Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Ukrainekrieg und ein Funken Hoffnung

Commander

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
17 Mai 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.750
Punkte Reaktionen
789
Punkte
43.718
Geschlecht
--
Wenn er seine Einnahmen auf Y-tube für die NAZIS spendet ist das neutral ?

Er muss sich offensichtlich an der PC halten, allein schon wegen YT.

Kann ich nicht beurteilen da seine Beiträge so langatmig sind und nicht auf den Punkt kommen .

Die Technik ist komplex, zudem wird auch die Verwendung usw erklärt, zudem muss auch noch der Unterschied zur regularen Raketenartillerie erkärt werden, das geht nicht so in 2 min. Die Einleitung konnte man aber auch überspringen.
Naja " Das Duell " und "White Tiger " sind schon etwas überspitzt , aber hast du Bsp. für eine delitantische Darstellung der Deutschen ?
Finde Steiner Teil I .und Brücke von Arnheim nicht schlecht .

In den russischen Produktionen sind Deutsche besonders Nazi-klischeehaft dargestellt, aber auch in Hollywood-Blockbustern machen die Deutschen so viele taktische Fehler zu Gunsten der Dramaturgie natürlich, die aber in der Realität nie so gemacht werden würden.
Steiner war jetzt aber auch ein Film aus deutscher Perspektive, der ja auch noch kritisch gegenüber sein Regime wurde. Dementsprechend war der Protagonist auch etwas schlauer als eine Vorgesetzten.
Ansichtssache .
Haste bei Vorstellung von Westtechnik auch !
Nehmen wir die Darstellung der Pzhaubitze 2000 in den Medien reichen da 7 Stück um die russische Armee hinter den Ural zu jagen .

Das liegt daran daß die Westmedien kaum echte Millitärexperten haben. Ich errinnere mal an den Beitrag von BILD-Tv wo der Flakpanzer Gepard immer als Kampfpanzer bezeichnet wurde.
 

Commander

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
17 Mai 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.750
Punkte Reaktionen
789
Punkte
43.718
Geschlecht
--
Das Gerät Deutschlands damals war ALLEN Gegnern mindestens um 20-30 Jahre in der Entwicklung ( damalige Zeitrechnung ) überlegen!

Na das ist doch ein bißchen übertrieben, war ja nicht so dass die Deutschen schon mit dem Leopard 1 angerückt kamen.
Die Deutschen hatten bis auf die V-Waffen nichts was die Allierten nicht auch hatten, einschließlich Düsenjäger wie Globster Meteor:
Gloster Meteor – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Gloster_Meteor
 

TanzendeFleischwurst

aus ekelhaftem Putin-Mett
Registriert
16 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
8.861
Punkte Reaktionen
3.276
Punkte
49.820
Geschlecht
Na das ist doch ein bißchen übertrieben, war ja nicht so dass die Deutschen schon mit dem Leopard 1 angerückt kamen.
Die Deutschen hatten bis auf die V-Waffen nichts was die Allierten nicht auch hatten, einschließlich Düsenjäger wie Globster Meteor:
Gloster Meteor – Wikipedia | https://de.wikipedia.org/wiki/Gloster_Meteor
Alleine die "Bouncing Betty" war ein Ausdruck der deutschen Ingeneurskunst, also die S-Mine.
Diese Mine hat den Allierten SCHWERSTE VERLUSTE zugefügt und strategisch durch die Materialüberlegenheit Gebiete über MONATE gesichert!


Entwickelt von Deutschland in den 30ern, wo die Amerikaner erst im Vietnamkrieg vergleichbares Material nämlich in Form der Claymore-Mine, welche auf dem Prinzip der S-Mine basierte entwarfen. Und das erst Anfang bis Mitte der 60er!

Mauser Modell 98k!
Das Standard-Ordananzmodell der Wehrmacht.

Die Modellreihe 98 wurde erstmals um 1898 als Standard-Ordananz Gewehr in das deutsche Heer eingeführt.
Weiterentwicklungen und Verbesserungen 1935 das komplette Facelift und diverse Modifikationen an Lauf und Patronenaufnahme.

