Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Umfrage: Wer soll Bundeskanzler werden?

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 28 «  

Wer soll Bundeskanzler werden?

  • Frank-Walter Steinmeier

    Stimmen: 1 12,5%
  • Angela Merkel

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein Danke, keiner von beiden

    Stimmen: 7 87,5%

  • Umfrageteilnehmer
    8
  • Umfrage geschlossen .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
7 Aug 2008
Zuletzt online:
Beiträge
1.576
Punkte Reaktionen
28
Punkte
0
Geschlecht
--
Senator Richard Pettigrew, Triumphant Plutocracy, 1922
Das entspricht auch meinen historischen Darstellungen in meinem Buch. Es ist also alles nicht sehr neu, sondern nur vor dem Publikum verborgen.
Grover Cleveland had been elected President of the United States upon the tariff issue in 1892, and when he took office in 1893 he called a meeting of Congress for the purpose of repealing the purchasing clauses of the Sherman law of 1890, which provided that the Treasurer of the United States should purchase and coin not less than two million dollars’ worth of silver and not more than four and a half million dollars’ worth during each month, thus adding to the volume of circulating medium. The cutting-off of four and a half millions of silver by the repeal of the Sherman law purchasing clauses, with its consequent decline in the volume of money, proved disastrous. The prices of all farm products fell sharply, causing the ruin of the agricultural classes and a prolonged panic nearly as disastrous as that of 1873.
http://yamaguchy.netfirms.com/7897401/pettigrew/pettig_index.html

In den Schulen und Universitäten lernt man davon nichts, die Lehrer und Professoren haben keine Ahnung und erzählen sonstwas über die Ursache der Krisen. Dabei wurde nur gezielt der Geldumlauf verknappt und selbstverständlich haben die, die darum wussten, mit den Krisen ihr großes Geld gemacht.
The panic of 1893, resulting from this act, which involved a contraction of the volume of money and a reduction in prices, again drove large numbers of people from the land and reduced agricultural production below a remunerative point. As a result of this panic and the panic of 1873, the lands in Dakota, which had all been owned by the cultivators, passed into the hands of the mortgage companies, the banks, the creditors, so that in the county where I reside—Minnehaha County, South Dakota—52 per cent of the farms now are cultivated by tenants. Within my memory, every acre of land in that county belonged to the Government. Both in the panic of 1873 and in that of 1893 the results were the same. The owners and monopolists of money used their monopoly power to squeeze the small producer and to enrich themselves.
Interessant, den Pettigrew kannte ich noch nicht. Vermutlich gibt es endlos Literatur über die Krisen, in denen sie völlig richtig beschrieben sind, aber kein Verlag bringt das unter das Publikum.
 
Registriert
8 Aug 2008
Zuletzt online:
Beiträge
4.415
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Geschlecht
--
Das entspricht auch meinen historischen Darstellungen in meinem Buch. Es ist also alles nicht sehr neu, sondern nur vor dem Publikum verborgen.

Interessant, den Pettigrew kannte ich noch nicht. Vermutlich gibt es endlos Literatur über die Krisen, in denen sie völlig richtig beschrieben sind, aber kein Verlag bringt das unter das Publikum.
Ich muß zugeben, ich stehe nach dem Lesen deines Buches noch etwas unter Schock. Da sind viele Dinge die ich gelernt hatte, die ich jetzt unter den in deinem Buch aufgezeigten Aspekten nochmal durchdenken muß und wo ich jetzt schon weiß, dass sie falsch sind, so wie ich sie bisher gesehen hatte. Ich muß noch ein wenig denken...

Kommt man denn irgendwann zu dem Schluß, damit zufrieden zu sein dass man selbst weiß, wie es funktioniert und das Wissen nicht weitergibt, um daraus Profit zu schlagen? Vielleicht bringt deswegen kein Verlag und kein TV-Sender das unter das Publikum. Je weniger Bescheid wissen, desto mehr lassen sich abzocken.

Es ist kein Politiker in Sicht, dem es zuzutrauen wäre, die Geldrechte wieder zurück in die Hände von wahrhaft Demokratischen Regierungen zu legen, obwohl Geldpolitik so wichtig ist.
 
Registriert
14 Jan 2011
Zuletzt online:
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
--
Bundeskanzler soll der werden, die die Interessen der Deutschen innerhalb von Deutschland wirklich wahrnehmen wird! Heute sehen wir alle, dass die Staatsführung die durchaus volksfeindliche Politik führen. Heute herrschen in DE Muslime vor, die da tun, was sie wollen! Die Behörde aber will nicht damit ringen. Sie machen das Gegenteil, sie machen Muslimen zu Gefallen und vergessen dabei über die Belange der deutschen Nation. Bundeskanzler soll der Mann werden wie z.B. Thilo Sarrazin oder Rene Stadtkewitz. Keine Vorwürfe kann man ihnen an den Kopf werfen, sie sagen doch die Wahrheit! Dem einen wurde beinahe die Lampe ausgeschlossen, dem anderen ists verboten, den Parteitag abzuhalten. Unsinn! Die Vorwürfe gegen diese Realpolitiker sind an den Haaren herbeigezogen!
 
