Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Was bleibt nach 8 Jahren Obama?

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 7 «  

Registriert
24 Jun 2017
Zuletzt online:
Beiträge
685
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
G

Gelöschtes Mitglied 2801

[COLOR="#FF0000"]Da hast Du genau den Punkt erfasst, wo ich mehr als skeptisch wurde![/COLOR]

Ich wollte mir die Fragen durchschauen, was aber nicht möglich ist, weil man ohne Beantwortung nicht weiter blättern kann!

Das ist so gewollt und beauftragt,
um später eine Bewertung des Umfrageverhaltens der "Kunden" eroieren kann....

Diese Art der ForschungsUmfragen sind niederstes Niveau!

[COLOR="#FF0000"]Es gibt bis heute noch keine einzige Mitteilung über den Stand der Umfrage![/COLOR]

Hatte ich bereits in meinem ersten Beitrag erwähnt, dass ich der Meinung bin,
dass es eine Meinungs- und VerhaltensUmfrage zur Machbarkeitsstudie ist,
inwieweit der dumme Michel zu verarschen ist!...
dahinter steckt natürlich unsere VolksVerräterPolitik und ihre "Vierte Macht", die LügenMedien...,

[COLOR="#8B4513"]deshalb wird es [COLOR="#FF0000"]keine [/COLOR]Veröffentlichung der Auswertung geben![/COLOR]

Warum sollte eine Studie, die sich eindeutig nicht mit Meinungserhebung beschäftigte die Meinung denn erheben?
Dass man Fragen erst beantworten muss, um weiter zu kommen macht aus verscheidenen Gründen methodisch Sinn:
1) Durch Umformulierung bereits gestellter Fragen zu späteren Zeitpunkten kann man Versuchspersonen herausfiltern, die Antworten nach Mustern geben und nicht nach Inhalt
2) Sind unterschiedliche Frageblöcke wie hier, also Erinnerungsleistung und Selbsteinschätzung vorhanden, darf das Antwortverhalten in Block A nicht durch Kenntnis des Blockes B verzerrt werden.
3) Es soll nicht möglich sein durch spätere Preisgabe weiterer Informationen zu der Studie, Antworten zu verändern, das dient der Verkleinerung verschiedener Effekte, die bei Befragungen auftreten, unter anderem der Tendenz zur sozial akzeptablen Antwort oder dem Versuch einen Effekt bei der vermeintlich erkannten Forschungsfrage zu erzielen.
4) Sevices wie Unipark speichern in der Regel die Bearbeitungszeit einzelner Fragebogenseiten mit ab. Damit kann man schätzen ob externe Hilfmittel benutzt wurden (hier ja ein wichtiger Faktor). Hin- und herblättern macht das deutlich schwieriger in der Datenerfassung.

Man konnte am Ende des Fragebogens um eine Rückmeldung bitten, allerdings dauert die Auswertung und das Abschließen einer wissenschaftlichen Arbeit oft länger und nicht nur wenige Tage. Läuft die Erhebung noch, ist da sowieso keine Veröffentlichung möglich, um Beeinflussungen des Umfrageergebnisses zu vermeiden. Auch sonst, wird die Arbeit hier nicht allgemein zugänglich veröffentlicht werden, wird die Arbeit als Teil eines größeren Forschungsprojekts geschrieben, anderweitig publiziert oder ähnliches, gibt es strenge Richtlinien.

Eine Veröffentlichung wird es geben, aber eben nur unter den Regeln des Trägerinstitutes.
Der Rest ist unreflektierter Blödsinn, das ist eine klassische Abschlussarbeit, mehr nicht.
 
Registriert
28 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
12.747
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Warum sollte eine Studie, die sich eindeutig nicht mit Meinungserhebung beschäftigte die Meinung denn erheben?
Dass man Fragen erst beantworten muss, um weiter zu kommen macht aus verscheidenen Gründen methodisch Sinn:
1) Durch Umformulierung bereits gestellter Fragen zu späteren Zeitpunkten kann man Versuchspersonen herausfiltern, die Antworten nach Mustern geben und nicht nach Inhalt
2) Sind unterschiedliche Frageblöcke wie hier, also Erinnerungsleistung und Selbsteinschätzung vorhanden, darf das Antwortverhalten in Block A nicht durch Kenntnis des Blockes B verzerrt werden.
3) Es soll nicht möglich sein durch spätere Preisgabe weiterer Informationen zu der Studie, Antworten zu verändern, das dient der Verkleinerung verschiedener Effekte, die bei Befragungen auftreten, unter anderem der Tendenz zur sozial akzeptablen Antwort oder dem Versuch einen Effekt bei der vermeintlich erkannten Forschungsfrage zu erzielen.
4) Sevices wie Unipark speichern in der Regel die Bearbeitungszeit einzelner Fragebogenseiten mit ab. Damit kann man schätzen ob externe Hilfmittel benutzt wurden (hier ja ein wichtiger Faktor). Hin- und herblättern macht das deutlich schwieriger in der Datenerfassung.

