Aktuelles

Rente mit 68 - kommt!

golomjanka

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Apr 2015
Zuletzt online:
Beiträge
29.367
Punkte Reaktionen
529
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Es sind nur wage Vermutungen,
aber von der Logik her, wenn etwas von den globalen Ausmaßen her so dermaßen gehyped wird, dann muss doch eine Agenda dahinter stehen!
Sorry, aber das ist das Gegenteil von Logik. Weltmediale Aufmerksamkeit, weltumspannende politische und wirtschaftliche Aktion, gesellschaftliche Diskussion auf allen Ebenen ist der Normalzustand einer pandemischen Katastrophe, welche den Hauptteil der Menschheit erfasst hat.
 

golomjanka

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Apr 2015
Zuletzt online:
Beiträge
29.367
Punkte Reaktionen
529
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Dienstleistung ist nur eine andere Form von Umverteilung von vorher stattgefundener Wertschöpfung untereinander
Das ist falsch. Dienstleistung ist keine Umverteilung. Auch der Tausch einer Dienstleistung gegen Geld oder Ware oder andere Dienstleistung - der gewöhnliche Hintergrund ihrer Erbringung - ist keine Umverteilung, sondern gewöhnlicher Tausch. Wenn sie (freiwillig oder unfreiwillig) "verschenkt" wird, dann ist eine Umverteilung geschehen. Oder wenn sie über Wert bezahlt wird, dann ist eine Umverteilung geschehen. Es ist aber leicht zu erkennen, dass beide Vorgänge der Umverteilung nicht in der Dienstleistung selbst begründet sind.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Mir fällt leider kein Schlüssel ein, mit dem man die Beiträge zur Rentenversicherung, die durch die Automation weggefallen sind, ohne bestehendes Recht zu brechen, bei der Industrie eintreiben könnte.

:unsure:
sie werden doch eingetrieben ...
... Gewinne sind steuerpflichtig, auch die von Maschinen und KI produzierten
 

opppa

Schaf im Wolfspelz
Registriert
11 Sep 2008
Zuletzt online:
Beiträge
5.069
Punkte Reaktionen
268
Punkte
46.152
Geschlecht
sie werden doch eingetrieben ...
... Gewinne sind steuerpflichtig, auch die von Maschinen und KI produzierten
. . . und die Wirtschaftslobby sorgt dafür, daß das Geld an die Richtigen ausgeschüttet wird!

:LOL:
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
. . . und die Wirtschaftslobby sorgt dafür, daß das Geld an die Richtigen ausgeschüttet wird!

:LOL:
... ich sehe ständig die Umwelt- und Soziallobbies Geld und Leistungen zu sich hinüberziehen

in vielen Regionen, Kreisen, Städten und Kommunen wird 75, 80, 90% der Mittel nur noch für Soziales ausgegeben
der Traum von großen gerechten Wohlstands-Einheitsland
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.885
Punkte Reaktionen
602
Punkte
54.152
Geschlecht
Es kann zum Beispiel sehr intelligent sein, andere von Gegenteiligem zu überzeugen wenns dem Zweck der Wahrung eigener Interessen oder Fremdinteressen dient.
Das nicht zu erkennen wiederum lässt auf Mängel der Intelligenz schließen und deshalb bescheinige ich einigen Linken diese, wenn sie im sogenannten BGE eine soziale Angelegenheit vermuten.
Sorry, der letzte Satz hat sich mir leider nicht erschlossen:

Grundsätzlich gehts ja bei jeder linken oder rechten Überzeugung letztlich immer auch um die Wahrung der eigenen Interessen, wenn man Andersausgerichtete vom Gegenteiligen überzeugen möchte.
Und beim BGE handelt es sich immer um eine "soziale Angelegenheit", die eben weil nicht finanzierbar und überdies total den natürlichen menschlichen Bestrebungen und Verhaltensweisen widerspricht, insgesamt eine linke Utopie darstellt. In welchen Fällen sich hier die Anhänger eines solchen BGE als intelligente Linke und wann als dumme Linke ausweisen sollen, erschließt sich mir leider nicht.
 

golomjanka

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Apr 2015
Zuletzt online:
Beiträge
29.367
Punkte Reaktionen
529
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Sorry, der letzte Satz hat sich mir leider nicht erschlossen:

