Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Empfehlenswerte Filme

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 16 «  

Registriert
25 Feb 2013
Zuletzt online:
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
12
Punkte
38.401
Geschlecht
--
Ich hatte die Idee zu diesem Thread, weil ich zum einen auf der Suche nach neuem "Stoff" bin und zum anderen auch einige Empfehlungen geben möchte.

Falls es einen solchen Thread bereits gibt, entschuldige ich mich.

Dabei möchte ich aber keine standardmäßigen Action oder Horrorstreifen sehen, sondern Filme, die zum denken anregen. Filme, die sich kritisch mit der Gesellschaft auseinandersetzen oder die auf eine intelligente Weise sehr gut sind.

Ich hab direkt mal zum Anfang 3 Beispiele:

Idiocracy: Ein Film, welcher eigentlich auf Dummheit aufbaut, aber auf eine realistische weise. Leider wird dieser Film viel zu oft zu einfacher Unterhaltung degradiert, obwohl er eigentlich auf so offensichtliche Gefahren hinweist...

Die Filme gibt es alle auf Deutsch... ich find zum Teil aber nur die englsichen Trailer.

 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Benobi
Registriert
25 Feb 2013
Zuletzt online:
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
12
Punkte
38.401
Geschlecht
--
The Man from Earth: Dieser Film spielt in genau einem Raum und vor einem Haus. 2 Schauplätze. Keine Special Effects. Aber brilliante Unterhaltung, welche auch zum Teil kritische Bereiche der Gesellschaft anspricht. Ein Schlag ins Gesicht für Hollywood :D

 
OP
Benobi
Registriert
25 Feb 2013
Zuletzt online:
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
12
Punkte
38.401
Geschlecht
--
K-PAX: Ein Film, welcher aus der Sicht eines angeblich Ausserirdischen darstellt, wie rückständig wir eigentlich in unserem Denken sind. dieser Film hat mir mehrfach eine Gänsehaut verschafft. Blauer Vogel ;)

 
Registriert
4 Jun 2013
Zuletzt online:
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Website
politkundwerte.wordpress.com
Geschlecht
Inwiefern sollen die Filme zum Denken anregen? Wird jetzt eine gesellschaftskritische Perspektive gewünscht? Oder reicht es, dass der Film einen höheren Anspruch hat?

Entsprechend würde ich zunächst eine Reihe skandinavischer Werke empfehlen:
- In China essen sie Hunde
- In China essen sie Hunde 2 - Old Men in new Car
- Dänische Delikatessen
- Adams Äpfel

Auch interessant finde ich die Denkfilme:
- The Machinist
- Shutter Island
- Inception
- Fightclub

Wenn es dann doch mehr in die Gesellschaft gehen soll würde ich Werke wie
- Thank you for smoking
- Der Krieg des Charlie Wilson
- J. Edgar Hoover (ganz interessant gerade bei den derzeitigen Entwicklungen des US-Sicherheitssektors)
- Lord of War
- City of god
- American History X
- Inside a Skinhead
- Zero Dark 30 (obgleich ich die Jagd nach bin laden nicht so spannend finde, aber der geheimdienstliche Aspekt stark im Vordergrund steht)

Erweitert kann man noch Serien einbeziehen. Da sind natürlich gerade durch den Tod des Hauptdarstellers die Sopranos ein wahrer Genuss, gepaart mit ein paar nachdenklichen Stunden. Ebenso wäre Breaking Bad eine feine Sache. Hoch gesellschaftskritisch im Humor versteckt wäre selbstverständlich der Klassiker Die Simpsons oder Southpark.
Wer noch nicht ganz davon erschlagen ist, kann sich auch den Kriegsdramen widmen. Aktuell Unsere Mütter, unsere Väter etwa. Schindlers Liste kennt auch so gut wie jeder, ebenso wie den Scholl-Film.
 
Registriert
4 Jun 2013
Zuletzt online:
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Website
politkundwerte.wordpress.com
Geschlecht
Noch als wahrlich guten Tip möchte ich natürlich die George Orwell-Verfilmungen 1984 und Die Farm der Tiere,
zusätzlich noch V wie Vendetta und Equilibrium anführen.
 
OP
Benobi
Registriert
25 Feb 2013
Zuletzt online:
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
12
Punkte
38.401
Geschlecht
--
Ja V wie vendetta und Equilibrium fand ich auch extrem geil!
 
