Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

[WELT PODCAST] Ukraine-Krieg - Ab wann ist Töten ein Verbrechen?

gert friedrich

Deutscher Bundespräsident
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
16.246
Punkte Reaktionen
4.077
Punkte
50.820
Otto von Bismarck (angeblich): "Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."

Ich vertraue keiner Nachricht der russischen oder westlichen Nachrichtensendungen, da sie logischerweise jeweils entsprechend gefärbt sind. :cool:
jungewelt.de
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
7.369
Punkte Reaktionen
9.378
Punkte
67.520
Ort
SH - Mittelangeln
Website
nicandova.iphpbb3.com
Geschlecht
Otto von Bismarck (angeblich): "Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd."
"Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd." Otto von Bismarck (angeblich) | https://falschzitate.blogspot.com/2017/09/es-wird-niemals-so-viel-gelogen-wie-vor.html

Auf Heute könnte der Spruch abgeändert gelten.

"Es wird niemals so wenig draus gelernt, wie vor der nächsten Wahl, wie vor dem nächsten Krieg, wie vor der nächsten Jagd"
 

TanzendeFleischwurst

aus ekelhaften konversativen Mettfetzen
Registriert
16 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
9.905
Punkte Reaktionen
4.430
Punkte
89.820
Ort
Dortmund
Geschlecht
Kannst du das auch belegen?
Mampfred ist stolzer Russenhasser, der Ärzte vergöttert, die keine Russen GENERELL mehr behandeln, er bezeichnet sie sogar tugendhaft als "TAPFER".

Das ist Kriegspropaganda aller erster Güte!
Großes Maul und NULL HIRN dahinter!

Gefällt mir sehr gut in diesem Bezug!
Beste Assi-Worte, aber vorher in 10 anderen Beiträgen andere als Fakes, Loser und Idioten bezeichnen!
HERRLICH!

Geht runter wie ÖL!
--->>> strategischen Rückzug Russlands ? | Asien/Russland | https://www.politik-sind-wir.net/threads/strategischen-r%C3%BCckzug-russlands.19366/page-4#post-1823012

Von dem User kommt NUR Hetzpropaganda.
Wenn ich sowas haben will, dann geh ich entweder in irgendeine Hafen-Spilunke, oder suhle mich im Abfall in der Gosse auf der Straße bei den Junkies,
da kriege ich auch Dinge nach diesem Niveau geboten!

Das ist alles in Wut und Verzweiflung ins Forum Erbrochenes, noch nicht mal besonders schlau, tiefsinnig, oder wegweisend,
es ist einfach nur erbärmlich sich auch selbst so zu verkaufen! ...

Hier ein Auzug, ein Best-of ( 15 Minuten Recherche ) ---> "Mampfred dat Pamphlet":

Und da kommen noch ganz andere Sachen, er verhält sich auch anderen Usern in anderen Themen gegenüber wie eine offene Hose.
Sind sie nicht seiner Meinung, sind sie entweder doof, Loser, Spinner, Lügner oder die Quellen sind Schrott.
Generell, erst Fragen stellen und dann, wenn sich die Leute die Mühe machen sie zu beantworten kommen komplett gegenteilige Dinge und es wird wieder reinbeleidigt, oder sich darüber lustig gemacht, dass die Leute die Frage beantwortet haben . . .
Wenn die LKW-Fahrer das so machen, bin helfe ich gern.
Lastwagen kracht in russische Botschaft in Dublin – EURACTIV.de

Meine Unterstützung für diese tapferen Ärzte, die keine Russen behandeln.

Jeder Russe in der Ukraine, der dort einmarschiert ist ist ein legitimes Ziel. Jeder von diesen Kriegsverbrechern ist ein Friedensengel. wenn er ausgeschaltet ist.

Und du bist ein Kriegshetzer, weil du Putins Propaganda nachplapperst.


Ich mag euch Putins Kriecher nicht.
Deines Fake-Eisbergs. Waffen machen schon deswegen Sinn, um so viele russische Angreifer umzubringen wie möglich.

Außer Anal ist dir nichts geläufig. Schon "Die Linke" zu zitieren, ist doch eher eine Bankrott-Erklärung.

