Aktuelles

Ja mich würde mal interessieren wer sich schon impfen gelassen hat?

Umfrage: Möchtest du dich impfen lassen?

  • Ja, möchte mich impfen lassen

    Stimmen: 13 34,2%
  • Nein, möchte mich nicht impfen lassen

    Stimmen: 24 63,2%
  • Mir egal

    Stimmen: 1 2,6%

  • Umfrageteilnehmer
    38

Wolfgang Langer

Ministerpräsident
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
18.967
Punkte Reaktionen
1.517
Punkte
23.820
Die Blutgerinsel an denen die Impfopfer gestorben sind, entstehen bei ALLEN Impfopfern. Nur bei den meisten sind sie nicht tödlich oder die Blutgerinsel entstehen an Stellen im Körper, wo sie nicht genügend bemerkt werden, zB. im Kopf, in den Geschlechtsorganen oder in der Milz. Wenn jemand vor der Impfopferung IQ90 hatte und anschließend nur noch IQ80, dann merkt er das vermutlich nicht. Wenn einer Frau 2 Jahre nach der Impfopferung das Baby abgeht, dann ist das nicht mehr auf die Opferung zurückzuführen, dann denkt sie eben, dass sie Pecht hatte.
Prof. Baghdi hat eindeutig darauf hingewiesen, dass bei der genechnischen Veränderung durch Impfschädigungsstoffe Blutgerinsel entstehen werden. Denn das ist eine eindeutig zu erwartende Folge bei solch verbrecherischen Eingriffen in das Genom. Wir haben das bei Radischen und bei Milchvieh jahrzehntelang mit Überzeugung und Hintergrundwissen abgelehnt. Die Erfahrungen damit waren sehr gemischt und der Forschungsaufwand war riesig. Wie sollte ein Impfstoff in so kurzer Zeit funktionieren, wenn diese Schäden absolut zu erwarten sind und von genügend Fachleuten vorhergesagt werden. Wer sich impfopfern lässt, ist selbst schuld. ooohhhnd Tschüßßß.
... Du kommst höchstens nicht in diverse Geschäfte.

 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
41.009
Punkte Reaktionen
1.141
Punkte
44.820
Geschlecht
Nur jault dann die Pharma-Industrie.
Das ist so, wie wenn die Rüstungsaktien an Wert verlieren weil kein Krieg in Aussicht ist.
Genauso wie die Militär-Industrie einen Feind braucht, braucht ihn die Pharma-Industrie.
Aha .... so funktioniert Panik! Alle in Gefahr, nur die Regierung hilft, die Medien.


Richtig, deshalb kann es nur Ziel der Pharmaindustrie sein die Menschen zwischen Tod und Leben in der Schwebe zu halten, mehr muß man nicht wissen um damit ganz vorsichtig umzugehen.
Wenn dann einer von Pandemie quatscht und das bei ganz normalen Sterberaten, dann darf man das getrost ignorieren.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
41.009
Punkte Reaktionen
1.141
Punkte
44.820
Geschlecht
Gut, du machst dir Gedanken um etwas. Mikroben kannst du in der Regel mit einem Lichtmikroskop bestimmen, für Viren benötigst du schon ein Elektronenmikroskop. Das Verhältnis von Licht- zum Elektronenmikroskop ist 1.000 zu 1.000.000, wenn das menschliche Auge die 1 ist. Da erkennt man, wie klein diese Viren sind.

Dass man Art und Wirkungsweise von Viren zu verstehen lernt, ist der Wissenschaft zu verdanken. Auch die Bemühungen dieser Experten, den Menschen zu schützen. Es ist einfach infam und infantil, diesen Menschen vorzuwerfen, sie würden dies nur wegen Bares tun.

Menschen arbeiten auch um der Sache willen, weil es im menschlichen Code so angelegt ist, dass ihn die Neugier fordert. Dass Arbeiten auch Freude bereiten kann, wenn etwas gelungen ist oder man einen Durchbruch erreichte.

Was der Mensch zu sich nimmt (Essen und Trinken) ist ja in sein Benehmen gestellt und keine Zwangsernährung. Was mir in den Arm gespritzt wurde, weiß ich nicht. Dies ist auch nicht relevant, da ich den Staat zwar nicht als Fan betrachte aber auch nicht als Henker.

