Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

THE LINE - Saudi-Arabien plant die Zukunft

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 25 «  

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
8.665
Punkte Reaktionen
1.626
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Der angezählte Kronprinz bin Salman himself hat offenbar dieses Giga-Projekt einer Giga-City auf 170 km Lange ersonnen - mitten in der Wüste.
The Line (Saudi-Arabien) – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/The_Line_(Saudi-Arabien)
Das Groteske daran ist: sie schielen offenbar dabei auch auf westliche Touristen.
Ein Freund wurde auf Facebook von einem jungen Saudi angebaggert, der ihn unbedingt von einer Urlaubsreise nach Saudi-Arabien überzeugen wollte, dazu schickte er dann Fotos von sehr schicken Hotels. Wir antworten ihm dann, dass wir überhaupt nicht daran denken, in ein Land zu reisen, in dem es keinen Wein zu trinken gibt. Dann war Ruhe.
 
Registriert
9 Aug 2022
Zuletzt online:
Beiträge
788
Punkte Reaktionen
634
Punkte
37.752
Ort
Potsdam
Geschlecht
Ich wollte selbst ein Thread zu The Line erstellen.
Gut, jetzt haben Sie es gemacht. ^^

Dann poste ich einmal einige Videos die ich dazu heraus gesucht hatte:




Hier noch einige Links zum Thema:
THE LINE | https://www.neom.com/de-de/regions/theline

Interview zu "The Line": Wie es ist, in einem 170 Kilometer langen Gebäude zu leben | https://www.netzwelt.de/news/206840-interview-the-line-170-kilometer-langen-gebaeude-leben.html

Größtes Bauwerk der Menschheit: Saudi-Arabien plant 170 Kilometer langen Wolkenkratzer | https://www.netzwelt.de/news/206305-groesstes-bauwerk-menschheit-saudi-arabien-plant-170-kilometer-langen-wolkenkratzer.html

Das soll das gigantischste Projekt aller Zeiten werden, mehrere Billionen USD kosten, und Platz für 9 Millionen der reichsten Menschen dieser Welt bieten, eine futuristische Zukunftsstadt, mit modernster Technik, die sich komplett selbst versorgt, keinen Abfall erzeugt, und mit grüner Energie betrieben wird. Alkohol und westliche Marotten sind erlaubt, so dass sich auch Reiche aus dem Westen wohlfühlen können.

Also, wenn man Millionär ist, sein Geschäft per Homeoffice führen kann, dann ist The Line vielleicht bald ihr neues Zuhause? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Tooraj

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
8.665
Punkte Reaktionen
1.626
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Ich wollte selbst ein Thread zu The Line erstellen.
Gut, jetzt haben Sie es gemacht. ^^

Dann poste ich einmal einige Videos die ich dazu heraus gesucht hatte:




Hier noch einige Links zum Thema:
THE LINE | https://www.neom.com/de-de/regions/theline

Interview zu "The Line": Wie es ist, in einem 170 Kilometer langen Gebäude zu leben | https://www.netzwelt.de/news/206840-interview-the-line-170-kilometer-langen-gebaeude-leben.html

Größtes Bauwerk der Menschheit: Saudi-Arabien plant 170 Kilometer langen Wolkenkratzer | https://www.netzwelt.de/news/206305-groesstes-bauwerk-menschheit-saudi-arabien-plant-170-kilometer-langen-wolkenkratzer.html

Das soll das gigantischste Projekt aller Zeiten werden, mehrere Billionen USD kosten, und Platz für 9 Millionen der reichsten Menschen dieser Welt bieten, eine futuristische Zukunftsstadt, mit modernster Technik, die sich komplett selbst versorgt, keinen Abfall erzeugt, und mit grüner Energie betrieben wird. Alkohol und westliche Marotten sind erlaubt, so dass sich auch Reiche aus dem Westen wohlfühlen können.

Also, wenn man Millionär ist, sein Geschäft per Homeoffice führen kann, dann ist The Line vielleicht bald ihr neues Zuhause? ^^

So ein ultra-modernes Projekt passt überhaupt nicht mit Saudi-Arabien zusammen. Auf der einen Seite ultra-islamisch-konservativ , und dann so ein Sprung in die Ultra-Moderne.
Nee, das passt nicht zusammen. Aus Werbezwecken lassen sie sogar eine unverschleierte Frau durch das Video springen...
In Bezug auf Frauen-Rechte ist selbst Iran moderner aufgestellt.
Und im übrigen: das angebliche Super-Projekt in Dubai /Jumairah (mit diesen künstlichen Inseln) erweist sich doch am Ende offenbar auch als ziemlicher Flop.

