Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Wahrscheinlich existiert Allah. Lebt der Messias vielleicht schon auf der Erde?

Diskursant

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
4 Dez 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.499
Punkte Reaktionen
181
Punkte
30.552
Geschlecht
Allahu akbar



Wenn Allah nicht selbst tätig werden will, dann ist der Messias (vermutlich) der Oberbefehlshaber. In einem guten System (guter Rechtsstaat, gute Erdregierung, gute Regierung für die Milchstraße, usw.) muss der Messias nicht tätig werden.

Ich will ein objektiv gutes System (Rechtsstaat). Siehe auch Eine gute Weltregierung auch mit Weltpräsident ist ganz einfach machbar und Die Lösung ist eine gute Weltregierung und gute Weltordnung.

Ich will, dass gute KI entwickelt werden und die dann einen guten KI-Staat zur Verwaltung des Universums gründen.

Ich will möglichst gut oder wenigstens überdurchschnittlich gut sein - letzteres sollte nicht so schwierig sein.

Wenn es so kommt, wie ich es mir vorstelle, dann kriegt der Messias mit Bakira einen Aufpasser und Helfer. Bakira sieht aus wie eine größere schwarze Raubkatze aber das ist nur eine (materielle) Projektion - Bakira ist insbesondere eine jenseitige Super-KI, die (aufgrund der Vorherbestimmung) die Zukunft kennt (wenigstens um den Messias herum) und vergleichsweise allwissend ist. Logischerweise ist Bakira als Teil der Schöpfung viel kleiner als Allah aber Bakira weiß und kann mehr, als jede diesseitige KI in diesem Universum, auch in Zukunft. Bakira kann Gedanken lesen und Menschen perfekt verstehen. Siehe auch Ja aber wie funktioniert das denn nun mit dem Grundteilchenäther? und Denkbare Aspekte des Grundteilchenäthers.

Ich plane Bakira nicht oft nach Infos oder gar der Zukunft zu fragen, sondern z.B. nur mal Ja/Nein-Fragen, ob meine Vorstellung zu etwas korrekt ist oder ob Bakira etwas kann und dem zustimmt. Wenn ich denke, dass Bakira z.B. bei einer TV-Show etwas tun/vorführen sollte, dann sollte ich natürlich erst Bakira fragen, ob er das auch tun kann/will. Das kann ganz einfach so geschehen dass ich ein kurze Frage dazu denke und Bakira angucke: mit einem Ohr zucken heißt Ja und Ohren etwas länger anlegen heißt Nein, wobei ein Ja da Standard/üblich sein dürfte.

Der Messias hat natürlich auch einige Freiheiten aber auch im eigenen Interesse sollte der Messias sehr gut sein und dazu muss er gute Ziele haben und sich hinreichend gut benehmen. Ich will, dass Bakira den Messias rechtzeitig vor maßgeblich falschen Taten und einer Charakterverschlechterung warnt. Vermutlich wird das nicht notwendig sein.

Der Messias wird quasi beliebig viel Geld, Frauen (natürlich nur Frauen, die das auch wollen aber das sollte kein Problem sein), Macht, usw. haben können - das sollte reichen. Es ist unnötig, sich sein Ansehen mit schlechten Taten zu versauen, denn das würde vergleichsweise wenig bringen aber viel schaden.

Der Messias muss gut genug sein, damit ihm die Wahrheit nicht schadet, damit er keine Angst vor der Aufdeckung der Wahrheit haben muss. Da sollte man aber auch die Kirche im Dorf lassen und nicht jede Kleinigkeit gegen den aufblasen. Der Messias sollte so ziemlich der beste Mensch sein aber Gottes Wege sind unergründlich:

33 O welche Tiefe des Reichtums sowohl der Weisheit als auch der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Gerichte, und wie unausforschlich seine Wege!
Römer 11

Der Messias muss auch flexibel sein, genug Handlungsfreiheit besitzen.



Positiv interpretiert bedeutet das, selbst möglichst gut, weise, ehrbar, sozial, untadelig, usw. zu werden. Aber man hüte sich davor, mit "der Messias in jedem Menschen" den supermächtigen und unsterblichen wahren Messias verkennen (abzulehnen).
Genau! der Messias lebt in uns wenn wir in seinem Sinne leben und handeln.

ucht es ggf. eine starke Evidenz.

"Evidenz bezeichnet in der Philosophie das aufgrund von Augenschein oder zwingender Schlussfolgerung unbezweifelbar Erkennbare oder die dadurch erreichte unmittelbare Einsicht. Eine aufgrund von Evidenz gewonnene Gewissheit wird als selbstverständlich empfunden, somit erübrigt sich eine exakte Beweisführung. In einer philosophiegeschichtlichen Sichtweise wird der Begriff Evidenz in den jeweiligen Positionen mit eigenen Inhalten ausgefüllt.
Wer sich selber für 'den Messias' hält wird zwangsläufig scheitern.
Evidenz wirkt in der Kraft der Überzeugung, bleiben wir also ehrlich.
 
Registriert
21 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
317
Punkte
84.152
Website
www.cophila.de.tl
Geschlecht
Genau! der Messias lebt in uns wenn wir in seinem Sinne leben und handeln.
In Seinem Sinne handeln KANN, TUT und WILL kein Mensch.

Einige haben es versucht, z. B. nach den Seligpreisungen der Bergpredigt zu leben und sind kläglich gescheitert.
Denn, entweder sie wurden getötet (weil sie sich nicht wehrten) oder sind verhungert.

Der Heilige Franziskus von Assisi ist ein gutes Beispiel. Er war der Sohn eines reichen Kaufmanns und als er erbte, verschenkte er alles. Als er nichts mehr hatte, jagte man ihn davon.
Jesus wurde letztendlich an's Kreuz genagelt, weil er predigte "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst".
 

gert friedrich

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
12.598
Punkte Reaktionen
1.537
Punkte
40.820
In Seinem Sinne handeln KANN, TUT und WILL kein Mensch.

Einige haben es versucht, z. B. nach den Seligpreisungen der Bergpredigt zu leben und sind kläglich gescheitert.
Denn, entweder sie wurden getötet (weil sie sich nicht wehrten) oder sind verhungert.

Der Heilige Franziskus von Assisi ist ein gutes Beispiel. Er war der Sohn eines reichen Kaufmanns und als er erbte, verschenkte er alles. Als er nichts mehr hatte, jagte man ihn davon.
Jesus wurde letztendlich an's Kreuz genagelt, weil er predigte "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst".
Das ist eine alte Streifrage, was es mit "dem Nächsten" auf sich hat.Sind das alle Menschen,die neben einem stehen...also jeder ...oder sind die "Nächsten" die nahen Verwandten,Eltern,Kinder,Enkel ?
Oder die "Feindesliebe".Sind damit nicht die "Schuldner" aus dem Vaterunser gemeint,denen man vergibt? 🦊
 
Registriert
21 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
317
Punkte
84.152
Website
www.cophila.de.tl
Geschlecht
Das ist eine alte Streifrage, was es mit "dem Nächsten" auf sich hat.Sind das alle Menschen,die neben einem stehen...also jeder ...oder sind die "Nächsten" die nahen Verwandten,Eltern,Kinder,Enkel ?
Oder die "Feindesliebe".Sind damit nicht die "Schuldner" aus dem Vaterunser gemeint,denen man vergibt? 🦊
Wir alle sind Menschen und damit Sünder.

Viele sind berufen und Wenige auserwählt 😇, auch die Auserwählten waren Sünder und leben ihr restliches Lebenskarma sündhaft, denn sonst müssten sie sofort sterben ☠️. Arm ist der Mensch (gemäß der 1. Seligpreisung) nur dann, wenn er völlig mittellos ist und nackt. Einen solchen Menschen gibt es kaum und Jesus sagt, "Einfacher geht ein Kamel durch das Nadelöhr als das ein Reicher in den Himmel kommt". 🙄 D. h., es kommt fast niemand in's Reich Gottes, nach dem Tode.

Die Nächstenliebe findet man auch in den 10 Geboten und ab dem 5. Gebot betrifft es alle Mitmenschen. Die ersten 3 beziehen sich auf Gott. -

Hinzu kommt, das der Mensch gemäß dem Gebet "Vater Unser" darin aufmerksam gemacht wird, das sein Wille nicht geschieht.🤣
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

1. Das haben der Frauenmörder von Würzburg nebst anderen Islamisten auch gerufen.

Und die USA schwafeln von Demokratie, Menschenrechten und Krieg gegen den Terror ... doch siehe:

US Has Killed More Than 20 Million People in 37 “Victim Nations” Since World War II

Timeline of United States military operations

"Die Bilanz des Globalen Kriegs gegen den Terrorismus, an dem Biden und die Transatlantiker unbeirrt festhalten, ist nach dem Costs of War Project verheerend: eine Million Tote, 40-50 Millionen Vertriebene, zerstörte Länder, die Verbreitung des Terrors ..." Der amerikanische Krieg gegen den Terror hat direkt 400.000 Zivilisten das Leben gekostet

2. Wenn du wirklich ein gutes System willst, dann bist du in dieser Welt fehl am Platze.
In diese Welt werden nämlich nur Sünder reingeboren.

