Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Russia Today kommt auf Deutsch endlich!

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 13 «  

Registriert
18 Apr 2014
Zuletzt online:
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Sie haben auf openPetition die Petition "Russia Today auf Deutsch Petition" unterschrieben.

Der Autor der Petition Wjatscheslaw Seewald hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition hinterlassen:

--

Betreff: Petition in Zeichnung

In der vergangenen Woche hatten viele Webseiten veröffentlicht die Meldung, daß RT auf Deutsch kommt. Diese Meldung hatte der Pressesprecher der russischen Botschaft Sergej Beljaew bei COMPACT Live gesagt. Der sagte, daß der endgültige Termin zwar nicht feststehe, aber es wahrscheinlich im Herbst sein würde.

Um der Aussage auf der Grund zu gehen, hatte ich Kontakt mit der russischen Botschaft in Berlin aufgenommen und die um Stellungnahme und konkreten Aussagen, was RT auf Deutsch angeht gebeten. Von einer Kollegin von Herr Beljaew bekam ich folgende Aussage:

1. Es wurde ein Grundsatzentscheidung getroffen, RT auf Deutsch zu machen. Die Vorbereitungen für RT Deutsch laufen schon seit geraumer Zeit.
2. Der Sendetermin würde entweder spät Herbst oder Anfang des Jahres 2015 sein.
3. Weil die oberen Aussagen über RT auf Deutsch nicht von RT selbst gemacht wurden, ist es keine 100% Aussage und Feststellung, daß RT Deutsch kommt. Deswegen 100% kann man sagen, daß RT auf Deutsch kommt, wenn die Meldungen selbst von RT gemacht würde.
4. RT bleibt weiterhin ein Bestandteil der neu gegründeten Nachrichtenagentur Rossija Segodnja. Genauso wird die Stimme Russlands und RIANOVOSTI als selbstständige voneinander unabhängige Strukturen weiterhin bestehen bleiben.
5. Über den genauen Sendeablauf z.B. welche Art der Nachrichten werden kommen, wird es auf Deutschland direkt zugeschnittenes Programm geben oder nur Übersetzungen von RT Beiträgen auf Englisch ins Deutsche, wer wird es moderieren und bleibt RT Deutsch erst mal nur über das Internet zu empfangen, oder gleich in Kabel und Satellit, all das steht noch nicht 100% fest und wird im Laufe der Zeit noch alles entschieden.

Als wir die Russia Today auf Deutsch Petition ins Leben gerufen hatten, war für uns das angestrebte Ziel, RT soll eines Tages auch in deutscher Sprache eingerichtet werden. Damit eine Medienvielfalt im deutschsprachigen Raum entsteht und die vielen Menschen, die vom westlichen „Journalismus“ oder wie es viele offen ansprechen von der westlichen Propaganda die Nase voll hatten, sich endlich objektiver über die Lage in der Welt selbstständig informieren zu können.

Mit der Aussage von Herr Beljaew sind wird dem angestrebten Ziel RT auf Deutsch wieder ein Stückchen näher gekommen.

Alle die dafür ein Beitrag gemacht hatten, sage ich (Wjatscheslaw Seewald) vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung und eure Teilnahme an der Petition.

Das ist ein gutes Erfolgsbeispiel, welches uns klar und deutlich nochmal aufzeigt, daß wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen und gemeinsam für eine Sache stehen, unabhängig von Nationalität, Religionszugehörigkeit, politischer Einstellung und vielen anderen Faktoren die uns Menschen bisher in verschiedene Kategorien getrennt hatten, wenn wir all die Faktoren und das Schubladendenken überwinden und sich auch so für eine bessere Welt einsetzten, wie für die Russia Today auf Deutsch Petition, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Paradies auch hier auf dieser Erde voll zu sehen sein wird.

Mit freundlichen Grüßen verbleibt
Wjatscheslaw Seewald


Alle weiteren Informationen zur Petition erhalten Sie unter diesem Link:

https://www.openpetition.de/petition/online/russia-today-auf-deutsch-petition
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.558
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Sie haben auf openPetition die Petition "Russia Today auf Deutsch Petition" unterschrieben.