Registriert
5 Nov 2010
Zuletzt online:
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
--
@ all

Also ich bin noch nie zu einer Wahl dieses kapitalistisch demokratischen Herrschaftssystems gegangen, für das Demokratie schon immer nichts anderes war. als ein Deckmäntelchen, unter dem es seine Untertanen am einfachsten und geschicktesten unterdrücken konnte.

Der Vater meines Vaters ging auch noch nie zu einer Wahl dieses Regimes. Nach dem Ende des Faschismus war ihm klar geworden, daß diese Herren der Macht und des Geldes immer herrschen, so lange die Macht des Menschen über den Menschen ungebrochen ist. Sein Spruch: "Ich möchte mich nicht noch einmal dadurch schuldig machen, indem ich innerlich und äüßerlich irgendwelchen Personen das Recht erteile, über mich und andere zu herrschen".

Mein Spruch: "Ich habe nur eine Stimme, meine eigene nämlich. Und die brauche ich für mich selbst. Ich spreche mit ihr für mich selbst. Welch ungeheuerer Wahnsinn wäre es doch, einer x-beliebigen Person die Stimme zu geben, damit diese in meinem Namen sprechen könne!?!"

Das kapitalistische System ist mit jedem existierenden politischen System kompatibel, mit der Demokratie steigt es aber am liebsten ins Bett, weil hier die Menschen am leichtesten zu manipulieren sind (ohne sie beispielsweise zwingen zu müssen, in Massenorganisationen Mitglied zu werden....40 Millionen Bürger verbringen ganz "freiwillig" jeden Tag drei und mehr Stunden vor dem Sprachrohr des Kapitals (( Television )).

Darum:

Würden Wahlen unsere Lebensgrundlagen verbessern,
hätten die Machthaber sie längst verboten.


Ich sehe das ähnlich ,....... dennoch nehmen wir ihnen ihre Legitimation , in dem wir unsere Stimmen ungültig machen !......Ideal wären über 50 % ungültige Stimmen ! Wenn sie dann noch von Wählerauftrag reden wollen , machten sie sich lächerlich , ich meine noch lächerlicher als sie es bereits sind !

Ich frage mich manchmal , hätte Westerwelle , eine Frau , anstatt einen Mann? Wären dann Z.B.die Kollegen Lindner und Rösler , da wo sie jetzt sind ? was wäre mit Frau Homburger ? .............man weiß es nicht ,Brüderle als Wirtschaftsminister , ist OK ! ........oder ? ....jeder nach seiner Fasson !

In diesem Sinne !"Alles wird gut !"............immer schön fröhlich bleiben !
 
Registriert
5 Nov 2010
Zuletzt online:
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
--
Ich war schon weiter, denn ich Sozi mit Leib und Seele werde nun die Linke wählen, die nun die sozialdemokratische Prinzipien vertritt, die von der SPD spätestens 2005 für den Flirt mit Merkel über Bord geworfen wurden...


Sorry Cheops ich muss dir leider widersprechen , sozialdemokratische Prinzipien wurden spätestens mit der ersten Regierung Schröder über Bord geworfen !
So krass, das ein Oskar Lafontaine , die Gefolgschaft kündigte , er wurde dafür , von allen Seiten verprügelt , er war der einzige , der offensichtlich das im Grundgesetz vorgesehene Gewissen bemühte , mittlerweile sind Rücktritte an der Tagesordnung !

Mit der ersten Regierung Schröder war der Weg frei , für die Heuschrecken,für die Haie , das Kartellamt letztlich ganz entmachtet , Deutschland , deutsche Interessen , das deutsche Volk verraten und verkauft, in Völkerrechtswidrige Kriege gehetzt , nicht nur Afghanistan , hoch verschuldet , umgeben in einer Welt voller Feinde , das war die Regierung Schröder / Fischer !

Ich könnte noch einige Dumpfbacken aus dieser Zeit benennen , ....Clement , Steinmeier Müntefering , den Dummschwätzer Dohnany usw , diese Figuren kosteten die SPD die Hälfte der Mitglieder und das Vertrauen der Wähler!
Das ist alleine der Grund für die jetzige Regierung , sie ist schwach und korrupt , da bin ich sicher !

in diesem Sinne ;" Alles wird gut !"
 
