Aktuelles

Ist das Wahlergebnis in Sachsen-Anhalt valide?

Registriert
16 Aug 2020
Zuletzt online:
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
23
Punkte
5.222
Geschlecht
--
vorherigen Text gelöscht, weil Tabellen nicht dargestellt werden könnten.

siehe Statistiken Wahlumfragen zur Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt (#ltwst, #ltwlsa21) – Sonntagsfrage | https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

Die Abweichung des CDU-Ergebnisses zu den Umfrageergebnissen der Sonntagsumfragen sind zu groß, als dass es mit systematischen Fehlern bei den Umfragen erklärt werdebn kann. Liegt ein grober Zählfehler oder vielleicht sogar Schlimmeres vor?

Bemerkenswert ist, dass die Umfragen eigentlich einigermaßen brauchbar die relativen Anteile der anderen Parteien untereinander abbilden. Nur die CDU sticht heraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jakob

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
18 Jun 2015
Zuletzt online:
Beiträge
13.301
Punkte Reaktionen
987
Punkte
48.818
Geschlecht
--
vorherigen Text gelöscht, weil Tabellen nicht dargestellt werden könnten.

siehe Statistiken Wahlumfragen zur Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt (#ltwst, #ltwlsa21) – Sonntagsfrage | https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

Die Abweichung des CDU-Ergebnisses zu den Umfrageergebnissen der Sonntagsumfragen sind zu groß, als dass es mit systematischen Fehlern bei den Umfragen erklärt werdebn kann. Liegt ein grober Zählfehler oder vielleicht sogar Schlimmeres vor?

Bemerkenswert ist, dass die Umfragen eigentlich einigermaßen brauchbar die relativen Anteile der anderen Parteien untereinander abbilden. Nur die CDU sticht heraus.
Umfragen sind Umfragen und Abstimmungsergebnisse sind Abstimmungsergebnisse.

Was passiert ist, ist dass viele Anhänger demokratischer Parteien (SPD, Grüne, Freidemokraten) taktisch gewählt haben.
 

TanzendeFleischwurst

aus ekelhaftem Nazi-Mett
Registriert
16 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
7.336
Punkte Reaktionen
541
Punkte
49.152
Geschlecht
Ich glaube seit einigen Jahren schon nicht mehr an die Legitimität der Auszählungen.

Grundsätzlich muss ich aber bei dem Thema sagen,
ich finde es irgendwie schon plausibel.

VIELE Leute werden sich von den Kampfmeldungen die mal wieder im Vorfeld gegen die AFD abgefeuert wurden beeindrucken lassen.

So dieses typisches Klientel, links schlabbern, aber rechts leben.


Die SPD hat sich auch schon vor Corona RICHTIG krasse Klöpse geleistet.
Eventuell ist das hängen geblieben und dementsprechend haben 10%+- eventuell wirklich gesagt, bevor ich meine Stimme "verschwende", wähle ich lieber die CDU, weil das die letzte Alternative vor den angeblichen "Nazis" ist.

Ich habe in NRW nach Gesprächen mit den Leuten eindeutig die Ansage von Neuwählern und Unentschiedenen besonders in der letzten Zeit gehört,
das denen die AFD zu viel labert und zu viel diskutiert.

Eigentlich ist ja durchdachte Politik schon kompliziert, und es muss viel erzählt werden,
aber daran sieht man,
die Leute interessieren sich nicht dafür,
die meisten RAFFEN auch gar nicht, worum es meistens geht!


Ich finde das irgendwie schon plausibel vom Ergebnis her...
Wenn man die alten Ergebnisse betrachtet auch so im Bundesdurchschnitt und die Akzeptanz auch vor Jahren für die CDU.


Was mich ärgert ist, dass die Linke so abgekanzelt wurde.
Ich hätte die eher gerne so im Bereich der AFD - 5-7% gesehen,
denn eine Koalition aus den beiden "geschlagenen Rittern" wäre MEINER MEINUNG nach ein Zugewinn in diesem Land und eine der letzten Möglichkeiten nochmal die politische Landschaft umzugraben!

SPD GRÜNE UND CDU rausschneiden mit dem Skalpell und dann nochmal neu bauen die Regierung...
 
Registriert
5 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
1.149
Punkte Reaktionen
508
Punkte
15.252
Geschlecht
--
Forensische Überprüfung dieser Fakewahl dringendst geboten, um Manipulationen der Wahlergebnisse für die Zukunft vollständig ausschließen zu können. Optimalerweise ne Delegation nach Arizona schicken und von den Amerikanern dort lernen, wie man so etwas richtig macht.

His truth is marching on.

p.s.:
Nach den Fakezahlen im Coronabereich glaubt doch wohl keiner mehr daran, daß die Wahlergebnisse in Deutschland die Realität widerspiegeln?! Die sind natürlich genauso erstunken und erlogen wie die Coronazahlen. Gelegenheit macht Diebe. Und einmal Betrüger, immer Betrüger.
 