Der Autor der Petition Wjatscheslaw Seewald hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition hinterlassen:

--

Betreff: Petition in Zeichnung

In der vergangenen Woche hatten viele Webseiten veröffentlicht die Meldung, daß RT auf Deutsch kommt. Diese Meldung hatte der Pressesprecher der russischen Botschaft Sergej Beljaew bei COMPACT Live gesagt. Der sagte, daß der endgültige Termin zwar nicht feststehe, aber es wahrscheinlich im Herbst sein würde.

Um der Aussage auf der Grund zu gehen, hatte ich Kontakt mit der russischen Botschaft in Berlin aufgenommen und die um Stellungnahme und konkreten Aussagen, was RT auf Deutsch angeht gebeten. Von einer Kollegin von Herr Beljaew bekam ich folgende Aussage:

1. Es wurde ein Grundsatzentscheidung getroffen, RT auf Deutsch zu machen. Die Vorbereitungen für RT Deutsch laufen schon seit geraumer Zeit.
2. Der Sendetermin würde entweder spät Herbst oder Anfang des Jahres 2015 sein.
3. Weil die oberen Aussagen über RT auf Deutsch nicht von RT selbst gemacht wurden, ist es keine 100% Aussage und Feststellung, daß RT Deutsch kommt. Deswegen 100% kann man sagen, daß RT auf Deutsch kommt, wenn die Meldungen selbst von RT gemacht würde.
4. RT bleibt weiterhin ein Bestandteil der neu gegründeten Nachrichtenagentur Rossija Segodnja. Genauso wird die Stimme Russlands und RIANOVOSTI als selbstständige voneinander unabhängige Strukturen weiterhin bestehen bleiben.
5. Über den genauen Sendeablauf z.B. welche Art der Nachrichten werden kommen, wird es auf Deutschland direkt zugeschnittenes Programm geben oder nur Übersetzungen von RT Beiträgen auf Englisch ins Deutsche, wer wird es moderieren und bleibt RT Deutsch erst mal nur über das Internet zu empfangen, oder gleich in Kabel und Satellit, all das steht noch nicht 100% fest und wird im Laufe der Zeit noch alles entschieden.

Als wir die Russia Today auf Deutsch Petition ins Leben gerufen hatten, war für uns das angestrebte Ziel, RT soll eines Tages auch in deutscher Sprache eingerichtet werden. Damit eine Medienvielfalt im deutschsprachigen Raum entsteht und die vielen Menschen, die vom westlichen „Journalismus“ oder wie es viele offen ansprechen von der westlichen Propaganda die Nase voll hatten, sich endlich objektiver über die Lage in der Welt selbstständig informieren zu können.

Mit der Aussage von Herr Beljaew sind wird dem angestrebten Ziel RT auf Deutsch wieder ein Stückchen näher gekommen.

Alle die dafür ein Beitrag gemacht hatten, sage ich (Wjatscheslaw Seewald) vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung und eure Teilnahme an der Petition.

Das ist ein gutes Erfolgsbeispiel, welches uns klar und deutlich nochmal aufzeigt, daß wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen und gemeinsam für eine Sache stehen, unabhängig von Nationalität, Religionszugehörigkeit, politischer Einstellung und vielen anderen Faktoren die uns Menschen bisher in verschiedene Kategorien getrennt hatten, wenn wir all die Faktoren und das Schubladendenken überwinden und sich auch so für eine bessere Welt einsetzten, wie für die Russia Today auf Deutsch Petition, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Paradies auch hier auf dieser Erde voll zu sehen sein wird.

Mit freundlichen Grüßen verbleibt
Wjatscheslaw Seewald


Alle weiteren Informationen zur Petition erhalten Sie unter diesem Link:

https://www.openpetition.de/petition/online/russia-today-auf-deutsch-petition

Gott sei Dank bekommen wir jetzt endlich auf russuísch deutsch erklärt, das Schwul sein ein Krankheit ist. Genauso wird uns dann erklärt wie mal 3 Panzer plötzlich verschwinden können.
 

