Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Hallo ihr "Grünen Träumer der Energiewende" - hier die Wirklichkeit

Sachse

Sachse
Registriert
24 Mrz 2018
Zuletzt online:
Beiträge
1.099
Punkte Reaktionen
210
Punkte
82.652
Ort
Görlitz Freistaat - Sachsen
Geschlecht
Nordex schließt Werk

Energiewende paradox: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Flaute

Quelle:https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/nordex-schliesst-werk-
energiewende-paradox-deutsche-windkraftfirmen-stecken-in-der-krise_id
_94915566.html

Auszug:...
Verwirrender kann der Widerspruch nicht sein: Da setzt Deutschland seit Jahren auf die Energiewende.
Da verspricht die Politik landauf, landab, dass die Wende dazu führen werde, dass das eigene Land
zum führenden Technologiestandort für erneuerbare Energien wird – und dann passiert genau das
Gegenteil:...
Erst verglüht die Solarbranche in Deutschland, und jetzt braust ein Sturm über die Hersteller von
Windmühlen, der alles umreißt, was nicht niet- und nagelfest ist.

IG-Metall-Experte spricht von energiepolitischer Katastrophe

Viele Firmen verlagern ihre Produktion ins Ausland​

Tatsache ist: Trotz Energiewende, steigender Nachfrage und anspruchsvollen Klimazielen bauen
Windkonzerne hierzulande Arbeitsplätze ab und verlagern ihre Produktion ins Ausland. In den ver-

gangenen zehn Jahren gingen nach Schätzungen der Verbände insgesamt 60.000 Stellen in der
Windindustrie verloren.
Vor Nordex haben bereits zwei große Windturbinenhersteller, die dänische Vestas und die deutsche
Siemens Gamesa rund 1000 Mitarbeiter entlassen. Die Aktienkurse der Unternehmen dümpeln seit
Monaten in Tiefen, die Anleger enttäuscht das Weite suchen lässt. Die meisten Hersteller stecken
wie Nordex in den roten Zahlen.

Hallo Herr Habeck - und das ist der Geburtfehler ihrer grünen Politik....

Deutschland hatte mit seiner Förderung dafür gesorgt, dass die Solarwirtschaft global wettbewerbs-
fähig wurde, doch die heimische Wirtschaft hatte das Nachsehen.

So sieht die Wahrheit aus Herr Habeck und es geht immer so weiter in
diesem grünen Irrenhaus. Grüne Zukunft in Deutschland mit diesen

grünen Politikern und realitätsfernen grünen Träumern ist gleich wie
gegen den Wind zu pinkeln. Und das war auch noch nie anders.


So ist das Herr Wirtschaftsminister Habeck!
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
5.713
Punkte Reaktionen
1.618
Punkte
61.820
Geschlecht

zebra

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
9.229
Punkte Reaktionen
4.726
Punkte
46.820
Geschlecht
Grün ist eher Braun ...
denn der Regenwald brennt noch immer, und Deutscher Müll landet nach wie vor im Türkischen Meer,
Waffenhandel bringt wohl mehr in die Parteikasse als Umweltschutz ? außer hohlen Phrasen nix gewesen,
die höchsten Steuern, Abgaben, Energiekosten, die niedrigsten Löhne und Renten Weltweit ...
dazu die blödesten Wähler Weltweit ? oder eher Betrug durch eine diktatorische Beamten-Klientel ?
sch.... Egal > denn es geht die Leithen nei ..
 
Registriert
10 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
1.890
Punkte Reaktionen
267
Punkte
51.152
Geschlecht
Nordex schließt Werk

Energiewende paradox: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Flaute

Quelle:https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/nordex-schliesst-werk-
energiewende-paradox-deutsche-windkraftfirmen-stecken-in-der-krise_id
_94915566.html

Auszug:...
Verwirrender kann der Widerspruch nicht sein: Da setzt Deutschland seit Jahren auf die Energiewende.
Da verspricht die Politik landauf, landab, dass die Wende dazu führen werde, dass das eigene Land
zum führenden Technologiestandort für erneuerbare Energien wird – und dann passiert genau das
Gegenteil:...
Erst verglüht die Solarbranche in Deutschland, und jetzt braust ein Sturm über die Hersteller von
Windmühlen, der alles umreißt, was nicht niet- und nagelfest ist.