Mit Logik hast du es nicht?

Wo wurden denn in der Ukraine Russen verfolgt?

Wayne interessierts? 🤣 🤣 🤣 Sagt man halt so, wenn man nur dummes Zeug labert.

Mache ich sofort.

Kein einziger Russe ist in der Ukraine ermordet worden.

Warum sollte ich auf deine Lügen eingehen?


Ich suche mir aber aus, was ich lese. Du kannst nur Händchen falten, Köpfchen senken und immer nur an Stalin/Putin denken.

Putin und deine SPD-Lügner arbeiten zusamen.

 
Registriert
26 Feb 2021
Zuletzt online:
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
485
Punkte
21.952
Oh, je, da muss ich mal wieder gegen beide Seiten argumentieren, da werde ich dann wieder von beiden Seiten einge... na ja, das ist ja das Spaßige an diesen Foren.
Ich finde es problematisch, dass im verlinkten Podcast versucht wird einzig die Untaten Russlands als Verbrechen zu deklarieren.
Nun es ist diesmal nun einmal ein Angriffskrieg der Russen.
Im Podcast klingt es so durch, als wäre Russlands einziges Ziel möglichst viele Menschen auf möglichst brutale Weise zu töten.
Na ja das kennt man ja wird ja bei jedem Israelischen Angriff ebenfalls so berichtet. Man will den Feind halt schlechter aussehen lassen als er ist. Die Wahrheit ist bekanntlich das erste Opfer eines jeden Kriegs.
Eine Geschichte hat EIGENTLICH immer mindestens zwei Erzähler,
wer das ausklammert ist nicht objektiv.
Gilt dies u.a. auch wie oben Angesprochen bei israelischen Angriffen?
Und eine noch brisantere Frage: Gilt dies auch in der deutschen Geschichte?
Ich finde es höchstens extrem problematisch, dass Russlands einziges Ziel ist, möglichst viele Menschen auf möglichst brutale Weise zu töten. Wir durch die Art der Angriffe gegen Zivilisten und das Verhalten russischer Truppen in eroberten Gebieten eindeutig bestätigt.
Wie oben gesagt man will den Feind immer schlechter aussehen lassen als er ist. Das einzige was man nicht leugnen kann, ist, dass die Kriegsschuld bei Russland liegt die diesen Krieg mit einer Invasion eines souveränen Staates anfingen. Aber ob wir auf den Bildern die wir sehen Beweise für Angriffe auf Zivilisten sehen, oder nur Beweise, dass tatsächlich ein Krieg geführt wird wissen wir nicht. Wir wollen zwar glauben, dass sich unsere Medien noch irgendwo an der Wahrheit anlehnen, aber...
Wenn sich ukrainische Kämpfer in Wohnvierteln verschanzen, dann kann man den russischen Soldaten keinen Vorwurf daraus machen, dass sie diese Wohnviertel unter Beschuss nehmen. Im Irakkrieg haben US Jets und Helikopter auch Wohnhäuser bombardiert, weil sich hinter diesen Häusern Kämpfer verschanzt hatten.
Noch einmal die Frage, gilt das auch für israelische Soldaten. Oder ist es etwas ganz anderes wenn Russen das tun aber die Israelis sind Mörder?
Nur haben diese Soldaten in der Ukraine nichts verloren.
Stimme zu
Das sehen die Russen sicher anders :(
Wenn die Ukraine seit 8 Jahren die ethnisch russische Bevölkerung bekämpft und in der Zeit 14000 Tote Zivilisten auf dem Kerbholz hat, dann ist alleine das schon Grund genug für die Russen in die Ukraine einzumarschieren um den Genozid im Donbass zu beenden.

Es gibt aber noch mehr Gründe, nämlich der NATO Beitritt der Ukraine und das Ansinnen Selenskiys Atomwaffen produzieren zu wollen.