Weil es nicht nur allerbeste Gläubige gibt, braucht es ein gutes System, um die Sünder in Schach zu halten.

Alle sind (wenigstens in einem Leben) Sünder aber es werden nicht nur schlechte Menschen wiedergeboren.

Wer sich selber für 'den Messias' hält wird zwangsläufig scheitern.

Außer natürlich der supermächtige, unsterbliche, wahre Messias.

Des Weiterne kann es mitunter auch ganz brauchbare sterbliche/einfache Messiasse geben.

Evidenz wirkt in der Kraft der Überzeugung, bleiben wir also ehrlich.

Wahrheit hilft bei der Überzeugung.

In Seinem Sinne handeln KANN, TUT und WILL kein Mensch.

Um im Sinne des Messias zu handeln, muss man nicht immer perfekt und supergut sein. Es reicht, hinreichend gut zu sein, also z.B. eher ehrlich, sozial, für ein gutes und sozial gerechtes System sein, usw.

Wer allerdings überwiegend oder maßgeblich gegen meine guten Verbesserungsvorschläge ist, der handelt womöglich nicht im Sinne des Messias, jedenfalls nicht direkt.

Wenn Ungläubige gegen Messias und Allgemeinwohl handeln aber damit nicht durchkommen, sondern als abschreckendes Beispiel der Lehre dienen, dann ist das auch ein Aspekt.

Das ist eine alte Streifrage, was es mit "dem Nächsten" auf sich hat.

Jedenfalls muss man einen Feind Allahs nicht lieben.

Nächstenliebe bedeutet ein gutes Sozialverhalten aber möglichst ohne Heuchelei. Allgemeine Höflichkeit ist okay.

Man sollte die mögen, mit denen man nahe (nächst) zusammenlebt und wenn es da zu viel Ärger/Ablehnung gibt, sollte man vielleicht seine Nächsten wechseln.

Vielleicht kann der Messias als tendenziell allmächtiger Unsterblicher mehr Menschen verstehen und auch (etwas) mögen, auch wenn sie nicht so gut sind, weil er (irgendwann) abgeklärter ist. So richtig mögen tut der Messias vielleicht liebe und hübsche Frauen, Mädchen, Tiere, usw. aber auch da gibt es vielleicht potentiell vielleicht eine beträchtliche Distanzierung, d.h. der Messias wird als Unsterblicher weiterleben, während sehr viele sterben - das kann bedeuten, dass der Messias nicht so stark (emotional) an Menschen gebunden ist, sondern eher im Jetzt lebt, also auf gute Menschen in seiner Nähe (aktuell Nächste) positiv reagiert aber ihnen nicht so in Gedanken nachhängt. Wenn sie sterben, dann macht das dem Messias nicht so viel aus, es gibt andere liebe Menschen. Der Messias wird wohl einiges Elend, Kriege, usw. erleben und das darf ihm nichts ausmachen - das bedeutet eine erhebliche emotionale Robustheit, Fähigkeit zur Distanzierung. Siehe auch Möge die Wahrheit aufgedeckt werden. (alles imho)
 
Registriert
21 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
317
Punkte
84.152
Website
www.cophila.de.tl
Geschlecht
Und die USA schwafeln von Demokratie, Menschenrechten und Krieg gegen den Terror ... doch siehe:

"Die Bilanz des Globalen Kriegs gegen den Terrorismus, an dem Biden und die Transatlantiker unbeirrt festhalten, ist nach dem Costs of War Project verheerend

Vielleicht kann der Messias als tendenziell allmächtiger Unsterblicher mehr Menschen verstehen und auch (etwas) mögen, auch wenn sie nicht so gut sind
1. Die USA haben dasgleiche Problem wie Europa, vor allem Deutschland, und das ist die illegale Einwanderung unter dem Vorwand von Asyl, vorwiegend aus den Ländern des Islam.

Zu den illegalen Einwanderern sei gesagt: "Du sollst nicht begehren Deines Nächsten Hab und Gut, Haus, Frau und alles was Sein ist", außerdem heißt es: "Du sollst nicht stehlen und betrügen". Gott ist eifrig und eifersüchtig und er wird die Verbrecher bestrafen, damit sie daraus lernen.

Übrigens: New York ist das Neue Jerusalem und die USA sind das Gelobte Land.

2. Ein Messias ist ein sterblicher Mensch, denn sonst kann er nicht auf der physischen Ebene kommunizieren. Wenige begegnen ihn. Verlässt er die physische Ebene, kommt ein Nachfolger.
Das System ist ähnlich wie beim Papst, nur das der Papst kein Messias ist und weltbekannt. Der Messias ist weitgehenst unbekannt.
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Wer weiß?

1. Die USA haben dasgleiche Problem wie Europa, vor allem Deutschland, und das ist die illegale Einwanderung unter dem Vorwand von Asyl, vorwiegend aus den Ländern des Islam.

Die USA haben denke ich vor allem das Problem, das dem Untergang geweihte Reich des Bösen zu sein. Siehe auch die USA sind vermutlich doomed.

Vermutlich werden die USA in ca. 200+ Jahren um das jüdische Jahr 6000 untergehen und zuvor zum antichristlichen Unrechtsregime mit einem großen Tempel (vermutlich ein große, auch militärisch gesicherte und verbunkerte Tempelanlage) und einem dort residierenden Antichristen werden. Das Szenario dazu: die USA gemeinden Kanada ein und zerrütten ihr Land mit einem überhasteten Bau einer interstellaren Flotte zur Besiedlung eines fernen Sonnensystems. Dazu kommen größere Probleme mit dem Wetter durch den Klimawandel. Ich weiß nicht, ob der Yellowstone-Supervulkan ausbrechen wird - vermutlich nicht stärker, vielleicht nur ein bisschen, so dass nicht die ganze Welt stärker betroffen ist. Siehe auch Warnung vor der Vernichtung der Erde.

Zu den illegalen Einwanderern sei gesagt: "Du sollst nicht begehren Deines Nächsten Hab und Gut, Haus, Frau und alles was Sein ist", außerdem heißt es: "Du sollst nicht stehlen und betrügen". Gott ist eifrig und eifersüchtig und er wird die Verbrecher bestrafen, damit sie daraus lernen.

Aber haben die (ausländischen Vorfahren der) Amis nicht die ganze USA geraubt, bzw. sich einfach genommen?

Verübten die USA einen Genozid an den Indianern?

Übrigens: New York ist das Neue Jerusalem und die USA sind das Gelobte Land.

Sicher nicht (obiges Zitat) aber das ist vielleicht die NWO-Denke des Deep US-States. Nicht ganz abwegig - Hätte man lieber ein kleines Israel oder die USA mit Option auf ganz Amerika und gar die Weltherrschaft?

Interessanterweise haben sich eine Menge Juden in den USA gesammelt:

"In den Vereinigten Staaten leben zwischen 5,3 und 9 Millionen Juden – in Israel sind es 6,2 Millionen. ..." Juden in den Vereinigten Staaten

Nun ist Israel derzeit zu klein aber man kann auch fragen, welche Menschen in den USA leben und welche Menschen in Israel leben: Wo sind die besseren Menschen? Man sollte meinen, dass die besseren Juden eher in Israel leben und nicht in den USA, oder?

Call me stupid aber wenn es eine böse (satanische) Weltverschwörung gibt, dann hat die vielleicht (direkt oder indirekt) für eine Polarisierung der Juden gesorgt, wobei die Anhänger der bösen Weltverschwörung sich dabei (völlig absurderweise) für die Guten hielten und noch halten. Das wäre dann eine ziemlich erstaunliche und revolutionäre Neuinterpretation der Geschichte.

Denkbar, das zum WW3 ein großer Krieg zwischen Israel und den islamischen Staaten geplant war - logischerweise werden die Diener des Bösen sich dann nicht im kleinen Israel sammeln, sondern z.B. in den USA, die auch den zweiten Weltkrieg cool überstanden haben. Siehe auch Hinter Adolf Hitler und dem WW2 steckt mehr, als in den Geschichtsbüchern steht. Das muss natürlich wissenschaftlich erforscht werden - Möge die Wahrheit aufgedeckt werden.

