Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Sind die Republikaner einfach zu blöd?

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
SBF war bei der Wahl nach Soros der zweitgrößte Spender der Demokraten, das ist bekannt. Inwiefern belegt das jetzt die "Blödheit der Trump-Fans?" Oder bringst du einfach zufällig gewürfelte Sachverhalte mit Trump-Anhängern in Verbindung?
Kannst nicht lesen? Nochmal für dich in groß:

Allerdings hat der auch an ihm politisch genehme Republikaner gespendet und damit Kundengelder veruntreut.
Die Trump-Fans hier sind so vernagelt und dumm, dass ihnen solche Vorgänge überhaupt nicht bewusst werden.
 
OP
ochmensch
Registriert
6 Nov 2022
Zuletzt online:
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
59
Punkte
7.372
Kannst nicht lesen? Nochmal für dich in groß:

Allerdings hat der auch an ihm politisch genehme Republikaner gespendet und damit Kundengelder veruntreut.
Die Trump-Fans hier sind so vernagelt und dumm, dass ihnen solche Vorgänge überhaupt nicht bewusst werden.
Gott, bist du anstrengend. Gibt´s nur Pro-Trump-Leute bei den Republikanern oder wie? Außerdem wurde bekannt, dass die Dems sehr radikale Republikaner unterstützt haben, damit die Wähler abschrecken. Also möchtest du jetzt erklären, wie du aus dem linken Vogel SBF einen Trump-Anhänger machen willst, oder können wir den Quatsch jetzt beenden?
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Gott, bist du anstrengend. Gibt´s nur Pro-Trump-Leute bei den Republikanern oder wie? Außerdem wurde bekannt, dass die Dems sehr radikale Republikaner unterstützt haben, damit die Wähler abschrecken. Also möchtest du jetzt erklären, wie du aus dem linken Vogel SBF einen Trump-Anhänger machen willst, oder können wir den Quatsch jetzt beenden?
:ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: dass die Dems sehr radikale Republikaner unterstützt haben, damit die Wähler abschrecken 😂😂😂😂😂😂

Wie sollen Demokraten "sehr radikale Republikaner unterstützt haben"? Das ist doch überhaupt nicht möglich. Die parteiinternen Vorwahlen zur Auswahl eines Kandidaten der Republikaner werden einzig und allein von eingetragenen Republikanern durchgeführt.

Das, was du hier vorträgst, ist Firlefanz.
 
OP
ochmensch
Registriert
6 Nov 2022
Zuletzt online:
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
59
Punkte
7.372
:ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: dass die Dems sehr radikale Republikaner unterstützt haben, damit die Wähler abschrecken 😂😂😂😂😂😂

Wie sollen Demokraten "sehr radikale Republikaner unterstützt haben"? Das ist doch überhaupt nicht möglich. Die parteiinternen Vorwahlen zur Auswahl eines Kandidaten der Republikaner werden einzig und allein von eingetragenen Republikanern durchgeführt.

Das, was du hier vorträgst, ist Firlefanz.
Zu dumm zum Googeln? ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl. | https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-09/demokraten-unterstuetzung-republikaner-wahlkampf
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Ich soll ein Abo bei der Lügenpresse eingehen, um deine Lügen zu glauben? :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Richtig ist: Die parteiinternen Vorwahlen zur Auswahl eines Kandidaten der Republikaner werden einzig und allein von eingetragenen Republikanern durchgeführt. Damit steht die Verantwortung zur Auswahl eines Kandidaten einzig bei der jeweiligen Partei.

Damit ist alles gesagt. Und deine Lügen widerlegt.
 
OP
ochmensch
Registriert
6 Nov 2022
Zuletzt online:
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
59
Punkte
7.372
Ich soll ein Abo bei der Lügenpresse eingehen, um deine Lügen zu glauben? :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Richtig ist: Die parteiinternen Vorwahlen zur Auswahl eines Kandidaten der Republikaner werden einzig und allein von eingetragenen Republikanern durchgeführt. Damit steht die Verantwortung zur Auswahl eines Kandidaten einzig bei der jeweiligen Partei.

Damit ist alles gesagt. Und deine Lügen widerlegt.
Dir ist echt nicht zu helfen 😄
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Dir ist echt nicht zu helfen 😄
Ach nee, eine konkurrierende Partei hat Einfluss auf die Kandidatenaufstellung der anderen Partei in den USA laut deines Geschwafels?