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.270
Punkte Reaktionen
71
Punkte
30.452
Geschlecht
vorherigen Text gelöscht, weil Tabellen nicht dargestellt werden könnten.

siehe Statistiken Wahlumfragen zur Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt (#ltwst, #ltwlsa21) – Sonntagsfrage | https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

Die Abweichung des CDU-Ergebnisses zu den Umfrageergebnissen der Sonntagsumfragen sind zu groß, als dass es mit systematischen Fehlern bei den Umfragen erklärt werdebn kann. Liegt ein grober Zählfehler oder vielleicht sogar Schlimmeres vor?

Bemerkenswert ist, dass die Umfragen eigentlich einigermaßen brauchbar die relativen Anteile der anderen Parteien untereinander abbilden. Nur die CDU sticht heraus.

Das Wahlergebnis ist nachvollziehbar..
In Zeiten von Angst und Bedrohung (weniger vor Covid sondern vor dem kommenden Crash.)
suchen die Menschleins Halt im scheinbar Bewährten, der bisherigen Regierung..
Bei allen 3 Landtagswahlen 21 zeigt sich dieser Trend.
Aber kann es sein dass der Tiefenstaat jetzt mit Laschet beruhigen will
anstatt uns mit Merz, Soder, Bärbock, sonstwer,, in Schrecken versetzt?
Mit Laschet könnte ich eher leben als mit den anderen Figuren.
Laschet wirkt moderater und pragmatischer als der Rest.
Hätte nie gedacht dass ich einen Ceduwisten
vor einer grünen Kanzelin mir erhoffe. , .
 

van Kessel

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
13 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
4.570
Punkte Reaktionen
870
Punkte
39.818
Geschlecht
Eine Änderung muss durch Denken erfolgen, nicht durch Abstimmen.
Kaum jemand kann mit der Kraft der Gedanken, ein Kreuz auf einem Blatt Papier erzeugen.

Das politische Denken im Grundsatz ist durch die Verfassung bereits abgesteckt. Es geht daher nur darum, die Vertreter der eigenen Ansichten durch eine Wahl zu bestimmen.
 

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
7.146
Punkte Reaktionen
220
Punkte
45.152
Geschlecht
--
vorherigen Text gelöscht, weil Tabellen nicht dargestellt werden könnten.

siehe Statistiken Wahlumfragen zur Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt (#ltwst, #ltwlsa21) – Sonntagsfrage | https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

Die Abweichung des CDU-Ergebnisses zu den Umfrageergebnissen der Sonntagsumfragen sind zu groß, als dass es mit systematischen Fehlern bei den Umfragen erklärt werdebn kann. Liegt ein grober Zählfehler oder vielleicht sogar Schlimmeres vor?

Bemerkenswert ist, dass die Umfragen eigentlich einigermaßen brauchbar die relativen Anteile der anderen Parteien untereinander abbilden. Nur die CDU sticht heraus.
Es sieht so aus, dass die Umfragen im Vorfeld der Wahl, die sich meist als repräsentativ ausgeben, das Wahlverhalten auf subtile Weise manipulieren können.
In diesem Fall drohten die Umfragen mit einem möglichen Wahlsieg der AfD - und drängten damit Wähler, die eigentlich SPD oder Linke gewählt hätten, für die CDU zu stimmen.
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
10.902
Punkte Reaktionen
505
Punkte
91.152
Ort
Südniedersachsen
Geschlecht
Kaum jemand kann mit der Kraft der Gedanken, ein Kreuz auf einem Blatt Papier erzeugen.

Das politische Denken im Grundsatz ist durch die Verfassung bereits abgesteckt. Es geht daher nur darum, die Vertreter der eigenen Ansichten durch eine Wahl zu bestimmen.
Da hast Du das Problem gut erkannt. Jetzt brauchen wir nur noch eine Lösung dafür.
 

TanzendeFleischwurst

aus ekelhaftem Nazi-Mett
Registriert
16 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
7.336
Punkte Reaktionen
541
Punkte
49.152
Geschlecht
Es sieht so aus, dass die Umfragen im Vorfeld der Wahl, die sich meist als repräsentativ ausgeben, das Wahlverhalten auf subtile Weise manipulieren können.
In diesem Fall drohten die Umfragen mit einem möglichen Wahlsieg der AfD - und drängten damit Wähler, die eigentlich SPD oder Linke gewählt hätten, für die CDU zu stimmen.
☝️ 🤝👍
Ich denke, sofern die Zahlen nicht sowieso "ausgewürfelt" werden, in so fern, dass sie vorher feststehen,
das dies die plausibelste Erklärung sein wird!
 