Ich denke die Russen müssen es nicht zulassen das Biden in ihrem Vorgarten einen Kriegswütigen Idioten installiert der obendrein mit Atomraketen droht.
Ich erlaube mir in diesem Zusammenhang daran zu erinnern das Kennedy mit dem dritten Weltkrieg gedroht hat falls die Russen sich auf Kuba breit machen.
Der Donbass Konflikt fing damit an, dass russische Rebellen Ukrainer angriffen. Diesen Rebellen war aber das Leid das sie den Ukrainern antaten, sowie das Leid der eigenen Bevölkerung wenn die Ukraine dann gezwungen ist militärisch gegen eine bewaffnete Rebellion vorzugehen aber leider völlig egal. U.a. Tschetschenien und Georgien beweisen die Ukrainer sind nicht die einzigen die gegen Rebellionen militärisch vorgehen.
Diese Situation wurde dann noch verschärft als sich Russland ebenfalls nicht um das Wohl der Bevölkerung kümmerte und den Rebellen nicht nur Waffen lieferte sondern ihnen auch noch Anerkennung gab.
Bz. dem NATO Beitritt der Ukraine siehe meine Antwort an Pommes.
Dass Selenskiy Atomwaffen produzieren wollte höre ich nun zum ersten mal. Ist es wahr dann müsste sich da die IAEA eischalten. Was aber auf keinen Fall passieren hätte dürfen, ist, dass eine andere Atommacht angreift und so beweist Ukraine braucht Atomwaffen.
Bei Kennedy gebe ich die Recht.
Sehe ich auch so, die russische Führung hat echt ein dickes Fell immerhin erleben die Russen seit der Auflösung der SU den Westen nur als vertragsbrüchig und Kriegsgeil.
Von der Osterweiterung der NATO über den Kosovokrieg, nach Georgien und den Putsch in der Ukraine samt Donbass Konflikt.
...
Dafür hat man strategisch genau passend agiert und den Aggressoren im richtigen Moment die Krim abgenommen.
Es gibt nur leider keinen "Vertrag" der die Osterweiterung verbietet. In einer mündlichen Absprache wurde dies zwar einmal angekratzt aber dieser Vertragsbruch ist ein russisches Märchen. Der Kosovokrieg war eine Sauerei, dies aber gegen Serbien nicht Russland. Georgien, war wie der Donbass oder eben angesprochenes Kosovo, eine Rebellion, da stimme ich dir also zu, aber im Gegensatz zum Donbass, bekam Georgien keine Unterstützung von außerhalb und Russland konnte diese Rebellion niederschlagen. Der Putsch in der Ukraine, da müsste man erst einmal feststellen in wie weit der Westen da tatsächlich mit pfuschte , aber auch dies, im Gegensatz zu der Annexion der Krim, geschah zumindest ohne Waffengewalt.
Es gibt internationale Regeln und Abmachungen, und an die hat sich auch Russland zu halten. Wenn Russland meint, es müsse für sie nicht gelten - Ja, dann müssen sie jetzt die bittere Pille schlucken und zusehen, wie die Welt die Ukraine hochrüstet, damit sie die russischen Truppen aus ihrem Land vertreiben kann.
Das sehe ich ähnlich.
Nur so am Rande: Das russ. Militär hat etliche ausländische hochrangige Militärs in der Ukraine gefangen genommen und ausländische Soldaten gibt es dort auch eine Menge. Heißt unter dem Strich: die NATO ist schon untercover drin und mischt mit. An welche Regeln hat sich die NATO gehalten?
Es gibt in jedem Krieg militärische Berater und auch Freiwilligenkorps. Solange diese in Uniform kämpfen, sich an das bestehende Kriegsrecht halten und diese offiziell als Söldner agieren und während der Gefechte nicht der Armee anderer Staaten angehören ist dies (leider) kein Kriegsverbrechen. Im Kriegsrecht hatte man sich leider diese Hintertür offen gelassen, was aber u.a. auch den Sowjets gerade recht kam da es ihnen u.a. erlaubte Nordkorea oder auch Nordvietnam zu unterstützen ohne, offiziell in den Krieg mit dem Westen zu ziehen.
Also um deine Frage zu beantworten, die NATO hält sich an international gültiges Kriegsrecht, ein Recht, dass u.a. von der Sowjetunion abgesegnet wurde und an dem Russland nach dem Fall der Union auch nichts ändern wollte, denn sonst hätten sie als permanentes UN Council Mitglied längst beantragen können, dieses Gesetz zu überarbeiten.
Ich vertraue keiner Nachricht der russischen oder westlichen Nachrichtensendungen, da sie logischerweise jeweils entsprechend gefärbt sind. :cool:
Stimme zu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
50.385
Punkte Reaktionen
14.876
Punkte
69.820
Geschlecht
Das interessiert außerhalb Russlands nur niemanden.

