Punkte
44.818
Geschlecht
Und der kapitalistische Dauerholocaust läuft weiter...ticktack...ticktack: Hungerkrise: Alle vier Sekunden verhungert ein Mensch | https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_100055624/hungerkrise-alle-vier-sekunden-verhungert-ein-mensch.html. So viel zum Thema, im Kapitalismus haben alle was; halt bloß deine verlogene Fresse, bevor ich mich noch vergesse. 8-/ ...Oh, das reimt sich ja sogar! Und das, was uns da wieder regiert, das hat weder was mit echt Grün noch mit echt Rot oder echt Links zu tun!

Na ja, und jetzt alles auf die schulische Bildung zu reduzieren, was das Thema angeht, das greift mir nicht weit genug, wenn es sicher auch dazu beiträgt. Aber da ist vor allen Dingen auch diese weitgehend von betuchten Chefs und Chefredakteuren mit Ego-Agenda geleitete Medienlandschaft dran schuld, die Propaganda von lobbyistischen Staaten, die sich weitgehend zur Bitch der Privatwirtschaft reduziert haben, und überdies überlieferte Fehlerziehungen und vermeintliche systemische "Werte" von klein auf.

Hier steht ja bekanntlich und etwas ausführlicher, warum der Kapitalismus abzulehnen ist, immer wieder scheppernd an die Wand fährt und es eine (neo)sozialistische Alternative braucht: (Neo)sozialismus vs Kapitalismus | Gesellschaft | https://www.politik-sind-wir.net/threads/neo-sozialismus-vs-kapitalismus.3083/. Das da oben ist übrigens nur Tafel 1 von 3; nach diesem ersten Posting verging leider eine Freischaltungszeit hier zumindest damals. ;-/

eigentlich ist es nur der Preis der Freiheit
Eigenverantwortung, Selbstmotivation, Eigeneinsatz

Kapitalismus ist eine freiwillige Wirtschaftsform der Arbeitsteilung und des Tauschen freier Individuen und Wirtschaftssubjekte untereinander

diese Form des Wirtschaftens erwartet aber von jedem einzelnen Subjekt, dass es sich nach eigenen Möglichkeiten einbringt
Du bist einfach nur ein armseliger, lebensloser Psycho- und Soziopath, der dem Geld hinterherrennt, ohne zu wissen, warum. ;-/ Hat man dir halt so ins Hirn geschissen. Und dieser ganze systempopulistische Mist da von dir untermauert nur den diktatorischen Charakter dieses Zwangssystems. Mach mit - sei williger Knecht oder knechte andere - oder verrecke halt ganz "freiwillig"! So viel zum Thema Wahlfreiheit und Freiheit generell in dieser sozialdarwinistischen, wirtschaftsfaschistischen Diktatur der reichen Minderheit, der käuflichen Freiheit und des käuflichen Einflusses. Ich verzichte! Und wer mich dem unterwerfen will, der wird sein rotes Wunder erleben.

Hier steht noch einmal ausführlich, um was für eine kranke Leistungs"gesellschaft" es sich eigentlich handelt: Die kranke Leistungsgesellschaft | Gesellschaft | https://www.politik-sind-wir.net/threads/die-kranke-leistungsgesellschaft.19071/. ;-0

Herausforderung ist für solche Schmerzen-Schwätzer schon der Gang zu Jobcenter. Bitte nicht vor 11 Uhr!
Wenn du Asi, wie üblich, nichts zu sagen hast, dann laß es doch ausnahmsweise mal sein, und ich persönlich ziehe 8 Uhr vor - dann mach ich durch und penn' danach. ;-) Elf ist nun wirklich Tiefschlafphase!
 
Zuletzt bearbeitet:

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
14.277
Punkte Reaktionen
1.208
Punkte
64.820
Geschlecht
Es ist eine kleine, reiche Minderheit die durch den Kapitalismus profitiert, die Mehrzahl der Menschen, besonders die Unterschicht,
fristet in einem Sklavendasein. Für unter 1500 Brutto müssen Millionen von Menschen arbeiten während andere die die Geldmenge steuern
im Geld schwimmen.
Von Geburt an werden wir analysiert, klassifiziert, eingeteilt und verwertet, ein Rädchen im Getriebe, welches funktionieren muss,
tut es das nicht, wird es ausgetauscht und weggeworfen, so einfach ist das.
Jeder Tag der aufs neue kommt und diesen Wahnsinnsalgorithmus abspielt frage ich mich, warum ertragen das die Menschen?