zebra

Ministerpräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
6.955
Punkte Reaktionen
1.042
Punkte
26.820
Geschlecht
Es sieht so aus, dass die Umfragen im Vorfeld der Wahl, die sich meist als repräsentativ ausgeben, das Wahlverhalten auf subtile Weise manipulieren können.
In diesem Fall drohten die Umfragen mit einem möglichen Wahlsieg der AfD - und drängten damit Wähler, die eigentlich SPD oder Linke gewählt hätten, für die CDU zu stimmen.
dafür haben die zwangsbezahlten Partei-Medien gesorgt ...
und diese abweichenden 10 % Stimmenanteile der CDU sind mehr als Fragwürdig,

und wie Jeder weis landen haufenweise Stimmen der AFD im Papierkorb, oder werden
für Ungültig erklärt ...
 

Woppadaq

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
6.191
Punkte Reaktionen
19
Punkte
29.002
Geschlecht
--
Ich habe in NRW nach Gesprächen mit den Leuten eindeutig die Ansage von Neuwählern und Unentschiedenen besonders in der letzten Zeit gehört,
das denen die AFD zu viel labert und zu viel diskutiert.

Das ist auch mein Eindruck von der AfD. Sie weiss immer ganz genau, was die anderen falsch machen, kann aber nur schwer erklären, wie sie es besser machen will.

Eigentlich ist ja durchdachte Politik schon kompliziert, und es muss viel erzählt werden,
aber daran sieht man,
die Leute interessieren sich nicht dafür,
die meisten RAFFEN auch gar nicht, worum es meistens geht!

Eine schlechte Entschuldigung für die Unfähigkeit der AfD, ihre Politik in 3 Sätzen erklären zu können.


denn eine Koalition aus den beiden "geschlagenen Rittern" wäre MEINER MEINUNG nach ein Zugewinn in diesem Land und eine der letzten Möglichkeiten nochmal die politische Landschaft umzugraben!

Die Ramelow-Verhinderungs-Partei soll mit Ramelow koalieren? Ist das nicht völlig abseits jeder Logik?
 

Wolfgang Langer

Ministerpräsident
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
20.604
Punkte Reaktionen
2.805
Punkte
23.820
Das ist auch mein Eindruck von der AfD. Sie weiss immer ganz genau, was die anderen falsch machen, kann aber nur schwer erklären, wie sie es besser machen will.

...
Ein Blick ins AfD-Programm hilft,
da sind ALLE THEMENFELDER abgedeckt.


Grundsatzprogramm - Alternative für Deutschland - AfD.de

https://www.afd.de › grundsatzprogramm


22.04.2021 — 1. Demokratie und Grundwerte · 2. Europa und EURO · 3. Innere Sicherheit und Justiz · 4. Außen- und Sicherheitspolitik · 5. Arbeitsmarkt und ...

Wahlprogramm 2021 - Alternative für Deutschland - AfD.de

https://www.afd.de › wahlprogramm


vor 5 Tagen — Unser Wahlprogramm 2021. Programm der AfD für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag. WAHLPROGRAMM | PDF 207 S.
 
G

Gräfin Mou de Moupftel

vorherigen Text gelöscht, weil Tabellen nicht dargestellt werden könnten.

siehe Statistiken Wahlumfragen zur Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt (#ltwst, #ltwlsa21) – Sonntagsfrage | https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

Die Abweichung des CDU-Ergebnisses zu den Umfrageergebnissen der Sonntagsumfragen sind zu groß, als dass es mit systematischen Fehlern bei den Umfragen erklärt werdebn kann. Liegt ein grober Zählfehler oder vielleicht sogar Schlimmeres vor?

Bemerkenswert ist, dass die Umfragen eigentlich einigermaßen brauchbar die relativen Anteile der anderen Parteien untereinander abbilden. Nur die CDU sticht heraus.
 

Spökes

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2008
Zuletzt online:
Beiträge
24.905
Punkte Reaktionen
369
Punkte
49.152
Geschlecht
Wie schon bei den letzten Wahlen hielt die FDP ihren sehr früh am Abend zugeschriebenen Wert von 6,5 % bis zu Schluss, ohne großartige Schwankungen. Gut, es waren am Schluss nur 6,4 % aber wahrscheinlich genau gerechnet 6,499 %. Für mich wirkt dies wie gesetzt.

Dass die AfD in einer ihrer Hochburgen dem fallenden Bundestrend hätte entkommen können war nicht zu erwarten.
 

busse

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
16 Nov 2013
Zuletzt online:
Beiträge
2.048
Punkte Reaktionen
107
Punkte
39.552
Geschlecht
--
Umfragen sind Umfragen und Abstimmungsergebnisse sind Abstimmungsergebnisse.

