Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Präventivhaft Corona Leugner und Islamisten Gefährder

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 13 «  

Kamikatze

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
6 Mrz 2016
Zuletzt online:
Beiträge
4.485
Punkte Reaktionen
203
Punkte
30.152
Geschlecht
--
"mehr Demokratie wagen"

... Die EU ein Komplott von Meinungsfaschisten? Müssen wir jetzt Brücken bauen von AfD bis zu DIE LINKE für mehr Demokratie? Es ist die Feigheit ALLER Politiker welche mich zu solchen Fragen zwingt.
die Brücke "für mehr Demokratie" ist doch von AfD bis zu DIE LINKE schon vorhanden:

Da "wächst zusammen, was zusammen gehört!" - auch wenn Brandt es sich bestimmt anders vorgestellt hat.
 

ZillerThaler

cogtito ergo sum
Registriert
19 Feb 2017
Zuletzt online:
Beiträge
4.287
Punkte Reaktionen
986
Punkte
43.818
Geschlecht
--
es gibt keine dummen sprüche, es gibt nur dumme welche diese nicht begreifen ...
Dazu ein sehr treffender "Spruch" eines "Selbstverarschers":
... verarschen kann ich mich Alleine !
DEN Spruch wird wohl jeder begreifen. :)

Denn wer sich selbst ver"hinter"t braucht keinen anderen User am Popo:
Ich verteidige Merkel nicht, aber ich beschuldige sie auch für nichts. [...]
WENN du also was ändern willst, musst du nicht die Merkel ändern, du musst sie auch nicht austauschen, sondern du musst eine andere Politik mehrheitsfähig machen.
Du verarschst mich jetzt , oder ?
Ich kämpfe gegen Merkel seit 1989 ...
 

Nora

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
27.962
Punkte Reaktionen
9.459
Punkte
60.820
Geschlecht
--
exsosomen, viren, krankheit

 
OP
New York

New York

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
10.514
Punkte Reaktionen
2.403
Punkte
64.820
Geschlecht
Zentralrat der Juden: Corona-Leugner relativieren Holocaust

Hannover (dpa/lni) - Bei Demonstrationen der Organisation «Querdenken» ist es aus Sicht des Zentralrats der Juden in Deutschland mehrfach zu einer Relativierung des Holocausts gekommen. Seit Monaten müsse man mitansehen, wie bei den «Demonstrationen der Corona-Leugner die Schoa relativiert und deren Opfer sowie Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus hemmungslos instrumentalisiert werden», sagte Präsident Josef Schuster am Montag der Zeitung «Main-Post».

«So wie die Demonstranten keine Rücksicht auf die Gesundheit anderer Bürger nehmen, so haben sie auch keinen Respekt vor NS-Opfern. Das ist ein widerliches Schauspiel», kritisierte Schuster.
https://www.welt.de/regionales/nied...en-Corona-Leugner-relativieren-Holocaust.html

Dieses kuriose Sammelbecken fällt immer mehr Bürgern auf. Vor allem im Osten befindet sich da offenbar so ein Nest. Ich glaube auch nicht, dass da kühles Wasser reicht, da müssen andere Seiten aufgezogen werden um dieser Unsitte Herr zu werden.

BG, New York
 

ZillerThaler

cogtito ergo sum
Registriert
19 Feb 2017
Zuletzt online:
Beiträge
4.287
Punkte Reaktionen
986
Punkte
43.818
Geschlecht
--
19 Nov 2020
[---] Die Osteuropäer sehen Weißrussland und sehen dass sie nicht so unter Russlands Einfluss leben wollen. Die haben Angst vor Russland.
Warum? Will Russland diese überfallen?
Nein, doch nicht "überfallen" - nur "zurückkehren"!
so wie einst Zar Peter I. in zeitweise "schwedisches" Gebiet laut Putin "nur zurückgekehrt" ist
und Putin das "ihm zugefallene Los" darin sieht, momentan in ein Territorium zurückzukehren, dahin wo in "Kleinrussland" der "Geburtsort" Russlands liegt und in ein Gebiet, das der berühmte-berüchtigte Potjomkin für seine Zarin den Vasallen der Osmanen entrissen hat.
- In ein "Territorium" das die Bolschewisten nur auf Kosten und gezielt zum Schaden Russlands zur sogenannten "Ukraine" gemacht haben.

Bis 1915 war z.B, Warschau eine Stadt im Zarenreich, Finnland bis 1917 und die 3 anderen "baltischen Staaten" waren nur mal "zwischen den Weltkriegen" unabhängig und dann erst wieder seit dem von den Kommunisten verschuldeten Zerfall der Sowjetunion.
Putin schrieb doch nicht nur von der allseits bekannten "Kiewer Rus" auch schon von der "Litauischen Rus" als historischer Gegebenheit und bezieht sich dann auf "historische Aufzeichnungen", in denen vom "Großherzogtum Litauen und Russland" die Rede ist, zu dem "die süd- und westrussischen Länder" gehörten.hätten.

Soetwas und die historischen Erfahrungen mit den russischen Zaren und der Sowjetunion ruft natürlich Ängste bei Polen und Balten hervor.
Man mag das als Paranoia abtun oder auch ernst nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Klimawandel, persoenliche...
Ist hier im Forum manifest. Energiegelaber ohne Physikkenntnisse ist es hier im Forum...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
Gelogen. Wechsel-Akkus nicht existent. Richtig ist: Mobilitäts-Apps: Die Ladeplanung...
" Leipzig leuchtet" ein...
Hunderte Menschen setzen in Leipzig Zeichen für Demokratie |...
Die Truman-Show
Was der Film mit Jim Carrey suggeriert, gilt auch für die mediale Inszenierung von Politik: Nichts ist echt.
Oben