Warum wehrt sich keiner gegen dieses Unrecht?

Die Antwort ist simpel, durch ein Schulsystem aus der Kaiserzeit werden die Menschen verblödet, selbst an den Hochschulen
sind progressive Kräfte die Minderheit, immerhin, es gibt sie noch.
Jeder Tag der vergeht ist ein Kampf, ein Kampf ums Überleben weil wir wie Tiere aufeinander gehetzt werden und
nur das brutalste und egoistischste überlebt. Kooperation die eigentlich dem Fortschritt dienen sollte wird auf kurzfristige
Beziehungen reduziert. Man sagt:" Der Zweck heiligt die Mittel." Doch das ist falsch:" Die Mittel heiligen den Zweck."

Die enormen Schmerzen die die Menschen ertragen müssen, führt über lange Sicht zu Erkrankungen psychischer und physischer Natur.

All das ist bekannt!

Warum werden die wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht umgesetzt, die belegen, dass Europa ein undemokratisches Irrenhaus ist?
Warum wachen die Menschen nicht auf und erkennen an, dass das obere 1% sich einen Scheissdreck um deine Kinder sorgen.

Viele wissen es natürlich nicht aber die Generation die noch in der DDR gelebt hat kennt die Wahrheit, klar eine DDR 2.0 will keiner haben,
aber warum bilden sich keine wissenschaftlichen Kreise und arbeiten an einer modernen Sozialismus Konzeption in der die Diktatur der Medizin gelten würde?

Fragen über Fragen.

Die Schmerzen durch den Kapitalismus.​


Ich denke du weißt nicht was Schmerz ist/bedeutet, aber ich denke ich kann dir weiter helfen... ich zeig es dir und wenn du es dann spürst, wirklich spürst... dann ist dir egal ob gerade auf der Welt irgendeine Religion oder Gesellschaftsform herrscht, denn dann gehst du in dich.

Ich weiß du wirst es fühlen und merken ;)
Dir geht es noch zu gut mein Freund, wirklich zu gut. ;)
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
59.550
Punkte Reaktionen
10.061
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Du bist einfach nur ein armseliger, lebensloser Psycho- und Soziopath, der dem Geld hinterherrennt, ohne zu wissen, warum. ;-/
nö, ich renn dem Geld nicht nur hinterher, ich geb es auch aus ...
... und ich weiß auch warum und wofür ;):ROFLMAO:

die Hand zum Glase mein lieber Dauer-Frustbolzen
Prost
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
59.550
Punkte Reaktionen
10.061
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Hat man dir halt so ins Hirn geschissen. Und dieser ganze systempopulistische Mist da von dir untermauert nur den diktatorischen Charakter dieses Zwangssystems. Mach mit - sei williger Knecht oder knechte andere - oder verrecke halt ganz "freiwillig"! So viel zum Thema Wahlfreiheit und Freiheit generell in dieser sozialdarwinistischen, wirtschaftsfaschistischen Diktatur der reichen Minderheit, der käuflichen Freiheit und des käuflichen Einflusses. Ich verzichte! Und wer mich dem unterwerfen will, der wird sein rotes Wunder erleben.
ganz ehrlich, wayne interessiert dein neidiges, frustaggressives Geplärre und mich Angestänker ??!

du hast dein Leben genau so verdient, wie es ist
cheeeriooooo, old fella
😂
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Klimawandel, persoenliche...
Ist hier im Forum manifest. Energiegelaber ohne Physikkenntnisse ist es hier im Forum...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
Gelogen. Wechsel-Akkus nicht existent. Richtig ist: Mobilitäts-Apps: Die Ladeplanung...
" Leipzig leuchtet" ein...
Hunderte Menschen setzen in Leipzig Zeichen für Demokratie |...
Die Truman-Show
Was der Film mit Jim Carrey suggeriert, gilt auch für die mediale Inszenierung von Politik: Nichts ist echt.
Oben