Auf dieser ebenfalls DEUTSCHEN Entwicklung der Mauser-Werke basierte die spanische Ordananzwaffe der berittenen Soldaten bis in die 1970er!


MG42, die Allierten hatten NICHTS, aber auch wirklich GAR NICHTS, was der Kadenz und der Qualität dieses Maschinengewehrs etwas entgegensetzen zu hatte!



Alleine das Geräusch was dieses Maschinengewehr erzeugte hat Veteranen wie auch Soldaten die noch keine Bekanntschaft damit geschlossen hatten das Mark aus den Knochen getrieben und Angst und Terror verbreitet, weil auch durch Erzählungen der Klang der Waffe SOFORT erkannt und gefürchtet wurde!
Außerdem kam bei diesem MG noch hinzu, dass es beinahe komplett aus StahlBLECH gefertigt wurde, was wie in dem Video wundervoll erklärt logischerweise dazu führte, dass man es SCHNELL und günstig ohne Fräsarbeiten einfach "zusammenbiegen" konnte!!!
( Ebenfalls ein fortschrittlicher Punkt, wonach die Wehrmacht die Waffe so entwickeln ließ, dass sie schnell und effizient gefertigt werden konnte! Auch hier, basieren HEUTE NOCH Modelle von modularer Fahrzeugbewaffnungen auf diesem Urmodell!!! )


Die Schnellladekanonen der Kriegsmarine sind auch ein gutes Beispiel der überlegenderen Waffentechnik...


Es gibt auch noch so viele Besipiele...Waffentechnisch war die Wehrmacht den Allierten tatsächlich grob gesagt in vielen Bereichen bis zu 30 Jahre vorraus . . .
Die Effizienz der Wehrmacht wurde zusätzlich dazu auch noch durch hochwertige Strategen und Ausbilder ergänzt, die oftmals den Luxus hatten sich von Rheinmetall und anderen Waffenwerken die Waffen IHREN Verwendungszwecken nach modifizieren zu lassen! Das war ebenfalls so ein Aspekt, der war in anderen Heeren fremd bis beinahe nirgendwo sonst in dieser direkten Weise effizient so praktiziert.

Es sind nicht umsonst von den Amerikanern Tausende überlebende Forscher und Handwerker bzw. Köpfe hinter Waffentechnik, Strategie und auch generell Struktur entführt und aus Deutschland gerissen worden, um für die Amerikaner im Anschluss zu arbeiten und neues zu schaffen!


Ebenfalls die Ausbildung des Heeres selbst in den Regimenten war bis runter in die einzelnen Truppzüge so geplant, dass in JEDEM Trupp ein Experte seiner Waffengattung oder Spezialgebiets seine Kameraden ausbilden konnte! Das Heer war so geplant und konstruiert, dass man es mit GERINGSTER Truppbesetzung zweckmässig und wirkungsvoll kommandieren konnte, weil die Befehlsketten klar und deutlich waren . . .
Es gibt HEUTE NOCH Heere die verwenden teilweise UNVERÄNDERT Strategien der Wehrmacht in der Gefechtsführung, wie auch der Truppaufstellung,
einfach weil diese Techniken universell und teilweise zeitlos waren und sind.


Hätte Hitler selbst nicht so strategische Fehler begangen und er sich wie auch seine Strategen beim Russlandfeldzug so verschätzt, was BESONDERS die Witterungsumstände, wie auch das Gelände anging, denke ich wäre der zweite Weltkrieg vermutlich anders ausgegangen bzw. das wäre alles noch mehr eskaliert!!!

@Commander
SICHERLICH sprechen wir hier von Vorteilen auf dem Feld von 1-25% im speziellen Fall eventuell von 51% "Bonus".
Es kommt sicherlich immer auf die Situation an, welche Waffe die beste ist!
 

Woppadaq

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
7.713
Punkte Reaktionen
1.225
Punkte
33.820
Geschlecht
--
Ich könnte mich immer übergeben, wenn ich euch paranoide Freaks höre mit Atomschlag und ATOMAREN WINTER und Peng Peng hier und Peng Peng da...