Zuletzt bearbeitet:

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.288
Punkte Reaktionen
13.138
Punkte
69.820
Geschlecht
Sorry Cheops ich muss dir leider widersprechen , sozialdemokratische Prinzipien wurden spätestens mit der ersten Regierung Schröder über Bord geworfen !
So krass, das ein Oskar Lafontaine , die Gefolgschaft kündigte , er wurde dafür , von allen Seiten verprügelt , er war der einzige , der offensichtlich das im Grundgesetz vorgesehene Gewissen bemühte , mittlerweile sind Rücktritte an der Tagesordnung !

Mit der ersten Regierung Schröder war der Weg frei , für die Heuschrecken,für die Haie , das Kartellamt letztlich ganz entmachtet , Deutschland , deutsche Interessen , das deutsche Volk verraten und verkauft, in Völkerrechtswidrige Kriege gehetzt , nicht nur Afghanistan , hoch verschuldet , umgeben in einer Welt voller Feinde , das war die Regierung Schröder / Fischer !

Ich könnte noch einige Dumpfbacken aus dieser Zeit benennen , ....Clement , Steinmeier Müntefering , den Dummschwätzer Dohnany usw , diese Figuren kosteten die SPD die Hälfte der Mitglieder und das Vertrauen der Wähler!
Das ist alleine der Grund für die jetzige Regierung , sie ist schwach und korrupt , da bin ich sicher !

in diesem Sinne ;" Alles wird gut !"

Die Eliten der Hochfinanz haben die SPD schlicht und ergreifend umgedreht, viel war dazu nicht nötig, die SPD ist immer die Hure des Kapitals gewesen.
Umso mehr ätzen sie jetzt gegen die Linke.
Deren Aktien steigen nämlich mit der Zunahme prekärer Lebensverhältnisse im Volk.
 
Registriert
4 Jan 2013
Zuletzt online:
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
0
Punkte
29.301
Geschlecht
Brauchen wir nicht alle eine neue lieberale partei als pol: Alternative?

:confused:
Steinmeyer sollte in die CDU eintreten, dann hätte sich die Merkel-Kanzler-Frage schon mal erledigt.

Ansonsten sehe ich niemanden, den ich für diesen Posten für geeignet halte.

Sowieso bestimmen die Großkapitalisten, wer Kanzler wird. Ich bin dagegen. :spam:
 
Registriert
26 Okt 2010
Zuletzt online:
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
--
Umfrage bitte aktualisieren !!!

Bei solch veralteten Einträgen verspürt man keine Lust wieder zu kommen ...
... wer für Sozialabbau steht, sollte nicht BuKa werden ..
 
Registriert
4 Jan 2013
Zuletzt online:
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
0
Punkte
29.301
Geschlecht
Das entspricht auch meinen historischen Darstellungen in meinem Buch. Es ist also alles nicht sehr neu, sondern nur vor dem Publikum verborgen.

http://yamaguchy.netfirms.com/7897401/pettigrew/pettig_index.html

In den Schulen und Universitäten lernt man davon nichts, die Lehrer und Professoren haben keine Ahnung und erzählen sonstwas über die Ursache der Krisen. Dabei wurde nur gezielt der Geldumlauf verknappt und selbstverständlich haben die, die darum wussten, mit den Krisen ihr großes Geld gemacht.

Interessant, den Pettigrew kannte ich noch nicht. Vermutlich gibt es endlos Literatur über die Krisen, in denen sie völlig richtig beschrieben sind, aber kein Verlag bringt das unter das Publikum.
Nchdem merkel leider die fähigen ihrer partei erfolgreich rausgemopt hat, fällt mir spontan leider niemand wirklich gutes oder kompetentes ein, mein favorit war früher und auch noch heute (OBWOHL DAS JA LEIDER NICHT MEHR MÖGLICH IST) FRIEDRICH MERZ.:traurig:
 

Th.Heuss

Unionist
Registriert
4 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
2.356
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Alberne Umfrage: Schließen bitte !
 
OP
Psw - Redaktion

Psw - Redaktion

Admin
Moderator
Registriert
2 Sep 2008
Zuletzt online:
Beiträge
1.646
Punkte Reaktionen
958
Punkte
54.518
Wir schließen dieses Thema und regen an, ggf. zur gleichen oder einen ähnlichen Frage für die bevorstehende BT-Wahl 2013 ein neue Diskussionslinie zu starten.

Die Redaktion
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Ich denke "der Welt" ist richtig. Das ist in diesem Krieg erst die erste Runde. Die...
  • Umfrage
Wer soll Scholz ersetzen
Menschen ausgrenzen, darin seid ihr groß. Darum geht es nicht.....es geht darum, das...
Richtigstellung
Psychologen nennen das bei mir Distemie. Das ist eine Schutzmechanismus gegen...
Was geschieht, wenn die...
oder die USA oder die Ukrainer mit Hilfe der USA, es tatsächlich schaffen sollten...
Bystrons „Hitlergruß“
Amtsgericht weist Staatsanwaltschaft in die Schranken
Die Menschen wachen auf! 🤫👌🏻

Neueste Themen

Oben