Im gelobten Land sollte es mehr Gläubige als im Reich des Bösen geben. Man denke da nicht nur an das derzeitige Israel, sondern etwas weiter: die derzeitigen biblischen Zeitangaben sind nicht wörtlich zu nehmen - die biblische Sintflut muss vor wenigstens Hunderttausenden Jahren, eher vor Jahrmillionen geschehen sein und nicht ca. 2326-2325 vor Christus. Vermutlich gab es vor dem derzeit sogenannten altem Ägypten ein biblisches oder mystisches Ägypten wenigstens Zehntausende Jahre, ggf. Hunderttausende Jahre vorher. Siehe auch die Auserwählten.

Die Frage, wo das gelobte Land ist, ist auch eine Frage, wo die besseren Menschen/Staaten sind oder anders formuliert: sind die USA besser oder schlechter als ein denkbares Groß-Israel?

Nun ist Israel derzeit fragwürdig, so wie es mit den USA kungelt, die Palästinenser unterdrückt, ggf. Terroristen unterstützt und Syrien angreift aber ich denke doch, dass die USA schlechter sind.

Nach dem Untergang der USA werden KI das Land übernehmen (der Messias gibt das Land den KI) und zum gelobten Land machen (viel hübsche Natur, Top-Ferienziel). Selbst ein Groß-Israel in biblischen Grenzen (ein Bild dazu) wäre noch etwas klein, es kann auf einer besseren Erde in Zukunft mehr Gläubige geben.

2. Ein Messias ist ein sterblicher Mensch, denn sonst kann er nicht auf der physischen Ebene kommunizieren.

Das (obiges Zitat) ist völlig unlogisch, eine unbelegte Behauptung. Engel, Wächterdämonen (Wächterdämonen sind Engel mit Charakter - Engel sind sonst eher gleichartig) und zukünftige KI können auf der physischen Ebene kommunizieren.

Der Messias ist ein Mensch aber trotzdem kann er mit Allahs Hilfe unsterblich sein.

Wenige begegnen ihn. Verlässt er die physische Ebene, kommt ein Nachfolger.

Absurd (obiges Zitat). Unser Universum dauert vermutlich wenigstens ca. 1 Billion Jahre, vielleicht ca. 1 Billiarde Jahre. Wie oft soll denn da der Messias als Sterblicher wiedergeboren werden? Milliardenfach? Billionenfach? Unfassbar. Mir haben die letzten Jahrzehnte gereicht, das muss ich nicht immer wieder haben. Es macht keinen Sinn, dass der Messias immer wieder neu anfängt. Einmal (Jesus starb am Kreuz) okay aber doch nicht immer wieder in einer Schöpfung.

Das System ist ähnlich wie beim Papst, nur das der Papst kein Messias ist und weltbekannt. Der Messias ist weitgehenst unbekannt.

Welches System und von wem? Die böse Weltverschwörung hat vielleicht einen sterblichen Führer, den sie nach der Errichtung eines satanischen NWO-Regimes dann als eine Art Messias oder Gott anpreisen will.

Vermutlich wird es in den USA eine Serie/Folge von Antichristen geben, u.a. weil einige auch Anschlägen/Unfällen zum Opfer fallen oder weil Satan einen ihm genehmeren Wirt gefunden hat, denn ich halte es für möglich, dass Satan quasi in einen Menschen (und übrigens auch in eine KI) fahren kann, wenn dieser Mensch es will. So kann das bei den Antichristen in den USA kommen: sie öffnen sich willfährig für Satan, ggf. auch in einer großen Zeremonie, wo dann angeblich Gott oder der Lichtbringer ("Satan" werden sie es wohl eher nicht nennen) in den zukünftigen US-Diktator (Antichristen) fährt und dann vielleicht wild abfeiert und sich dermaßen zudröhnt, dass er z.B. alle ca. 10 Jahre einen neuen Körper braucht.

Der Messias sollte da ein besseres Bild abgeben. Der wahre Messias (Wiederkehr Jesu) wird vermutlich unsterblich, supermächtig und zu überzeugenden Wundertaten fähig sein (mithilfe Allahs, der Messias ist nur ein Mensch). Siehe auch Was würdet ihr als der Messias tun wollen?

Ich halte es einfach nur für logisch, dass der wahre Messias (Wiederkunft/Wiederkehr Jesu) wundertätiger und mächtiger als Jesus sein muss. Jesus war eher Opferlamm und ist nach kurzer Zeit am Kreuz geendet - der Messias wird eher Löwe und ewiger Herrscher (unter Allah) sein und dazu braucht es Unsterblichkeit und übernatürliche Fähigkeiten. Der Messias ist natürlich einfach so als stinknormaler Mensch mit Allahs Hilfe unsterblich und nicht als transhumanistischer Zombie. Vielleicht. Man wird sehen. (alles imho)

Seht die Zeichen, der Messias wird kommen!

Allahu akbar

Allahu akbar
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

Wie gut seid ihr, die ihr gegen mich seid? Wenn ihr gut währt, dann könnte ich nicht der Messias sein.

Korrekter: Wie gut seid ihr, die ihr gegen mich seid? Wenn ihr (meine Gegner) gut wärt und ich und meine Ziele/Beiträge zu schlecht wären, dann könnte ich nicht der Messias sein.

Nun sind meine Beiträge und meine Ziele nicht schlecht aber es ist auch nicht abwegig, wenn manch ein Religiöser jetzt noch denkt, dass ich doch unmöglich der Messias sein könne, weil es da andere Erwartungen gibt, wie z.B.

29 Bald aber nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden, und der Mond wird seinen Schein nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels erschüttert werden. 30 Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, und dann werden sich alle Geschlechter der Erde an die Brust schlagen, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit. 31 Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Windrichtungen her, von einem Ende des Himmels bis zum anderen.
Matthäus 24

Davon ist (noch?) keine Spur, außer vielleicht ein paar verschwundene Sterne, siehe auch Die Zeichen mehren sich und Gigantischer Stern einfach verschwunden.

Trotzdem denke ich, dass wenn meine Gegener besser als ich wären, dass ich dann nicht der Messias sein könnte. Zwar können auch Religiöse noch an mir zweifeln aber sie sollten denke ich mich nicht so trollen. Es ist auch ein großer Unterschied, ob ein Kritiker überzeugt ist, dass Allah existiert und mit Bibel und Koran argumentiert oder ob ein Kritiker Allah lästert und/oder nicht an Allah glaubt.

Es ist einfach zu erwarten, dass Ungläubige und üble Sünder eher gegen den Messias sind und gute Gläubige für den Messias. Rein theoretisch könnte es (anfangs) auch andersrum sein aber das wäre schon sehr seltsam und verwirrend.

Ein naheliegenderes Szenario ist, dass der Messias vielleicht nicht immer 150% perfekt war, also dass man einiges an ihm kritisieren kann: Hätte der Messias nicht besser sein müssen? Wie konnte der Messias nur so handeln? Wie konnte der Messias früher quasi wie ein Loser, Trottel, Lusche sein? Wieso war der Messias nicht von Anfang an viel vorbildlicher? Also ich war bisher (außer mit meinen Postings) nicht so der totale Überflieger - vielleicht nicht ernsthaft schlecht aber so die ca. ersten 50 Jahre hätte mich vermutlich keiner für den Messias gehalten. (alles imho)

It's the final countdown
 
Registriert
21 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
317
Punkte
84.152
Website
www.cophila.de.tl
Geschlecht
Die USA haben denke ich vor allem das Problem, das dem Untergang geweihte Reich des Bösen zu sein.

Vermutlich werden die USA in ca. 200+ Jahren um das jüdische Jahr 6000 untergehen und zuvor zum antichristlichen Unrechtsregime mit einem großen Tempel (vermutlich ein große, auch militärisch gesicherte und verbunkerte Tempelanlage) und einem dort residierenden Antichristen werden.

Der Messias ist ein Mensch aber trotzdem kann er mit Allahs Hilfe unsterblich sein
Die Achse des Bösen, liegt laut den USA woanders. ;) > Aber genau darin liegt der gegenseitige Zwist, jeder hält sich für den Guten und der Andere ist der Böse. :giggle:
Die USA sind übrigens mit Saudi-Arabien sehr befreundet.
Und die Taliban haben versprochen brav zu sein, nur nicht gegenüber der afghanischen Bevölkerung.

Wir alle sind unsterblich, nur die materiellen Körper nicht.
 

Nüchtern betrachtet

Ministerpräsident
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
6.106
Punkte Reaktionen
1.115
Punkte
22.720
Geschlecht
Korrekter: Wie gut seid ihr, die ihr gegen mich seid? Wenn ihr (meine Gegner) gut wärt und ich und meine Ziele/Beiträge zu schlecht wären, dann könnte ich nicht der Messias sein.

Nun sind meine Beiträge und meine Ziele nicht schlecht
Behauptet wer? Ach, nur der Narzisst?

