Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Was wäre schlimmer , wenn die Ukraine gewinnt oder verliert ?

Was wäre schlimmer ein Sieg oder eine Niederlage der Ukraine ?

  • Wenn die Ukraine siegt wird die Welt demokratisch !

    Stimmen: 0 0,0%
  • Wenn die Ukraine verliert kommen auch die restlichen Faulpelze und Feiglinge aus der Ukraine zu uns

    Stimmen: 3 20,0%
  • Ich gebe mein letztes Hemd für die Ukraine , egal wie es aus geht !

    Stimmen: 1 6,7%
  • Nee die Ukraine sollte mal anfangen für sich selbst zu sorgen !

    Stimmen: 10 66,7%
  • Das bisschen Korruption und Faschismus in der Ukraine ist doch nicht so schlimm !

    Stimmen: 1 6,7%

  • Umfrageteilnehmer
    15

KurtNabb

fränkischer Separatist
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
36.777
Punkte Reaktionen
50.136
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Rußland wird keine Niederlage erleiden.
Die USA haben gemerkt, daß sie sich mit ihrem Engagement seit 2014 in der Ukraine grob verschätzt haben...ja sich selber betrogen haben...die Ukraine wird wohl ein Drittel ihres Territoriums opfern müssen...auf Anraten/Befehl der USA...da kann Baerbock soviel bellen wie sie will...
Bist Du sicher? Ich meine, die Amis hätten ihr Kriegsziel erreicht.

AmiKeilUkraine.jpg
 

gert friedrich

Deutscher Bundespräsident
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
22.470
Punkte Reaktionen
10.158
Punkte
50.820
Bist Du sicher? Ich meine, die Amis hätten ihr Kriegsziel erreicht.

Vielleicht startet der SPD-Kanzler zusammen mit Mützenich eine neue Ostpolitik/Versöhnung mit Rußland !?
Dafür muß er aber die Bundestagswahl 2025 gewinnen.
22%SPD...15%GRÜNE...10% BSW...das könnte reichen, wenn FDP und LINKE unter 5% rutschen.
So spekuliert wohl der Fuchs Olaf Scholz.
 

KurtNabb

fränkischer Separatist
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
36.777
Punkte Reaktionen
50.136
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Vielleicht startet der SPD-Kanzler zusammen mit Mützenich eine neue Ostpolitik/Versöhnung mit Rußland !?
Dafür muß er aber die Bundestagswahl 2025 gewinnen.
22%SPD...15%GRÜNE...10% BSW...das könnte reichen, wenn FDP und LINKE unter 5% rutschen.
So spekuliert wohl der Fuchs Olaf Scholz.
Ich bezweifle, dass mit den Oliv-GrünInnen eine Ostpolitik wie die Brandts möglich ist.
 

gert friedrich

Deutscher Bundespräsident
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
22.470
Punkte Reaktionen
10.158
Punkte
50.820
Ich bezweifle, dass mit den Oliv-GrünInnen eine Ostpolitik wie die Brandts möglich ist.
Baerbock und Hofreiter haben dann natürlich beiseite zu treten.
Ich denke, das ist machbar.
Habeck ist flexibel und hat eh noch eine alte Rechnung mit Baerbock offen.
 
Registriert
22 Feb 2023
Zuletzt online:
Beiträge
4.535
Punkte Reaktionen
6.010
Punkte
60.520
Ort
Franken
Geschlecht
Mein Opa hat zur mir gesagt: In Kriege werden nur Menschen als Kanonenfutter geschickt.


Meine Meinung: Wer Krieg will. soll an als erstes an die Front.

Plötzlich wird es still in POLITIK!
 
Registriert
22 Feb 2023
Zuletzt online:
Beiträge
4.535
Punkte Reaktionen
6.010
Punkte
60.520
Ort
Franken
Geschlecht
Wenn ein Land wie die USA die Kontrolle über ihre Einflussnahme verliert, und dann deren losgetretenen Probleme andere Nationen dazu verleiten für sie stellvertretend einen Krieg zu führen, dann ist das z.B ein Stellvertreterkrieg.

