Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Was beim Thema Rassismus schiefläuft

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
38.595
Punkte Reaktionen
6.148
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
Wenn ich so was höre/lese, stellt sich mir der Kamm auf!:mad:

Diese junge (20) F***e, die als Grüne permanent über Rassimus gegen Fehlfarben das Maul aufreißt, fordert zur Gewalt gegen Weiße in Südafrika auf und macht genau das, gegen das sie ihr schmieriges Maul erhebt. Heuchelei ohne Ende. Gut für sie, daß mir Macht fehlt!;)
Sollten tatsächlich alle Weißen aus Afrika rausgefehcht werden, wäre Schwarzafrika wirtschaftlich am Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarze_Rose

Ministerpräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
7.623
Punkte Reaktionen
1.123
Punkte
21.820
Geschlecht
--
Wenn ich so was höre/lese, stellt sich mir der Kamm auf!:mad:

Diese junge (20) F***e, die als Grüne permanent über Rassimus gegen Fehlfarben das Maul aufreißt, fordert zur Gewalt gegen Weiße in Südafrika auf und macht genau das, gegen das sie ihr schmieriges Maul erhebt. Heuchelei ohne Ende. Gut für sie, daß mir Macht fehlt!;)
Sollten tatsächlich alle Weißen aus Afrika raugefehcht werden, wäre Schwarzafrika wirtschaftlich am Ende.
Du kannst nicht mal das Wort Rassismus richtig schreiben und sowas wie du erzählt was von der "höheren weißen Rasse".
 

Schipanski

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
12.107
Punkte Reaktionen
2.137
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Du kannst nicht mal das Wort Rassismus richtig schreiben und sowas wie du erzählt was von der "höheren weißen Rasse".
Wo genau kann ich das nachlesen, mit der "höheren weißen Rasse", was du zitiert hast, Röschen?

Aber vielleicht willst du dich ja auch zum Thema äußern, denn sonst gehst du schon bei weit weniger gravierenden Äußerungen, bzw. sogar bei jenen die gar keinen Rassismus enthalten, an die Decke und befürchtest die erneute Machtübernahme. Warum also hier nicht?
 

KurtNabb

Deutscher Bundespräsident
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
18.334
Punkte Reaktionen
5.368
Punkte
56.820
Geschlecht
--
Wenn ich so was höre/lese, stellt sich mir der Kamm auf!:mad:

Diese junge (20) F***e, die als Grüne permanent über Rassimus gegen Fehlfarben das Maul aufreißt, fordert zur Gewalt gegen Weiße in Südafrika auf und macht genau das, gegen das sie ihr schmieriges Maul erhebt. Heuchelei ohne Ende. Gut für sie, daß mir Macht fehlt!;)
Sollten tatsächlich alle Weißen aus Afrika raugefehcht werden, wäre Schwarzafrika wirtschaftlich am Ende.
Sei nicht so garstig. Das arme Ding ist gleich mehrfach gehandikapt. Nicht richtig weiß, nicht richtig schwarz, dazu noch ein etwas pummeliges Mädchen mit Minderwertigkeitskomplex, außerdem nicht die hellste Kerze auf der Torte. Da kann man ein wenig Mitleid aufbringen.
 

Schwarze_Rose

Ministerpräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
7.623
Punkte Reaktionen
1.123
Punkte
21.820
Geschlecht
--
Wo genau kann ich das nachlesen, mit der "höheren weißen Rasse", was du zitiert hast, Röschen?

Aber vielleicht willst du dich ja auch zum Thema äußern, denn sonst gehst du schon bei weit weniger gravierenden Äußerungen, bzw. sogar bei jenen die gar keinen Rassismus enthalten, an die Decke und befürchtest die erneute Machtübernahme. Warum also hier nicht?
Er hat geschrieben dass Afrika, sollten die Weißen das Land verlassen, wirtschaftlich zusammenbrechen würde.
Den Bullshit muss man nicht kommentieren, der ganze Dreck kommt von rechts außen, wie immer.
 

Schipanski

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
12.107
Punkte Reaktionen
2.137
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Er hat geschrieben dass Afrika, sollten die Weißen das Land verlassen, wirtschaftlich zusammenbrechen würde.
Den Bullshit muss man nicht kommentieren, der ganze Dreck kommt von rechts außen, wie immer.
Naja Röschen, ich weiß ja nicht wieviele "Weiße" in Afrika leben und was die da machen. Außerdem wird es im Kongo anders sein als in Südafrika mit dem Anteil an Weißen.
Außerdem haben sich, wie man liest die Chinesen, also die "Gelben" (ist das rassistisch?) massiv eingekauft dort.
Außerdem haben nun mal "Weiße" einen Großteil der Infrastruktur dort gebaut. Außerdem gibt es viele Weiße die als Touristen dort hin fahren und Geld liegen lassen.