Timirjasevez

Im Herzen Kiewljan
Registriert
16 Dez 2010
Zuletzt online:
Beiträge
18.034
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Website
www.privat-haasen.de
Geschlecht
Gott sei Dank bekommen wir jetzt endlich auf russuísch deutsch erklärt, das Schwul sein ein Krankheit ist. Genauso wird uns dann erklärt wie mal 3 Panzer plötzlich verschwinden können.
Ich fand auch so schon, manch harsche Reaktion auf Deine Beiträge in einigen Threads wenig verwunderlich, aber dieser Beitrag setzt dem Blödsinn eine neue Krone auf.
Du solltest Dich erst einmal mit RT beschäftigen. Und denke daran: Manchmal besser Panzer weg, als Rad ab!:giggle::giggle::giggle:
 
OP
E
Registriert
18 Apr 2014
Zuletzt online:
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Ich fand auch so schon, manch harsche Reaktion auf Deine Beiträge in einigen Threads wenig verwunderlich, aber dieser Beitrag setzt dem Blödsinn eine neue Krone auf.
Du solltest Dich erst einmal mit RT beschäftigen. Und denke daran: Manchmal besser Panzer weg, als Rad ab!:giggle::giggle::giggle:


Ganz genau!

[MENTION=1779]Tomaner[/MENTION]
Sagt das denn jemand schon mal Crosstalk gesehen ich kenne keine Sendung die so etwas behauptet.

 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.558
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Ich fand auch so schon, manch harsche Reaktion auf Deine Beiträge in einigen Threads wenig verwunderlich, aber dieser Beitrag setzt dem Blödsinn eine neue Krone auf.
Du solltest Dich erst einmal mit RT beschäftigen. Und denke daran: Manchmal besser Panzer weg, als Rad ab!:giggle::giggle::giggle:

Man stelle sich einmal vor, aus deutschen Kasernen verschwinden 3 Panzer und tauchen bei Deutschen in einem Nachbarland leben auf. Es müßten bei uns Rücktritte hageln und auch ein Verdeitigungsminister wäre kaum zu halten. In Russland wurde diess mit Achselzucken und grinsen zu Kenntnis genommen. Da kann man auf meinen Beitrag so harsch reagieren wie man will, an der Tatsache das russische Medien einen belügen kommt man nicht vorbei. Eine dümmere Begründung, dass Russland in der Ukraine lebende Russen mit schweren Waffen beliefert fand man wohl nicht. Mit welchen Begründungen Russland Homosexuelle kriminalisiert sucht ebenfalls seines gleichen. Brauchen wir den russischen schwarzen Kanal und den russischen Eduard Schnitzler! Als Lachnummer ist dies ja noch recht lustig, aber dann gibt es welche die das auch noch glauben.
 

Spökes

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2008
Zuletzt online:
Beiträge
29.384
Punkte Reaktionen
4.619
Punkte
59.820
Geschlecht
Man stelle sich einmal vor, aus deutschen Kasernen verschwinden 3 Panzer und tauchen bei Deutschen in einem Nachbarland leben auf. Es müßten bei uns Rücktritte hageln und auch ein Verdeitigungsminister wäre kaum zu halten. In Russland wurde diess mit Achselzucken und grinsen zu Kenntnis genommen. Da kann man auf meinen Beitrag so harsch reagieren wie man will, an der Tatsache das russische Medien einen belügen kommt man nicht vorbei. Eine dümmere Begründung, dass Russland in der Ukraine lebende Russen mit schweren Waffen beliefert fand man wohl nicht. Mit welchen Begründungen Russland Homosexuelle kriminalisiert sucht ebenfalls seines gleichen. Brauchen wir den russischen schwarzen Kanal und den russischen Eduard Schnitzler! Als Lachnummer ist dies ja noch recht lustig, aber dann gibt es welche die das auch noch glauben.
Wer sagt denn, die drei Panzer wären aus Russland gekommen und was haben Homosexuelle mit Informationsfreiheit zu tun?

Schlimm ist die Unterdrückung von Press TV, die ob aller Sanktionslockerungen noch anhält, entgegen internationaler Verträge.
 