Ihr habt ALLE weder einen Krieg erlebt, noch habt ihr für eure Lebensmittel jemals kämpfen müssen.
Da tun dann alle immer so, als wären sie die Experten im orakeln...
Wer ist denn hier paranoid?

Hab ich behauptet, dass die Amis Atombomben einsetzen werden, obwohl sie das die letzten 70 Jahre in weitaus brenzligeren Situationen auch nicht getan haben?

Nein, ich hab gesagt, bevor das passiert, werden eher die Russen eine abwerfen, und sagen, die Amis waren es. Ist jetzt natürlich irre paranoid, weils ein Grüner sagt, klaro....


Wo ich viel mehr Angst vor habe ist, wenn ein Amerikaner meint, hier in Europa einen Krieg mit Russland und China zu schüren...
Das hat bisher noch keine Sau als Option aufgeführt.
Bisher haben alle nur stolz applaudiert, dass Russland aus dem SWIFT-Abkommen rausgeworfen wurde und das man die Einlagen bei der Weltbank "vernichtet" hat...
( Vermutlich nur den Amis zugeschrieben?! Wer weiß das schon . . . )


Was macht ihr alle denn, wenn sich Russland und China gegen Europa und die USA stellen?

Soso, du hast also Angst davor, dass die Amis vor den Dingen warnen, die du selbst als Gefahr ganz deutlich beschreibst? Klassischer Fall von rechter Selbstgerechtigkeit. Heul doch, dass ich dich schon wieder mit der Nase da reinstuke.

China ist, im Vergleich zu Russland, wenigstens halbwegs ehrlich mit seinen Absichten. Du brauchst hier also nicht den Ulbricht raushängen zu lassen bezüglich Chinas Ambitionen zu Taiwan.

Indien wird HOFFENTLICH neutral bleiben,
die arabischen Shitholeländer, die werden ganz bestimmt nicht mit den Leuten kooperieren, die auf der Amerikaner Seite stehen!!!
Und generell, Afrika?! Wie wird sich Afrika positionieren?!
Jaja, Bla Bla....und wie wird sich Japan positionieren? Hassen ja auch die Amis wegen Hiroshima! Und die Vietnamesen erst! Und wenn sich Lateinamerika erst mal gegen die Amis entscheidet....auweia!

Sag doch einfach, dass du zwar keine Ahnung von Politik hast, aber dafür jede Menge Paranoia!

.....mal geschaut, was mit den seltenen Erden so abgeht?
Wo die herkommen und wie KRASS die Preise in den letzten zwei Jahren dafür angestiegen sind?

Ebenfalls mal geschaut und den Grünen zugehört, was die für ideologische SCHEISSE sabbern und vorhaben?
Ebenfalls schon mal genauer darüber nachgedacht, dass wir ein Rekord-Niveau an seltenen Erden benötigen, um die grüne SCHEISSE, die nicht mal zuende gedacht ist umzusetzen?!

Ja, super, Fleischi hat mal das Wort "seltene Erden" aufgeschnappt, und schon glaubt er, er hat nen irren Wissensvorsprung vor nem Grünen.

Weisst du eigentlich, wieviel seltene Erden aus ordentlich entsorgen und recyceltem Handys gewonnen werden könnten? Dass die dahinter stehende Technik sogar ein Geschäft mit Gewinn möglich macht?

Doch hey, Hauptsache man hat nen Grünen gebasht!

Was ihr immer alle für "PROBLEME" habt, ich bin jedes Mal aufs neue entzückt, wie einfach sich die Welt für den einen oder anderen gestaltet.

Mein einzigstes Problem ist, dass ich mir deinen Hass- und Frustrations-Level nicht rational erklären kann.
 