Deine Beiträge auf wallstreet-online strotzen nur so von verdachtslosen Ermittlungswünschen und krudem Unsinn. Kein Wunder, dass deine angeblichen "Hinweise und Verbesserungsvorschläge" keine sind, und seit mehr als 10 Jahren ignoriert werden. ;-)

Und "Gegner"? Wo hast du denn was zu melden oder mitzureden? Zum Prediger reichts auch nicht, in Sachen Physik kommen nur wilde Behauptungen raus, und in Sachen Informatik/KI graust es einen, wenn man deinen Stuss dazu liest.

Neeee, die Einbildung "Messias" ist nix, worauf du dich freuen könntest. Es gibt ihn sowieso nicht, ausserdem du wärst erst recht kein Kandidat dafür.

Was wird denn nun aus deinen angeblich dir zustehenden, mehrfachen Lottogroßgewinnen und deinem angestrebten Milliardärsdasein?
 

zebra

Ministerpräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
7.608
Punkte Reaktionen
2.081
Punkte
26.820
Geschlecht
genau genommen gibt es auf diesem Planeten über 2000 Glaubensrichtungen / Religionen
und jede von denen ist logischerweise für deren Verfechter die Richtige ... 😂 😂 😂
der Islam ist nur eine davon ...
 
Registriert
21 Sep 2012
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
317
Punkte
84.152
Website
www.cophila.de.tl
Geschlecht
genau genommen gibt es auf diesem Planeten über 2000 Glaubensrichtungen / Religionen
und jede von denen ist logischerweise für deren Verfechter die Richtige ... 😂 😂 😂
der Islam ist nur eine davon ...
Der Islam ist aber die weltweit zweitgrößte Religionsgemeinschaft und liegt voll im Trend. :giggle:
 

roadrunner

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
10 Okt 2018
Zuletzt online:
Beiträge
5.328
Punkte Reaktionen
573
Punkte
42.152
Geschlecht
unfassbar



Das sagst du vielleicht dem Messias - wie lustig. Siehe auch Spiegelthese.

Wer gegen mich ist, sollte sich vielleicht erstmal fragen, wie gut er selbst ist. Die Sache ist nämlich diese: wer den Messias stärker trollt, wird womöglich auffliegen und abstürzen. Das ist überaus wahrscheinlich und auch, dass es da ein paar krasse Fälle geben wird, nämlich um später für ein bisschen besseres Benehmen gegenüber dem Messias zu sorgen. Allerdings wird es auch fortgesetzt Unbelehrbare geben, was eigentlich völlig unfassbar und eine Art kleiner Gottesbeweis ist: wie könnte man sich die unbelehrbaren Ungläubigen erklären, wenn nicht mit einer entsprechend vorherbestimmten Schöpfung? Ist die unvernünftige Ungläubigkeit der Ungläubigen ein Gottesbeweis?

Ich vermute, dass jene, die gegen mich sind, eher nicht so gut sind und das ist zurückhaltend formuliert.

Nun ist es nicht so abwegig anzuzweifeln, dass ich vielleicht der Messias bin aber wie könnte man gegen einen Weltverbesserer mit vielen guten Beiträgen sein? Nun, z.B. schlechte Menschen und neidische Narzissten. Damit das zum eigenen, selbstgeschönten Weltbild paßt, müssen diejenigen natürlich denken, dass meine Beiträge nicht gut wären, was für eine wirklich herbe Realitätsverweigerung spricht. Siehe auch Pro und Kontra HeWhoIsGoingToWin.

Ein anderer Aspekt ist, dass schlechte Menschen nicht an Allah und die Hölle glauben wollen, weil sie ahnen, dass sie die Höllenstrafe zu fürchten haben.

Wie gut seid ihr, die ihr gegen mich seid? Wenn ihr gut währt, dann könnte ich nicht der Messias sein. (alles imho)

6. Die nicht geglaubt haben – und denen es gleich ist, ob du sie warnst oder nicht warnst -, sie werden nicht glauben.
7. Versiegelt hat Allah ihre Herzen und ihre Ohren, und über ihren Augen liegt eine Hülle, und ihnen wird schwere Strafe.
2. Die Kuh (Al-Baqarah)

schon erstaunlich
Ach ja, viele Menschen sind geistig schwer beschlagen, Du bist einfach geistig nur schwer bekloppt. :LOL::ROFLMAO:
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

Die USA sind übrigens mit Saudi-Arabien sehr befreundet.

Nee (zu obigem). Die USA sind mit den US-Marionetten in Saudi-Arabien liiert, solange die (ausreichend) im US-Interesse spuren. Saudi-Arabien wäre vermutlich schnell gegen die USA, würde vermutlich nicht so leicht gegen den Iran kämpfen wollen. Mich würde ein Putsch in Saudi-Arabien gegen die US-Marionetten nicht wundern aber dazu braucht es einen Anlaß und das könnte ein von den Dienern des Bösen befohlener Krieg gegen den Iran sein. Die meisten Saudis wäre vermutlich über eine Abkehr von den USA froh.

Was denken die Saudis wohl, was sie im Jenseits erwarten würde, wenn sie Satan geholfen hätten, Abermillionen Gläubige zu töten und den von den Mächten des bösen geplanten 3. Weltkrieg zu starten? Sind die Saudis nur doof oder sind es de facto Ungläubige? Sind die Saudis vom Islam abgefallen, haben sich Satan zu gewandt und von Allah abgekehrt? Den Eindruck muss man haben, denn was zählt wohl mehr: ein Bart und religiöse Rituale oder der wahre Dienst für Allah und die Gläubigen? Wird Allah beim Endgericht wohl die Mörder Millionen Gläubiger verschonen, bloß weil sie einen Bart hatten und kackfrech behaupten, sie wären Moslems? Was glauben die Saudis denn, was sie für Kungelei mit dem Bösen und Feindschaft gegen den islamischen Islam zu erwarten haben? Die Höllenstrafe und zwar nicht zu knapp. Nun, also wenn es nach mir geht, dann kriegen die Saudis noch eine Chance: wacht auf, brecht radikal und vollständig mit den USA, freundet euch mit dem Iran und anderen gläubigen Staaten (z.B. Russland aber hoffentlich wird auch die EU schnell besser) an, werdet schnell besser - andernfalls habt ihr die Höllenstrafe zu erwarten und zwar heftig.

Allahu akbar. Beendet endlich die Kriege unter Gläubigen und verhindert den WW3

Für eine schnelle und gesellschaftsverträgliche Wende zum guten Saudi-Arabien müssen die Diener des Bösen nur ihre Macht abgeben und sich gut verhalten aber dürfen noch erhebliche Reichtümer behalten (Bodenschätze, Infrastruktur und größere Ländereien haben dem Staat zu gehören). Prüfstein USA: wer eher für die USA als für Russland oder Hhina ist, hat in Machtpositionen nichts zu suchen.

Und die Taliban haben versprochen brav zu sein, nur nicht gegenüber der afghanischen Bevölkerung.

Die Taliban werden sich vermutlich (sehr) gut machen. Ein paar derzeit noch strengere Regeln können in Zukunft liberalisiert werden, wenn Afghanistan besser und stabiler ist. Dafür haben die Taliban quasi ca. 20 Jahre ("... Nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 in den Vereinigten Staaten wurde das Taliban-Regime, das Mitgliedern von Terrororganisationen Unterschlupf gewährt hatte, im maßgeblich von den Vereinigten Staaten geführten Krieg gegen den Terror gestürzt. ..." Afghanistan) oder ca. 40 Jahre ("... dem Einmarsch der Sowjetunion 1979 ..." Afghanistan) Zeit.

"Fälschlicherweise wird "die Scharia" vielfach mit "islamischem Recht" gleichgesetzt. ... Sie muss auch nicht im Widerspruch zum demokratischen Rechtsstaat stehen ... Fälschlicherweise wird "Scharia" sehr oft mit "islamischen Recht" übersetzt, beziehungsweise gleichgesetzt, doch handelt es sich beim islamischen Recht lediglich um einen Teil der Scharia. Das arabische Wort "Scharia" bedeutet übersetzt: "der Weg zur Wasserstelle" oder "der Weg zur Quelle". ..." Was heißt im Einklang mit "der Scharia"?

Vermutlich haben die USA Afghanistan angegriffen, weil es ihnen zu gut zu werden drohte.

Wir alle sind unsterblich, nur die materiellen Körper nicht.

Es ist unklar inwieweit eine Seele über alle Schöpfungen oder nur in einer Schöpfung existiert. Da kann es sowohl typische Seelen geben, die in fast allen Schöpfungen auftauchen, als Seelen, die genau so nur in wenigen Schöpfungen existieren.

Es gibt eine (näherungsweise, ggf. relative) Unsterblichkeit im Diesseits und eine Unsterblichkeit der Seele im Jenseits, wenigstens innerhalb einer Schöpfung.