Timirjasevez

Im Herzen Kiewljan
Registriert
16 Dez 2010
Zuletzt online:
Beiträge
18.034
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Website
www.privat-haasen.de
Geschlecht
Man stelle sich einmal vor, aus deutschen Kasernen verschwinden 3 Panzer und tauchen bei Deutschen in einem Nachbarland leben auf. Es müßten bei uns Rücktritte hageln und auch ein Verdeitigungsminister wäre kaum zu halten.
Darüber kannst Du einen Thread eröffnen, wenn dies zur Debatte steht. In diesem Thema ist es nicht nur off topic, sondern zeigt auch, auf welcher spekulativen Ebene sich Deine Wertung des Bürgerkriegs bewegt.
Reduziert auf Spekulationen und Wege von drei Kampfpanzern aus Russland ?, von der Krim ?, aus Beständen der ukrainischen Armee?
Das Ganze vom 13. Juni, die Dinge haben sich weiter entwickelt, vielleicht hilft da ja RT zukünftig ein bißchen auf der Höhe der Zeit zu bleiben.
Mit welchen Begründungen Russland Homosexuelle kriminalisiert sucht ebenfalls seines gleichen.
Das ist schlichtweg falsch, Russland kriminalisiert Homosexuelle gar nicht. Russland sanktioniert bestimmte Elemente der öffentlichen Darstellung der Homosexuaität und ihrer Propagierung.
Aber solche Differenzierungen existieren ja für Dich nicht. Warst Du nicht auch derjenige, der hier behauptete, Putin habe die Pussy Riot in Sotschi auspeitschen lassen?

Und wer RT und den Schwarzen Kanal von Karl-Eduard gleichsetzt, hat schlichtweg keine Ahnung oder geht auf Dummenfang.
 
OP
E
Registriert
18 Apr 2014
Zuletzt online:
Beiträge
84
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Darüber kannst Du einen Thread eröffnen, wenn dies zur Debatte steht. In diesem Thema ist es nicht nur off topic, sondern zeigt auch, auf welcher spekulativen Ebene sich Deine Wertung des Bürgerkriegs bewegt.
Reduziert auf Spekulationen und Wege von drei Kampfpanzern aus Russland ?, von der Krim ?, aus Beständen der ukrainischen Armee?
Das Ganze vom 13. Juni, die Dinge haben sich weiter entwickelt, vielleicht hilft da ja RT zukünftig ein bißchen auf der Höhe der Zeit zu bleiben.

Das ist schlichtweg falsch, Russland kriminalisiert Homosexuelle gar nicht. Russland sanktioniert bestimmte Elemente der öffentlichen Darstellung der Homosexuaität und ihrer Propagierung.
Aber solche Differenzierungen existieren ja für Dich nicht. Warst Du nicht auch derjenige, der hier behauptete, Putin habe die Pussy Riot in Sotschi auspeitschen lassen?

Und wer RT und den Schwarzen Kanal von Karl-Eduard gleichsetzt, hat schlichtweg keine Ahnung oder geht auf Dummenfang.

Ich bin zwar nicht immer deine Meinung aber hier muss ich dir zustimmen!

Wie ist deine Einschätzung zur Moderatoren auswahl bei RT gelungen oder nicht so gelungen?
 
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.113
Punkte Reaktionen
15
Punkte
0
Geschlecht
--
Man stelle sich einmal vor, aus deutschen Kasernen verschwinden 3 Panzer und tauchen bei Deutschen in einem Nachbarland leben auf. Es müßten bei uns Rücktritte hageln und auch ein Verdeitigungsminister wäre kaum zu halten. In Russland wurde diess mit Achselzucken und grinsen zu Kenntnis genommen. Da kann man auf meinen Beitrag so harsch reagieren wie man will, an der Tatsache das russische Medien einen belügen kommt man nicht vorbei. Eine dümmere Begründung, dass Russland in der Ukraine lebende Russen mit schweren Waffen beliefert fand man wohl nicht. Mit welchen Begründungen Russland Homosexuelle kriminalisiert sucht ebenfalls seines gleichen. Brauchen wir den russischen schwarzen Kanal und den russischen Eduard Schnitzler! Als Lachnummer ist dies ja noch recht lustig, aber dann gibt es welche die das auch noch glauben.