Das solltest du mal genauer belegen, z.B. anhand des US-Wahlrechts, ... :sleep: :sleep: :sleep: :sleep: Nicht in der Lage? Ach nee! 😂😂😂😂
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
7.369
Punkte Reaktionen
9.378
Punkte
67.520
Ort
SH - Mittelangeln
Website
nicandova.iphpbb3.com
Geschlecht
Sie wussten, dass sie bei der Präsidentenwahl beschissen wurden und lassen sich bei den Midterms direkt wieder bescheißen?
In einem riesigen Staat, der nur noch 2 Parteien hat - Republikaner, die aus rassistischen Demokraten gewürfelt wurden und Demokraten, die nie demokratisch waren. Der Name ist Programm, nicht der Inhalt.

Was schon im Beginn Beschiss ist, kann nicht beschissen werden. Zu Beginn in der ersten Zeit, da waren die Republikaner tatsächlich die eigentlichen Demokraten. Seit die Whigs mit den Rassisten gemixt wurden, nicht mehr.
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Sie wussten, dass sie bei der Präsidentenwahl beschissen wurden und lassen sich bei den Midterms direkt wieder bescheißen? Sogar die Umfragen waren für die Reps, denn da werden zumindest Menschen befragt und keine Wahlmaschinen oder Tote. Trump weiß, dass und wie sie betrügen, aber Konsequenzen hat es keine? Mir ist prinzipiell egal, was die da drüben treiben, aber unter Trump gab es keine Kriege, insofern bin ich für Trump.
Och Mensch, wieder Gelaber ohne Beleg. :sleep: :sleep: :sleep: :sleep: :sleep: :sleep: 🦕 🦕 🦕 🦕 🦕 (n)(n)(n)(n)(n)(n)(n)
 

Piranha

Deutscher Bundespräsident
Registriert
29 Nov 2016
Zuletzt online:
Beiträge
8.684
Punkte Reaktionen
566
Punkte
64.152
Website
www.piranhazone.com
Geschlecht
Schon interessant wie hier argumentiert wird.
Da wird nichts ausgelassen, alles und Jeder wird als möglicher Grund für das Problem benannt, mit einer einzigen Ausnahme, nämlich dem tatsächlichen Grund für das Problem.

Im politischen Spektrum gibt es 2 Achsen
1) horizontal links-rechts, wo rechts für die Bevorzugung der Reichen steht und links für sozial ausgewogene Politik.
2) vertikal liberal-autoritär, wo autoritär für die Bevormundung der Bevölkerung durch den Staat steht und liberal für die Freiheit der Menschen zu tun was sie wollen.

Auf BEIDEN Achsen stehen Demokraten und Republikaner nahezu an derselben Stelle, nämlich rechts-oben
https://www.politicalcompass.org/uselection2020
sprich BEIDE Parteien betreiben eine massive Bevorzugung der Reichen und drücken dies mit autoritärer Bevormundung der Bevölkerung gegen die Interessen von 99% der Bevölkerung durch und das Ganze wird dann auch noch von der Religion (die immer schon auf der Seite der reichen Bevormunder stand) nach Kräften unterstützt.

Damit nicht so auffällt, dass es in der Praxis nahezu keinen Unterschied zwischen Demokraten und Republikanern gibt, liefern sich die beiden heftige Scheingefechte um bedeutungslose Details, z.B. ob man das Verbot von Abtreibungen auf Bundesebene schon in Gesetze giessen sollte, oder ob man es den Bundesstaaten überlassen sollte entsprechende Gesetze zu verabschieden.

Die Bevölkerung hat schon seit JahrZEHNTEN die Faxen gestrichen dick, immer mehr Amerikaner begreifen, dass Demokraten und Republikaner faktisch das sind was Volker Pispers mal "Sch****e in verschiedenen Geschmacksrichtungen" genannt hat.
Die Politik, bzw. das Wahlsystem in den USA macht es aber nahezu unmöglich, dass neben Demokraten und Republikanern noch eine dritte Partei stark werden könnte und darum sehen wir seit Jahrzehnten ein ständiges Hin und Her, wer auch immer dran ist verliert Wählerstimmen, so lange bis die andere Partei dran kommt, die dann auch wieder so lange Stimmen verliert bis der nächste Wechsel ansteht.
An der Politik ändert sich dabei absolut GAR NICHTS, egal wer dran ist und DAS ist das Problem, weswegen in den USA sowohl Demokraten als auch Republikaner anscheinend zu blöd sind ihre Wähler bei der Stange zu halten.
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Schon interessant wie hier argumentiert wird. Da wird nichts ausgelassen, alles und Jeder wird als möglicher Grund für das Problem benannt, mit einer einzigen Ausnahme, nämlich dem tatsächlichen Grund für das Problem.
Im politischen Spektrum gibt es 2 Achsen
1) horizontal links-rechts, wo rechts für die Bevorzugung der Reichen steht und links für sozial ausgewogene Politik.
2) vertikal liberal-autoritär, wo autoritär für die Bevormundung der Bevölkerung durch den Staat steht und liberal für die Freiheit der Menschen zu tun was sie wollen. ...
Sehe ich nicht so. Schon das Argument " drücken dies mit autoritärer Bevormundung der Bevölkerung gegen die Interessen von 99% der Bevölkerung durch " ist mehr als schwach. Siehe Wahlbeteiligung USA 2020: 66,4%