Man konnte am Ende des Fragebogens um eine Rückmeldung bitten, allerdings dauert die Auswertung und das Abschließen einer wissenschaftlichen Arbeit oft länger und nicht nur wenige Tage. Läuft die Erhebung noch, ist da sowieso keine Veröffentlichung möglich, um Beeinflussungen des Umfrageergebnisses zu vermeiden. Auch sonst, wird die Arbeit hier nicht allgemein zugänglich veröffentlicht werden, wird die Arbeit als Teil eines größeren Forschungsprojekts geschrieben, anderweitig publiziert oder ähnliches, gibt es strenge Richtlinien.

Eine Veröffentlichung wird es geben, aber eben nur unter den Regeln des Trägerinstitutes.
Der Rest ist unreflektierter Blödsinn, das ist eine klassische Abschlussarbeit, mehr nicht.

Mann Mann - Du legst dich ja "richtig ins Zeug"...

Wenn ich [MENTION=4006]henry9112[/MENTION] wäre, würde ich dir mimdestens 10 Tops geben....

Da ich aber eher KONTRA gegen diese Machart der Meinungs- und Gesinnungsschnüffelei bin

gebe ich 0 Tops
 
G

Gelöschtes Mitglied 2801

Mann Mann - Du legst dich ja "richtig ins Zeug"...

[COLOR="#008000"]Wenn ich [MENTION=4006]henry9112[/MENTION] wäre, würde ich dir mimdestens 10 Tops geben....

Da ich aber eher KONTRA gegen diese Machart der Meinungs- und Gesinnungsschnüffelei bin

[COLOR="#8B4513"]gebe ich 0 Tops[/COLOR][/COLOR]

Da bist du aber ein ganz tapferer Junge.
Ich lege mich nicht ins Zeug, das sind basale und vollkommen logische Grundmerkmale wissenschaftlicher Arbeit und Tools. Mir geht es primär darum, dass du und manch anderer hier sofort irgendeine Verschwärung wittern ohne minimal etwas von der Materie zu verstehen oder auch nur mal ein bisschen nachzudenken.
 
Registriert
28 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
12.747
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Da bist du aber ein ganz tapferer Junge.
Ich lege mich nicht ins Zeug, das sind basale und vollkommen logische Grundmerkmale wissenschaftlicher Arbeit und Tools. Mir geht es primär darum, dass du und manch anderer hier sofort irgendeine Verschwärung wittern ohne minimal etwas von der Materie zu verstehen oder auch nur mal ein bisschen nachzudenken.

Hab mal gefettet:

Ich nenne das ganz billige Volksverarschung, um die Ernsthaftigkeit und Gesinnung von Bürgern zu eroieren!

Ach ja - ich hatte gleich eingangs der Threaderöffnung geschrieben,
dass sich der Thradstarter weder in die Diskussion einklinken wird,
noch dass er eine Auswertung/Ergebnis mitteilen wird.

Vielleicht bekommst Du vom Threadstarter einen Top.... weil Du so "nibelungentreu" an seiner Seite stehst?

Bis dato hab ich wohl Recht!
 

Zaphod

Eine Schand für 'schland
Registriert
8 Jun 2014
Zuletzt online:
Beiträge
2.542
Punkte Reaktionen
0
Punkte
0
Geschlecht
Man sollte das die Libyer, Syrer, Jemeniten und Ukrainer fragen, deren Länder der Nobelpreis-Messias brutalst hat zerstören lassen.
Und wenn das keine Klarheit bringt, dann die Leute der Länder, wo er seinen Drohnenkrieg geführt hat.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2801

Hab mal gefettet:

Ich nenne das ganz billige Volksverarschung, um die [COLOR="#FF0000"]Ernsthaftigkeit und Gesinnung von Bürgern zu eroieren![/COLOR]

Ach ja - ich hatte gleich eingangs der Threaderöffnung geschrieben,
dass sich der Thradstarter weder in die Diskussion einklinken wird,
noch dass er eine Auswertung/Ergebnis mitteilen wird.

Vielleicht bekommst Du vom Threadstarter einen Top.... [COLOR="#696969"]weil Du so "nibelungentreu" an seiner Seite stehst?[/COLOR]

[COLOR="#FF0000"]Bis dato hab ich wohl Recht![/COLOR]

Wie wäre es, wenn du meine Punkte entkräftest, anstelle Behauptungen in die Menge zu werfen, die du durch keinerlei Belege hinterlegen kannst?
Erkläre mir doch zum Beispiel mal, was Volksverarschung bewirken soll, die in so einem Mini-Forum eingestellt wird.

Deine grafische Arbeit täuscht nicht über deine inhaltliche Leere hinweg.
Deine Argumente sind lächerlich.
 