Registriert
28 Mrz 2013
Zuletzt online:
Beiträge
6.459
Punkte Reaktionen
2
Punkte
0
Geschlecht
Also ich fand den Idiocracy fürchterlich platt und blöde.
 
Registriert
11 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.149
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Website
mark2323.wordpress.com
Geschlecht
Registriert
21 Jun 2012
Zuletzt online:
Beiträge
1.086
Punkte Reaktionen
0
Punkte
38.601
Geschlecht
--
Also ich fand den Idiocracy fürchterlich platt und blöde.

Klar war der stellenweise ziemlich übertrieben und bisschen sehr auf Fäkalhumor getrimmt!
Spass hat er trotzdem gemacht! Man muss ja nicht den ganzen Tag schwer intelektuell unterwegs sein.


zitat Adler:
Entsprechend würde ich zunächst eine Reihe skandinavischer Werke empfehlen:
- In China essen sie Hunde
- In China essen sie Hunde 2 - Old Men in new Car
- Dänische Delikatessen
- Adams Äpfel

Auch interessant finde ich die Denkfilme:
- The Machinist
- Shutter Island
- Inception
- Fightclub

Wenn es dann doch mehr in die Gesellschaft gehen soll würde ich Werke wie
- Thank you for smoking
- Der Krieg des Charlie Wilson
- J. Edgar Hoover (ganz interessant gerade bei den derzeitigen Entwicklungen des US-Sicherheitssektors)
- Lord of War
- City of god
- American History X

Alles feine Filme, und noch dazu gute Unterhaltung!
Ich würde vielleicht "PI" noch erwähnen, und, für die Freunde von 80er Spitzenthrash "Hitcher - Der Higwaykiller!" oder "The Last Man on Earth"! Schöne Sachen!

"Sopranos" sind natürlich göttlich. "Southpark" ist grenzwertig, erreicht aber oftmals sein ziel. "Die Simpsons" altern unheimlich schlecht. Von Anarchie keine spur mehr. "American Dad" mag ich ja noch. Oder "Family Guy"!
 
Registriert
28 Mrz 2013
Zuletzt online:
Beiträge
6.459
Punkte Reaktionen
2
Punkte
0
Geschlecht
Klar war der stellenweise ziemlich übertrieben und bisschen sehr auf Fäkalhumor getrimmt!
Spass hat er trotzdem gemacht! Man muss ja nicht den ganzen Tag schwer intelektuell unterwegs sein.

Das auch, aber die Grundidee war idiotisch. Als ob jemand intelligenter ist, weil er eine höhere Bildung hat und Leute aus der Unterschicht dümmere Kinder hätten.

EDIT

Aber da wir schon bei Tips sind. "I Robot" einer der wenigen wirklich intelligenten SF Filme.
 
Registriert
21 Jun 2012
Zuletzt online:
Beiträge
1.086
Punkte Reaktionen
0
Punkte
38.601
Geschlecht
--
Das auch, aber die Grundidee war idiotisch. Als ob jemand intelligenter ist, weil er eine höhere Bildung hat und Leute aus der Unterschicht dümmere Kinder hätten.

Naja. Das war aber auch nicht dass, was der Film sagen wollte. da ging es nirgends um elitäres Gehabe, sondern da wurde eine Idee, bzw. Vorstellung, wie etwas laufen könnte halbwegs konsequent durchgezogen. Das war Science - Fiction, die sich an keiner Stelle selbst Ernst genommen hat. Aus dem Filmchen jetzt nen Klassenkampf zu zimmern, halte ich dann doch für übertrieben. Aber, da kann ich mich auch irren. Bin gewöhnlich eher geneigt, den Subtext zu übersehen, will keine Kopfschmerzen.
 
Registriert
11 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.149
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Website
mark2323.wordpress.com
Geschlecht
Oldboy [Deutscher Trailer]

Ich hatte die Idee zu diesem Thread, weil ich zum einen auf der Suche nach neuem "Stoff" bin und zum anderen auch einige Empfehlungen geben möchte.

Falls es einen solchen Thread bereits gibt, entschuldige ich mich.

Dabei möchte ich aber keine standardmäßigen Action oder Horrorstreifen sehen, sondern Filme, die zum denken anregen. Filme, die sich kritisch mit der Gesellschaft auseinandersetzen oder die auf eine intelligente Weise sehr gut sind.