Grundsätzlich gehts ja bei jeder linken oder rechten Überzeugung letztlich immer auch um die Wahrung der eigenen Interessen, wenn man Andersausgerichtete vom Gegenteiligen überzeugen möchte.
Und beim BGE handelt es sich immer um eine "soziale Angelegenheit", die eben weil nicht finanzierbar und überdies total den natürlichen menschlichen Bestrebungen und Verhaltensweisen widerspricht, insgesamt eine linke Utopie darstellt. In welchen Fällen sich hier die Anhänger eines solchen BGE als intelligente Linke und wann als dumme Linke ausweisen sollen, erschließt sich mir leider nicht.
Noch einmal wiederholt: Die verschiedenen Ideen zu einem sogenannten "Bedingungslosen Grundeinkommen" kommen NICHT aus linkem Lager. Sie sind geboren in Kreisen des Kapitals und derer ideologischer Vertreter.
Bis zu einem gewissen Level wäre diese Idee sogar umsetzbar, aber mit gravierenden Folgen für die Arbeiterklasse.
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.885
Punkte Reaktionen
602
Punkte
54.152
Geschlecht
Noch einmal wiederholt: Die verschiedenen Ideen zu einem sogenannten "Bedingungslosen Grundeinkommen" kommen NICHT aus linkem Lager. Sie sind geboren in Kreisen des Kapitals und derer ideologischer Vertreter.
Bis zu einem gewissen Level wäre diese Idee sogar umsetzbar, aber mit gravierenden Folgen für die Arbeiterklasse.
Ich habe zur Entstehung der sozialistischen Utopie eins "bedingungslosen Grundeinkommens" als auch was dessen penetrante Verfechter betrifft, eine völlig andere Überzeugung. Dabei möchte ich es dann belassen.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Ich habe zur Entstehung der sozialistischen Utopie eins "bedingungslosen Grundeinkommens" als auch was dessen penetrante Verfechter betrifft, eine völlig andere Überzeugung.
... wir sind de facto eh längst auf dem Weg dahin, also zu einem 'Quasi BGE'

und bei dieser Anmerkung bitte ich ausdrücklich auf den Begriff "de facto" zu achten, denn der steht da nicht umsonst
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.885
Punkte Reaktionen
602
Punkte
54.152
Geschlecht
(... wir sind de facto eh längst auf dem Weg dahin, also zu einem 'Quasi BGE'

und bei dieser Anmerkung bitte ich ausdrücklich auf den Begriff "de facto" zu achten, denn der steht da nicht umsonst
Jedenfalls dürfte es für die Bezieher einer gesetzlichen Rente auf eine (gerade noch) die Existenz absichernde generelle Grundrente hinauslaufen die jeder - ob nun gar nichts oder langjährig hohe Beitrage abgeführt - erhalten wird.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Jedenfalls dürfte es für die Bezieher einer gesetzlichen Rente auf eine (gerade noch) die Existenz absichernde generelle Grundrente hinauslaufen die jeder - ob nun gar nichts oder langjährig hohe Beitrage abgeführt - erhalten wird.
wer täglich in die Städte geht oder im Leben verkehrt, sieht ganze Massen an Leuten nur noch so mit dem Geld so um sich werfen ...
... dieses ganze Gejammer in Foren wie diesen passt da einfach nicht dazu

Geld ist nicht das Problem
jedenfalls nicht in der Masse
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.885
Punkte Reaktionen
602
Punkte
54.152
Geschlecht
Geld ist nicht das Problem
jedenfalls nicht in der Masse
Jedenfalls bislang noch nicht. Daher wird es auch weiterhin zu keiner grundlegenden Änderung der vielen linksgrünalternativ und globalmoralisch determinierten politischen Fehlentwicklungen kommen. Und eigentlich absehbare gesellschaftliche Auseinandersetzungen oder bürgerkriegsähnlichen Randale, können gottlob bis auf weiteres unter dem Deckel gehalten bzw. durch Brot und Spiele weitgehend vermieden werden.

Die weitere Verarmung und Ausplünderung der breiten bürgerlichen Mittelschicht schreitet allerdings - Gejammer hin oder her - weiter munter fort. Wie auch eine sich weiter ausbreitende antinationale, multiidentitäre, weitgehend entsolidarisierte Massengesellschaft...
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Jedenfalls bislang noch nicht. Daher wird es auch weiterhin zu keiner grundlegenden Änderung der vielen linksgrünalternativ und globalmoralisch determinierten politischen Fehlentwicklungen kommen. Und eigentlich absehbare gesellschaftliche Auseinandersetzungen oder bürgerkriegsähnlichen Randale, können gottlob bis auf weiteres unter dem Deckel gehalten bzw. durch Brot und Spiele weitgehend vermieden werden.