Timirjasevez

Im Herzen Kiewljan
Registriert
16 Dez 2010
Zuletzt online:
Beiträge
18.034
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Website
www.privat-haasen.de
Geschlecht
Und was sich bereits länger abzeichnete bzw. angekündigt wurde nimmt nun konkrete Gestalt an.
Mr. President Barack Obama meldet sich spektakulär in der gesellschaftlichen Gegenwart der USA zurück. Sein Tweet auf Twitter zum Geschehen in Charlottesville war mit über 2,4 Millionen Likes Nr. 3 der populärsten Einträge aller Zeiten auf Twitter.
https://www.welt.de/politik/ausland...rack-Obama-zur-Gewalt-in-Charlottesville.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Politikqualle

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
26 Okt 2016
Zuletzt online:
Beiträge
7.884
Punkte Reaktionen
543
Punkte
34.052
Geschlecht
Barack Obama hat es als Präsident der USA in die Geschichtsbücher geschafft, aber was davon ist nach acht Jahren in euren Köpfen hängen geblieben?
.. der Schmerz , daß Obama doch ein guter Präsident war und man nun einen Chaoten da nach oben gewählt hat ..

 

Timirjasevez

Im Herzen Kiewljan
Registriert
16 Dez 2010
Zuletzt online:
Beiträge
18.034
Punkte Reaktionen
12
Punkte
0
Website
www.privat-haasen.de
Geschlecht
Und was sich bereits länger abzeichnete bzw. angekündigt wurde nimmt nun konkrete Gestalt an.
Mr. President Barack Obama meldet sich spektakulär in der gesellschaftlichen Gegenwart der USA zurück. Sein Tweet auf Twitter zum Geschehen in Charlottesville war mit über 2,4 Millionen Likes Nr. 3 der populärsten Einträge aller Zeiten auf Twitter.
https://www.welt.de/politik/ausland...rack-Obama-zur-Gewalt-in-Charlottesville.html
Inzwischen ist Obamas Tweed mit fast drei Millionen "Likes" zum erfolgreichsten Twitter-Eintrag aller Zeiten aufgestiegen und wurde mehr als 1,2 Millionen mal weitergeleitet.
https://news.mail.ru/society/30697324/?frommail=1
 

Chili

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
2.696
Punkte Reaktionen
2.192
Punkte
59.420
Geschlecht
--
Die USA haben in letzter Zeit Pech mit ihren Präsidenten: Obama hätte nicht Präsident werden dürfen, da nicht in den USA geboren und Biden hat die Wahl nicht rechtens gewonnen.
1632290044756.png

[ Bild ]
Netzfund‼️‼️‼️

Geburt Barack Obama in Afrika

John McAfee postet heute das Geburtszertifikat von Barrack Hussein Obama, welches Afrika als Geburtsort ausweist.

Gemäß amerikanischer Verfassung MUSS ein amerikanischer Präsident in Amerika geboren sein.
Somit ist jetzt für alle sichtbar, dass Obama NIE hätte Präsident werden dürfen.

Dies ist für Wahrheitssuchende nichts Neues und schon seit vielen Jahren bekannt - jetzt aber dringt es ins Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit.

Zudem hoch interessant ist der angegebene Name der Mutter (Dunham).
Zu seiner Herkunft wird sicher bald noch mehr öffentlich gemacht. Es gibt Quellen, die beahupten, daß er mit Hitler verwandt sei und mit Merkel. Das sind natürlich nur "Verschwörungstheorien" .....
Was Biden betrifft, so wird ihm der Laden bald um die Ohren fliegen - nur noch ein kleines bißchen Geduld...
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen
Autor Titel Forum Antworten Datum
A Was ist wissenschaft? Politik in Schule & Studium 358

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Kundgebungen zu Zeiten des...
Montagsdemos für die Freiheit! Im Osten noch mehr als im Westen. Quellen: Liste von...
Prepper
In der Stadt wird das anders sein. Dort werden sich die Leute eher die Köpfe...
Biden oder Trump.
Damit Ihr dem Fake-Biden und seiner Show nicht auf den Leim geht, hier ne kurze...
BILD-Chef Reichelt als...
Der Mann ist ein überzeugter Wandlungskünstler .....
Über das Herumhacken auf Höcke
Ich bin ehrlich: Ich pfeife auf Deine Gebote. Und ich pfeife La Paloma, sogar, wenn...
Stromlos glücklich – energetische Märchenspiele beim SWR
So schön wird der Blackout! In einem TV-Experiment schaut ein Filmteam einer Familie zwölf Tage beim Bewältigen des Alltags ohne Strom zu.
Neblige Perspektive
In einer Phase der Neuordnung der Welt müssen wir uns die Frage stellen, wo wir eigentlich hinmöchten.
Psychologie der Massen
Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud, sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.

Neueste Themen

Oben