Vielleicht werden wir über diesen Kanal aber besser über die Verhältnisse in der EU informiert als über die deutschen "Leit"medien.Zum Beispiel hatte ich erwartet in der Tagesshow etwas über die Bankenkrise in Bulgarien zu erfahren.Fehlanzeige-kein Wort,geschweige denn ein Bild von den Schlangen an den Bankschaltern.Außerdem ist anzunehmen das man in diesem Kanal Interviews mit z.B. Putin nicht zensiert wie es die ARD gemacht hat.Viele Großdemos in den Südstaaten werden in unseren Medien bewusst verschwiegen,auch da täte Abhilfe gut.
Die Verelendung eines ganzen Staates-Griechenland-kein Thema hier im Lande.Es sollte aber auch uns interessieren wie man dieses Land zugrunde richtet,wir könnten dann eher Parallelen zu Entwicklungen in Deutschland ziehen.Solange die deutschen Medien in ihrer Mehrheit entweder direkt lügen oder durch Verschweigen lügen,sollte es auch andere Quellen der Information geben.
 

Timirjasevez

Im Herzen Kiewljan
Registriert
16 Dez 2010
Zuletzt online:
Beiträge
18.034
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Website
www.privat-haasen.de
Geschlecht
Vielleicht werden wir über diesen Kanal aber besser über die Verhältnisse in der EU informiert als über die deutschen "Leit"medien.Zum Beispiel hatte ich erwartet in der Tagesshow etwas über die Bankenkrise in Bulgarien zu erfahren.Fehlanzeige-kein Wort,geschweige denn ein Bild von den Schlangen an den Bankschaltern.Außerdem ist anzunehmen das man in diesem Kanal Interviews mit z.B. Putin nicht zensiert wie es die ARD gemacht hat.Viele Großdemos in den Südstaaten werden in unseren Medien bewusst verschwiegen,auch da täte Abhilfe gut.
Die Verelendung eines ganzen Staates-Griechenland-kein Thema hier im Lande.Es sollte aber auch uns interessieren wie man dieses Land zugrunde richtet,wir könnten dann eher Parallelen zu Entwicklungen in Deutschland ziehen.Solange die deutschen Medien in ihrer Mehrheit entweder direkt lügen oder durch Verschweigen lügen,sollte es auch andere Quellen der Information geben.
Ob man da besser informiert wird bezweifle ich. Man bekommt anderes, vielleicht mehr und ebenfalls tendenziell.
Ist mit der Tagesshow die Tagesschau gemeint? Die berichtete über die Bankenkrise in Bulgarien, auch mit Bildern von den Schlangen an den Bankautomaten, z. B. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-5742.html
 
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.113
Punkte Reaktionen
15
Punkte
0
Geschlecht
--
Ob man da besser informiert wird bezweifle ich. Man bekommt anderes, vielleicht mehr und ebenfalls tendenziell.
Ist mit der Tagesshow die Tagesschau gemeint? Die berichtete über die Bankenkrise in Bulgarien, auch mit Bildern von den Schlangen an den Bankautomaten, z. B. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-5742.html

Für gewöhnlich sehe ich 15:00 Uhr noch nicht fern,wenn dann am Abend.In den Hauptnachrichten glaube ich nichts über Bulgarien gesehen zu haben.Gestern lief 19:45 in den Arte-Nachrichten ein entsprechender Beitrag,ein Sender der sicher von den meisten Deutschen gesehen wird,in der anschließenden Tagesshow auf ARD kein Sterbenswort.
Informiert fühle ich mich durch die Mainstreammedien schon lange nicht mehr,mit Russia Today kann es also nicht schlimmer aber vielleicht besser kommen.
 