Andererseits fließt nach wie vor auch und gerade aus Schland massiv "Entwicklungshilfe" nach Afrika, welche in dunklen Kanälen verschwindet. Außerdem beuten westliche und chinesische Konzerne dort massiv Rohstoffe aus. Ob man nun sagen kann, dass die Bewohner dort nun wenigstens eine Arbeit haben oder ob es sich hier auch reine Ausbeutung handelt? Ich vermute zweiteres. Alles nicht so einfach.

Was aber sehr einfach ist, das ist eine kleine Wohlstandsgöre wie diese Junggrüne, die mit dem Besen in Afrika auskehren will, zu bewerten. Mal davon ab, dass ich glaube, dass die noch nie in ihrem Leben einen Besen in der Hand hatte, fällt das Urteil über diese ..., wie @Le Bon sie korrekt genannt hat, miserabel aus.
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
38.595
Punkte Reaktionen
6.148
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
Naja Röschen, ich weiß ja nicht wieviele "Weiße" in Afrika leben und was die da machen. Außerdem wird es im Kongo anders sein als in Südafrika mit dem Anteil an Weißen.
Außerdem haben sich, wie man liest die Chinesen, also die "Gelben" (ist das rassistisch?) massiv eingekauft dort.
Außerdem haben nun mal "Weiße" einen Großteil der Infrastruktur dort gebaut. Außerdem gibt es viele Weiße die als Touristen dort hin fahren und Geld liegen lassen.
Korrekt!
Andererseits fließt nach wie vor auch und gerade aus Schland massiv "Entwicklungshilfe" nach Afrika, welche in dunklen Kanälen verschwindet. Außerdem beuten westliche und chinesische Konzerne dort massiv Rohstoffe aus. Ob man nun sagen kann, dass die Bewohner dort nun wenigstens eine Arbeit haben oder ob es sich hier auch reine Ausbeutung handelt? Ich vermute zweiteres. Alles nicht so einfach.
Ich vermute, in diesem Forum bin ich derjenige, der am Meisten über Afrika weiß, da ich dort knapp 34 Jahre immer wieder unterwegens war. Ohne den weißen Mann (oder den gelben;) ) wären die Schwatten möglicherweis besser dran, Allerdings hätten sie sich untereinander wahrscheinlich sehr dezimiert! Das Stammesdenken ist aggressiver als das Nationaldenken der zivilisierten Welt. Es gibt dort im Vergleich zur Masse einfach zu wenich kluge Köppe. Ich habe die Bevölkerung immer als sehr freundlich empfunden. Die Aggression ging immer von den Herrschenden aus, die mit westlichen Firmen im Bett lagen. Auch wenn dort sehr viel gefördert wird, so hat der normale Einheimische davon fast nix!:mad:
Was aber sehr einfach ist, das ist eine kleine Wohlstandsgöre wie diese Junggrüne, die mit dem Besen in Afrika auskehren will, zu bewerten. Mal davon ab, dass ich glaube, dass die noch nie in ihrem Leben einen Besen in der Hand hatte, fällt das Urteil über diese ..., wie @Le Bon sie korrekt genannt hat, miserabel aus.
Jetzt hat sie Morddrohungen bekommen. Das ist natürlich sehr überraschend!;)
 

Schwarze_Rose

Ministerpräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
7.623
Punkte Reaktionen
1.123
Punkte
21.820
Geschlecht
--
Naja Röschen, ich weiß ja nicht wieviele "Weiße" in Afrika leben und was die da machen. Außerdem wird es im Kongo anders sein als in Südafrika mit dem Anteil an Weißen.
Außerdem haben sich, wie man liest die Chinesen, also die "Gelben" (ist das rassistisch?) massiv eingekauft dort.
Außerdem haben nun mal "Weiße" einen Großteil der Infrastruktur dort gebaut. Außerdem gibt es viele Weiße die als Touristen dort hin fahren und Geld liegen lassen.

Andererseits fließt nach wie vor auch und gerade aus Schland massiv "Entwicklungshilfe" nach Afrika, welche in dunklen Kanälen verschwindet. Außerdem beuten westliche und chinesische Konzerne dort massiv Rohstoffe aus. Ob man nun sagen kann, dass die Bewohner dort nun wenigstens eine Arbeit haben oder ob es sich hier auch reine Ausbeutung handelt? Ich vermute zweiteres. Alles nicht so einfach.

