Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Klimawandel oder Klimalüge ?

Ist der Mensch für die globale Erwärmung verantwortlich?

  • JA

    Stimmen: 182 59,1%
  • NEIN

    Stimmen: 129 41,9%

  • Umfrageteilnehmer
    308

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820

https://scontent-ham3-1.xx.fbcdn.ne...=452c78e4e8e8f91e62b1cf37a49492a0&oe=61A280CB
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820
Bis -80 Grad: Meteorologen kündigen Eiswinter für Deutschland an


Bis -80 Grad: Meteorologen kündigen Eiswinter für Deutschland an

23. November 2021
Schneemassen bedecken Hausdach Symbolbild



Ein Polarwirbel bündelt derzeit eisige Luft. Damit droht Deutschland eine arktische Kälte. Die Temperaturen aktuell sind noch mild. Doch das könnte bald vorbei sein, denn Meteorologen prognostizieren einen Eiswinter.


Noch befindet sich Deutschland im Herbst. Doch schon bald hält der Winter Einzug. Wetterexperten warnen jetzt vor einem Polarwirbel, der eisige Luft bündelt. Dies könnte zu einem Eiswinter mit arktischer Kälte führen.

Bis -80 Grad: Meteorologen kündigen Eiswinter für Deutschland an | https://www.karlsruhe-insider.de/news/bis-80-grad-meteorologen-kuendigen-eiswinter-fuer-deutschland-an-88463/
...................
Hauptsache Angst verbreiten!
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
39.254
Punkte Reaktionen
6.982
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
Bis -80 Grad: Meteorologen kündigen Eiswinter für Deutschland an


Bis -80 Grad: Meteorologen kündigen Eiswinter für Deutschland an

23. November 2021
Schneemassen bedecken Hausdach Symbolbild




Ein Polarwirbel bündelt derzeit eisige Luft. Damit droht Deutschland eine arktische Kälte. Die Temperaturen aktuell sind noch mild. Doch das könnte bald vorbei sein, denn Meteorologen prognostizieren einen Eiswinter.


Noch befindet sich Deutschland im Herbst. Doch schon bald hält der Winter Einzug. Wetterexperten warnen jetzt vor einem Polarwirbel, der eisige Luft bündelt. Dies könnte zu einem Eiswinter mit arktischer Kälte führen.
Bis -80 Grad: Meteorologen kündigen Eiswinter für Deutschland an | https://www.karlsruhe-insider.de/news/bis-80-grad-meteorologen-kuendigen-eiswinter-fuer-deutschland-an-88463/
...................
Hauptsache Angst verbreiten!
Das liehcht eindeutich an der Klimaerwärmung. Der anthropogenen. Wieder ma ein Beweis!

Und -80°C? So kalt war es in D-Land meines Wissen nach noch nie!:confused:
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820
Das liehcht eindeutich an der Klimaerwärmung. Der anthropogenen. Wieder ma ein Beweis!

Und -80°C? So kalt war es in D-Land meines Wissen nach noch nie!:confused:
Hauptsache dir schlottern die Knie.

Mir nicht.
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820

Schnee in Spanien im November -​

viel früher als geplant​

viel früher als geplant​

viel früher als geplant :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Access to the comments Kommentare
Von Ronald Krams • Zuletzt aktualisiert: 24/11/2021 - 15:36

Snow in Spain

Snow in Spain - Copyright AP Photo

Ein Wintersturm bringt Spanien früher als geplant zum Frösteln. Der erste polare Kälteeinbruch der Saison trifft die nördliche Hälfte der iberischen Halbinsel, obwohl noch ein Monat bis zum Winteranfang verbleibt.
Zwölf Regionen sind wegen heftigem Regen, Wind und Schneefall in Alarmbereitschaft. Schnee behindert bereits den Verkehr auf rund fünfzig Straßen und Bergpässen.
Die Ursache der aktuellen Wetterlage in Spanien, die eher für Monate wie Januar oder Februar typisch ist, ist der Einzug eines isolierten Höhentiefs über dem Norden der Halbinsel.


Diese sehr kalte Luftmasse polaren Ursprungs wird mehrere Tage lang über der Halbinsel und den Balearen verbleiben. Darüber hinaus werden auch in relativ niedrigen Höhenlagen unter 1.000 m starke Schneefälle erwartet.
Für die meisten Pässe in Asturien besteht Kettenpflicht, einige sind für den Lkw-Verkehr gesperrt. Die spanische Regierung ruft zu Vorsicht und äußerster Zurückhaltung im Straßenverkehr auf und empfiehlt, sich auf den offiziellen Websites der Regionen über die Verkehrslage zu informieren.

Schnee in Spanien im November - viel früher als geplant | https://de.euronews.com/2021/11/24/wintersturm-bringt-spanien-fruher-als-geplant-zum-frost-schnee

Lustig die Überschrift ""früher als geplant"" :

Schnee in Spanien im November - viel früher als geplant

.................................................
Wer plant so was?