IG-Metall-Experte spricht von energiepolitischer Katastrophe

Viele Firmen verlagern ihre Produktion ins Ausland​

Tatsache ist: Trotz Energiewende, steigender Nachfrage und anspruchsvollen Klimazielen bauen
Windkonzerne hierzulande Arbeitsplätze ab und verlagern ihre Produktion ins Ausland. In den ver-

gangenen zehn Jahren gingen nach Schätzungen der Verbände insgesamt 60.000 Stellen in der
Windindustrie verloren.
Vor Nordex haben bereits zwei große Windturbinenhersteller, die dänische Vestas und die deutsche
Siemens Gamesa rund 1000 Mitarbeiter entlassen. Die Aktienkurse der Unternehmen dümpeln seit
Monaten in Tiefen, die Anleger enttäuscht das Weite suchen lässt. Die meisten Hersteller stecken
wie Nordex in den roten Zahlen.

Hallo Herr Habeck - und das ist der Geburtfehler ihrer grünen Politik....

Deutschland hatte mit seiner Förderung dafür gesorgt, dass die Solarwirtschaft global wettbewerbs-
fähig wurde, doch die heimische Wirtschaft hatte das Nachsehen.

So sieht die Wahrheit aus Herr Habeck und es geht immer so weiter in
diesem grünen Irrenhaus. Grüne Zukunft in Deutschland mit diesen

grünen Politikern und realitätsfernen grünen Träumern ist gleich wie
gegen den Wind zu pinkeln. Und das war auch noch nie anders.


So ist das Herr Wirtschaftsminister Habeck!
Die energiepolitische Katastrophe liegt nach dem Artikel nicht darin, Strom aus Windkraftanlagen zu produzieren, sondern darin, dass die Rotorblätter für den Einsatz hierzulande von China, Indien und Brasilien nach Deutschland transportiert werden.

Die Gründe hierfür werden auch genannt:

- der Strompreis aus Windkraftanlagen hat sich in den vergangenen 5 Jahren halbiert
- die Lohnkosten in China, Indien und Brasilien sind deutlich niedriger
- der Absatzmarkt ist in China, Brasilien und Indien deutlich größer als in D
- die Genehmigungsverfahren dauern wegen Querulanten wie Dir viel zu lange.

Aber offensichtlich hast Du den Artikel, den Du verlinkt hast, nicht gelesen.

Es geht Dir um die Parole. Wenn es um die Ernteschlachten in Deiner großen Zeit ging, war der Inhalt ja auch nebenrangig.

Thema mal wieder für den verlängerten Rücken.

So ist das, Sachse.


-
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
33.006
Punkte Reaktionen
22.105
Punkte
48.820
Nordex schließt Werk

Energiewende paradox: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Flaute

Quelle:https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/nordex-schliesst-werk-
energiewende-paradox-deutsche-windkraftfirmen-stecken-in-der-krise_id
_94915566.html

Auszug:...
Verwirrender kann der Widerspruch nicht sein: Da setzt Deutschland seit Jahren auf die Energiewende.
Da verspricht die Politik landauf, landab, dass die Wende dazu führen werde, dass das eigene Land
zum führenden Technologiestandort für erneuerbare Energien wird – und dann passiert genau das
Gegenteil:...
Erst verglüht die Solarbranche in Deutschland, und jetzt braust ein Sturm über die Hersteller von
Windmühlen, der alles umreißt, was nicht niet- und nagelfest ist.

IG-Metall-Experte spricht von energiepolitischer Katastrophe

Viele Firmen verlagern ihre Produktion ins Ausland​

Tatsache ist: Trotz Energiewende, steigender Nachfrage und anspruchsvollen Klimazielen bauen
Windkonzerne hierzulande Arbeitsplätze ab und verlagern ihre Produktion ins Ausland. In den ver-

gangenen zehn Jahren gingen nach Schätzungen der Verbände insgesamt 60.000 Stellen in der
Windindustrie verloren.
Vor Nordex haben bereits zwei große Windturbinenhersteller, die dänische Vestas und die deutsche
Siemens Gamesa rund 1000 Mitarbeiter entlassen. Die Aktienkurse der Unternehmen dümpeln seit
Monaten in Tiefen, die Anleger enttäuscht das Weite suchen lässt. Die meisten Hersteller stecken
wie Nordex in den roten Zahlen.