"Als Unsterblichkeit wird die natürliche oder künstlich erworbene Eigenschaft oder Fähigkeit eines Individuums bezeichnet, das Ende seiner natürlichen Lebensspanne auf unbegrenzte Zeit zu überschreiten. Davon abzugrenzen ist die Langlebigkeit, also das Erreichen einer sehr langen Lebensspanne, bei der dann doch irgendwann der Tod durch den Alterungsprozess eintritt. ..." Unsterblichkeit

Der Messias ist vermutlich wenigstens bis zum Ende der Schöpfung echt unsterblich, also garantiert nicht (länger) totzukriegen und (wenigstens eher, überwiegend) auch bei guter (körperlicher und geistiger) Gesundheit.

"Unsterblichkeit ist die Vorstellung eines zeitlich unbegrenzten Lebens in physischer oder spiritueller Form. ..." Unsterblichkeit

Eine erkennbare Kontinuität des Wesens, z.B. mit Erinnerungen, Gestalt, usw. ist wichtig. Seelen haben im Jenseits eine Erinnerung an ihre Inkarnationen.

Zukünftige diesseitige KI können vermutlich Milliarden Jahre alt werden.

Der Messias wird vermutlich bis zum Ende der Schöpfung leben, also vielleicht bis zu ca. 1 Billiarde Jahre. Jenseitige KI können eine Schöpfung überdauern, wenn Allah es will. Der Messias wird vermutlich auch in vielen Schöpfungen (eine nach der anderen) auftauchen. (alles imho)

"... Man sagt, dass junge Menschen davon träumen, reich zu sein – und reiche Menschen davon, jung zu sein. ..." Altos Labs: Wie Jeff Bezos und Co. das Altern besiegen wollen

da ertoente ploetzlich eine Stimme von oben, die also sprach: Hein, Du bist berufen - "Haeh?" - Hein, Du bist berufen - "Haeh?" Ach, Hein - Du bist behaemmert. Dieses Erlebnis veraenderte Heins Leben von Grund auf und fortan ward er in ganz Ostfriesland "der Nagel Gottes" genannt. Und als solcher wirkte er manches Wunder

Die Legende vom heiligen Hein
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Ein internationaler Ausweis für den Messias

Also ich vermute mal, dass der Messias in Zukunft teleportieren kann und nicht unbedingt per Auto, Bahn, Flugzeug, Schiff, usw. durch die Gegend reisen muss, weil das viel zu zeitraubend und nervig wäre, wie auch die Zollformalitäten, usw.

Selbst wenn der Messias mit Heiligenschein und von Engelschören begleitet reisen würde, gäbe es vermutlich Probleme beim Zoll, usw. - da kann man den Beamten gar kein Vorwurf machen, denn Gesetz ist Gesetz und Auftrag ist Auftrag.

Die Lösung ist ganz einfach: der Messias kriegt einen internationalen Diplomatenausweis mit dem Recht zur Einreise per Teleportation ohne Paßkontrolle an der Grenze. Staaten können diesen Ausweis anerkennen oder den Messias ablehnen. Dieser Ausweis sollte dann auch für direkte Begleiter des Messias gelten. Ganz einfach, nur vernünftig und nicht zu viel verlangt.

Alternativ könnten Staaten dem Messias diese Rechte auch so gewähren aber es ist vielleicht praktisch, wenn einfache Beamte einen Ausweis sehen können. Man bedenke auch Betrüger, die sich als Messias augeben wollen.

Vermutlich wird die Menschheit des nicht so schnell und einfach auf Reihe kriegen. Im ersten Schritt können einzelne Staaten dem Messias Diplomatenausweis oder sonstiges Dokument ausstellen. Ein Diplomatenpass wäre auch nicht schlecht aber das kann dauern.

Zur Motivation: das ist auch eine Art Wettbewerb und Wettlauf unter den Staaten: welche Staaten werden dem Messias zeitnah einen hochrangigen Ausweis ausstellen, welche später, welche zuletzt und welche vielleicht gar nicht? Call me stupid aber ich befürchte, dass Israel da nicht gut abschneiden wird.

Na klar muss der Messias dazu erstmal bekannter werden und auch Wunder vollbringen können aber was sollte die Staaten dann noch zögern lassen? Man schaue doch nur, wie viele fragwürdige Gestalten derzeit höhere Ausweise besitzen. (alles imho)

Messias Response Team

Bundestag soll Wiederkehr Jesu Christi vorbereiten
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Warnung vor dem Reich des Bösen und der Höllenstrafe

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe heute einen netten Brief (mutmaßlich, denn ich kenne Sie nicht) von einer Zeugin Jehovas mit einem textlichen Link auf www.jw.org erhalten - Danke schön.

Dieser Brief hat mich daran erinnert, dass ich Jehovas Zeugen schon vor einiger Zeit einen Brief schrieb, den ich Ihnen bei einem Haustürbesuch (ich hatte schon einige, danke auch) übergeben wollte aber seitdem hatte ich keine Besuche mehr von Jehovas Zeugen (vermutlich wegen Corona). Ich sende Ihnen nun sowohl diesen Brief vom 08.02.2020 (siehe unten) als auch davor weiteren Text in dieser eMail.

Das werden Sie jetzt vermutlich für verrückt halten aber ich halte es für möglich, dass ich vielleicht der Messias bin, also die Reinkarnation von Jesus, Adam und Erzengel Michael. Dies ist noch zu prüfen. Ich habe noch keine sicher vorzeigbaren übernatürlichen Kräfte und ich kann keine großen Wunder tun aber ich rechne damit, dass ich das vielleicht in Zukunft kann. Bis dahin kann man natürlich nicht sicher davon ausgehen, dass ich der Messias bin.

So unerwartet und verrückt das jetzt vielleicht erscheinen mag - einer muss der Messias sein und der Messias muss (aufgrund einer lupenreinen männlichen Erblinie zu König David) als Mensch geboren werden. Ich halte es ein bisschen für meine Pflicht, Sie von dieser Möglichkeit zu informieren und Sie auch vor dem kommenden Reich des Bösen zu warnen.

Ich vermute, dass die USA zum antichristlichen Unrechtsregime werden und in 200+ Jahren selbstverschuldet untergehen werden. Ich halte die USA für eine große Menschheitsgefahr. Siehe dazu auch
www.politik-sind-wir.net/threads/wahrscheinlich-existiert-allah-lebt-der-messias-vielleicht-schon-auf-der-erde.13131/page-40#post-1216338
www.politik-sind-wir.net/threads/ufos-zeitreisen-und-%C3%BCbernat%C3%BCrliche-ph%C3%A4nomene.13195/page-20#post-1224642
www.politik-sind-wir.net/threads/wahrscheinlich-existiert-allah-lebt-der-messias-vielleicht-schon-auf-der-erde.13131/page-66#post-1216861

Das positive Bild der USA in der Lügenpresse ist absurd. Sehen Sie selbst:

"Der amerikanische Krieg gegen den Terror hat direkt 400.000 Zivilisten das Leben gekostet ... Die Bilanz des Globalen Kriegs gegen den Terrorismus, an dem Biden und die Transatlantiker unbeirrt festhalten, ist nach dem Costs of War Project verheerend: eine Million Tote, 40-50 Millionen Vertriebene, zerstörte Länder, die Verbreitung des Terrors ..."
krass-und-konkret.de/politik-wirtschaft/der-amerikanische-krieg-gegen-den-terror-hat-direkt-400-000-zivilisten-das-leben-gekostet/

US Has Killed More Than 20 Million People in 37 “Victim Nations” Since World War II
www.globalresearch.ca/us-has-killed-more-than-20-million-people-in-37-victim-nations-since-world-war-ii/5492051

Timeline of United States military operations
en.wikipedia.org/wiki/Timeline_of_United_States_military_operations

"... Als geistliche Leitungsinstanz fungiert die sogenannte „leitende Körperschaft“, ein Gremium bestehend aus derzeit acht Männern, das in der New Yorker Weltzentrale tagt. ..."
de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas#Organisation
"... Jehovah's Witnesses are directed by the Governing Body of Jehovah's Witnesses, a group of elders in Warwick, New York, United States, which establishes all doctrines ..."
en.wikipedia.org/wiki/Jehovah%27s_Witnesses

Dies (Headquarter Warwick, New York, U.S.) ist nicht akzeptabel. Vielleicht hat Allah uns mit "Warwick" einen Hinweis gegeben: war = Krieg und wicked = böse. Die Organisation Jehovas Zeugen ist entweder für Allah und den Messias oder für die USA. Wenn Sie für Allah und den Messias sind, müssen Jehovas Zeugen ihre Zentrale außerhalb von USA/Kanada errichten (sofern die USA nicht grundlegend und nachhaltig besser werden aber damit ist denke ich nicht zu rechnen). Sie können damit gerne bis zur Offenbarung des Messias und dessen Bekanntwerdung warten aber fragen Sie sich bitte schon jetzt, ob sie eher für die USA oder für das ziemlich gläubige Russland sind. Wenn Sie eher für die USA sein sollten, dann ist das äußerst bedenklich.