Gibt natürlich noch andere mögliche Konstellationen, aber grundlegend ist das die Erklärung.

Du weißt, das auf dem Maidan über 100 Zivilisten ERSCHOSSEN wurden, damit bestimmte Ereignisse im Land eskaliert wurden?
Die Vermutung liegt nahe, das dort nicht von Ukrainern Ereignisse eingeleitet wurden, die für Ukrainer gut waren. Meistens geschieht sowas mit Hintergedanken von Hintermännern.

Die agieren dann nämlich STELLVERTRETEND für andere Interessen.

Ja darüber habe ich Kenntnis.
 

Nora

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
30.168
Punkte Reaktionen
16.139
Punkte
66.820
Geschlecht
Zelensky offiziell nicht mehr Präsident



Am 31. März 2024 war Zelensky den letzten Tag lang der rechtmäßige Präsident der Ukraine. Gestern sollten dort eigentlich Präsidentschaftswahlen stattfinden, doch der amtierende Präsident entschied, dass dies nicht notwendig sei.



Nach der ukrainischen Verfassung finden die Präsidentschaftswahlen am letzten Sonntag im März eines Jahres statt, in dem die Amtszeit des amtierenden Staatsoberhaupts endet. Zelenskys Amtszeit läuft am 20. Mai ab, aber es wurde keine Wahl angesetzt.

Nach Ansicht des Kiewer Regimes gibt es dafür folgende rechtliche Gründe: Seit dem 24. Februar 2022 ist in der Ukraine das Kriegsrecht verhängt worden, das das Parlament alle drei Monate verlängert; das Gesetz über die Rechtsordnung (Artikel 19) verbietet unter diesen Bedingungen ausdrücklich die Änderung der Verfassung, die Wahl des Staatsoberhaupts, des Parlaments und der lokalen Selbstverwaltungsorgane.

(wie ist das dann mit der Betteltour?)

🚨Unzensiert V2🚨 | https://t.me/UnzensiertV2/35509
 

Redwing

Rotinquisitor
Registriert
13 Mai 2013
Zuletzt online:
Beiträge
4.424
Punkte Reaktionen
1.349
Punkte
44.820
Geschlecht
Die vermutlich gar nicht einmal mehr allzu ferne Niederlage der Ukraine wird als der glorreiche Paukenschlag in die Geschichte eingehen, als der russische Bär begann, sich nach gut 30 Jahren fruchtlosem Eiertanz mit dem intriganten, verlogenen Westen zu emanzipieren, selbigem eine Watschen verpaßte und ihm rote Linien aufwies, welche er in Zukunft besser respektiert. 8- ) Und ich glaube, Rußland wird sich mit Recht weitgehend mit dem pro-russischen und überdies wirtschaftsstärkeren Donbass und der Krim begnügen längerfristig, denn wer die Trümmerhalde von Rest der Ukra-Ruine an der Backe hat, der hat das immense Faß ohne Boden an der Backe. Rußland wird den Wiederaufbau, der gar nicht hätte sein müssen, wäre man gleich vernünftig gewesen, vermutlich gern der EU überlassen, deren endgültiger Sargnagel das wohl wäre nebst dem Unterhalt dieses korrupten Nationalistenlochs. ;-)
 

schnipp-schnapp

Deutscher Bundespräsident
Registriert
2 Jun 2010
Zuletzt online:
Beiträge
15.720
Punkte Reaktionen
11.092
Punkte
63.820
Geschlecht
--
die Ukraine kann niemals gegen Russland gewinnen,
die komplette Nato muss einen Globalen Atomkrieg in kauf nehmen,
und alles einsetzen was sie haben, aber selbst dann nicht >
das unüberwindbare Problem wird China als Waffenbruder Russlands sein,
China würde Nie zulassen das die USA sich die Bodenschätze einverleibt ... 😂 😂 😂

Der Planet wäre die nächsten tausend Jahre unbewohnbar ... es lohnt sich nicht für
diese korrupten Ukraine-Nazis die Erde zu zerstören,

das weiß Washington, das weiß England ... Jeder Normale Mensch ...
außer Blödbock > Blödbeck und Konsorten ...🤣
stimmt!
 