Was aber sehr einfach ist, das ist eine kleine Wohlstandsgöre wie diese Junggrüne, die mit dem Besen in Afrika auskehren will, zu bewerten. Mal davon ab, dass ich glaube, dass die noch nie in ihrem Leben einen Besen in der Hand hatte, fällt das Urteil über diese ..., wie @Le Bon sie korrekt genannt hat, miserabel aus.
Dass du das relativierst, zeigt was du für ein Mensch bist.
 

Schipanski

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
12.107
Punkte Reaktionen
2.137
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Dass du das relativierst, zeigt was du für ein Mensch bist.
Alter Falter...:rolleyes:

Die Sache ist, dass du hier gleich wieder einen Rassenquatsch draus machst. Im Gegensatz dazu hat @Le Bon sicherlich wie er sagt genug Expertise über den Kontinent, dass man seine Bewertung nicht gleich als "Rassismus" abtun muss. Manche Dinge sind halt einfach so wie sie sind. Auch wenn sie mir vielleicht auch nicht unbedingt gefallen.

Und in Beitrag #107 beschreibt er die Sachlage auch genau so, und vor allem der dortigen Bevölkerung entgegenkommend, wie sie sich mir vom Dokus gucken und lesen auch darstellt. Eben, dass sich Konzerne in der Regel mit der korrupten Führung ins Bett legen und diese entweder die Leute brutal unterdrückt und/oder dafür sorgt, dass die Leute gegeneinander vorgehen.

Was ist daran Rassismus?
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
38.595
Punkte Reaktionen
6.148
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
Alter Falter...:rolleyes:

Die Sache ist, dass du hier gleich wieder einen Rassenquatsch draus machst. Im Gegensatz dazu hat @Le Bon sicherlich wie er sagt genug Expertise über den Kontinent, dass man seine Bewertung nicht gleich als "Rassismus" abtun muss. Manche Dinge sind halt einfach so wie sie sind. Auch wenn sie mir vielleicht auch nicht unbedingt gefallen.
Als, wie man es so nennt;); "Vielgereister" habe ich es mit sehr vielen ethnisch anderen Menschen zu tun gehabt.Privat und beruflich. Die Quintessenz meiner Erfahrung ist, daß sie alle grundsätzlich freundliche Menschen sind! Es gib darunter wie auch in D-Land Vollpfosten und kluge Leute!! Ich habe mich als Deutscher NIE besser gefühlt/betrachtet und mich immer an landestypische Gewohnheiten gehalten. Vor allem, was das Essen angeht!!;)
Mich als Rassisten im Sinn der rotzgrünlinken @rschlöcher zu bezeichnen, ist unzutreffend!!

Aber.. ich kann Situationen erkennen und bewerten. Daraus fohlcht, daß es Ethnien gibt, die eben nicht so intelligent sind, wie die weiße Minderheit auf diesem Planeten. Und es ist ja auch kein Geheimnis, daß mehr als 95% der wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen unserem, dem deutschen, Genpool entstammen. Der Rest aus dem anderen weißen Genpool.;)
Und in Beitrag #107 beschreibt er die Sachlage auch genau so, und vor allem der dortigen Bevölkerung entgegenkommend, wie sie sich mir vom Dokus gucken und lesen auch darstellt. Eben, dass sich Konzerne in der Regel mit der korrupten Führung ins Bett legen und diese entweder die Leute brutal unterdrückt und/oder dafür sorgt, dass die Leute gegeneinander vorgehen.
Letztlich werden die Verträge zwischen den ausländischen Firmen und den Einheimischen immer über deren Herrscher gemacht. Und die sehen ihre Brieftasche erheblich näher als die Vorteile ihrer Untergebenen.:mad: Ein guter Freund, der für den deutschen Eintwicklungsdienst gearbeitet hat, hat mir sehr viele Informationen über den Geldfluß nur aus der BRD gegeben. Das Wenigste wurde für die Normalos dort benutzt. Er hat eine diese Korruptionen seiner Dienststelle gemeldet und... wurde entlassen, denn die "Behörden" in der BRD arbeiten mit den Herrschenden vor Ort zusammen, weil sie sich auch einen Antell des Steuergeldes(!!) zukommen lassen.:mad:
Was ist daran Rassismus?
NIX!!
 
Registriert
4 Aug 2019
Zuletzt online:
Beiträge
767
Punkte Reaktionen
605
Punkte
31.152
Geschlecht
--
Wenn ich so was höre/lese, stellt sich mir der Kamm auf!:mad:

..gekürzt..
Also,bei solchen Bildern mit Text,frage ich mich immer ob die gefakt sind.So gehts mir mittlerweile bei allen Bildern.