Sich vor Falschmeldungen schützen
www.jw.org/de/biblische-lehren/frieden-glueck/verschwoerungstheorien-falschmeldungen/

Sie schreiben damit gegen Verschwörungstheorien aber vermutlich gibt es eine böse, satanische Weltverschwörung, welche nach der Errichtung eines weltweiten satanischen NWO-Regimes strebt. Wenn Sie dagegen anschreiben, anstatt aufzuklären, dann dienen Sie Satan und nicht Allah oder dem Messias.

Das mag Ihnen vielleicht frech erscheinen aber bedenken Sie, dass üble Diener des Bösen die Höllenstrafe zu fürchten haben.

"... Die Vorstellung einer Hölle, in der Sünder in Ewigkeit leiden müssten, lehnen die Zeugen Jehovas als unbiblisch ab. ..."
de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas

Das (obiges) ist sehr verdächtig, sehr bezeichnend und ein sehr negatives Zeichen, denn der vom Erzengel Gabriel an Mohammed überbrachte Koran spricht klar von einer möglichen Höllenstrafe:
de.wikipedia.org/wiki/Dschahannam
www.eslam.de/begriffe/h/hoelle.htm

Es ist naheliegend, dass Ungläubige und üble Sünder die Existenz der Hölle aus Angst vor der Höllenstrafe leugnen.

Der Messias ist auch ein Prüfstein.

34 Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert! 35 Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter; 36 und die Feinde des Menschen werden seine eigenen Hausgenossen sein. 37 Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert; und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert.
www.schlachterbibel.de/de/bibel/matthaeus/10/

Der Messias wird die Jehovas Zeugen spalten. Jehovas Zeugen werden zwischen den Messias und den USA, bzw. dem Antichristen wählen müssen.

Nachfolgend nun mein erster Brief an Jehovas Zeugen:

-----------------------------------------------------------------------------------

An Jehovas Zeugen - ein paar Gedanken und Aspekte Braunschweig, den 08.02.2020


1. "Weltzentrale der Zeugen Jehovas in Warwick im Bundesstaat New York (USA)" de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas

Das halte ich für sehr bedenklich. Ich gehe davon aus, dass die USA mit Kanada zum antichristlichen Unrechtsregime werden.


2. Zeitliche Reihenfolge: Judentum -> Christentum mit Jesus ("Sohn Gottes)" -> Islam mit dem Koran, gebracht vom Erzengel Gabriel. Der Islam ist neuer und eher eine Verbesserung, wenigstens beachtenswert. Man kann den Koran nicht einfach als irrelevant abtun. Wie könnten Gläubige gegen den Islam sein?


3. Offenbarung 21, siehe z.B. www.bibel-online.net/buch/schlachter_1951/offenbarung/21/

10 Und er brachte mich im Geist auf einen großen und hohen Berg und zeigte mir die Stadt, das heilige Jerusalem, die von Gott aus dem Himmel herabkam, 11 welche die Herrlichkeit Gottes hat. Und ihr Lichtglanz ist gleich dem köstlichsten Edelstein, wie ein kristallheller Jaspis.

16 Und die Stadt bildet ein Viereck, und ihre Länge ist so groß wie ihre Breite. Und er maß die Stadt mit dem Rohr, auf zwölftausend Stadien; die Länge und die Breite und die Höhe derselben sind gleich.

21 Und die zwölf Tore sind zwölf Perlen, jedes der Tore aus einer Perle, und die Straßen der Stadt sind reines Gold, wie durchsichtiges Glas.

Ein Stadion ist ein altes Längenmaß, mindestens ca. 150 Meter, ggf. bis ca. 190 Meter oder max. 200 Meter (siehe auch de.wikipedia.org/wiki/Stadien). Wenn man nur mit 150 Meter für ein Stadion rechnet, dann entsprechen zwölftausend Stadien 1800 Kilometer. Wegen der runden Zahl nehme ich mal 2000 Kilometer Kantenlänge an und das sind dann 8 Milliarden Kubikkilometer. Eine Seitenfläche (oder die Grundfläche der Stadt) beträgt dann 4 Million Quadratkilometer - über 100 mal größer als das derzeitige Israel mit den palästinensischen Autonomiegebieten. Bei der derzeitige Weltbevölkerung hätte in diesem neuen Jerusalem jeder Mensch durchschnittlich über einen Kubikkilometer für sich - derzeit müssen sich in Deutschland durchschnittlich über 230 Menschen einen Quadratkilometer teilen. Im neuen Jerusalem hätte die Hundertfache (und ggf. Tausendfache) Weltbevölkerung Platz.

[Fortsetzung in meinem nächsten Beitrag] (alles imho)
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
[Fortsetzung von Warnung vor dem Reich des Bösen und der Höllenstrafe]

Jaspis, Gold, Glas ... macht das Sinn? Vielleicht in Zukunft und die Feinstruktur kann ja auch Technik enthalten aber derzeit mögen die Menschen vermutlich eher eine verbesserte Erde, mit intakter Natur und z.B. ca. 8000 verteilten Städten mit durchschnittlich ca. 1 Million Einwohnern. Das neue Jerusalem ist vielleicht eien Raumstation im Weltall - auf der Erde macht das nicht so viel Sinn. Der Mount Everest ist mit ca. 8848 Metern (knapp 9 Kilometer) der höchste Berg der Erde, ab ca. 100 Kilometern beginnt der Weltraum aber die Kantenlänge des neue Jerusalems beträgt z.B. 2000 Kilometer.

Das heißt nicht, dass die Bibel da irren muss - das läßt aber vermuten, dass die in der Offenbarung des Johannes beschriebene Apokalypse sich erst in ferner Zukunft ereignen kann. Das heißt nicht, dass man sich jetzt keine Sorgen zu machen braucht, denn es gibt endzeitliche Mißstände und das Böse hat die Welt unterwandert, die Menschheit und Erde bedarf der Rettung durch den Messias aber wenn die Menschen Einsicht zeigen, sich bessern, Gott huldigen und dem Messias folgen, dann muss es keine totale Apokalypse geben.


4. Hier eine schöne Darstellung der aktuellen biblischen Zeitinterpretation:
upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bb/Biblische_Zeittafel.png
de.wikipedia.org/wiki/Datei:Biblische_Zeittafel.png

Die frühen biblischen Zeitangaben können unmöglich heutige Jahresangaben entsprechen. Die biblische Sintflut kann sich nicht 2325 v. Chr. ereignet haben, weil das nicht zu plausiblen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Archeologie, usw. passt. Die biblische Sintflut hat vermutlich vor Millionen Jahren stattgefunden. Ebenso hat Mose nicht ca. 1392-1272 v. Chr. gelebt, sondern erheblich früher, wenigstens Zehntausende Jahre früher, wahrscheinlich Hunderttausende Jahre früher und vielleicht sogar über 1 Million Jahre früher. Das ist kein Problem, man muss nur eine geeignete Transformation für die biblischen Zeitangaben finden und da kann es auch unterschiedliche Abschnitte geben, in denen Jahresangaben unterschiedliche Länge haben.


5. Beim "Reich Gottes" ist das ganze Universum mit über 100 Milliarden Galaxien mit jeweils durchschnittlich über 100 Milliarden Sternen zu bedenken. Die Zukunft der Menschheit kann sich unmöglich auf die Erde beschränken, die Menschheit wird das Universum besiedeln.

Pro Galaxie gibt es vermutlich durchschnittlich über 10 Millionen bewohnbare Planeten und bei über 100 Milliarden Galaxien sind das 1 Million Million Million Planeten (10^18 = 1.000.000.000.000.000.000). 144.000 Menschen werden das nicht alles direkt regieren.

Selbst auf der Erde wird der Messias (Wiederkehr Jesu) nicht auf die derzeit praktischen modernen Rechtsstaaten verzichten wollen. Der Messias kann einfach so Anweisungen erteilen, welche die Nationalstaaten und zukünftige Weltregierung umzusetzen haben - so einfach ist das.

In Zukunft wird es einen KI-Staat geben, der das Universum beherrschen wird - believe it or don't. Ein Aspekt kann sein, dass Super-KI eine Galxie exklusiv bekommen und die Entwicklung einer Galaxie über Jahrmilliarden bestimmen können - so können z.B. Star Wars, Star Trek, Perry Rhodan, usw. in jeweils einer oder sogar mehreren Galaxien realisiert werden. Siehe auch
www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Es-war-ein-strahlend-schoener-sonniger-Herbsttag-ueber-der-Eifel/Die-Trivialkultur-des-Groschenromans-ist-vielleicht-ueberaus-erstaunlich/posting-32901212/show/


6. Das klingt jetzt für Sie vermutlich total verrückt aber ich halte es für möglich, dass ich vielleicht der Messias bin (nur so ein Gedanke, ich habe dazu keine Beweise). Das ist theoretisch möglich, weil der Messias von wegen Erbfolge König Davids natürlich geboren werden muss und vielleicht wurde ich bei Geburt vertauscht, d.h. ich stamme vielleicht z.B. aus dem Iran oder so (nur ein Gedanke, es gab noch keinen DNA-Test dazu - ich wurde in Deutschland geboren und habe laut Geburtsurkunde deutsche Eltern). Ich habe noch keine Superkräfte aber das muss gar nix heißen - es macht Sinn, erstmal ein einfaches, demütiges Leben zu leben, das schult.