zebra

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
14.271
Punkte Reaktionen
13.251
Punkte
76.820
Geschlecht
Die vermutlich gar nicht einmal mehr allzu ferne Niederlage der Ukraine wird als der glorreiche Paukenschlag in die Geschichte eingehen, als der russische Bär begann, sich nach gut 30 Jahren fruchtlosem Eiertanz mit dem intriganten, verlogenen Westen zu emanzipieren, selbigem eine Watschen verpaßte und ihm rote Linien aufwies, welche er in Zukunft besser respektiert. 8- ) Und ich glaube, Rußland wird sich mit Recht weitgehend mit dem pro-russischen und überdies wirtschaftsstärkeren Donbass und der Krim begnügen längerfristig, denn wer die Trümmerhalde von Rest der Ukra-Ruine an der Backe hat, der hat das immense Faß ohne Boden an der Backe. Rußland wird den Wiederaufbau, der gar nicht hätte sein müssen, wäre man gleich vernünftig gewesen, vermutlich gern der EU überlassen, deren endgültiger Sargnagel das wohl wäre nebst dem Unterhalt dieses korrupten Nationalistenlochs. ;-)
man lässt den Krieg halt noch etwas weiterlaufen, damit noch ein paar tausend Jungs verrecken,
mit dem Hintergrund das es nach einem Krieg weniger Personen für Attentate usw. gibt,
und es soll ja auch genetisch reinigend sein, deshalb hat Elenskjy nun die Wehrpflicht herabgesetzt,
um noch schnell 150.000 Söhne zu verbrennen, selbst 500.000 wären für Russland kein Problem,
da dessen Kriegswirtschaft seit Jahren auf Hochtouren läuft, ebenso China liefert Unmengen Munition ...

wirklich schade um die gerade erwachsen gewordenen Söhne, auch die hätten bestimmt gerne selbst Familie
gehabt, so bleibt der schwarze Sack oder ein paar Plastik Orden wenn die Glück haben ...
 

zebra

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
14.271
Punkte Reaktionen
13.251
Punkte
76.820
Geschlecht
Bist Du sicher? Ich meine, die Amis hätten ihr Kriegsziel erreicht.

hat ein paar Milliarden gekostet, aber es hat sich für die USA gelohnt ...
mit ihren Uran, Öl / Gas Käufen bei den Russen unterstützen sie nun Russland mit Milliarden,
damit die EU nicht so stark wird ... 😂

wenn man es nicht wüsste was da abgeht > es ist normalerweise unglaublich ...😂😂😂

und Deutschland hat auf Washington Befehl ihre eigene Versorgungsleitung zerstört ... 🤣🤣🤣

wie hinterfotzig / dumm / dreist / bescheuert kann ein Deutscher Politiker sein ??? :poop:🤮
 
Registriert
22 Feb 2023
Zuletzt online:
Beiträge
4.535
Punkte Reaktionen
6.010
Punkte
60.520
Ort
Franken
Geschlecht
Zelensky offiziell nicht mehr Präsident



Am 31. März 2024 war Zelensky den letzten Tag lang der rechtmäßige Präsident der Ukraine. Gestern sollten dort eigentlich Präsidentschaftswahlen stattfinden, doch der amtierende Präsident entschied, dass dies nicht notwendig sei.



Nach der ukrainischen Verfassung finden die Präsidentschaftswahlen am letzten Sonntag im März eines Jahres statt, in dem die Amtszeit des amtierenden Staatsoberhaupts endet. Zelenskys Amtszeit läuft am 20. Mai ab, aber es wurde keine Wahl angesetzt.

Nach Ansicht des Kiewer Regimes gibt es dafür folgende rechtliche Gründe: Seit dem 24. Februar 2022 ist in der Ukraine das Kriegsrecht verhängt worden, das das Parlament alle drei Monate verlängert; das Gesetz über die Rechtsordnung (Artikel 19) verbietet unter diesen Bedingungen ausdrücklich die Änderung der Verfassung, die Wahl des Staatsoberhaupts, des Parlaments und der lokalen Selbstverwaltungsorgane.