Es gibt internationale Regeln und Abmachungen, und an die hat sich auch Russland zu halten. Wenn Russland meint, es müsse für sie nicht gelten - Ja, dann müssen sie jetzt die bittere Pille schlucken und zusehen, wie die Welt die Ukraine hochrüstet, damit sie die russischen Truppen aus ihrem Land vertreiben kann.
Wenn das außerhalb Russlands niemand interessiert wird die Russen das dennoch nicht hindern sich und ihre Leute in der Ukraine zu verteidigen.
 

Woppadaq

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
11.209
Punkte Reaktionen
4.483
Punkte
33.820
Geschlecht
--
Wenn das außerhalb Russlands niemand interessiert wird die Russen das dennoch nicht hindern sich und ihre Leute in der Ukraine zu verteidigen.

Du hast immer noch das romantische Bild vom edlen Putin, der mutig seine Leute losschickt, auf dass sie ihre unschuldigen Landsleute vor der Barbarei retten.

Diesen Kampf kämpft ihr allein. Auch von der Sichtweise her.
 

Chili

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
6.115
Punkte Reaktionen
6.438
Punkte
86.642
Geschlecht
--

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
50.385
Punkte Reaktionen
14.876
Punkte
69.820
Geschlecht
Der Donbass Konflikt fing damit an, dass russische Rebellen Ukrainer angriffen
Das immer wider abgeschrieben Märchen der Mainstreamer.
Die Ursache liegt eindeutig in dem von den Amis bezahlten Putsch der gewählten Regierung in Kiew.
 

franzmannzini

homo superior
Registriert
19 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
1.722
Punkte Reaktionen
3.523
Punkte
38.520
Ort
Ost-Berlin
... Es wird implizit angedeutet, dass die Demokratisierungsfeldzüge der USA etwas anderes gewesen seien, da man sich auf Seiten des Guten wohl nur auf militärische Ziele beschränkt hätte...
...
Was ja im Hinblick auf die Vorgehensweise der amerikanischen Armee in Vietnam schon lächerlich wirken könnte,
denn danach ist jeder Baum, der den Feind Deckung bietet, schon ein militärisches Ziel. :)
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
50.385
Punkte Reaktionen
14.876
Punkte
69.820
Geschlecht
Du hast immer noch das romantische Bild vom edlen Putin,
Ich bin ein Wahrheit liebender Mensch und ich sehe eben das die USA mit ihrer Geopolitik permanent bemüht sind den Russen auf die Pelle zu rücken und ich bin eben der Meinung das nur ein zweiter Machtfaktor verhindern kann das eine wild gewordenen Usraelische Clique vom Milliardären die Menschheit versklavt, genau das was sich derzeit schon mit Impfpflicht und Impfausweisen ankündigt.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
7.369
Punkte Reaktionen
9.378
Punkte
67.520
Ort
SH - Mittelangeln
Website
nicandova.iphpbb3.com
Geschlecht
Das setzt Lernwillen bzw. Intelligenz voraus.
Die "Lehrer" heißen deshalb Lehrer, weil es eigentlich "Leerer" sind. (Man komme mir bitte nicht mit den Gesetzen von Fremdsprachen, wie Latein, bei "Atlanten statt Atlasse" - Atlanten ist latinisiertes Deutsch, kein Deutsch)

Würde man die Kinder lernen lassen, statt ihnen bloß was einzutrichtern, dann wäre der Erkenntniswert bereits als älterer Jugendlicher sehr groß. Nicht nur bei wenigen sondern bei vielen. Kinder sind von Natur aus neugierig, statt dies zu fördern, wird es gebremst.