Passt!
Nur leider nicht zum Märchen einer gar selbstgemachten Klima-Erhitzung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Iles9

Deutscher Bundespräsident
Registriert
6 Okt 2013
Zuletzt online:
Beiträge
2.944
Punkte Reaktionen
775
Punkte
58.818
Geschlecht
--

Schnee in Spanien im November - viel früher als geplant​

Access to the comments Kommentare
Von Ronald Krams • Zuletzt aktualisiert: 24/11/2021 - 15:36

Snow in Spain

Snow in Spain - Copyright AP Photo

Ein Wintersturm bringt Spanien früher als geplant zum Frösteln. Der erste polare Kälteeinbruch der Saison trifft die nördliche Hälfte der iberischen Halbinsel, obwohl noch ein Monat bis zum Winteranfang verbleibt.
Zwölf Regionen sind wegen heftigem Regen, Wind und Schneefall in Alarmbereitschaft. Schnee behindert bereits den Verkehr auf rund fünfzig Straßen und Bergpässen.
Die Ursache der aktuellen Wetterlage in Spanien, die eher für Monate wie Januar oder Februar typisch ist, ist der Einzug eines isolierten Höhentiefs über dem Norden der Halbinsel.


Diese sehr kalte Luftmasse polaren Ursprungs wird mehrere Tage lang über der Halbinsel und den Balearen verbleiben. Darüber hinaus werden auch in relativ niedrigen Höhenlagen unter 1.000 m starke Schneefälle erwartet.
Für die meisten Pässe in Asturien besteht Kettenpflicht, einige sind für den Lkw-Verkehr gesperrt. Die spanische Regierung ruft zu Vorsicht und äußerster Zurückhaltung im Straßenverkehr auf und empfiehlt, sich auf den offiziellen Websites der Regionen über die Verkehrslage zu informieren.

Schnee in Spanien im November - viel früher als geplant | https://de.euronews.com/2021/11/24/wintersturm-bringt-spanien-fruher-als-geplant-zum-frost-schnee

Lustig die Überschrift ""früher als geplant"" :

Schnee in Spanien im November - viel früher als geplant

.................................................
Wer plant so was?


Passt!
Nur leider nicht zum Märchen einer gar selbstgemachten Klima-Erhitzung!
Zeitige länger Winter, lange Schnee, paar Wochen bis zu -- 25Grad hier in der Lausitz kenne ich auch schon aus DDR Zeiten. Wochelang zugefrorene See wo die mit ihren Autos drauf rum gefahren sind. Bin oft mit zum Eisangeln gefahren und wir sind auf den ganzen Seen rum gelaufen. Also nichts neues, nur halt mal mit einer Pause mit wärmeren Wintern.
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820
Zeitige länger Winter, lange Schnee, paar Wochen bis zu -- 25Grad hier in der Lausitz kenne ich auch schon aus DDR Zeiten. Wochelang zugefrorene See wo die mit ihren Autos drauf rum gefahren sind. Bin oft mit zum Eisangeln gefahren und wir sind auf den ganzen Seen rum gelaufen. Also nichts neues, nur halt mal mit einer Pause mit wärmeren Wintern.
So isses, kommen wieder,
dieses Auf- und Ab hängt an der NAO Oszillation

Das Eis folgt den Jahrzehnte-Oszillationen NAO etc...



Das Maximum der NAO ist mit 2012 erkennbar zu Ende gegangen. Nach den nächsten Jahren kann man sich wieder sinkender Temperaturen und wachsender Eisbedeckung im Norden erfreuen

http://4.bp.blogspot.com/-QN8Ypdgp7uo/T__fmYyh9XI/AAAAAAAAAGQ/dBN-aP8rKU4/s1600/Fig1-1.gif

Im Süden wächst ja sowieso die Eisdecke.

Entwarnung
Schwer verdaulich für beruflich abhängige Alarmisten, aber Entwarnung!
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820

Die Klimadebatte wird immer wahnsinniger | Nena Schink bei Viertel nach Acht​


147.625 Aufrufe • 23.11.2021 • Es klingt wie ein Witz: 22% der Deutschen wollen keinen Kontakt mit SUV-Fahrern. Leider ist das kein Scherz! Es ist das Ergebnis einer Umfrage der „Konrad Adenauer Stiftung“. „Mich macht dieses Ergebnis sprachlos“, gibt Nena Schink zu. Es zeige sich : „Die Klimadebatte wird immer wahnsinniger und die politische Polarisierung nimmt zu.“ Denn jeder Fünfte gab an, er wolle mit Klimaaktivisten persönlich nichts zu tun haben. Marc Friedrich kritisiert die Debattenkultur im Allgemeinen: „Man versucht immer, den Fehler beim anderen zu finden.“
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
39.254
Punkte Reaktionen
6.982
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
(y) (y)(y)😂