Im übrigen ist für dieses Projekt eine Schnellbahn konzipiert mit einer Geschwindigkeit, die es so noch nirgends gibt.

Aufgrund des Giga-Volumens könnte es sein, dass die Preise für Bau-Materialen aller Art weltweit insgesamt massiv anziehen.

Und sie denken, sie könnten die Milliarde dieser Welt für so eine "Wohn-Maschine" begeistern. Nee... ich denke, die kaufen sich lieber eine private Insel als sich Saudi-Arabien anzutun.
 
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
15.929
Punkte Reaktionen
8.213
Punkte
106.820
Geschlecht
Ein gewaltiges Gefängnis. In so etwas würde ich nicht freiwillig gehen.
 

frustriert

Deutscher Bundespräsident
Premiumuser +
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
11.659
Punkte Reaktionen
19.960
Punkte
63.520
Geschlecht
So ein ultra-modernes Projekt passt überhaupt nicht mit Saudi-Arabien zusammen. Auf der einen Seite ultra-islamisch-konservativ , und dann so ein Sprung in die Ultra-Moderne.
Nee, das passt nicht zusammen. Aus Werbezwecken lassen sie sogar eine unverschleierte Frau durch das Video springen...
In Bezug auf Frauen-Rechte ist selbst Iran moderner aufgestellt.
Und im übrigen: das angebliche Super-Projekt in Dubai /Jumairah (mit diesen künstlichen Inseln) erweist sich doch am Ende offenbar auch als ziemlicher Flop.

Im übrigen ist für dieses Projekt eine Schnellbahn konzipiert mit einer Geschwindigkeit, die es so noch nirgends gibt.

Aufgrund des Giga-Volumens könnte es sein, dass die Preise für Bau-Materialen aller Art weltweit insgesamt massiv anziehen.

Und sie denken, sie könnten die Milliarde dieser Welt für so eine "Wohn-Maschine" begeistern. Nee... ich denke, die kaufen sich lieber eine private Insel als sich Saudi-Arabien anzutun.
Ich denke, dass es sich dabei um eine Wikipedia Fakeinformation handelt und beim besten Willen kann ich so einen Plan nicht mit BinSalman in Verbindung bringen.

Von "The Line" habe ich schon vor einigen Wochen gehört und auch ein Werbevideo des WEF gesehen. Die holländischen Bauernproteste gehen ja auch darum, dass man sie einteignen will, weil man das Land braucht, um "The Line" in Holland zu bauen.

Es läuft darauf hinaus, dass man den für die Natur schädlichen Menschen in diesem riesigen Hochhaus, einer Doppelmauer gleich, einsperren will und von der Natur entfremden will. Dort wird er rundum versorgt, darf arbeiten und wenn er mal über 60 ist, darf er sterben.

Den Rest der Welt, also die Aussenwelt, hat dann die Elite für sich alleine.

Und es dauert keine 3 Generationen, da denken die Bewohner von "The Line" dank der Geschichtsfälschung der Propagandamedien, dass die Aussenwelt von einer Katastrophe heimgesucht wurde und unbewohnbar ist.

Kenne ich irgendwie aus einem Science Fiction Film.
 
Registriert
9 Aug 2022
Zuletzt online:
Beiträge
788
Punkte Reaktionen
634
Punkte
37.752
Ort
Potsdam
Geschlecht
futurezone.at schrieb:
Saudi-Arabien scheint es mit dem Bau der Megastadt "The Line" ernst zu meinen. Satellitenaufnahmen zeigen nämlich, wie die bizarre verspiegelte Stadt gerade entsteht. Auf Google Maps sind allerdings noch keine Baufortschritte zu sehen.

Strich in der Landschaft
"The Line" wurde Anfang 2021 angekündigt und soll bis zu 9 Millionen Einwohner*innen fassen. Das 500 Milliarden Dollar teure Projekt sieht eine Stadt vor, die nur 200 Meter breit, dafür aber 170 Kilometer lang und 500 Meter hoch ist. Rechts und links wird sie von verspiegelten Mauern gegen die Wüstensonne geschützt.

Erste Satellitenbilder zeigen Fortschritt von "The Line"
Das Kartografieunternehmen SOAR zeigt nun erstmals Satellitenbilder, die den Bau der Stadt auf der arabischen Halbinsel zeigen. Darauf sind mehrere Gräben zu sehen, die für die Stadt in den Sand ausgehoben wurden. Mindestens 425 Bagger und Aushubfahrzeuge seien laut MIT Technology Review damit beschäftigt, Sand und Gestein von einem 5 Kilometer langen Baustellenabschnitt wegzuschaffen.