Die weitere Verarmung und Ausplünderung der breiten bürgerlichen Mittelschicht schreitet allerdings - Gejammer hin oder her - weiter munter fort. Wie auch eine sich weiter ausbreitende antinationale, multiidentitäre, weitgehend entsolidarisierte Massengesellschaft...
... in Wahrheit ist es doch so

die Mehrheit der Leute werden nicht ausgeplündert, sondern sie haben insbesondere seit 2010 ihre Realeinkommen teilweise massivst gesteigert
von den ganzen riesigen Vermögen, die jährlich vererbt werden, und das immer öfter, ganz zu schweigen

da das aber zufriedene Menschen schafft, und du und deinesgleichen das nicht brauchen könnt, wird diese Wahrheit halt verleugnet
 

Hinterfrager

zeitgeistkritisch
Registriert
2 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.885
Punkte Reaktionen
602
Punkte
54.152
Geschlecht
... in Wahrheit ist es doch so

die Mehrheit der Leute werden nicht ausgeplündert, sondern sie haben insbesondere seit 2010 ihre Realeinkommen teilweise massivst gesteigert
von den ganzen riesigen Vermögen, die jährlich vererbt werden, und das immer öfter, ganz zu schweigen

da das aber zufriedene Menschen schafft, und du und deinesgleichen das nicht brauchen könnt, wird diese Wahrheit halt verleugnet

... in Wahrheit ist es doch so

die Mehrheit der Leute werden nicht ausgeplündert, sondern sie haben insbesondere seit 2010 ihre Realeinkommen teilweise massivst gesteigert
von den ganzen riesigen Vermögen, die jährlich vererbt werden, und das immer öfter, ganz zu schweigen

da das aber zufriedene Menschen schafft, und du und deinesgleichen das nicht brauchen könnt, wird diese Wahrheit halt verleugnet
Ich gehöre erstens zu keinem von dir aus welchen Gründen auch immer kritisierten "du und deinesgleichen"- Kreis. Zweitens geht es mir nicht um etwas das ich brauchen oder nicht brauchen kann, sondern nur um eine realistische Beurteilung der diversen Schieflagen und Fehlentwicklungen in unserem Land und der EU, die - da weiter ignoriert und tabuisiert auch weiterhin rasant anwachsen werden...
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Ich gehöre erstens zu keinem von dir aus welchen Gründen auch immer kritisierten "du und deinesgleichen"- Kreis. Zweitens geht es mir nicht um etwas das ich brauchen oder nicht brauchen kann, sondern nur um eine realistische Beurteilung der diversen Schieflagen und Fehlentwicklungen in unserem Land und der EU, die - da weiter ignoriert und tabuisiert auch weiterhin rasant anwachsen werden...
... ja
und jeder, der Wochenendes in die Stadt geht, oder sonstwohin, sieht ganz was anderes

aber du und deinesgleichen brauchen eben Unzufriedenheit, Pessimismus und Weltuntergänge
nicht 75, oder 80% Zufriedene
und wenn man sie da draußen einfach nicht vorfindet, redet man sie halt herbei

klappt aber auch nur sehr begrenzt
die Zahlen der Pro-Besorgten geht jedenfalls eher zurück, als dass er steigt

bestenfalls kann man dir noch zugestehen, dass sie stagniert
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
6.047
Punkte Reaktionen
568
Punkte
22.052
Geschlecht
... ja
und jeder, der Wochenendes in die Stadt geht, oder sonstwohin, sieht ganz was anderes

aber du und deinesgleichen brauchen eben Unzufriedenheit, Pessimismus und Weltuntergänge
nicht 75, oder 80% Zufriedene
und wenn man sie da draußen einfach nicht vorfindet, redet man sie halt herbei

klappt aber auch nur sehr begrenzt
die Zahlen der Pro-Besorgten geht jedenfalls eher zurück, als dass er steigt