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
32.004
Punkte Reaktionen
6.735
Punkte
50.820
Er muss sich offensichtlich an der PC halten, allein schon wegen YT.
Warum muss er sich an seinem PC festhalten ????
Die Technik ist komplex, zudem wird auch die Verwendung usw erklärt, zudem muss auch noch der Unterschied zur regularen Raketenartillerie erkärt werden, das geht nicht so in 2 min. Die Einleitung konnte man aber auch überspringen.
Da kommt zu viel inhaltsloses Geschwätz , so der Art des Referates über die Rolle der Bedeutung !
In den russischen Produktionen sind Deutsche besonders Nazi-klischeehaft dargestellt, aber auch in Hollywood-Blockbustern machen die Deutschen so viele taktische Fehler zu Gunsten der Dramaturgie natürlich, die aber in der Realität nie so gemacht werden würden.
Steiner war jetzt aber auch ein Film aus deutscher Perspektive, der ja auch noch kritisch gegenüber sein Regime wurde. Dementsprechend war der Protagonist auch etwas schlauer als eine Vorgesetzten.
Aber schon der Teil II schwächelte .
Hätte gern den Adju von Oberst Brandt gespielt !
Das liegt daran daß die Westmedien kaum echte Millitärexperten haben. Ich errinnere mal an den Beitrag von BILD-Tv wo der Flakpanzer Gepard immer als Kampfpanzer bezeichnet wurde.
Ja als altes Schilkaschwein ZSU 23-4 ist mir das klar , aber ist der Gepard deshalb ein Friedenspanzer ?
Gerüchteweise sollen im Afghanistankrieg ZSU 23-4 eingesetzt worden sein deren FMG (Funkmessgerät) entfernt und der Kampfsatz erhöht wurde
um Kolonnen zu sichern , Schluchten sind wie Kampf in Städten , da sind 87 ° Rohrerhöhung nützlich .

Denk an das Abschlachten der T-55 im Siebentages Krieg von den Höhen !
 

TanzendeFleischwurst

aus ekelhaftem Putin-Mett
Registriert
16 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
8.861
Punkte Reaktionen
3.276
Punkte
49.820
Geschlecht
Wer ist denn hier paranoid?

Hab ich behauptet, dass die Amis Atombomben einsetzen werden, obwohl sie das die letzten 70 Jahre in weitaus brenzligeren Situationen auch nicht getan haben?

Nein, ich hab gesagt, bevor das passiert, werden eher die Russen eine abwerfen, und sagen, die Amis waren es. Ist jetzt natürlich irre paranoid, weils ein Grüner sagt, klaro....




Soso, du hast also Angst davor, dass die Amis vor den Dingen warnen, die du selbst als Gefahr ganz deutlich beschreibst? Klassischer Fall von rechter Selbstgerechtigkeit. Heul doch, dass ich dich schon wieder mit der Nase da reinstuke.

China ist, im Vergleich zu Russland, wenigstens halbwegs ehrlich mit seinen Absichten. Du brauchst hier also nicht den Ulbricht raushängen zu lassen bezüglich Chinas Ambitionen zu Taiwan.


Jaja, Bla Bla....und wie wird sich Japan positionieren? Hassen ja auch die Amis wegen Hiroshima! Und die Vietnamesen erst! Und wenn sich Lateinamerika erst mal gegen die Amis entscheidet....auweia!

Sag doch einfach, dass du zwar keine Ahnung von Politik hast, aber dafür jede Menge Paranoia!



Ja, super, Fleischi hat mal das Wort "seltene Erden" aufgeschnappt, und schon glaubt er, er hat nen irren Wissensvorsprung vor nem Grünen.

Weisst du eigentlich, wieviel seltene Erden aus ordentlich entsorgen und recyceltem Handys gewonnen werden könnten? Dass die dahinter stehende Technik sogar ein Geschäft mit Gewinn möglich macht?

Doch hey, Hauptsache man hat nen Grünen gebasht!



Mein einzigstes Problem ist, dass ich mir deinen Hass- und Frustrations-Level nicht rational erklären kann.
Warum vergleicht ihr alle irgendwelche Leute immer mit irgendwelchen Prominenten aus dem Fernsehen?!

Kennt ihr alle keine anderen Medien mehr und besteht eure Welt nur noch aus Television?


Ich bashe die Grünen nicht weil ich sie bashen will, sondern weil sie es verdient haben!
Es gibt keine andere Partei, die so dermaßen INKOMPETENTES Personal OHNE DOKTORTITEL
oder anderer Würden in ihren Reihen haben wie diese Partei.
Da ist sogar noch die Freibierpartei, oder die Tierschutzpartei besser dran...