Gleich neben der Baustelle wurde eine Siedlung für Bauarbeiter*innen angelegt. Dort gibt es mehrere Swimming Pools, Fußballfelder und sogar eine eigene Solarfarm, um Energie zu produzieren.

Ein zweites Satellitenbild in etwa 60 Kilometern Entfernung zeigt ebenso einen Baustellenabschnitt, jedoch mit weniger Baustellenfahrzeugen.

Laut den Bildern von SOAR wurden die Bauarbeiten auf etwa der Hälfte der Länge von "The Line" bereits begonnen. An den wenigsten Stellen ist sie allerdings 200 Meter breit - meist wird nur auf einem Streifen mit einer Breite zwischen 70 und 150 Metern gearbeitet. Außerdem sollen die Grabungen rund 20 Meter tief sein: 500 Meter hohe Gebäude haben jedoch größtenteils Fundamente, die 60 Meter oder noch tiefer in den Boden gehen.
Satellitenbilder zeigen Bau von Sci-Fi-Stadt "The Line" | https://futurezone.at/digital-life/satellitenbilder-zeigen-bau-von-sci-fi-stadt-the-line-saudi-arabien-verspiegelt-neom/402254580

Wie man in dieser News gut sehen kann, wird kräftig gebaut an The Line, und Saudi-Arabien meint es ernst damit. Auf der Hälfte von The Line wird jetzt schon aktiv gebaut, an einer futuristischen Zukunftsstadt, der modernsten Stadt der Welt, und dem größten Bauprojekt der Menschheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
830
Punkte Reaktionen
2.046
Punkte
31.820
Geschlecht
--
Der angezählte Kronprinz bin Salman himself hat offenbar dieses Giga-Projekt einer Giga-City auf 170 km Lange ersonnen - mitten in der Wüste.
The Line (Saudi-Arabien) – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/The_Line_(Saudi-Arabien)
Das Groteske daran ist: sie schielen offenbar dabei auch auf westliche Touristen.
Ein Freund wurde auf Facebook von einem jungen Saudi angebaggert, der ihn unbedingt von einer Urlaubsreise nach Saudi-Arabien überzeugen wollte, dazu schickte er dann Fotos von sehr schicken Hotels. Wir antworten ihm dann, dass wir überhaupt nicht daran denken, in ein Land zu reisen, in dem es keinen Wein zu trinken gibt. Dann war Ruhe.
So ein ultra-modernes Projekt passt überhaupt nicht mit Saudi-Arabien zusammen. Auf der einen Seite ultra-islamisch-konservativ , und dann so ein Sprung in die Ultra-Moderne.
Nee, das passt nicht zusammen. Aus Werbezwecken lassen sie sogar eine unverschleierte Frau durch das Video springen...
In Bezug auf Frauen-Rechte ist selbst Iran moderner aufgestellt.
Und im übrigen: das angebliche Super-Projekt in Dubai /Jumairah (mit diesen künstlichen Inseln) erweist sich doch am Ende offenbar auch als ziemlicher Flop.

Im übrigen ist für dieses Projekt eine Schnellbahn konzipiert mit einer Geschwindigkeit, die es so noch nirgends gibt.

Aufgrund des Giga-Volumens könnte es sein, dass die Preise für Bau-Materialen aller Art weltweit insgesamt massiv anziehen.

Und sie denken, sie könnten die Milliarde dieser Welt für so eine "Wohn-Maschine" begeistern. Nee... ich denke, die kaufen sich lieber eine private Insel als sich Saudi-Arabien anzutun.
Ahja. Die Araber schielen und primitiv sind sie auch. Denn "modern" ist, wenn der Familienvater den ganzen Tag betrunken Sex mit fremden Männern, Kindern und Hunden hat und wenn er seine Frauen und Töchter "arbeiten" schicken muss, um nicht zu verhungern.

Der weiße Herrenmensch kann es offenbar nicht ertragen, dass die niederen Völker in Frieden und Wohlstand leben. Saudi-Arabien sollte sich Atomwaffen zulegen, um diese Stadt vor dem Neid und Hass des degenerierten Westens zu beschützen.
 

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
35.303
Punkte Reaktionen
9.691
Punkte
50.820
Der angezählte Kronprinz bin Salman himself hat offenbar dieses Giga-Projekt einer Giga-City auf 170 km Lange ersonnen - mitten in der Wüste.
The Line (Saudi-Arabien) – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/The_Line_(Saudi-Arabien)
Das Groteske daran ist: sie schielen offenbar dabei auch auf westliche Touristen.
Ein Freund wurde auf Facebook von einem jungen Saudi angebaggert, der ihn unbedingt von einer Urlaubsreise nach Saudi-Arabien überzeugen wollte, dazu schickte er dann Fotos von sehr schicken Hotels. Wir antworten ihm dann, dass wir überhaupt nicht daran denken, in ein Land zu reisen, in dem es keinen Wein zu trinken gibt. Dann war Ruhe.
Wieso ist der angezählt ?
Haben Habeck , Scholz , Baerbock , Biden ein Problem mit der Kaschoggisierung ?
 