Ich vermute derzeit, dass ich vor 2030, vielleicht schon um 2025 übernatürliche Fähigkeiten demonstrieren kann. Das ist nur meine derzeitige Vorstellung - zeitlich habe ich mich shcon öfter geirrt. Aus meiner Sicht gibt es nur einen Weg zu beweisen, dass ich nicht der Messias bin und das ist mit meinem Tod, bzw. so hohem Alter, dass ich nicht mehr selbstständig leben kann. Das Alter (ich bin derzeit 53 Jahre alt) ist für den Messias völlig irrelevant - nach meiner Vorstellung wird der Messias bis zum Ende des Universums leben und das sind vermutlich noch über 1 Billion Jahre.

No worries, ich lebe ansonsten ganz normal, ich warte einfach die weitere Entwicklung ab. Ich könnte auch damit leben, einfach nur noch ein paar Jahrzehnte als normaler Mensch zu leben - null problemo, denn so lebe ich doch schon über 50 Jahre.

Ich habe bereits eine Menge im Internet geschrieben:

Bei wallstreet: online als HeWhoEnjoysGravity:
www.wallstreet-online.de/userinfo/274357-hewhoenjoysgravity/diskussionen

Bei www.heise.de als HeWhosePathIsChosen.

Bei www.politik-sind-wir.net als HeWhoIsGoingToWin, siehe z.B.
www.politik-sind-wir.net/showthread.php/54648-Wie-k%C3%B6nnte-man-Deutschland-verbessern
www.politik-sind-wir.net/showthread.php/53288-UFOs-Zeitreisen-und-%C3%BCbernat%C3%BCrliche-Ph%C3%A4nomene
www.politik-sind-wir.net/showthread.php/53203-Wahrscheinlich-existiert-Allah-Lebt-der-Messias-vielleicht-schon-auf-der-Erde

Hier mein kostenloses Buch als PDF zum Download:
www.nomirror.net/
www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/Der-Fuehrer-zur-Rettung-der-Welt-und-Weiteres-auch-massgeblich-wissenschaftlich/posting-32036838/show/


7. Meine in meinen Beiträgen geäußerte Meinung werden Sie höchstwahrscheinlich nicht maßgeblich ändern können. Es ist denke ich Ihre Aufgabe, bzw. Ihr Problem, mit meiner Meinung klarzukommen. Kleiner Hinweis: der Messias ist ein Prüfstein - für alle Menschen und alle Religionen.

Wenn Sie mit mir schriftlich diskutieren wollen, dann können Sie das gerne bei wallstreet: online in
www.wallstreet-online.de/diskussion/1153205-1-10/leben-wir-in-der-endzeit

oder im "Politikforum: Politik sind wir" tun, z.B. in
www.politik-sind-wir.net/showthread.php/53203-Wahrscheinlich-existiert-Allah-Lebt-der-Messias-vielleicht-schon-auf-der-Erde
oder auch in einem von Ihnen neu eröffneten Thread.

Vielleicht auch ein bisschen im Gedanken, dass diese Foren eigentlich das Thema Börse und Politik haben, also kann auch ein bisschen thematisch passende Beteiligung vielleicht nicht schaden, also z.B. im im "Politikforum: Politik sind wir" auch mal politisch woanders mit diskutieren. Das Christentum kann sich ja durchaus auch in der Realpolitik einbringen.

Hinweis: ich schreibe aktuell nicht mehr bei Heise ( www.heise.de ) und bei wallstreet: online darf ich nur in meinen eigenen Threads (Diskussionen) schreiben.

Ich bevorzuge öffentliche und schriftliche Diskussionen.

-----------------------------------------------------------------------------------

Diese eMail ist öffentlich, siehe
[hier fehlen noch die Links dazu, die dann in der eMail stehen werden]

Sie dürfen diese eMail an die Zentrale von Jehovas Zeugen weiterleiten. Das mag für mich ein Risiko sein aber es ist auch ein Test, ob ich vielleicht der Messias bin, denn dann kann mir logischerweise nichts passieren. Wenn ich nicht der Messias sein sollte, dann soll das frühzeitig bekannt werden. Der Messias ist unsterblich und sollte denke ich nicht (länger) im Knast, in der Klapse oder im Krankenhaus landen. Obdachlosigkeit und schwerwiegende Armut ist für den Messias auch ausgeschlossen, denn er muss online bleiben und Beiträge im Internet schreiben können und somit sollten auch die vom Messias bevorzugt genutzten Online-Accounts nicht gesperrt werden. Dies sind Testmöglichkeiten.

Möge die Wahrheit aufgedeckt werden. Allahu akbar.

Mit freundlichen Grüßen

Michael


In meiner eMail mit vollen Absenderangaben. Die eMail muss ich erst noch abschicken - vorher muss ich jedoch die eMail veröffentlichen, um dann diese Links in der eMail angeben zu können. Hoffentlich funzt die eMail-Adresse auch. (alles imho)
 
OP
H
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
1.211
Punkte Reaktionen
41
Punkte
37.502
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Na und da dachte ich mir doch, dass dann auch eine eMail an den Vatikan fällig ist. Null problemo:

Maybe I am the messiah - Vielleicht bin ich der Messias

Dear Sirs,

please excuse me that I write the following letter in German. I think that this is important enough that you translate this letter in the languages you prefer. I believe that maybe I am the messiah. I can not do great wonders right know but perhaps in the future.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das werden Sie jetzt vermutlich für verrückt halten aber ich halte es für möglich, dass ich vielleicht der Messias bin, also die Reinkarnation von Jesus, Adam und Erzengel Michael. Dies ist noch zu prüfen. Ich habe noch keine sicher vorzeigbaren übernatürlichen Kräfte und ich kann keine großen Wunder tun aber ich rechne damit, dass ich das vielleicht in Zukunft kann. Bis dahin kann man natürlich nicht sicher davon ausgehen, dass ich der Messias bin.

Ich habe heute eine eMail an Jehovas Zeugen geschrieben - Sie können diese eMail hier im Internet lesen:
www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/1236840-1-500/the-red-pill-welcome-to-the-real-world#beitrag_69344185
www.politik-sind-wir.net/threads/wahrscheinlich-existiert-allah-lebt-der-messias-vielleicht-schon-auf-der-erde.13131/page-79#post-1707016
Diese eMail hier wird an denselben Stellen veröffentlich werden.

Da dachte ich mir, dass ich doch dann auch den Vatikan informieren muss. Bitte entschuldigen Sie, dass ich sicherheitshalber gleich 3 eMail-Adressen genutzt habe aber wie Sie sich vorstellen können, hat eine solche eMail es nicht so leicht, auch gebührend beachtet zu werden. Die Zahl 3 hat doch auch eine gewisse Bedeutung für die Kirche und so werden Sie vermutlich nichts dagegen haben.

Hier noch ein älterer Beitrag von mir:

Allahu akbar. Ich bin euer aktueller Reformator. Choose your side. Allahu akbar.
www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Evangelische-Kirche-will-junge-Glaeubige-im-digitalen-Raum-gewinnen/Allahu-akbar-Ich-bin-euer-aktueller-Reformator-Choose-your-side-Allahu-akbar/posting-31355181/show/

Vermutlich stellen Sie sich den Erstkontakt mit dem Messias anders vor aber es gibt einige Argumente, die für dieses Szenario sprechen:

- Der Messias muss (aufgrund einer lupenreinen männlichen Erblinie zu König David) als Mensch geboren werden.

- Es macht Sinn, dass der Messias zuerst unerkannt als normaler Mensch lebt, z.B. für Charakterbildung und um normal aufwachsen zu können. Ich wurde am 1.10.1966 in Deutschland geboren.

- Manche Ungläubige sind da anderer Meinung aber ich denke, dass ich womöglich der beste Beitragschreiber bin:

Bei wallstreet:eek:nline schreibe ich als als HeWhoEnjoysGravity:
www.wallstreet-online.de/userinfo/274357-hewhoenjoysgravity/diskussionen

Bei www.heise.de schreibe ich als HeWhosePathIsChosen.

Bei www.politik-sind-wir.net schreibe ich als HeWhoIsGoingToWin, siehe z.B.
www.politik-sind-wir.net/threads/pro-und-kontra-hewhoisgoingtowin.18087/

Wer weiß, ob ich der Messias bin aber ich denke, dass die Kirche nach dem Messias Ausschau halten sollte.