Was ist denn noch von den Idealen aus den 70ern geblieben?
Die größte Kriegstreiberpartei Deutschlands ist aus den Grünen geworden.
Dinge wie Dosenpfand oder Gülle-Schutzzonen sind nicht mehr relevant.
MEHR UND MEHR Pöstchen schaffen ist jetzt angesagt...
Das grüne Monster zeigt mehr und mehr sein Gesicht und mutiert immer mehr zu sozialfaschistoiden Umwüchsen.
Menschen die unbedingt den Sozialstaat wollen, aber menschenverachtende Verbote durchsetzen wollen um ANDEREN ihren Willen aufzuzwingen.
Die Grünen gehen erst richtig in diesem Minderheitendiktat auf und fühlen sich wie man sieht pudelwohl damit!


Ich bin gerne für neue Ideen, auch für Umweltschutz, dann aber ersonnen von Leuten mit GEHIRN und KOMPETENZ und nicht von irgendwelchen Leuten die Strom in DREHDINGERN speichern wollen, oder Kobolde fangen wollen, damit man Batterien und Elektronik herstellen kann.

DIE GRÜNEN LÜGEN KACKFRECH VOR DER KAMERA in ihren eigenen Sitzungen, dass sie an Ereignissen NICHT beteiligt gewesen wären ( Zum Beispiel Hambacher Forst! ).
Und da müssen dann erst noch die letzten Leute aus der Partei die EIER und SCHNEID haben ihren eigenen Leuten widersprechen und das klarstellen!!!
Okay? Aber die Afd ist schlimm, weil in der Partei einer ist, der in seinem Autokennzeichen eine 88 hat?!


Die Grünen sind verbraucht. Die sind korrumpiert, fett gefressen, verlogen und einfach nutzlos geworden.
Das sind gutes Bauchgefühl Menschen,
die können in einem Kindergarten für schwer erziehbare Kinder eventuell gute Dienste leisten
und dort ihre Allmachtsfantasien ausleben,
aber nicht als treibende Minderheit einer ganzen Nation SCHEISSE ins Ohr und Augen gießen!!!

ROT GRÜN war jetzt seit fast 20 Jahren in vielen Bundesländern an der Macht...
Es hat sich NICHTS, oder verschwindend gering zum guten gewendet.
Was sich gewendet hat ist,
dass alles der Vergammlung und dem Verfall überlassen wurde und Strukturen nicht gepflegt wurden, die eigentlich LEBENSWICHTIG für einen Staat sind!
Steuern wurden erhöht, und Renten wurden zusätzlich besteuert, SEIT der Flüchtlingskrise Jahr auf Jahr was darauf folgte jagt ein Steuereinnahmerekord den nächsten.
Und dann sabbert man jetzt was von einer Energiezulage die man den Leuten zahlen will und als Bonus fügt man keine soziale Regelung ein, sodass diese Einnahme nicht auch noch versteuert werden muss?!
Ich hocke momentan GENAU an der Grenze zur progressiven Besteuerung, wenn ich die 300€ zu meinem Monatslohn versteuern muss, dann habe ich am Ende effektiv von den 300€,
+- 70€ die ich behalten darf! (y). Davon kann ich WEGEN der GRÜNEN SCHEISSE und DER PROPAGANDA in ganz Europa nicht mal mehr 1x volltanken! (y)

Der ehemaligen Kanzlerin hat das noch nicht gereicht, dass die Rentner nun aus Mülltonnen fressen mussten,
die meinte dann auch noch als Geschenk bevor sie abdankte,
dass Lebensmittel zu GÜNSTIG in diesem Land wären und sie ja DRINGEND mit den Industrievertretern deswegen sprechen müsste! = HOCHVERRAT AM VOLK!