Schon eine Weile her, aber diesen "Kultfilm" aus Korea fand ich beeindruckend:

 
Registriert
28 Mrz 2013
Zuletzt online:
Beiträge
6.459
Punkte Reaktionen
2
Punkte
0
Geschlecht
Naja. Das war aber auch nicht dass, was der Film sagen wollte. da ging es nirgends um elitäres Gehabe, sondern da wurde eine Idee, bzw. Vorstellung, wie etwas laufen könnte halbwegs konsequent durchgezogen. Das war Science - Fiction, die sich an keiner Stelle selbst Ernst genommen hat. Aus dem Filmchen jetzt nen Klassenkampf zu zimmern, halte ich dann doch für übertrieben. Aber, da kann ich mich auch irren. Bin gewöhnlich eher geneigt, den Subtext zu übersehen, will keine Kopfschmerzen.

Naja, wenn kein Subtext da war, bleibt halt nur Klamauk übrig. Da bevorzuge ich dann "Zwerge allein im Wald", das war lustiger.
 
Registriert
21 Jun 2012
Zuletzt online:
Beiträge
1.086
Punkte Reaktionen
0
Punkte
38.601
Geschlecht
--
Naja, wenn kein Subtext da war, bleibt halt nur Klamauk übrig. Da bevorzuge ich dann "Zwerge allein im Wald", das war lustiger.

Na. Mit deutschen "Komödien" kannste mich echt bestrafen. das ist mein persönliches "Waterboarding". Obwohl, Otto lieb ich ja eigentlich von klein auf!
 
Registriert
21 Jun 2012
Zuletzt online:
Beiträge
1.086
Punkte Reaktionen
0
Punkte
38.601
Geschlecht
--
@stammi:

Von "Oldboy" schwärmen ja ne Menge Leute. Ich hab da echt keinen Bezug zu gefunden. Musste ihn auch nach etwa ner halben Stunde ausmachen. Tu mich aber generell mit dem Asiakino sehr schwer!
 
Registriert
14 Jun 2013
Zuletzt online:
Beiträge
206
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
--
Vom Gefühl her würde ich genannte Filme wie Oldboy oder Idiocracy definitiv auf meine Top 10 Liste stellen.

Was mich jedoch zum denken angeregt hat, ist Waking Life
http://viooz.co/movies/2946-waking-life-2001.html
Hier der Trailor
http://www.moviepilot.de/movies/waking-life-2

Dieser Film erfordert vermutlich einen sehr verdrehten Verstand.
Es geht um einen Träumer, der sich der Tatsache bewusst wird, dass er träumt aber nicht aufwachen kann.

Auf deutsch hab ich nur nen Ausschnitt gefunden, bzw. war zu faul um weiter zu suchen
http://www.myvideo.de/watch/7921794/Waking_Life_Alex_Jones_deutsche_synchro
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.149
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Website
mark2323.wordpress.com
Geschlecht
@stammi:

Von "Oldboy" schwärmen ja ne Menge Leute. Ich hab da echt keinen Bezug zu gefunden. Musste ihn auch nach etwa ner halben Stunde ausmachen. Tu mich aber generell mit dem Asiakino sehr schwer!

Mit Asia-Kino geht es mir im Grunde ganz genau so, aber den fand ich wirklich hammer. Asiatischer Tarantino wurde ja auch gesagt. Kommt ganz gut hin.
 
Registriert
11 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.149
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Website
mark2323.wordpress.com
Geschlecht
Na. Mit deutschen "Komödien" kannste mich echt bestrafen. das ist mein persönliches "Waterboarding". Obwohl, Otto lieb ich ja eigentlich von klein auf!

Hey. Noch eine Parallele. Obwohl. "Didi der Doppelgänger" war auch nicht schlecht. :)
Bei Otto (der zweite Film war es glaube ich) fand ich sehr schön den Spruch mit dem "Knäckebrotbaum". :D
 
Registriert
11 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.149
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Website
mark2323.wordpress.com
Geschlecht
Donnie Darko plus Rezi

Zu folgendem weiteren Werk der Abteilung Kultfilm, das alle "Twilight-Zone"-Freunde vor Freude Purzelbäume schlagen lassen dürfte, habe ich praktischer weise bereits vor längerem schon mal eine Rezension verfasst:
Copy/Paste . . . . . . .