(wie ist das dann mit der Betteltour?)

🚨Unzensiert V2🚨 | https://t.me/UnzensiertV2/35509


Mein mit mir verwandter Nachbar sagt: In Israel seinen ähnliche Konstelationen...
 

Chili

Europarat-Bediensteter
Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
10.820
Punkte Reaktionen
14.119
Punkte
101.642
Geschlecht
--
Die Frage, ob die Ukraine gewinnt, doer verliert, stellt sich nicht mehr. Die Ukraine hat bereits verloren.
In meinen Augen geht es um Schadensbegrenzung, oder besser gesagt, es geht darum, dass dieser Wahnsinn endlich aufhört.
Putin hat jetzt zum 2. Mal Frieden angeboten:
 

schnipp-schnapp

Deutscher Bundespräsident
Registriert
2 Jun 2010
Zuletzt online:
Beiträge
15.720
Punkte Reaktionen
11.092
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Die Ukraine darf auf keinen Fall gwinnen....das käme uns teuer zu stehen....
Der Basdard " Elenzky " reib sich jetzt schon seine dreckigen Finger vor freunde...läßt alles alte vergammelte zusammen bomben
und kriegt von uns eine neue infrastruktur aufgebaut zum fast Null Tarif....
 
OP
Ophiuchus

Ophiuchus

Putinversteher
Registriert
30 Dez 2013
Zuletzt online:
Beiträge
41.404
Punkte Reaktionen
16.259
Punkte
50.820
Die Ukraine darf auf keinen Fall gwinnen....das käme uns teuer zu stehen....
Der Basdard " Elenzky " reib sich jetzt schon seine dreckigen Finger vor freunde...läßt alles alte vergammelte zusammen bomben
und kriegt von uns eine neue infrastruktur aufgebaut zum fast Null Tarif....
Das Versteht aber der Verstehnix in Berlin / Brüssel / Waschingtonne nicht !
 
Registriert
9 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
21.208
Punkte Reaktionen
14.440
Punkte
74.820
Geschlecht
Habe ich das eigentlich jetzt richtig verstanden?
Die G7 klauen den Russen die Zinsen russischer Gelder und geben die geklauten Zinsen - als Kredit - dann dem ukrainischen Regime, damit dieses damit machen kann was es will?
Und die ukrainische Bevölkerung hat dann den Kredit - mit Zins und Zinseszins - zurück zu bezahlen?
An wen denn?
An Russland? :unsure:
Entscheidung der G7: Russische Zinsen für die Ukraine | tagesschau.de
 

schnipp-schnapp

Deutscher Bundespräsident
Registriert
2 Jun 2010
Zuletzt online:
Beiträge
15.720
Punkte Reaktionen
11.092
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Habe ich das eigentlich jetzt richtig verstanden?
Die G7 klauen den Russen die Zinsen russischer Gelder und geben die geklauten Zinsen - als Kredit - dann dem ukrainischen Regime, damit dieses damit machen kann was es will?
Und die ukrainische Bevölkerung hat dann den Kredit - mit Zins und Zinseszins - zurück zu bezahlen?
An wen denn?
An Russland? :unsure:
Entscheidung der G7: Russische Zinsen für die Ukraine | tagesschau.de
Nö...an die Kriegstreiber....wer das ist weis ja jeder ehrliche Mensch....Nur Blinde und Verbrecher wollen das nicht sehen....
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Putins Kriegserklaerung?
Und wenn man dann das Geld ausgibt, kommen auch noch mal 19% Steuern drauf, an der...
Eine unsterbliche Wahrheit.
Da bin Ich mir nicht sicher. Männlichkeit ist immer mit Gewalt verbunden. Diktatur der...
Sie hassen uns
Warum Politiker und Medien dabei sind, unsere Gesellschaft zu zerstören
Herrschaft durch Meinungslenkung
Die verheizte Generation
Oben