@Woppadaq
Ich bin seit bestimmt 8 Jahren einer der Menschen, der immer wieder auf Missstände wie seltene Erden hingewiesen hat,
( Seit 10 Jahren warnen verschiedenste Ämter und Interessenverbände vor diesen Problemen! Wo waren die Grünen? )
der sich immer wieder dafür eingesetzt hat das ALLE mal die Augen aufmachen, wo so dämliche und totalitäre Politik hinführen wird...
Nämlich genau dorthin, dass sich Erwachsene Menschen in Sitzungen ZUM LANDESGESCHEHEN darum ersinnen, ob man nun Mesntruationseimer in Männer-Toiletten platzieren sollte
( ein SPD-Grüne Projekt ) und ob man nicht alle Schulbücher wegschmeißen und neudrucken soll, damit man sie korrekt gendern kann!


Plötzlich holt einen in Führungsposition die REALITÄT ein und man steht ohne jeden Plan plötzlich nackt und hilflos dort und weiß nicht mehr weiter.


Das dämliche Gelaber triggert mich von einigen hier im Forum...
KEINE SAU in Europa hat über einen Atomkrieg gesprochen,
oder direkt so einen dicken Hammer rausgeholt,
Europa und die Welt waren sehr darum bemüht sachlich und dediziert zu berichten...
BIS DIE TAGESSCHAU und die Grünen ihre Böller gezündet haben und "EXPERTEN"
wie kleine Kinder in die Kamera guckten und so einen BULLSHIT maßmuteten um die Stimmung noch mehr aufzuheizen!

Die meisten von euch wiederholen schon in manisch HYSTERISCHER WEISE den Rotz, den sie im FERNSEHEN zu fressen kriegen.
Und das macht mich wütend, weil es ein Spiegel der Gesellschaft ist!
Genau wegen so einer Scheisse immer wieder bin ich damit zufrieden wenn man mich als Misanthrop bezeichnet, weil sich dieser Chrakterzug mehr und mehr durch sowas gefestigt hat...

Ich muss nicht das Gute im Menschen sehen,
der Mensch muss, wenn ihm daran gelegen ist mir das Gute in ihm ZEIGEN!
Und da braucht mir keiner bei reinreden, das ist eine legitime Verfahrensweise in vielerlei Hinsicht und auf vielerlei Situationen bezogen.
 

Eine kleine Nachtmusik

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
10 Dez 2016
Zuletzt online:
Beiträge
2.478
Punkte Reaktionen
291
Punkte
40.052
Geschlecht
--

nachtstern

einzig wahrer
Registriert
15 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
75.495
Punkte Reaktionen
16.562
Punkte
96.486
Geschlecht
Ich hocke momentan GENAU an der Grenze zur progressiven Besteuerung, wenn ich die 300€ zu meinem Monatslohn versteuern muss, dann habe ich am Ende effektiv von den 300€,
+- 70€ die ich behalten darf! (y). Davon kann ich WEGEN der GRÜNEN SCHEISSE und DER PROPAGANDA in ganz Europa nicht mal mehr 1x volltanken! (y)
kommt mir sehr bekannt vor °^
deswegen Keine Überstunden mehr!

wenn man genau wüßte in welchem Monat das Geld mit dem Lohn zusammen kommt,
einfach mal n paar Stunden weniger schubbern

p,s
aber sooo schlimm wie bei der, is es bei Uns noch nich ^^

Emilia Festers Leidensgeschichte: Ich bin Opfer, also bin ich | https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/emilia-fester-ich-bin-opfer-also-bin-ich/
 

Commander

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
17 Mai 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.750
Punkte Reaktionen
789
Punkte
43.718
Geschlecht
--
Ja als altes Schilkaschwein ZSU 23-4 ist mir das klar , aber ist der Gepard deshalb ein Friedenspanzer ?

Naja Flugabwehr ist rein technisch gesehen auch eher eine reine Defensivwaffe. Man kann die Maschinenkanone zwar auch im Erdkampf einsetzen, aber da wäre ein Schützenpanzer doch günstiger.
 

Commander

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
17 Mai 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.750
Punkte Reaktionen
789
Punkte
43.718
Geschlecht
--
Alleine die "Bouncing Betty" war ein Ausdruck der deutschen Ingeneurskunst, also die S-Mine.
Diese Mine hat den Allierten SCHWERSTE VERLUSTE zugefügt und strategisch durch die Materialüberlegenheit Gebiete über MONATE gesichert!