Nun,Afrika fängt ja um die Ecke bei Marokko an.Deshalb wundert es mich das ein Afrikaner nicht Herkunftsspezifischer schreibt.
Bei dem Bild hätte ich zumindest die Erwähnung Schwarzafrika erwartet.

Alle Weißen auch Schwarzafrika finde ich als legitime Forderung.Damit habe ich so gar kein Problem.Im Umgehrschluss sollte das ebenso gelten.Das aber dann auch kompromisslos.Dann kann "Afrika" bzw Schwarzafrika sich ja selbst ihre Fähigkeiten beweisen.

Wie solche Experimente ausgehen hat man schon oft genug gesehen. Dann muss denen auch kein "FFF" mehr auf die Nerven gehen,weil schlichtweg dort nicht vorhanden.

Den letzten Satz muss man korrigieren,da es kein "Wir" in einer Gesellschaft gibt und erst recht nicht in der vom grüngumgefärbten Kopf mit markanter Boxernase erwünschten.

Mein "Segen" kann ich dazu geben obwohl ich das Bild für ein Fake halte.
 

Schipanski

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
12.107
Punkte Reaktionen
2.137
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Also,bei solchen Bildern mit Text,frage ich mich immer ob die gefakt sind.So gehts mir mittlerweile bei allen Bildern.

[...]
Das mit der "eklig weißen Mehrheitsgesellschaft" kann man z.B. auf youtube nachgucken. Das stammt wohl aus einer Talkrunde, wo sie zu Gast war.
Das andere meine ich, von ihrem Twitter-Account.
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
38.595
Punkte Reaktionen
6.148
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
Also,bei solchen Bildern mit Text,frage ich mich immer ob die gefakt sind.So gehts mir mittlerweile bei allen Bildern.
Das sind Texte aus einem Video. Habe ich überprüft!
Nun,Afrika fängt ja um die Ecke bei Marokko an.Deshalb wundert es mich das ein Afrikaner nicht Herkunftsspezifischer schreibt.
Bei dem Bild hätte ich zumindest die Erwähnung Schwarzafrika erwartet.
Genau, da es in den arabischen Völkern weniger Weiße gibt! Aber was weiß so ein Balg schon? Grün und dumm!;)
Alle Weißen auch Schwarzafrika finde ich als legitime Forderung.Damit habe ich so gar kein Problem.Im Umgehrschluss sollte das ebenso gelten.Das aber dann auch kompromisslos.Dann kann "Afrika" bzw Schwarzafrika sich ja selbst ihre Fähigkeiten beweisen.
Und da kämen dann die Probleme. Schwarze haben ein Problem, sich selbst zu verwalten. Ich vermute, es liehcht an der Stammesgeschichte, die letztlich durch die Weißen zerstört wurde.
Wie solche Experimente ausgehen hat man schon oft genug gesehen. Dann muss denen auch kein "FFF" mehr auf die Nerven gehen,weil schlichtweg dort nicht vorhanden.
Jupp!
Den letzten Satz muss man korrigieren,da es kein "Wir" in einer Gesellschaft gibt und erst recht nicht in der vom grüngumgefärbten Kopf mit markanter Boxernase erwünschten.
*LOL*
Mein "Segen" kann ich dazu geben obwohl ich das Bild für ein Fake halte.
Die Zitate stammend definitiv von ihr.
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.539
Punkte Reaktionen
6.115
Punkte
76.820
Geschlecht
Wenn ich so was höre/lese, stellt sich mir der Kamm auf!:mad:

Diese junge (20) F***e, die als Grüne permanent über Rassimus gegen Fehlfarben das Maul aufreißt, fordert zur Gewalt gegen Weiße in Südafrika auf und macht genau das, gegen das sie ihr schmieriges Maul erhebt. Heuchelei ohne Ende. Gut für sie, daß mir Macht fehlt!;)
Sollten tatsächlich alle Weißen aus Afrika rausgefehcht werden, wäre Schwarzafrika wirtschaftlich am Ende.
Die merken nichts mehr. Aber es kommen andere Zeiten, Luxus und Plastikmenschen können sich bald warm anziehen. Sehr warm!
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
43.539
Punkte Reaktionen
6.115
Punkte
76.820
Geschlecht
Er hat geschrieben dass Afrika, sollten die Weißen das Land verlassen, wirtschaftlich zusammenbrechen würde.
Den Bullshit muss man nicht kommentieren, der ganze Dreck kommt von rechts außen, wie immer.
Fakt. Genauso wie die enteigneten Burenfarmen, die wurden nach der Enteignung zur Einöde.
 