Dass die Menschen krank werden, ist eine historische Tatsache, und das die humane Bevölkerungsexplosion auch aus der Tatsache der immer besser werdenden Medizin beruht, ebenfalls. Dies Argument widerspricht eigentlich jeglicher Menschvernichtungsabsicht.
Und jetzt aufgepaßt, Viren gelangen normalerweise nicht in die Blutbahn (Dr.Wodag), die Impfung veranlaßt deine Zellen diese Spikes zu bilden die das vermeintliche Virus hat, aber und jetzt kommts, durch die Impfung ins Muskelgewebe gelangt der Wirkstoff in die Blutbahn, die Zellen verhaken sich mit den Spikes und bilden Knoten, fertig ist die Thrombose.
Diese Knoten, so sie nicht direkt eine Thrombose verursachen, stehen jedoch im Verdacht später Krebs auszulösen und zwar überall im Körper.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
41.009
Punkte Reaktionen
1.141
Punkte
44.820
Geschlecht
Die Blutgerinsel an denen die Impfopfer gestorben sind, entstehen bei ALLEN Impfopfern. Nur bei den meisten sind sie nicht tödlich oder die Blutgerinsel entstehen an Stellen im Körper, wo sie nicht genügend bemerkt werden, zB. im Kopf, in den Geschlechtsorganen oder in der Milz. Wenn jemand vor der Impfopferung IQ90 hatte und anschließend nur noch IQ80, dann merkt er das vermutlich nicht. Wenn einer Frau 2 Jahre nach der Impfopferung das Baby abgeht, dann ist das nicht mehr auf die Opferung zurückzuführen, dann denkt sie eben, dass sie Pecht hatte.
Prof. Baghdi hat eindeutig darauf hingewiesen, dass bei der genechnischen Veränderung durch Impfschädigungsstoffe Blutgerinsel entstehen werden. Denn das ist eine eindeutig zu erwartende Folge bei solch verbrecherischen Eingriffen in das Genom. Wir haben das bei Radischen und bei Milchvieh jahrzehntelang mit Überzeugung und Hintergrundwissen abgelehnt. Die Erfahrungen damit waren sehr gemischt und der Forschungsaufwand war riesig. Wie sollte ein Impfstoff in so kurzer Zeit funktionieren, wenn diese Schäden absolut zu erwarten sind und von genügend Fachleuten vorhergesagt werden. Wer sich impfopfern lässt, ist selbst schuld. ooohhhnd Tschüßßß.
Wodarg sagt das diese Zellknoten die jetzt zu Thrombosen geführt haben, später verstärkt Krebs auslösen können und zwar im ganzen Körper.
 

New York

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
9.820
Punkte Reaktionen
1.241
Punkte
39.820
Geschlecht
Und jetzt aufgepaßt, Viren gelangen normalerweise nicht in die Blutbahn (Dr.Wodag), die Impfung veranlaßt deine Zellen diese Spikes zu bilden die das vermeintliche Virus hat, aber und jetzt kommts, durch die Impfung ins Muskelgewebe gelangt der Wirkstoff in die Blutbahn, die Zellen verhaken sich mit den Spikes und bilden Knoten, fertig ist die Thrombose.
Diese Knoten, so sie nicht direkt eine Thrombose verursachen, stehen jedoch im Verdacht später Krebs auszulösen und zwar überall im Körper.

Ich weiß es nicht. Gehen wir einmal davon aus es ist so, dann:

- Ist Covid noch deutlich gefährlicher, weil bei dieser Krankheit bei den Hospitalisierungen rund 25 % mit Thrombosen belastet werden.
- Die Pille somit punkto Thrombosen Bildung ebenfalls um ein mehrfaches höher ist.

In Großbritannien wurde inzwischen 13,7 Millionen Impfdosen von AZD1222 verabreicht, dabei traten nur vier explizite Fälle von Sinusvenenthrombosen auf. Doch es gibt 48 weitere Verdachtsfälle von Thrombozytopenien. Trotzdem wäre das Vorkommen dieser Nebenwirkung dann immer noch deutlich seltener, als das für die EU beobachtete Verhältnis von einer Thrombose pro 50.0000 verabreichten Impfungen. Der Grund dafür könnte darin liegen, dass im Vereinigten Königreich bislang vor allem die ältere Hälfte der Bevölkerung mit dem Stoff geimpft wurde. In Deutschland wurde AZD1222 vor allem für Krankenhauspersonal verwendet, in erster Linie Frauen im Alter von unter 55 Jahren.