"Grade habe ich endlich das grandiose Debüt von Regisseur Richard Kelly zu Ende geschaut, das bei uns leider nie offiziell im Kino startete, sondern gleich als DVD herauskam. Und auch in den USA war der Erfolg sehr mäßig. Einerseits eine Schande und völlig unverständlich, andererseits wiederum auch nicht, denn gewisse Filme verdienen halt ein elitäres Publikum und dass der "0-8-15 Kinogänger" mit diesem komplexen Werk überfordert ist/war, dürfte auch klar sein. Denn da wird schon einiges an nicht leicht-verdaulichem Stoff geboten...)
Zum Inhalt:

Donnie, ein Teenager im Amerika der 80er Jahre, ist anders. Er ist ein Außenseiter. Ein "Freak", der nur mit wenigen Mitschülern befreundet ist und sowieso lieber alleine seinen Tagträumen nachgeht. Und weil diese immer intensiver werden, bis ihm schließlich in regelmäßigen Abständen eine seltsame Gestalt im Hasenkostüm erscheint, die den nur noch wenige Tage entfernten Weltuntergang prophezeit, bekommt er Psychopharmaka, die seine Psychose in Schach halten sollen.
Doch ist das wirklich alles so schizophren, wie Donnies Eltern und seine Psychologin denken? Oder ist Donnie Darko nicht viel eher für "Höhere Aufgaben" bestimmt? Zumindest ist er in seiner Schulklasse und seinem Wohnort dahingehend eine Ausnahmeerscheinung , dass er nur mit viel Glück dem frühen Tod entging, als die Turbine eines Flugzeugs nachts ausgerechnet in seinem Kinderzimmer einschlägt. Nur gut, dass er hin und wieder schlafwandelt, sonst hätte sein junges Leben ein frühes Ende genommen.
Die Handlung spitzt sich immer mehr zu, es ergeben sich immer mehr mysteriöse Hinweise und alles endet in einem absolut überraschenden und bewegenden Finale...)

Alleine der phantasievolle Ausgangsplot der Handlung macht neugierig auf mehr und das bekommt der dem "etwas anderen Filmgenuss" nicht abgeneigte Zuschauer auch reichlich geboten! Ähnlich wie dies auch in den Filmen von David Lynch, David Fincher oder David Cronenberg der Fall ist, lässt "Donnie Darko" so einige Deutungsmöglichkeiten zu und es geht Herrn Kelly offensichtlich weniger um eindeutige Auflösungen der verzwickten Handlungsstränge, als darum, den Zuschauer auf eine Reise mitzunehmen. Eine Reise in die unergründlichen Galaxien der Vorstellungskraft, der Phantasie und der Spiritualität. Fragen wie zum Beispiel über "Das Leben nach dem Tod", "Verschwörungstheorien", "Wiedergeburt" oder "Zeitreisen" wirft der Film massig in den Raum und dies zusammen mit sarkastischer, beißender Gesellschaftskritik, die schonungslos aufzeigt, woran der "American Way Of Life" kränkelt, macht den Film für mich zu den großartigsten Werken der neueren Filmgeschichte.

Für mich ein "Must See", grade für alle "Wahrheitsuchenden"!



Trailer:
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Prepper
In der Stadt wird das anders sein. Dort werden sich die Leute eher die Köpfe...
Biden oder Trump.
Damit Ihr dem Fake-Biden und seiner Show nicht auf den Leim geht, hier ne kurze...
BILD-Chef Reichelt als...
Der Mann ist ein überzeugter Wandlungskünstler .....
Über das Herumhacken auf Höcke
Ich bin ehrlich: Ich pfeife auf Deine Gebote. Und ich pfeife La Paloma, sogar, wenn...
Monotheismus
Auch der Polytheismus lässt sich missbrauchen, wurde und wird missbraucht.. was heute...
Stromlos glücklich – energetische Märchenspiele beim SWR
So schön wird der Blackout! In einem TV-Experiment schaut ein Filmteam einer Familie zwölf Tage beim Bewältigen des Alltags ohne Strom zu.
Neblige Perspektive
In einer Phase der Neuordnung der Welt müssen wir uns die Frage stellen, wo wir eigentlich hinmöchten.
Psychologie der Massen
Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud, sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.

Neueste Themen

Oben