Timirjasevez

Im Herzen Kiewljan
Registriert
16 Dez 2010
Zuletzt online:
Beiträge
18.034
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Website
www.privat-haasen.de
Geschlecht
Für gewöhnlich sehe ich 15:00 Uhr noch nicht fern,wenn dann am Abend.In den Hauptnachrichten glaube ich nichts über Bulgarien gesehen zu haben.Gestern lief 19:45 in den Arte-Nachrichten ein entsprechender Beitrag,ein Sender der sicher von den meisten Deutschen gesehen wird,in der anschließenden Tagesshow auf ARD kein Sterbenswort.
Informiert fühle ich mich durch die Mainstreammedien schon lange nicht mehr,mit Russia Today kann es also nicht schlimmer aber vielleicht besser kommen.
http://www.tagesschau.de/suche2.html?query=Bankenkrise+in+Bulgarien
Gut, dass Du in Bezug auf RT den qualitativen Konjunktiv gewählt hast...;)
 

Uwe O.

Kulturbereicherungssucher
Registriert
3 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
26.392
Punkte Reaktionen
1.776
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Wer sagt denn, die drei Panzer wären aus Russland gekommen ....

Die haben die sog. Separatisten sicherlich im nächsten Kaufhaus gekauft.
Uniformen und sonstige militärische Ausrüstung scheit man den Auslassungen Putins nach ja auch überall im Kaufhaus in Massen kaufen können.

Uwe
 

Timirjasevez

Im Herzen Kiewljan
Registriert
16 Dez 2010
Zuletzt online:
Beiträge
18.034
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Website
www.privat-haasen.de
Geschlecht
Ich bin zwar nicht immer deine Meinung aber hier muss ich dir zustimmen!

Wie ist deine Einschätzung zur Moderatoren auswahl bei RT gelungen oder nicht so gelungen?
Dazu kann ich mir keine Meinung bilden, RT ist kein von mir häufig frequentierter Informationskanal.
 

Uwe O.

Kulturbereicherungssucher
Registriert
3 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
26.392
Punkte Reaktionen
1.776
Punkte
48.820
Geschlecht
--
.Solange die deutschen Medien in ihrer Mehrheit entweder direkt lügen oder durch Verschweigen lügen,sollte es auch andere Quellen der Information geben.

Die anderen "Quellen der Information", also RT, lügen auf ihre Weise.

Uwe
 

Spökes

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2008
Zuletzt online:
Beiträge
29.384
Punkte Reaktionen
4.619
Punkte
59.820
Geschlecht
Die haben die sog. Separatisten sicherlich im nächsten Kaufhaus gekauft.
Uniformen und sonstige militärische Ausrüstung scheit man den Auslassungen Putins nach ja auch überall im Kaufhaus in Massen kaufen können.

Uwe
Nein, dazu haben die Neurussen laut eigenen Aussagen kein Geld. Abgesehen davon werden solche Sachen doch gar nicht in Kaufhäusern angeboten.

Man findet sie aber in rauen Mengen beim Angreifer, in verlassenen Depots aus vergangenen Zeiten und auch in gerade eroberten Nachschub-Depots bzw. Schlachtfeldern, also aller Orten und gar auf Denkmälern, oder?

Neurussland verfügt sicher über einig hundert gepanzerte Fahrzeuge. An dreien davon wird sich schlecht hoch zu ziehen sein.
 

Spökes

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2008
Zuletzt online:
Beiträge
29.384
Punkte Reaktionen
4.619
Punkte
59.820
Geschlecht
Sollte Putin gelogen haben?
:kopfkratz:

Uwe
Die Frage kann ich dir erst beantworten wenn Du mir sagst, was er denn gesagt haben soll. Etwa, dass man Militärausrüstung bei entsprechenden Anbietern kaufen kann? Nein, dann hat er nicht gelogen aber mehr als ein Allgemeinplatz gibt es doch nicht her. Also, um was geht es?
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Vergleichst du hier allen ernstes friedliche Demonstrationen mit einem bewaffneten...
Richtigstellung
Psychologen nennen das bei mir Distemie. Das ist eine Schutzmechanismus gegen...
  • Umfrage
Wer soll Scholz ersetzen
Mindestalter für Abgeordnete in allen Parlamenten 30 Jahre, abgeschlossene...
Was geschieht, wenn die...
oder die USA oder die Ukrainer mit Hilfe der USA, es tatsächlich schaffen sollten...
Bystrons „Hitlergruß“
Amtsgericht weist Staatsanwaltschaft in die Schranken
Die Menschen wachen auf! 🤫👌🏻

Neueste Themen

Oben