Im Übrigen hat genau deshalb die Schweiz AstraZeneca nicht bewilligt, weil noch Daten fehlten und abschließend seriös beurteilen zu können.

Das heißt aber nicht, dass der Fall AstraZeneca keine Katastrophe ist. So eine Kakophonie wie deutsche Politiker bei diesem Impfstoff von sich gegeben haben geht ins Guinessbuch der Rekorde. Da hat doch niemand mehr Vertrauen und kein Mensch will eine Impfung zweiter Klasse. Die Leute wollen immer das Beste. Diesen Fehler kann man nicht mehr korrigieren, erst recht nicht, wenn glaubt man könne dies mit einer Namensänderung machen. Stümperhafter geht es gar nicht mehr. Und jetzt rennen alle Putin nach wegen Sputnik. Dabei hat man Sputnik am Anfang gar nicht ernst genommen. Hätte man dies gemacht und diesen Impfstoff prüfen lassen, dann wäre man schon schönes Stück weiter beim Impfen.

BG, New York
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
40.520
Punkte Reaktionen
1.929
Punkte
66.820
Geschlecht
Das gilt eben für Diktaturen nicht!
In Demokratien werden brauchen Gesetze die Mehrheit der Parlamente. In Deutschland nicht selten auch noch die Zustimmung des Bundesrates.
In einer Diktatur macht der Diktator die Gesetze.
In einer Demokratie sind Menschenrechte explizit in ihren Verfassungen erwähnt und sie haben sich so dazu verpflichtet, diese als einklagbare Rechte in ihrem jeweiligen nationalen Recht auszugestalten.
Und Diktaturen scheißen auf Menschenrechte.

Blödsinn!
Gerade erklärt!
Ein Gesetz verabschiedet durch eine in freien Wahlen legitimiertes Parlament hat schon deshalb eine moralische Hoheit gegenüber den Gesetzen von Diktatoren.
Im Übrigen:
Außer in Deutschland ist das Leugnen des Holocaust in folgenden "Diktaturen" noch verboten:
Belgien
Frankreich
Israel sowieso
Lichtenstein
Luxemburg
Österreich
Polen (sind tatsächlich nicht mehr weit von einer Diktatur entfernt)
Portugal
Rumänien
Sie Schweiz mit ihrer direkten Demokratie
Spanien
Tschechien
Argentinien

Ja die werden auch verteidigt! Kann sich jeder Nazi hinter seine faschistischen Ohren stecken!
Es bleibt eine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Da kannst du schreiben was du willst. Wo man für eine Sichtweise eingesperrt wird, ist keine Demokratie vorhanden. Das gilt dann auch für die von dir aufgezählten Länder. Erschreckend, aber es ist so. Aber es brodelt ja sowieso in all diesen Ländern, wird schon einen Grund haben. Alle Diktaturen bestehen nur auf Zeit....
 

New York

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
9.820
Punkte Reaktionen
1.241
Punkte
39.820
Geschlecht
Nein. Wird es auch nicht wenn du es ganz oft schreibst.

Hast Belege zu deinen Behauptungen? Nein?
Ich schon:

Ein Drittel der COVID-19-Patienten entwickelt Thrombosen​

Fast ein Drittel der COVID-19-Patienten entwickelt lebensbedrohliche Blutgerinnsel. Experten erläutern die Bedeutung blutverdünnender Medikamente.​

Ein Drittel der COVID-19-Patienten entwickelt Thrombosen: Internisten im Netz (internisten-im-netz.de)

Meinungen bildet man aufgrund von Anhaltspunkten und nicht einfach ob es ins persönliche Konzept passt oder nicht. Dies ist dann schräge Ideologie.

BG, New York
 

New York

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
9.820
Punkte Reaktionen
1.241
Punkte
39.820
Geschlecht
Es bleibt eine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Da kannst du schreiben was du willst. Wo man für eine Sichtweise eingesperrt wird, ist keine Demokratie vorhanden. Das gilt dann auch für die von dir aufgezählten Länder. Erschreckend, aber es ist so. Aber es brodelt ja sowieso in all diesen Ländern, wird schon einen Grund haben. Alle Diktaturen bestehen nur auf Zeit....

So ein Dünnpfiff. Du verstehst herzlich wenig von Meinungsäußerungsfreiheit. Du kannst auch nicht mit 150 Sachen durch ein Dorf donnern mit deinem Auto und sagen ich bin der Meinung, dass ist nicht gefährlich.