bestenfalls kann man dir noch zugestehen, dass sie stagniert
dort siehst du sicher nicht die Hartzer shoppen und bummeln gehen, vermute ich mal.
Und auch die anderen Abgehängten wohl kaum.
Wer sein Geld nicht ins Wirtshaus trägt, findest du dort auch nicht.
Pessimismus und Unzufriedenheit von ein paar Millionen Leute kannst du an Sozialleistungen und Tafeln ablesen. Nur sind die eher kaum ein WIrtschaftsfaktor ...
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
dort siehst du sicher nicht die Hartzer shoppen und bummeln gehen, vermute ich mal.
Und auch die anderen Abgehängten wohl kaum.
natürlich findet man im realen Leben eher die 85% Zufriedenen und Diejenigen, die Bock haben, ganz einfach ihr Leben zu leben

die anderen 15% der Frustrierten und Deprimierten siehst du da eher nicht
aber sie sind ja sowieso eine mehr oder weniger große oder kleine Minderheit
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
44.431
Punkte Reaktionen
1.463
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Pessimismus und Unzufriedenheit von ein paar Millionen Leute kannst du an Sozialleistungen und Tafeln ablesen. Nur sind die eher kaum ein WIrtschaftsfaktor ...
nicht nur

Unzufriedenheit stammt und entwickelt sich zwar nicht selten aus eher prekären eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen
aber auch nicht immer
 
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
26.793
Punkte Reaktionen
1.453
Punkte
40.820
Rente mit 68? „Das ist der asoziale Oberhammer“, sagt die Linke

Rente mit 68? „Das ist der asoziale Oberhammer“, sagt Die Linke - WELT | https://www.welt.de/politik/deutschland/article231657363/Rente-mit-68-Das-ist-der-asoziale-Oberhammer-sagt-Die-Linke.html

Üble gewollte Fehlentwicklungen in der brd, wie die Massenzuwanderung von Muslimen und damit verbundene unbeherrschbare Kosten, aber auch yer ideologisch begründbare Gebärstreik der Deutschen ("Tätervolk") werfen ihre schwarzen Schatten:

In einem ersten Schritt steht die Rente mit 68 auf dem Programm.
Während viele andere Staaten in Europa darauf achten, dass das Rentenalter niemals über 65 steigt.

Überaus magere Nettolöhne sind ein weiterer Problempunkt.



"Sollte die Lebenserwartung dann wieder abnehmen, kann das Rentenalter wieder gesenkt werden".Sagt Peter Altmeier.

Wird sie.
Bei der Rente mit 68 wird es bloß nicht bleiben. Die Rente mit 70,75, nie - ist schon vorprogrammiert.
Auch wenn die Lebenszeit Deutscher "endlich" sinkt. Die der Afrikaner im "'Land: wird gleichzeitig steigen.
Weil die ihre Rente mit 18 behalten werden.
Dann bitte für Beamte ab 108 Altersteilzeit , so anstrengend kann Kaffee kochen nicht sein ...
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
6.047
Punkte Reaktionen
568
Punkte
22.052
Geschlecht
Dann bitte für Beamte ab 108 Altersteilzeit , so anstrengend kann Kaffee kochen nicht sein ...
Mein Vater war bei der Berufsfeuerwehr ... also Beamter, die du nicht gerne arbeiten siehst, was?
Sollen die Kaffee kochen, statt Brände löschen?
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

AfD-Kanzlerkandidat/-in
Erzähl' mal, wann wo und wie war das? - vor 1949 bei lokalen Wahlen - oder liegen...
Staatliche Hirnwäsche...
yes in romance - vergiss den rest .... ich höre gerade yes - da kommt keiner ran an...
Moin Moin, ich bin der Piotrek
Bist du ne Pommes und ich ne Wurst, oder was? Du bist die Wahrheit, laß Dich nicht...
160 Milliarden US-Dollar...
..." DJT: “The radical Left Democrat Communist Party rigged and stole the election...
Deutschland - ein...
Unter dem Hastag #wewanttobeheard verbreitet sich derzeit ein Video - 50 Menschen...
Björn Höcke, der politische Till Eulenspiegel
Höcke ist ein politischer Eulenspiegel. Frech nimmt er schöne Worte wie »deutsches Vaterland« ernst.
Die nächste Gefahr
Die vermeintliche Bedrohung durch Cyber-Attacken auf die gesellschaftliche Infrastruktur soll die Angst in der Bevölkerung weiter schüren.
Die krankmachende Spritze
Das Wissen über die schädigende Wirkung der mRNA-Impfstoffe auf die Körper der Geimpften ist immer mehr Medizinern bekannt.

Neueste Themen

Oben