Was passiert ist, ist dass viele Anhänger demokratischer Parteien (SPD, Grüne, Freidemokraten) taktisch gewählt haben.
Das behaupten die Parteien, nur ist das nicht so lt., den Wählerwanderungen.
Die Linken z.B haben das groß thematisiert, es sind aber gerade mal etwas mehr 1 % der Linkenwähler zur CDU gewandert, das ist nichts. Gerade im Osten mit den vielen Wechselwählern.
Nein die meisten hat die CDU aus dem Nichtwählerpotential geschöpft, nämlich knapp 5%. Die AfD die sonst daraus schöpfte, hat scheinbar die Nicht-und Wechselwähler kaum erreichen können und wieder abgegeben, da ja die Wahlbeteiligung fast gleich blieb.
busse
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.162
Punkte Reaktionen
1.945
Punkte
74.820
Geschlecht
Was mich ärgert ist, dass die Linke so abgekanzelt wurde.
Ich hätte die eher gerne so im Bereich der AFD - 5-7% gesehen,
denn eine Koalition aus den beiden "geschlagenen Rittern" wäre MEINER MEINUNG nach ein Zugewinn in diesem Land und eine der letzten Möglichkeiten nochmal die politische Landschaft umzugraben!
Die Ostdeutschen Linken waren einst eine tatsächliche Heimatpartei für Ostdeutschland, die einerseits schon immer mit ihrer Antifarethorik genervten-' aber: Viel Gutes und Richtiges sagten unter den längst vergessenen Politikern der damaligen Generation.

Eine ostnationale Partei mit dem richtigen Gespür für die Menschen dort und BEI den Ostdeutschen.


Das hat sich nach der Vereinugung mit der Westdeutschen WASG alles verschoben und damit begann auch ihr berechtigter Abstieg im Osten.


Versuche zur SAn Wahl, wieder auf ostdeutsches Heimatpartei zu tun, wurden durchschaut und sind schief gegangen.
Dazu gehört nämlich viel mehr.

Zwar war die AfD nicht so erfolgreich wie erwartet, aber sie hat letztlich Stürmen getrotzt und hat weiter über 20%. Letztes Jahr lag sie noch umfragemäßig weit darunter.

Sie ist jetzt mehr Ostdeutsche Heimatpartei als Die Linke.
Wenn auch noch mit viel Luft nach oben.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.052
Punkte Reaktionen
1.185
Punkte
48.820
Geschlecht
--
vorherigen Text gelöscht, weil Tabellen nicht dargestellt werden könnten.

siehe Statistiken Wahlumfragen zur Landtagswahl 2021 in Sachsen-Anhalt (#ltwst, #ltwlsa21) – Sonntagsfrage | https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen-anhalt.htm

Die Abweichung des CDU-Ergebnisses zu den Umfrageergebnissen der Sonntagsumfragen sind zu groß, als dass es mit systematischen Fehlern bei den Umfragen erklärt werdebn kann. Liegt ein grober Zählfehler oder vielleicht sogar Schlimmeres vor?

Bemerkenswert ist, dass die Umfragen eigentlich einigermaßen brauchbar die relativen Anteile der anderen Parteien untereinander abbilden. Nur die CDU sticht heraus.
was ist daran nicht zu verstehen ??!

vielen Sa-An wurde wohl erst in der Wahlkabine klar, welch krassen (wirtschaftlichen) Standortnachteil es ihnen brächte, würden sie die AfD in ihrem Bundesland tatsächlich an Nummer 1 wählen
die meisten Stimmen bekam die CDU ... siehe da ... von der Linkspartei

macht aus Sicht eines Strategiewählers alles voll Sinn
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Leistung lohnt nicht mehr...
Natürlich hast du recht, aber du vergisst die Verursacher dieser Entwicklung und das...
Muslime fordern getrennte...
Halal-Logistik: Muslime wünschen sich Lieferketten nach den Regeln des Islams |...
Deutschland - ein...
Und des Herrn Lauterbach, der mit Frau Mohn aus der Bertelsmanngruppe unter einer...
Wer war Adolf Hitler?
Mit der WWK wurde Hitler an die Macht gespült. Schwer zu glauben sie wäre deshalb...
  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Klima-Gläubige verkleiden Fassaden: Ein Vollpfosten im EG reicht, um 8 Wohnungen zu...
Bald werden sie alle schon immer Querdenker gewesen sein
Was gestern nur »Schwurbler« sagten, ist heute plötzlich normale Nachricht.
PSW-Sticker „Unge-impft“
Hol' ihn dir hier
Leben unter Vorbehalt
Ideologien verderben uns die Daseinsfreude, indem sie Glück als planbar darstellen.
Die überfällige Revolution
Unabhängige Medien sind unabdingbar — heute mehr denn je.

Neueste Themen

Oben