BG, New York
 

Mino

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
13 Mai 2017
Zuletzt online:
Beiträge
6.296
Punkte Reaktionen
301
Punkte
31.052
Geschlecht
Ich vermute, wenn Du z.B. Neger oder Moslem schreibst, ist das in seinen völlich vermainstreamten Augen schon Rassismus.

Wenn schon der Begriff Indianer rassistisch sein soll, ist das nur folgerichtich. Wir leben eben im real existierenden, galoppierenden Wahnsinn!:mad:
Und es ist schon "interessant" wie von gewissen Sportsmännern angeblicher Rassismus ausschließlich in Richtung der rechten Nazis - die tatsächlich linke InterNaSos waren - verordnet wird. So dermaßen geistig umnachtet muss man erst einmal sein.

Was allerdings ist auch von Gestalten zu halten, die sich selbst als "konservativ" und "neoliberal" (ein Widerspruch in sich, da die neos zwar aus der Gegenbewegung zum Sozialismus entstanden sind, aber schon längst komplett sozialistisch unterwandert sind) bezeichnen, diese Begriffe ähnlich dem vermeintlichen "Rassismus" aber nicht zutreffend zuordnen können. Und selbstverständlich ist in keinem der Beiträge auch nur der Ansatz von Rassismus zu entdecken.
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
35.280
Punkte Reaktionen
1.390
Punkte
40.820
Ort
Hamborch
Und es ist schon "interessant" wie von gewissen Sportsmännern angeblicher Rassismus ausschließlich in Richtung der rechten Nazis - die tatsächlich linke InterNaSos waren - verordnet wird. So dermaßen geistig umnachtet muss man erst einmal sein.
Alles eine Sache der richtigen Indoktrination und ein verringertes Selbstwertgefühl. Und der Krampf gegen RÄCHTZ ist natürlich hanebüchener Unsinn, denn wie alle gesunden Menwchen wissen, waren die Nahzies voll links!;) Wie es die Bezeichnung ja schon ausdrückt.
Was allerdings ist auch von Gestalten zu halten, die sich selbst als "konservativ" und "neoliberal" (ein Widerspruch in sich, da die neos zwar aus der Gegenbewegung zum Sozialismus entstanden sind, aber schon längst komplett sozialistisch unterwandert sind) bezeichnen, diese Begriffe ähnlich dem vermeintlichen "Rassismus" aber nicht zutreffend zuordnen können. Und selbstverständlich ist in keinem der Beiträge auch nur der Ansatz von Rassismus zu entdecken.
Wir leben nun ma in real existierenden, galoppierenden Wahnsinn und mit Begriffen wird eben sehr kreatuv umgegangen.;)
 

Mino

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
13 Mai 2017
Zuletzt online:
Beiträge
6.296
Punkte Reaktionen
301
Punkte
31.052
Geschlecht
Ich erinnere:
"Are viruses exosomes?"
Antwort:
"In every sense of the word!"

Die Schuldmedizin inkl. Pharmabranche hat einfach körpereigenen Zellabfall als Viren bezeichnet und diesen Abfall für Krankheiten verantwortlich gemacht. Das nenne ich kriminell!
Wohlgemerkt von Zellen die sie selber töteten
 
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
14.412
Punkte Reaktionen
879
Punkte
31.818
Geschlecht
--
Wer ist uns? Recht muss nach meiner Meinung keine Qualität haben, sondern muss klar die Grenzen des Handelns aufzeigen und die Verletzungen dieser Rechte durch die Exekutive ahnden und der Judikative zur Beurteilung übergeben.
Rechte werden nicht für die Nörgler oder Besserwisser gemacht, sondern für die Gesellschaft, welche sich unter 'der Fahne' versammelt hat.

Dieser Fahnenbegriff ist sehr alt, als man nämlich als letzte Verteidigung vor einer vernichtenden Niederlage, als ultima ratio, sich 'unter der Fahne' sammelte. So kann man sich als Gemeinschaft nur unter der Fahne des Rechts sammeln, ohne unterzugehen.

Die 'Qualität' von Recht zu beurteilen obliegt dem BVG; dies geschieht auch.