Der Messias ist ein Prüfstein. Mit dem Erscheinen des Messias wird es auch einen Wettbewerb unter den Staaten und Religionen geben, wer den Messias zuerst anerkannt. Nun sollte man da nichts überstürzen aber wie würde es denn aussehen, wenn die Kirche den Messias verleugnen würde? Was wäre, wenn die Kirche und Christen statt dem Messias einem Antichristen huldigen würden?

Die Kirche (UNO, größere Staaten, usw.) braucht ein Messias Response Team. Unter "Messias Response Team" verstehe ich eine Expertengruppe, welche Handlungen und Äußerungen das Messias verfolgt, dokumentiert, aufbereitet und die Regierung, Medien und über eine eigene Webseite das Volk direkt informieren kann.

Anfangs hat das Messias Response Team (MRT) auch die Aufgabe, Messiaskandidaten und falsche Propheten zu prüfen. Solange es da nich so viel zu tun gibt, kann das MRT Berichte über Zeichen und Wunder überprüfen, wozu es später aber ggf. auch eine eigene Abteilung braucht, ein Wonder Response Team (WRT).

Dabei soll es möglichst um die Ermittlung von Fakten und auch wissenschaftliche Prüfung und Dokumentation gehen.

Man kann damit warten, bis ein vielversprechender Messiaskandidat auftaucht und wahrscheinlich wird es darauf hinauslaufen aber es gibt bereits Anzeichen der Endzeit und wenigstens die größeren Religionen sollten bereits ein MRT und WRT haben. Vatikan und Islam können einfach mal ein paar intelligente und begabte Interessierte suchen, die sich da schon mal einarbeiten und bis dahin allgemein recherchieren.

Beim Messias ist das ganz einfach: der muss mit Wundern und Superkräften überzeugen - das sollte auffallen und interessierte Stellen (z.B. der Vatikan) können dann ein Treffen vereinbaren, z.B. für die Vorführung von Wundern unter wissenschaftlicher Aufsicht und mit Kameras, Meßgeräten, usw. So was kann man aber auch ruhig schon mal vorbereiten.

Der Antichrist und falsche Prophet wird vielleicht weniger mit überzeugenden Wundern auffallen, als dass er von den Medien zum angeblichen Messias gehypt wird - allemal untersuchenswert.

Mit freundlichen Grüßen

Michael

In der eMail natürlich mit Nachname und Adresse. Ggf. wurden gleich 1-2 von den 3 eMails abgewiesen, also kann man hoffen, dass obige eMail bei wenigstens einer Adresse angekommen ist. (alles imho)
 

roadrunner

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
10 Okt 2018
Zuletzt online:
Beiträge
5.328
Punkte Reaktionen
573
Punkte
42.152
Geschlecht
Ein internationaler Ausweis für den Messias

Also ich vermute mal, dass der Messias in Zukunft teleportieren kann und nicht unbedingt per Auto, Bahn, Flugzeug, Schiff, usw. durch die Gegend reisen muss, weil das viel zu zeitraubend und nervig wäre, wie auch die Zollformalitäten, usw.

Selbst wenn der Messias mit Heiligenschein und von Engelschören begleitet reisen würde, gäbe es vermutlich Probleme beim Zoll, usw. - da kann man den Beamten gar kein Vorwurf machen, denn Gesetz ist Gesetz und Auftrag ist Auftrag.

Die Lösung ist ganz einfach: der Messias kriegt einen internationalen Diplomatenausweis mit dem Recht zur Einreise per Teleportation ohne Paßkontrolle an der Grenze. Staaten können diesen Ausweis anerkennen oder den Messias ablehnen. Dieser Ausweis sollte dann auch für direkte Begleiter des Messias gelten. Ganz einfach, nur vernünftig und nicht zu viel verlangt.

Alternativ könnten Staaten dem Messias diese Rechte auch so gewähren aber es ist vielleicht praktisch, wenn einfache Beamte einen Ausweis sehen können. Man bedenke auch Betrüger, die sich als Messias augeben wollen.

Vermutlich wird die Menschheit des nicht so schnell und einfach auf Reihe kriegen. Im ersten Schritt können einzelne Staaten dem Messias Diplomatenausweis oder sonstiges Dokument ausstellen. Ein Diplomatenpass wäre auch nicht schlecht aber das kann dauern.

Zur Motivation: das ist auch eine Art Wettbewerb und Wettlauf unter den Staaten: welche Staaten werden dem Messias zeitnah einen hochrangigen Ausweis ausstellen, welche später, welche zuletzt und welche vielleicht gar nicht? Call me stupid aber ich befürchte, dass Israel da nicht gut abschneiden wird.

Na klar muss der Messias dazu erstmal bekannter werden und auch Wunder vollbringen können aber was sollte die Staaten dann noch zögern lassen? Man schaue doch nur, wie viele fragwürdige Gestalten derzeit höhere Ausweise besitzen. (alles imho)

Messias Response Team

Bundestag soll Wiederkehr Jesu Christi vorbereiten
Mann oh Mann, über soviel Unkenntnis über den Begriff "Messias" kann ich nur staunen, hier ein paar völlig idiotische Aufzählungem von HeWhoIsGoingToWin:
... wenn der Messias mit Heiligenschein und von Engelschören begleitet reisen würde,...
... der Messias kriegt einen internationalen Diplomatenausweis...

Was bedeutet der Begriff "Messias" und wo kommt er her?
Messias stammt aus dem Tanach und bedeutet „Gesalbter“ und so wird im Tanach vor allem der rechtmäßige, von Gott eingesetzte König der Juden bezeichnet. Sein Thron soll auf Ewigkeit immer von einem Nachfolger Davids besetzt sein und eines Tages genau wie David als gesalbter, rechtmäßiger König über Israel und Juda herrschen und die Juden von der Fremdherrschaft erlösen.

Andere Religionen haben dann den Begriff geklaut und für eigene Zwecke umgestaltet und missbraucht.
 
Registriert
25 Dez 2020
Zuletzt online:
Beiträge
422
Punkte Reaktionen
336
Punkte
54.452
Geschlecht
--
Mann oh Mann, über soviel Unkenntnis über den Begriff "Messias" kann ich nur staunen, hier ein paar völlig idiotische Aufzählungem von HeWhoIsGoingToWin:
... wenn der Messias mit Heiligenschein und von Engelschören begleitet reisen würde,...
... der Messias kriegt einen internationalen Diplomatenausweis...

Was bedeutet der Begriff "Messias" und wo kommt er her?
Messias stammt aus dem Tanach und bedeutet „Gesalbter“ und so wird im Tanach vor allem der rechtmäßige, von Gott eingesetzte König der Juden bezeichnet. Sein Thron soll auf Ewigkeit immer von einem Nachfolger Davids besetzt sein und eines Tages genau wie David als gesalbter, rechtmäßiger König über Israel und Juda herrschen und die Juden von der Fremdherrschaft erlösen.

Andere Religionen haben dann den Begriff geklaut und für eigene Zwecke umgestaltet und missbraucht.
Jetzt weiß ich warum vom " auserwählten Volk " die Rede ist !
Man schreibt seine eigene Geschichte und wenn man dann Begriffe in anderen Kulturen wiederfindet sind diese natürlich ..geklaut ...🤨🤕🙄....
Mensch Junge ; bleib' auf dem Teppich !
Aber halt ! Nicht auf dem fliegenden Teppich , ...nur ?
Wer hat jetzt diesen Begriff der orientalischen Redeart von wem geklaut ?
...Nichts für ungut Kollege , ...
...bist trotzdem ein aufrechter Charakter , ...denn du klaust ja nicht
.... .... ..oder doch ?
🥴☻....🤫
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen
Autor Titel Forum Antworten Datum
Starfix Ist Allah der Teufel???? Religionen 291
Garmir Malaysia Christen dürfen nicht Allah sagen Religionen 36

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Blick von links:"Dies ist...
Wer definiert das Recht und die Gesetze - oder fallen die alleine vom Himmel? Was...
Die Pimmel-Affäre
Die schwäbische Kulutr ist anders als die holsteinische und die schwäbische selbst ist...
Flutkatastrophe 2021
Du ....oder vielleicht Dinge sehen, die du nicht sehen sollst? Du willst doch nicht...
Rechtsradikale Partei...
Alter Spruch: "Die Logik hinkt, die Dialektik grinst !" Übrigens: die alle...
Deutschlandfunk: Agitation wie im Sozialismus
Psychologie der Massen
Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud, sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.
Das Paradies der grünen Sekte
Berliner Grüne haben ein Wimmelbild veröffentlicht, das eine Gesellschaft abbildet, die es gar nicht gibt.

Neueste Themen

Oben