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.578
Punkte
124.042
Geschlecht
Ich denke, dass es sich dabei um eine Wikipedia Fakeinformation handelt und beim besten Willen kann ich so einen Plan nicht mit BinSalman in Verbindung bringen.

Von "The Line" habe ich schon vor einigen Wochen gehört und auch ein Werbevideo des WEF gesehen. Die holländischen Bauernproteste gehen ja auch darum, dass man sie einteignen will, weil man das Land braucht, um "The Line" in Holland zu bauen.

Es läuft darauf hinaus, dass man den für die Natur schädlichen Menschen in diesem riesigen Hochhaus, einer Doppelmauer gleich, einsperren will und von der Natur entfremden will. Dort wird er rundum versorgt, darf arbeiten und wenn er mal über 60 ist, darf er sterben.

Den Rest der Welt, also die Aussenwelt, hat dann die Elite für sich alleine.

Und es dauert keine 3 Generationen, da denken die Bewohner von "The Line" dank der Geschichtsfälschung der Propagandamedien, dass die Aussenwelt von einer Katastrophe heimgesucht wurde und unbewohnbar ist.

Kenne ich irgendwie aus einem Science Fiction Film.
Mein Tip:
Der Islam kriegt das nicht hin.
Größenwahn.

Neom – Die Ökostadt der Zukunft​



Doktor Whatson


Wie stellt ihr euch die Traumstadt der Zukunft vor? Die meisten denken bestimmt an saubere Luft, effiziente Platznutzung, viele Grünflächen und vielleicht sogar an fliegende Taxis. Eine Utopie… Aber was, wenn ich euch sage, dass dieses Utopia jetzt gerade entsteht? Saudi-Arabien, unter der Führung von Mohammed Bin Salman, ist gerade dabei die Stadt der Zukunft zur Wirklichkeit zu machen. Doch zu welchem Preis?
 
OP
Tooraj

Tooraj

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
21 Jan 2014
Zuletzt online:
Beiträge
8.665
Punkte Reaktionen
1.626
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Einmal bekam ich von so einem IT-Headhunter ein Projektangebot aus Riad. Mein Profil würde sehr gut passen. Ich sagte sofort zu und schlug "angesichts der schwierigen Umstände" einen "auskömmlichen und angemessenen" Stundensatz von 300€ vor.

Komisch. Sie haben nicht mehr geantwortet.
:giggle:
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
7.369
Punkte Reaktionen
9.378
Punkte
67.520
Ort
SH - Mittelangeln
Website
nicandova.iphpbb3.com
Geschlecht
Wie stellt ihr euch die Traumstadt der Zukunft vor?
Nicht Traumstadt sondern - Traumort. Das Paradies aus der Bibel vor Adam und das global. Die Eliten hocken alle in den Wüsten Hochhäusern und stören uns alle nicht mehr.
 

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.578
Punkte
124.042
Geschlecht
Nicht Traumstadt sondern - Traumort. Das Paradies aus der Bibel vor Adam und das global. Die Eliten hocken alle in den Wüsten Hochhäusern und stören uns alle nicht mehr.
:mad: (y) :cool:
 

Wolfgang Langer

Europarat-Bediensteter
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
45.466
Punkte Reaktionen
35.578
Punkte
124.042
Geschlecht
Registriert
6 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
15.929
Punkte Reaktionen
8.213
Punkte
106.820
Geschlecht
Ein typisches technokratisches Gomorra, weil die Reichen keinen Plan vom Zusammenhang der Dinge haben.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
7.369
Punkte Reaktionen
9.378
Punkte
67.520
Ort
SH - Mittelangeln
Website
nicandova.iphpbb3.com
Geschlecht

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Klimawandel, persoenliche...
Das waere natuerlich schlimm. Aber der GesamtbevoeklerungsIQ geht ja nachweislich...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
Nana. Wenn Du Wechselakkus hast, dann brauchste nicht mal ne Pinkelpause. Gelogen...
" Leipzig leuchtet" ein...
Hunderte Menschen setzen in Leipzig Zeichen für Demokratie |...
Bild des Tages -...
was wurde eigentlich aus der hier? Bundesverdienstmarmelade, Göbbelsfutter...
Die Truman-Show
Was der Film mit Jim Carrey suggeriert, gilt auch für die mediale Inszenierung von Politik: Nichts ist echt.
Oben