Entwickelt von Deutschland in den 30ern, wo die Amerikaner erst im Vietnamkrieg vergleichbares Material nämlich in Form der Claymore-Mine, welche auf dem Prinzip der S-Mine basierte entwarfen. Und das erst Anfang bis Mitte der 60er!

Mauser Modell 98k!
Das Standard-Ordananzmodell der Wehrmacht.

Die Modellreihe 98 wurde erstmals um 1898 als Standard-Ordananz Gewehr in das deutsche Heer eingeführt.
Weiterentwicklungen und Verbesserungen 1935 das komplette Facelift und diverse Modifikationen an Lauf und Patronenaufnahme.

Auf dieser ebenfalls DEUTSCHEN Entwicklung der Mauser-Werke basierte die spanische Ordananzwaffe der berittenen Soldaten bis in die 1970er!


MG42, die Allierten hatten NICHTS, aber auch wirklich GAR NICHTS, was der Kadenz und der Qualität dieses Maschinengewehrs etwas entgegensetzen zu hatte!



Alleine das Geräusch was dieses Maschinengewehr erzeugte hat Veteranen wie auch Soldaten die noch keine Bekanntschaft damit geschlossen hatten das Mark aus den Knochen getrieben und Angst und Terror verbreitet, weil auch durch Erzählungen der Klang der Waffe SOFORT erkannt und gefürchtet wurde!
Außerdem kam bei diesem MG noch hinzu, dass es beinahe komplett aus StahlBLECH gefertigt wurde, was wie in dem Video wundervoll erklärt logischerweise dazu führte, dass man es SCHNELL und günstig ohne Fräsarbeiten einfach "zusammenbiegen" konnte!!!
( Ebenfalls ein fortschrittlicher Punkt, wonach die Wehrmacht die Waffe so entwickeln ließ, dass sie schnell und effizient gefertigt werden konnte! Auch hier, basieren HEUTE NOCH Modelle von modularer Fahrzeugbewaffnungen auf diesem Urmodell!!! )


Die Schnellladekanonen der Kriegsmarine sind auch ein gutes Beispiel der überlegenderen Waffentechnik...


Es gibt auch noch so viele Besipiele...Waffentechnisch war die Wehrmacht den Allierten tatsächlich grob gesagt in vielen Bereichen bis zu 30 Jahre vorraus . . .
Die Effizienz der Wehrmacht wurde zusätzlich dazu auch noch durch hochwertige Strategen und Ausbilder ergänzt, die oftmals den Luxus hatten sich von Rheinmetall und anderen Waffenwerken die Waffen IHREN Verwendungszwecken nach modifizieren zu lassen! Das war ebenfalls so ein Aspekt, der war in anderen Heeren fremd bis beinahe nirgendwo sonst in dieser direkten Weise effizient so praktiziert.

Es sind nicht umsonst von den Amerikanern Tausende überlebende Forscher und Handwerker bzw. Köpfe hinter Waffentechnik, Strategie und auch generell Struktur entführt und aus Deutschland gerissen worden, um für die Amerikaner im Anschluss zu arbeiten und neues zu schaffen!


Ebenfalls die Ausbildung des Heeres selbst in den Regimenten war bis runter in die einzelnen Truppzüge so geplant, dass in JEDEM Trupp ein Experte seiner Waffengattung oder Spezialgebiets seine Kameraden ausbilden konnte! Das Heer war so geplant und konstruiert, dass man es mit GERINGSTER Truppbesetzung zweckmässig und wirkungsvoll kommandieren konnte, weil die Befehlsketten klar und deutlich waren . . .
Es gibt HEUTE NOCH Heere die verwenden teilweise UNVERÄNDERT Strategien der Wehrmacht in der Gefechtsführung, wie auch der Truppaufstellung,
einfach weil diese Techniken universell und teilweise zeitlos waren und sind.


