Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Hofdichter für den Bundestag

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 15 «  

gerthans

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.923
Punkte Reaktionen
3.191
Punkte
33.720
Geschlecht
--
Ein König oder Fürst, der etwas auf sich hielt, hatte früher einen fest angestellten Hofpoeten, der durch seine Gedichte Hof-Festen und Staatsakten einen würdigen Rahmen zu geben und Glanz zu verleihen half. So entstand Auftragsdichtung, die natürlich stets im Sinne des Monarchen war und ihm nie widersprach - ganz im Gegensatz zu einem Hofnarren, wenn der Herrscher ihm Narrenfreiheit gewährte.

Mit solch einer Stelle will Katrin Göring-Eckardt, Bundestagsvizepräsidentin, unser Parlament bereichern:

Göring-Eckardt dafür: Parlaments-Dichter soll Kultur in die Politik bringen | https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/goering-eckardt-dafuer-parlaments-dichter-soll-kultur-in-die-politik-bringen-78789456.bild.html

Vorbild ist der lorbeergekrönte Dichter in angloamerikanischen Ländern, der poeta laureatus bzw. poet laureate. In dieser Funktion hat zum Beispiel Amanda Gorman ein Gedicht zur Inauguration von Joe Biden vorgetragen - Poesie im Dienst der Macht:

Poeten ins Parlament. Ein Manifest für mehr Poesie im Bundestag | https://www.nzz.ch/feuilleton/poeten-ins-parlament-ein-manifest-fuer-mehr-poesie-im-bundestag-ld.1663081?mktcid=smch&mktcval=twpost_2022-01-04

Meine Meinung dazu:

Kein Hofdichter, sondern ein Hofnarr täte diesem Bundestag, in dem fast nur humorlose Gutmenschen sitzen, gut. Ein Hofnarr, der Narrenfreiheit genießt und sich frei im Parlament äußern darf. Das wäre eine Bereicherung in einer guten alten Tradition!
 

gert friedrich

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
13.732
Punkte Reaktionen
2.121
Punkte
40.820
Ein König oder Fürst, der etwas auf sich hielt, hatte früher einen fest angestellten Hofpoeten, der durch seine Gedichte Hof-Festen und Staatsakten einen würdigen Rahmen zu geben und Glanz zu verleihen half. So entstand Auftragsdichtung, die natürlich stets im Sinne des Monarchen war und ihm nie widersprach - ganz im Gegensatz zu einem Hofnarren, wenn der Herrscher ihm Narrenfreiheit gewährte.

Mit solch einer Stelle will Katrin Göring-Eckardt, Bundestagsvizepräsidentin, unser Parlament bereichern:

Göring-Eckardt dafür: Parlaments-Dichter soll Kultur in die Politik bringen | https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/goering-eckardt-dafuer-parlaments-dichter-soll-kultur-in-die-politik-bringen-78789456.bild.html

Vorbild ist der lorbeergekrönte Dichter in angloamerikanischen Ländern, der poeta laureatus bzw. poet laureate. In dieser Funktion hat zum Beispiel Amanda Gorman ein Gedicht zur Inauguration von Joe Biden vorgetragen - Poesie im Dienst der Macht:

Poeten ins Parlament. Ein Manifest für mehr Poesie im Bundestag | https://www.nzz.ch/feuilleton/poeten-ins-parlament-ein-manifest-fuer-mehr-poesie-im-bundestag-ld.1663081?mktcid=smch&mktcval=twpost_2022-01-04

Meine Meinung dazu:

Kein Hofdichter, sondern ein Hofnarr täte diesem Bundestag, in dem fast nur humorlose Gutmenschen sitzen, gut. Ein Hofnarr, der Narrenfreiheit genießt und sich frei im Parlament äußern darf. Das wäre eine Bereicherung in einer guten alten Tradition!
Wenn das Ganze ablaufen würde, wie beim "Derblecken"/Auf den Arm nehmen anläßlich des Starkbieranstichs in München oder wie bei einer Büttenrede im Karneval...okay...ich befürchte aber eher eine regelmäßige Gutmenschen-Predigt. 🦊 :) 🎭
 

zebra

Ministerpräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.405
Punkte Reaktionen
3.266
Punkte
26.820
Geschlecht
Hofdichter ? du meinst die zwangsbezahlten Partei-Medien welche faktisch
fast alle der SPD gehören ?
ja die gibts aber schon lange ... am besten löschen > ignorieren ( Scholzen ) und
aussitzen ( Merkeln ) ...den Dreck muss sich echt keiner geben ... 😂
 
OP
G

gerthans

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.923
Punkte Reaktionen
3.191
Punkte
33.720
Geschlecht
--
Wenn das Ganze ablaufen würde, wie beim "Derblecken"/Auf den Arm nehmen anläßlich des Starkbieranstichs in München oder wie bei einer Büttenrede im Karneval...okay...ich befürchte aber eher eine regelmäßige Gutmenschen-Predigt. 🦊 :) 🎭

Ja, es wird auf Gutmenschenpredigten hinauslaufen. Wie wohl auch bei der Kanadischen poeta laureata Louise Bernice Halfe, die wohl auch noch so eine Art Indianer-Bonus hat.

Büttenreden auch im Kölner Karneval waren früher nicht nur von Humor geprägt, sondern auch vom Geist des Widerstands im Dritten Reich, zum Beispiel bei Karl Küpper: Karl Küpper – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_K%C3%BCpper

Doch diese Tradition erlischt. Auch unsere Talkshows sind zu linksgrünen Stammtischen verkümmert, wo die Gutmenschen unter sich sind.
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
27.471
Punkte Reaktionen
12.668
Punkte
43.820
Ein König oder Fürst, der etwas auf sich hielt, hatte früher einen fest angestellten Hofpoeten, der durch seine Gedichte Hof-Festen und Staatsakten einen würdigen Rahmen zu geben und Glanz zu verleihen half. So entstand Auftragsdichtung, die natürlich stets im Sinne des Monarchen war und ihm nie widersprach - ganz im Gegensatz zu einem Hofnarren, wenn der Herrscher ihm Narrenfreiheit gewährte.