Selbst DANN würden unsre Klima-Rääättär immer noch von menschengemachter Hitze schwafeln!
Ja, weil deren Doktrin ja heißt, wenn es kälter wird, wird es automatisch wärmer. Das ist bei geistich Behinderten eben so.;)
 

nachtstern

einzig wahrer
Registriert
15 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
71.685
Punkte Reaktionen
7.117
Punkte
96.486
Geschlecht

Die gekaufte Rebellion – das sind die Finanziers und Profiteure des Klima-Hypes | https://www.anonymousnews.org/2019/10/25/klima-hype-die-gekaufte-rebellion/?fbclid=IwAR004-5o-xvJH4-SkTRFg1npLO5EG2t6VDw4rnZ_032vLqB7xkKimHg_DiM

Die gekaufte Rebellion – das sind die Finanziers und Profiteure des Klima-Hypes​

Vom Milliardär oder Finanzdienstleister bis zum Internationalsozialisten, selbsternannten „Weltverbesserer“, Neue-Weltordnungs-Propagandist oder aufgehetzten „Rebell“ – eine unheilvolle Allianz hat zusammengefunden. Doch woher stammt das Geld für den öffentlichkeitswirksamen Protest? Und wer profitiert von der kontinuierlich verbreiteten Lüge vom menschengemachten Klimawandeĺ?


von Ansgar Neuhof
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820

https://www.facebook.com/Martin.Hes...haaKQG6sUub2ber2aToW4Pd5FCdsC-GU&__tn__=<,P-R

Martin Hess MdB

14 Std. ·

40 Prozent der deutschen Universitätsprofessoren fühlen sich laut einer Allensbach-Studie durch sog. politische Korrektheit von links in ihrer Lehre eingeschränkt. 18 Prozent geben an, dass sie deshalb „bestimmten Forschungsfragen“ gar nicht mehr nachgehen können. Vor nur einem Jahr lag der Anteil noch bei 31 bzw. 13 Prozent. Dies beweist, dass das Meinungsklima durch Linksradikale immer stärker vergiftet wird. Die Freiheit der Lehre ist dadurch in großer Gefahr, der Wissenschaftsstandort Deutschland bedroht.
Wir erinnern uns, wie Bernd Lucke nach seiner Rückkehr an die Universität Hamburg von Antifa-Sympathisanten in der Studentenschaft massiv bedrängt und an der Vorlesung gehindert wurde, so dass er diese sogar abbrechen musste. Anfang des Jahres unterzeichneten 140 Forscher verschiedener Universitäten einen Appell gegen die sog. Cancel Culture. Anstatt die Freiheit der Lehre zu verteidigen, sammelten die Medien linke Professoren, die den linken Angriff auf die Meinungsfreiheit auch noch wortreich rechtfertigten.
Je länger wir dieses Gebaren linker Demokratiefeinde dulden, desto größer ist die Gefahr, dass die Vorgaben der sog. politischen Korrektheit institutionalisiert werden. Die AfD tritt daher konsequent für die Freiheit der Lehre ein. Schluss mit der Ideologisierung der Wissenschaft!
https://www.welt.de/.../Studie-zur-Meinungsfreiheit-Auch...

GEZ MUSS WEG und
Schluss mit der Ideologisierung der Wissenschaft!
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820

https://www.facebook.com/M.Harder.Kuehnel/?__tn__=<*F

Mariana Harder-Kühnel

4. November um 13:49 ·

+++ Von der Leyens 47 km-Flug: Klimaschutz predigen, aber Privatjet auf Kosten der Bürger nutzen! +++

Die Strecke zwischen Bratislava und Wien, etwa 47 Kilometer Entfernung liegen zwischen den beiden Städten, trat Ursula von der Leyen nicht etwa im Auto oder Zug, sondern im Privatjet an. Kaum war das Flugzeug gestartet, setzte es auch schon wieder zur Landung an. Die deutschen Medien sind empört: „Der Trip verursachte rund 1130 Kilogramm CO2“, so beschwert sich etwa die Bild-Zeitung. Im gleichen Tenor wird der Flug von sämtlichen Leitmedien verurteilt.

Fassungslos macht hierbei insbesondere die mit dem Flug einhergehende Steuergeldverschwendung. Denn es ist nicht Ursula von der Leyen, die die hohen Rechnungen für solche Flüge bezahlt, sondern die Bürger. Sie, der oder die Sie diesen Text gerade lesen, finanzieren diesen EU-Wahnsinn mit Ihren Steuern. Doch findet sich darüber auch nur ein kritisches Wort in der Berichterstattung? Leider nicht. Richtigerweise wird beklagt, dass von der Leyen Klimaschutzvorgaben macht, die sie selbst jedoch nicht einhält. Aber die eigentlich angebrachte kritische Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen EU-Klimapolitik - und wie sehr diese die Existenz der Bürger bedroht - findet nicht statt.
 