Hätte Hitler selbst nicht so strategische Fehler begangen und er sich wie auch seine Strategen beim Russlandfeldzug so verschätzt, was BESONDERS die Witterungsumstände, wie auch das Gelände anging, denke ich wäre der zweite Weltkrieg vermutlich anders ausgegangen bzw. das wäre alles noch mehr eskaliert!!!

@Commander
SICHERLICH sprechen wir hier von Vorteilen auf dem Feld von 1-25% im speziellen Fall eventuell von 51% "Bonus".
Es kommt sicherlich immer auf die Situation an, welche Waffe die beste ist!

Ich hätte jetzt gedacht du zählst hier Sturmgewehr, Lenkwaffentechnik (gab es schon auf der deutscher Seite, aber noch in den "Kinderschuhen" deswegen hatten die noch keine entscheidene Bedeutung) auf, stattdessen Karabiner und Maschinengewehr.
Das hatten alle Kriegsparteien und erfüllten alle Ihren Zweck.

Die Splittermine hat jetzt aber auch nicht die Landung an der Normadie verhindert, und die anderen behalfen sich statdessen indem die provisorisch Handgranaten und Sprengladungen dazu verwendeten, hat auch funktioniert, sowie auch die klassische Tretmine.
 

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
32.004
Punkte Reaktionen
6.735
Punkte
50.820
Naja Flugabwehr ist rein technisch gesehen auch eher eine reine Defensivwaffe. Man kann die Maschinenkanone zwar auch im Erdkampf einsetzen, aber da wäre ein Schützenpanzer doch günstiger.
Neudeutsch sind Kampfpanzer Defensivwaffen .
Doof wenn die NATO Putin zwingt seine Verteidigungskernwaffen einzusetzen !
 

Wolfgang Langer

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
20 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
33.005
Punkte Reaktionen
22.105
Punkte
48.820
kommt mir sehr bekannt vor °^
deswegen Keine Überstunden mehr!

wenn man genau wüßte in welchem Monat das Geld mit dem Lohn zusammen kommt,
einfach mal n paar Stunden weniger schubbern

p,s
aber sooo schlimm wie bei der, is es bei Uns noch nich ^^

Emilia Festers Leidensgeschichte: Ich bin Opfer, also bin ich | https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/emilia-fester-ich-bin-opfer-also-bin-ich/
Kritik an Aussage von Emilia Fester (Grüne): "Opfere meine Jugend für Job"

Dann soll sie doch zurücktreten!
Mit 24 haben andere ihre Ausbildung fertig, eine Familie gegründet, sind bereits Eltern geworden und büffeln neben all dem für Zusatzqualifikationen, um jene Steuergelder zu erwirtschaften, für die sich Emilia opfert.

Charakterlose Wohlstandsverwahrlosung

Andere stören sich auch daran, dass Fester im Alter von 24 Jahren überhaupt beklage, ihre "Jugend zu opfern". So heißt es, andere seien in ihrem Alter schon viel weiter und würden dennoch weniger verdienen. Auch hätten viele aufgrund ihrer wirtschaftlichen Herkunft nicht die Möglichkeit, sich ein Studium zu finanzieren, und würden nach dem Schulabschluss eine Lehre beginnen – ebenfalls schlechter bezahlt. "Wohlstandsverwahrlosung", meinen einige Nutzer.
Kritik an Aussage von Emilia Fester (Grüne): "Opfere meine Jugend für Job"
Kritik an Aussage von Emilia Fester (Grüne): "Opfere meine Jugend für Job" www.t-online.de
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Mobilität mittels PKW -...
...Allerdings wäre es nicht schlecht wenn die E-Automobilisten nachts nicht mehr laden...
Das Trugbild von Eigentum
am GG wird ständig herumkritisiert, aber auch an den Landesverfassungen ... ... was...
Nrw hat " gewählt"-Eure...
... meinst du den Olaf Scholz ?! ja, aber wozu soll der denn gut sein ?? Zu gar...
Inhaltliche Entleerung
In seiner Fernsehansprache vom 8. Mai hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz an die Bürger gewandt [...]
Die Abschaffung der Seele
Menschen, Tiere und Pflanzen sollen völlig neu entworfen werden. Die Natur des Menschen steht zur Disposition.

Neueste Themen

Oben