PS: ich vermute aber, hier fehlt dir der Hinweis auf ein Zuwanderungs- oder Asylrecht, welches den Teutonen doch arg auf dem Magen liegt. Dies ist aber nicht als Qualität zu verstehen, sondern als Versäumnis einer gewählten Parlamentarierschar; ergo den Ergebnissen von demokratischen Wahlen.
Es gab Zeiten, da genügten die Qualität der Nürnberger Gesetze der Beurteilung des Herrn Freisler. Zeiten, die ich mir nicht wieder wünsche. Und deshalb bin ich der Ansicht, dass mündige Bürger sich durchaus über die Qualität ihres Rechts Gedanken machen sollten.

Der Fahnenbegriff genügt mir da keineswegs. Der würde beispielsweise ein Ermächtigungsgesetz wunderbar legitimieren, müsste aber keinesfalls so etwas wie "universelle Menschenrechte" anerkennen.

Versäumnisse der Parlamentarierschar haben natürlich unmittelbare Auswirkungen auf die Qualität des Rechts. Was nur ein weiterer Grund für den mündigen Bürger ist, die Qualität des Rechts (und die der o.a. Parlamentarier) im Auge zu behalten.
 

Mino

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
13 Mai 2017
Zuletzt online:
Beiträge
6.296
Punkte Reaktionen
301
Punkte
31.052
Geschlecht
Du meinst, die elitären Kriminellen formen das morphogenetische Feld? :confused:

Dieser geistich retardierte Radtaliban, sollte sich an Fakten halten. Hier könnte er das nachlesen, wie "schlimm" die "Pandemie"=Plandemie tatsächlich ist. Wenn in einem "Seuchen"jahr über 40 Khs geschlossen werden, muß es sich ja um eine tolle Seuche handeln.;)
Nein nein, du verstehst es einfach nur nicht. Krankenhäuser - deren Abschaffung mit Beschleunigung weitergeht - werden natürlich von bösen bösen rechten Kapitalisten geschlossen, jeder weiß doch das sich mit geschlossenen Krankenhäusern und abgeschafften Intensivbetten mehr Geld verdienen lässt. Auch und gerade in der schlimmsten Seuche der Menschheitsgeschichte. Denn weniger ist mehr.....oder so ähnlich
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
40.520
Punkte Reaktionen
1.929
Punkte
66.820
Geschlecht
So ein Dünnpfiff. Du verstehst herzlich wenig von Meinungsäußerungsfreiheit. Du kannst auch nicht mit 150 Sachen durch ein Dorf donnern mit deinem Auto und sagen ich bin der Meinung, dass ist nicht gefährlich.

BG, New York
Mit 150 durch ein Dorf ballern darf man nicht. Richtig. Das sollte auch bestraft werden. Aber ich darf sehr wohl der Meinung sein, das es nicht gefährlich ist. Wenn man für seine Meinung / Sichtweise inhaftiert wird, dann stimmt etwas nicht.
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
35.280
Punkte Reaktionen
1.390
Punkte
40.820
Ort
Hamborch
Nein nein, du verstehst es einfach nur nicht. Krankenhäuser - deren Abschaffung mit Beschleunigung weitergeht - werden natürlich von bösen bösen rechten Kapitalisten geschlossen, jeder weiß doch das sich mit geschlossenen Krankenhäusern und abgeschafften Intensivbetten mehr Geld verdienen lässt. Auch und gerade in der schlimmsten Seuche der Menschheitsgeschichte. Denn weniger ist mehr.....oder so ähnlich
Mönsch! Das hatte ich nicht bedacht. Jupp, die pöhsen Nahziehs ham das jemacht!
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

USA droht mal wieder...
1. A. Nawalny gehört zum ultralinken russischen Politspektrum, B. Höcke steht...
Baerbock Kanzlerkandidatin :-o
Nur dürfte Spahn eine etwas fortschrittlichere Haltung gegenüber Frauen haben als Du...
Biden oder Trump.
Für Fake-Biden und den DS sieht es nicht so gut aus: Biden Denied Entry to Pentagon...
Tirpitz wird zur Unperson
Was hat denn der Großadmiral von Tirpitz "geleistet" ? Er war doch einer der...
Satanismus
Солянка может быть приготовлена из различных ингредиентов. Рыба, грибы, сезонные...
Der Anfang vom Ende des Rechtsstaats
Die Berliner Republik war die demokratisch legitime, rechtsstaatliche Nachfolgerin des Deutschen Reichs.
Berater der Bundesregierung nennt Impfverweigerer „Volksfeinde“
Oben