Hallo Herr Habeck - und das ist der Geburtfehler ihrer grünen Politik....

Deutschland hatte mit seiner Förderung dafür gesorgt, dass die Solarwirtschaft global wettbewerbs-
fähig wurde, doch die heimische Wirtschaft hatte das Nachsehen.

So sieht die Wahrheit aus Herr Habeck und es geht immer so weiter in
diesem grünen Irrenhaus. Grüne Zukunft in Deutschland mit diesen

grünen Politikern und realitätsfernen grünen Träumern ist gleich wie
gegen den Wind zu pinkeln. Und das war auch noch nie anders.


So ist das Herr Wirtschaftsminister Habeck!



Fehlerseite Die Seite kann nicht angezeigt werden




Lieber FOCUS-Online-User,
die von Ihnen aufgerufene Seite ist leider nicht vorhanden.

Hier sollte es gehen?.......


https://www.focus.de/finanzen/boers...tfirmen-stecken-in-der-krise_id_94915566.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
33.006
Punkte Reaktionen
22.105
Punkte
48.820
Nordex schließt Werk

Energiewende paradox: Deutsche Windkraftfirmen stecken in der Flaute

Quelle:https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/nordex-schliesst-werk-
energiewende-paradox-deutsche-windkraftfirmen-stecken-in-der-krise_id
_94915566.html

Auszug:...
Verwirrender kann der Widerspruch nicht sein: Da setzt Deutschland seit Jahren auf die Energiewende.
Da verspricht die Politik landauf, landab, dass die Wende dazu führen werde, dass das eigene Land
zum führenden Technologiestandort für erneuerbare Energien wird – und dann passiert genau das
Gegenteil:...
Erst verglüht die Solarbranche in Deutschland, und jetzt braust ein Sturm über die Hersteller von
Windmühlen, der alles umreißt, was nicht niet- und nagelfest ist.

IG-Metall-Experte spricht von energiepolitischer Katastrophe

Viele Firmen verlagern ihre Produktion ins Ausland​

Tatsache ist: Trotz Energiewende, steigender Nachfrage und anspruchsvollen Klimazielen bauen
Windkonzerne hierzulande Arbeitsplätze ab und verlagern ihre Produktion ins Ausland. In den ver-

gangenen zehn Jahren gingen nach Schätzungen der Verbände insgesamt 60.000 Stellen in der
Windindustrie verloren.
Vor Nordex haben bereits zwei große Windturbinenhersteller, die dänische Vestas und die deutsche
Siemens Gamesa rund 1000 Mitarbeiter entlassen. Die Aktienkurse der Unternehmen dümpeln seit
Monaten in Tiefen, die Anleger enttäuscht das Weite suchen lässt. Die meisten Hersteller stecken
wie Nordex in den roten Zahlen.

Hallo Herr Habeck - und das ist der Geburtfehler ihrer grünen Politik....

Deutschland hatte mit seiner Förderung dafür gesorgt, dass die Solarwirtschaft global wettbewerbs-
fähig wurde, doch die heimische Wirtschaft hatte das Nachsehen.

So sieht die Wahrheit aus Herr Habeck und es geht immer so weiter in
diesem grünen Irrenhaus. Grüne Zukunft in Deutschland mit diesen

grünen Politikern und realitätsfernen grünen Träumern ist gleich wie
gegen den Wind zu pinkeln. Und das war auch noch nie anders.


So ist das Herr Wirtschaftsminister Habeck!
Wenn du heute durch Deutschland fährst,
fährst du durch ein MEER von Vogelschreddern!


Und was bringen die?
Gerade ein mal gute 3% des Primärenergieverbrauchs von Deutschland.

Wind scheitert sozusagen an der 5% Hürde.
Vernachlässigbar!