ZillerThaler

Ministerpräsident
Registriert
19 Feb 2017
Zuletzt online:
Beiträge
3.162
Punkte Reaktionen
223
Punkte
25.152
Geschlecht
--
Weder - noch !!!
aber gegen Kälte kann "der Mensch" sich zumindest besser schützen.

Die Menschen haben sich - erdzeitlich gesehen - in einer Kaltzeit entwickelt und sind durch die Evolution dem genetisch angepasst.
Eine echte "Warmzeit" wird die Menschheit wohl kaum aushalten können!
Aber es wäre doch mal einen Versuch wert, zu testen, ob dem homo "sapiens" nachfolgende Menschen-Arten auch bei wesentlich wärmerem Wetter und als Folge davon weit höherem CO2-Gehalt der Atmosphäre üerhaipt überleben können.
Falls Menschen das überleben, wäre es doch iteressant, zu sehen, ob sie dann entweder so groß werden, wie manche Dinosaurier oder so klein, dass sie sich wie die damaligen Säugetiere in Erdhöhlen verstecken können, auch vor denn zu erwartenden Rieseninsekten.

Wenn man sich vorstellt, welche Veränderungen in Flora und Fauna in den letzen 50 Millionen Jahren vor s9ch gegangen sind, dann übersteugtr es jede Vorstellung, wiesie in weiteren 50 Mio. Jahren aussehen werden.
- möglicherweise auch, wie heute auf dem Mars oder der Venus.

----------------------------------------------------------------------------------------------
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
25.603
Punkte Reaktionen
8.612
Punkte
43.820
Aber es wäre doch mal einen Versuch wert, zu testen, ob dem homo "sapiens" nachfolgende Menschen-Arten auch bei wesentlich wärmerem Wetter und als Folge davon weit höherem CO2-Gehalt der Atmosphäre üerhaipt überleben können.
Bestens,
in der letzten Zwischeneizeit, dem Eem,
da planschten Flußperde in der Themse,
heute frieren sich die Briten dort den Allerwertesten ab.

Falls Menschen das überleben, wäre es doch iteressant, zu sehen, ob sie dann entweder so groß werden, wie manche Dinosaurier oder so klein, dass sie sich wie die damaligen Säugetiere in Erdhöhlen verstecken können, auch vor denn zu erwartenden Rieseninsekten.

Wenn man sich vorstellt, welche Veränderungen in Flora und Fauna in den letzen 50 Millionen Jahren vor s9ch gegangen sind, dann übersteugtr es jede Vorstellung, wiesie in weiteren 50 Mio. Jahren aussehen werden.
- möglicherweise auch, wie heute auf dem Mars oder der Venus.
Die Dinos konnten wachsen, weil dank Wärme und üppiger Vegetation die Bäume sehr viel größer waren als heute.
Was sollte daran schlecht sein?

Erleben werden wir beide das eh nimmer.
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
39.254
Punkte Reaktionen
6.982
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
Und das in HAAAAAAAAAAAAMBURG?

Wo bleibt denn die versprochene Klima-ERHITZUNG?
Ja, das frage ich mich auch! Allerdings meinen die "Experten" ja, daß es wärmer werden würde, wenn es kälter wird. Das ist umwerfende Logik, der man nix entgegensetzen kann.
Phaaaaaaa, was freue ich mich auf die Kanaren nächste Woche!
Wie? Fliegen? Und nicht gespritzt? Wie geht das denn. oder hast Du dich zwingen lassen?:unsure:
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Drohende Impfpflicht
Aber ich bin gefährlich und Unsolidarisch: Thomas Rose | VK |...
  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
... schön wär's : So isset Selbst auf den Kanaren ist es zZ aKalt...
Rußland
"Sprecher Dmitrij Peskow führte aus, Russland sei nicht in der Position, in der Region...
Bild des Tages
Das ist ja in den Pathologen Videos noch viel besser zu sehen und im zweiten Teil...
Angela Merkel
" Emotionaler Abschied: Beim Lied "Rote Rosen" kämpft Merkel mit den Tränen Quelle...
Die Zermürbungstaktik
Das Corona-Establishment wendet psychologische Kriegsführung und Folter an, um Abweichler auf Linie zu bringen. Exklusivabdruck aus „Die belagerte Welt“.
Die Sorgenlähmung überwinden
Sorgen sind verständlich, gerade in diesen Zeiten, doch vor lauter Sorgen um unser Leben könnten wir versäumen, eben dieses Leben zu leben
Psychologie der Massen
Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud, sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.

Neueste Themen

Oben