und für 2022: Midterms 2022: Die Resultate der US-Wahlen im Überblick | https://www.nzz.ch/international/wahlen-usa-2022-die-midterms-resultate-in-der-uebersicht-ld.1709083
Erkenntnisse aus den hinteren Teilen dieses Übersichtsartikels: Die Wahlbeteiligung erreicht keinen neuen Rekord, hingegen steigt der Anteil der Frauen im Kongress ganz knapp auf einen neuen Höchststand. ... 2022 brachte zwar keinen neuen Rekordwert, aber erneut eine überdurchschnittliche Wahlbeteiligung. Laut Berechnungen des US Election Project lag sie bei rund 47 Prozent.
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Trumps Anhänger sind bei den Midterm-Wahlen krachend gescheitert, wie selbst Republikaner zugeben! :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:
Der Minderheitsführer im Senat, Mitch McConnell, macht den ehemaligen Präsidenten Donald Trump für die unterdurchschnittliche Leistung der Republikaner in wichtigen Zwischenwahlen verantwortlich und sagt, die Partei habe Probleme mit der "Kandidatenqualität".

Im Gespräch mit Reportern am Dienstag sagte der Republikaner aus Kentucky, er habe nie behauptet, dass es eine "rote Welle" gegeben habe, sagte aber, es habe enge Rennen gegeben.

"Am Ende hatten wir ein Problem mit der Qualität der Kandidaten..." McConnell sagte. "Schauen Sie sich Arizona an, schauen Sie sich New Hampshire und eine herausfordernde Situation in Georgia an."

Der amtierende demokratische Senator Raphael Warnock besiegte den von Trump unterstützten Herausforderer Herschel Walker in der jüngsten Stichwahl in Georgia.
McConnell blames Trump for ‘candidate quality’ problems during midterms | https://www.foxnews.com/politics/mcconnell-blames-trump-candidate-quality-problems-during-midterms
Übersetzung per Suchmaschine.
 

dadideldum

Deutscher Bundeskanzler
Premiumuser +
Registriert
5 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
2.751
Punkte Reaktionen
2.762
Punkte
32.520
Geschlecht
--
Präsident Donald J. Trumps announcement von heute:
"Digital Bill of Rights"

..."
Did you see President Trump’s other big announcement today? A massive Free Speech Protection Plan including a Digital Bill of Rights

https://anonup.com/upload/videos/20...ba76620fbabed8f3873ba4457e_video_original.mov

"...
Robert Wakefield | https://anonup.com/thread/11245851

His truth is marching on.
 

MANFREDM

Minister für Klimasicherheit
Registriert
13 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
8.886
Punkte Reaktionen
2.807
Punkte
76.820
Geschlecht
Präsident Donald J. Trumps announcement von heute:
"Digital Bill of Rights"

..."
Did you see President Trump’s other big announcement today? A massive Free Speech Protection Plan including a Digital Bill of Rights
„Unglaubliche Kunst“: Trump bringt digitale Sammelkarten von sich selbst heraus - WELT | https://www.welt.de/politik/ausland/article242713673/Unglaubliche-Kunst-Trump-bringt-digitale-Sammelkarten-von-sich-selbst-heraus.html?icid=search.product.onsitesearch

Die Witzfigur Trump verkauft jetzt Sammelbildchen:

 

Jakob

Deutscher Bundespräsident
Registriert
18 Jun 2015
Zuletzt online:
Beiträge
20.555
Punkte Reaktionen
6.989
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Präsident Donald J. Trumps announcement von heute:
"Digital Bill of Rights"

..."
Did you see President Trump’s other big announcement today? A massive Free Speech Protection Plan including a Digital Bill of Rights

https://anonup.com/upload/videos/20...ba76620fbabed8f3873ba4457e_video_original.mov

"...
Robert Wakefield | https://anonup.com/thread/11245851

His truth is marching on.
Was meint Wakefield mit censorship? Widerspruch gegen Hatespeech nämlich. Censorship gegenüber Leuten wie mir oder allgemein abweichender Meinung wird selbstverständlich als Schutz des Bürgers strengstens angewandt werden.
 