;)
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
5.713
Punkte Reaktionen
1.618
Punkte
61.820
Geschlecht
Wenn du heute durch Deutschland fährst,
fährst du durch ein MEER von Vogelschreddern!


Und was bringen die?
Gerade ein mal gute 3% des Primärenergieverbrauchs von Deutschland.

Wind scheitert sozusagen an der 5% Hürde.
Vernachlässigbar!

;)
Und der User Langer macht Werbung für Windkraft. Hat wohl nichts genutzt.
Energiegemeinde Wildpoldsried im Allgäu mit Online-Echtzeit-Daten
Es muss wohl heißen: Ein Doof geht seinen Weg. Auf Kosten der Steuerzahler und Stromverbraucher.
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
13.102
Punkte Reaktionen
4.293
Punkte
101.820
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Im Prinzip ist es richtig auf Energiemix, Nachhaltigkeit, Sparsamkeit zu setzen. Das muss jedoch mit Vernunft, Augenmaß, Sachverstand erfolgen und ohne Ideologie. Es gab jedoch wenig Vernunft und Sachverstand, obwohl Frau Merkel angeblich Physikerin ist. Man muss bei dem Ausmaß an Irrsinn daran zweifeln.
Die Möglichkeiten der Kernspaltung wurden nicht annähernd genutzt. Forschung und Innovation scheiterten an den Grünen. Heute sind die genialen deutschen Kerntechniker alle im Ausland.
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
8.344
Punkte Reaktionen
2.274
Punkte
24.720
Geschlecht
Die Möglichkeiten der Kernspaltung wurden nicht annähernd genutzt.
Zu bewundern in Sellafield/Windscale, Harrisburg, Mayak, Tchernobyl, Fukushima, La Hague.
Auch beim THTR wurde mal eben Radioaktivität in die Luft geblasen, und man wollte es erst auf Tchernobyl schieben ...
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
34.863
Punkte Reaktionen
7.300
Punkte
49.820
Geschlecht
Möchtest du endlich deine VT beschreiben?
Faktenbasiert ist ja nix daran, nur Einbildung.
Laß gut sein denn ich gehe nur von Wahrscheinlichkeiten aus und das hat für mich rein gar nichts mit VT zu tun, denn welcher Betrieb möchte schon schlecht dastehen in der Öffentlichkeit ?
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
8.344
Punkte Reaktionen
2.274
Punkte
24.720
Geschlecht
Laß gut sein denn ich gehe nur von Wahrscheinlichkeiten aus und das hat für mich rein gar nichts mit VT zu tun, denn welcher Betrieb möchte schon schlecht dastehen in der Öffentlichkeit ?
Du BEHAUPTEST "Wahrscheinlichkeiten", ohne dass du auch nur irgend eine plausible Zahl vorweisen kannst.
Also ist es deine Religion.
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
33.006
Punkte Reaktionen
22.105
Punkte
48.820
Die Bundesregierung will den Mindestabstand von Windkrafträdern zu Wohnhäusern komplett abschaffen...

Aber natürlich erst nach der Wahl in NRW,
denn sonst könnten ja die Bürgerproteste gegen diesen Irrsinn die Wahlergebnisse der Grünen versauen
😎



Die Bundesregierung will den Mindestabstand von Windkrafträdern zu Wohnhäusern komplett abschaffen.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Genau. Babys aus Brutkästen gerissen. Zum Beispiel. wie gesagt, man muss es nicht...
Interessante alte Artikel...
Ich weiß das besser ich bin nämlich mit ner Russin verheiratet. Mit einer richtigen...
Mobilität mittels PKW -...
Gerade nachts ist eine große freie Leistungsreserve im Netz. Nein, aber wenn möglich...
Landtagswahl NRW am 15...
Ach, wenn du auf diesem Kindergartenniveau diskutieren willst, steht ja von vorne fest...
Inhaltliche Entleerung
In seiner Fernsehansprache vom 8. Mai hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz an die Bürger gewandt [...]
Die Abschaffung der Seele
Menschen, Tiere und Pflanzen sollen völlig neu entworfen werden. Die Natur des Menschen steht zur Disposition.

Neueste Themen

Oben