Schipanski

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
2 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
12.107
Punkte Reaktionen
2.137
Punkte
48.820
Geschlecht
--
Die merken nichts mehr. Aber es kommen andere Zeiten, Luxus und Plastikmenschen können sich bald warm anziehen. Sehr warm!
Ich wundere mich immer, wie diese verblendeten, realitätsfernen Wohlstandsgören und -gör*INNEN sich das vorstellen. Jedem der in seinem Leben schon selbst Geld verdienen musste, muss doch einleuchten, dass das alles hanebüchener Quatsch ist.
 

Schwarze_Rose

Ministerpräsident
Registriert
14 Mrz 2019
Zuletzt online:
Beiträge
7.623
Punkte Reaktionen
1.123
Punkte
21.820
Geschlecht
--
Als, wie man es so nennt;); "Vielgereister" habe ich es mit sehr vielen ethnisch anderen Menschen zu tun gehabt.Privat und beruflich. Die Quintessenz meiner Erfahrung ist, daß sie alle grundsätzlich freundliche Menschen sind! Es gib darunter wie auch in D-Land Vollpfosten und kluge Leute!! Ich habe mich als Deutscher NIE besser gefühlt/betrachtet und mich immer an landestypische Gewohnheiten gehalten. Vor allem, was das Essen angeht!!;)
Mich als Rassisten im Sinn der rotzgrünlinken @rschlöcher zu bezeichnen, ist unzutreffend!!

Aber.. ich kann Situationen erkennen und bewerten. Daraus fohlcht, daß es Ethnien gibt, die eben nicht so intelligent sind, wie die weiße Minderheit auf diesem Planeten. Und es ist ja auch kein Geheimnis, daß mehr als 95% der wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen unserem, dem deutschen, Genpool entstammen. Der Rest aus dem anderen weißen Genpool.;)

Letztlich werden die Verträge zwischen den ausländischen Firmen und den Einheimischen immer über deren Herrscher gemacht. Und die sehen ihre Brieftasche erheblich näher als die Vorteile ihrer Untergebenen.:mad: Ein guter Freund, der für den deutschen Eintwicklungsdienst gearbeitet hat, hat mir sehr viele Informationen über den Geldfluß nur aus der BRD gegeben. Das Wenigste wurde für die Normalos dort benutzt. Er hat eine diese Korruptionen seiner Dienststelle gemeldet und... wurde entlassen, denn die "Behörden" in der BRD arbeiten mit den Herrschenden vor Ort zusammen, weil sie sich auch einen Antell des Steuergeldes(!!) zukommen lassen.:mad:

NIX!!
Du bist so ein Dummschwätzer. Die meisten Erfindungen und Erkenntnisse haben die Griechen gemacht.
Einfach ein strunzdummer Rassist.
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
38.595
Punkte Reaktionen
6.148
Punkte
94.042
Ort
Hamborch
Geschlecht
Habe schon wieder den Fehler gemacht, den post eines Schandbänklers über diesem zu lesen. Wie völlich gaga kann man sein, den antiken Griechen u.a. die Erfindung des Motors, des Autos, des TVs, der Flüssichkeitsrakete und des Komputers zuzuschreiben? Total wahnsinnich!;)
Aber diese *********e* bilden nun ma die Masse der deutschen Bevölkerung.
Allerdings... das Gute an dieser tiefen Dummheit ist, daß sie sich durch die Giftplörre bald alle verabschieden. Natürliche Auslese.*LOL*
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Prepper
In der Stadt wird das anders sein. Dort werden sich die Leute eher die Köpfe...
Biden oder Trump.
Damit Ihr dem Fake-Biden und seiner Show nicht auf den Leim geht, hier ne kurze...
BILD-Chef Reichelt als...
Der Mann ist ein überzeugter Wandlungskünstler .....
Über das Herumhacken auf Höcke
Ich bin ehrlich: Ich pfeife auf Deine Gebote. Und ich pfeife La Paloma, sogar, wenn...
Monotheismus
Auch der Polytheismus lässt sich missbrauchen, wurde und wird missbraucht.. was heute...
Stromlos glücklich – energetische Märchenspiele beim SWR
So schön wird der Blackout! In einem TV-Experiment schaut ein Filmteam einer Familie zwölf Tage beim Bewältigen des Alltags ohne Strom zu.
Neblige Perspektive
In einer Phase der Neuordnung der Welt müssen wir uns die Frage stellen, wo wir eigentlich hinmöchten.
Psychologie der Massen
Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud, sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.

Neueste Themen

Oben