Piranha

Deutscher Bundespräsident
Registriert
29 Nov 2016
Zuletzt online:
Beiträge
8.684
Punkte Reaktionen
566
Punkte
64.152
Website
www.piranhazone.com
Geschlecht
Was meint Wakefield mit censorship? Widerspruch gegen Hatespeech nämlich. Censorship gegenüber Leuten wie mir oder allgemein abweichender Meinung wird selbstverständlich als Schutz des Bürgers strengstens angewandt werden.

Zensur war ist und bleibt immer nur ein Wunsch von der fast ganz rechten Seite im Spektrum, dem die GANZ rechte Seite des Spektrums nur zu bereitwillig nachgibt, weil die Eigentümer der Medien auf der rechten Seite des Spektrum sitzen und am Ende nicht die Hassreden, sondern die tatsächlich Linken, also die die überhaupt keine Zensur wollen, zensiert werden, was unterm Strich BEIDEN, sowohl den fast ganz Rechten als auch den GANZ Rechten prima in den Kram passt.
Das kann man insbesondere in den USA beobachten, auf Facebook, Twitter, usw.
Demokraten (die fast genauso weit rechts stehen wie die Republikaner) fordern Zensur von Hassrede, Republikaner stimmen dem zu und am Ende werden auf Facebook, Twitter, usw. linke Plattformen gesperrt.

So geht es ganz schlicht nicht.
Drastisch viel besser wäre, wenn jeder Versuch der 10-20% Minderheit von rechten Vollpfosten irgendwelchen Hass zu verbreiten damit beantwortet würde, dass 5-10x mehr Leute aufstehen und sich dagegen stellen, ohne dass dabei irgendwer zensiert würde.
Aber das ist halt nicht so einfach in einer Gesellschaft in der 95% aller Wähler rechte Politik wählen und sich darum schwer damit tun sich gegen die Auswirkungen ihrer eigenen Wahlentscheidung zu stellen.
 
Registriert
8 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
830
Punkte Reaktionen
2.046
Punkte
31.820
Geschlecht
--
Wie schwer kann es sein zu erkennen, warum die Republikaner die Wahl verloren haben, ganz ohne Betrug?
Überlege sich mal jeder von euch VTlern, was er persönlich gewählt hätte, wenn eine der beiden Optionen plant, dass es ein gesetzliches, totales Verbot von Abtreibungen geben soll, AUCH nach Vergewaltigung, AUCH wenn das Opfer erst 10 Jahre alt ist.
Ja, den Fall gibt es tatsächlich und die Schmierenkampagne, dass das alles gelogen wäre endete schlagartig, als der Täter gefasst wurde und ein Geständnis abgelegt hat.

Nach Abtreibungsurteil in den USA: Zehnjährige als doppeltes Opfer | https://taz.de/Nach-Abtreibungsurteil-in-den-USA/!5868788/

Da muss man nicht lange drüber nachdenken, bis einem auffällt, dass es selbst unter den härtesten Hardcore-Republikanern Wähler gibt denen DAS so viel zu weit geht, dass sie zur Wahl gehen mit dem Gedanken: "Alles, nur das nicht."
Ahja. Weil du gerne deine Kinder ermordest, waren die US-Wahlen lupenrein demokratisch. Wir verstehen schon.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

" Leipzig leuchtet" ein...
Mich nervt das total, immer dieses "Gegen Nazis" Gesülze. Verdammt, das ist jetzt 90...
Mobilität mittels PKW -...
Wieso "immer"? Aber schön, dass Du Verkehrsübertretungen als Aggression ansiehst. Ja...
Garantie bei "Gratisdiensten"?
Frage: Auf was willst Du klagen? Auf Schadenersatz. Dass die Deine Daten wieder...
Die Truman-Show
Was der Film mit Jim Carrey suggeriert, gilt auch für die mediale Inszenierung von Politik: Nichts ist echt.
Oben