Mit solch einer Stelle will Katrin Göring-Eckardt, Bundestagsvizepräsidentin, unser Parlament bereichern:

Göring-Eckardt dafür: Parlaments-Dichter soll Kultur in die Politik bringen | https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/goering-eckardt-dafuer-parlaments-dichter-soll-kultur-in-die-politik-bringen-78789456.bild.html

Vorbild ist der lorbeergekrönte Dichter in angloamerikanischen Ländern, der poeta laureatus bzw. poet laureate. In dieser Funktion hat zum Beispiel Amanda Gorman ein Gedicht zur Inauguration von Joe Biden vorgetragen - Poesie im Dienst der Macht:

Poeten ins Parlament. Ein Manifest für mehr Poesie im Bundestag | https://www.nzz.ch/feuilleton/poeten-ins-parlament-ein-manifest-fuer-mehr-poesie-im-bundestag-ld.1663081?mktcid=smch&mktcval=twpost_2022-01-04

Meine Meinung dazu:

Kein Hofdichter, sondern ein Hofnarr täte diesem Bundestag, in dem fast nur humorlose Gutmenschen sitzen, gut. Ein Hofnarr, der Narrenfreiheit genießt und sich frei im Parlament äußern darf. Das wäre eine Bereicherung in einer guten alten Tradition!
Hof-NARREN hat der Bundestag genug!
;)
 
Registriert
22 Mai 2020
Zuletzt online:
Beiträge
3.757
Punkte Reaktionen
3.347
Punkte
23.420
Geschlecht
Hof-NARREN hat der Bundestag genug!
;)

Stimmt NARREN oder besser gesagt bezahlte Widerlinge hat diese Regierung genug!

Hier will man keinen "Hof-Narren", denn diese sagten unter dem Siegel der Narretei oft die Wahrheit, hier will man ARSCHKRIECHER welche unscheinbare Kritik als Widerstand verkaufen!
 

gert friedrich

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
13.732
Punkte Reaktionen
2.121
Punkte
40.820
Ja, es wird auf Gutmenschenpredigten hinauslaufen. Wie wohl auch bei der Kanadischen poeta laureata Louise Bernice Halfe, die wohl auch noch so eine Art Indianer-Bonus hat.

Büttenreden auch im Kölner Karneval waren früher nicht nur von Humor geprägt, sondern auch vom Geist des Widerstands im Dritten Reich, zum Beispiel bei Karl Küpper: Karl Küpper – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_K%C3%BCpper

Doch diese Tradition erlischt. Auch unsere Talkshows sind zu linksgrünen Stammtischen verkümmert, wo die Gutmenschen unter sich sind.
Exzellente Talkshows gibt es beim österreichischen SERVUS-TV...auch in Kabel und Satellit...z.B.TALK im HANGAR und besonders gut LINKS.RECHTS.MITTE :cool:
 

Humanist62

KINDSKOPFENTLARVER
Registriert
6 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
31.145
Punkte Reaktionen
3.452
Punkte
39.820
Geschlecht
Stimmt NARREN oder besser gesagt bezahlte Widerlinge hat diese Regierung genug!

Hier will man keinen "Hof-Narren", denn diese sagten unter dem Siegel der Narretei oft die Wahrheit, hier will man ARSCHKRIECHER welche unscheinbare Kritik als Widerstand verkaufen!
Es geht darum die Hintermänner zu entlarven sonst ändert sich nichts !
 
OP
G

gerthans

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.923
Punkte Reaktionen
3.191
Punkte
33.720
Geschlecht
--
In der FDP gibt es noch Mitglieder mit Rückgrat!

Wolfgang Kubicki kritisiert Karin Göring-Eckardts Vorhaben mit klugen Worten:

„Ich kann dem Vorschlag nicht viel abgewinnen“, sagte Kubicki dem Tagesspiegel. Er sehe vor allem, „dass hinter dieser Idee ein großes Missverständnis künstlerischer Tätigkeit steckt“, meinte der FDP-Politiker.

Kubicki sagte weiter: „Künstler sollen eigentlich Stachel im Fleisch der Herrschenden sein, nicht deren Angestellte. ..."

Wolfgang Kubicki stellt sich gegen „elitäres Projekt“ | https://www.tagesspiegel.de/politik/debatte-um-parlamentspoetin-wolfgang-kubicki-stellt-sich-gegen-elitaeres-projekt/27965216.html

Mit solchen Äußerungen wird er sich in der heutigen FDP bald ebenso isolieren wie Palmer bei den GRÜNEN und Maaßen in der CDU.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Clans ordnen...
Moslems haben das Killergen seit Geburt in sich. Es ist direkt nachgewiesen, dass...
Die Linke und die...
Wenn man Erfahrungen in der linken Szene macht, so stellt man fest, dass die linken...
Der Mindestlohn
So isses und ne Rente nach 8,50 Euro kann man in die Tonne kloppen. die gesetzliche...
Impfpflicht in Österreich
"Noch" stimmt, denn der größte Teil von Euch wird leider an Corona verrecken. Meine...
40 Prozent der...
3. es wird immer Menschen geben, welche auf das Sozialsystem angewiesen sind durch...
Verordnetes Einheitsnarrativ
Im Verbund mit den großen Digitalplattformen verengen die Faktenchecker die Realität zu einer einseitigen und machtkonformen Perspektive.

Neueste Themen

Oben