Es liegt also nicht nur am Willen, etwas zu lernen, erkennen, zu erfahren. (Ich hab zum Beispiel als Kind oft zu hören bekommen: "Das geht dich nichts". Auf Grund dessen ging mich dann später anderes nichts an, was mich etwas angehen sollte.) Erst durch das Lesen der Romane so ab Ende der 90er fing ich dann an mich wieder mehr für was zu interessieren.
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
50.385
Punkte Reaktionen
14.876
Punkte
69.820
Geschlecht
Es gibt nur leider keinen "Vertrag" der die Osterweiterung verbietet.
Das spielt überhaupt keine Rolle, denn den Russen ist der Verzicht auf die NATO Osterweiterung mündlich zugesagt worden und es gibt ein YouTube Video in dem Genscher das bestätigt.

Dass Selenskiy Atomwaffen produzieren wollte höre ich nun zum ersten mal.

Hat er auf der Münchner Sicherheitskonferen bekundet und gefährlich hat er sich damit insofern gemacht als das die Ukraine über Waffenfähiges Material u. Leute verfügt die daraus Atomwaffen herstellen können.
 

TanzendeFleischwurst

aus ekelhaften konversativen Mettfetzen
Registriert
16 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
9.905
Punkte Reaktionen
4.430
Punkte
89.820
Ort
Dortmund
Geschlecht
...Gilt dies u.a. auch wie oben Angesprochen bei israelischen Angriffen?
Und eine noch brisantere Frage: Gilt dies auch in der deutschen Geschichte?...
Warum sollte es dort nicht gelten?
Generell gilt das für ALLE militärischen Ausseinandersetzungen.
Was hat Israel jetzt mit der Ukraine zu tun?

Mit schießen und so?



Der KAISER damals hat auch die Krankenversicherung eingeführt, weil er sein Heer einsatzbereit haben wollte!
Ist unsere ÄLTESTE Sozialversicherung, KEINER der hier versichert ist denkt in diesem Bezug direkt an die Feldzüge, die dadurch möglich wurden.
Ich möchte mal direkt behaupten, dass die Allermeisten an den gelben Krankenschein denken, den sie sich morgen beim Arzt ziehen und dann schön entspannt Zuhause bleiben!

Was dann im Endeffekt dadurch für Leid über andere Nationen gebracht wurde in zweiter Hand deswegen erzählte auch keiner brühwarm.
Genau so wie die Nazis damals sicherlich nicht damit hausieren gegangen sind, dass auch die Leute die Juden verstecken mit dran waren.
Es wird sicherlich von Strafen gesprochen worden sei, es wird aber ganz bestimmt nicht so offen kommuniziert worden sein in den Einzelfällen was den Leuten GENAU blüht...

So gesehen hört man immer nur die Geschichte der Gewinner!


Wenn hier irgendwelche Leute sitzen,
WOHLSTANDSVERWÖHNT
zu fett gefressen und zu DEKADENT um nachvollziehen zu können,
was es eventuell heißt jeden morgen um 3 Uhr aufstehen zu müssen und mit einem Wassereimer auf dem Kopf erstmal zwei Stunden zu einem Wasserloch hin und zwei Stunden zurück pilgern zu müssen, damit die Familie was zu saufen hat,
oder mit der Hälfte der Durchschnittseinkommens eines Europäers auskommen zu müssen,
der ständig immer BESTENS informiert ist, und immer genau das NACHSABBERT was er vorhin in den öffentlich schlechtlichen Staatsmedien als BETEILGTE Fraktion an solchen Konflikten zu hören bekommen hat,

DER HAT SEIN MAUL ZU HALTEN!

Wenn er vor Ort war und geholfen hat,
vor Ort Fotos gemacht hat,
mit den Leuten gesprochen hat,
Hilfsgüter geliefert hat
oder eventuell sogar als Diplomat mit beiden Seiten gesprochen hat, aka. DIREKT SELBST mit der Sache konfrontiert als Beteiligter war,
der darf sich gerne dazu äußern.
Alle anderen können nur mutmaßen ob die Information, die FREMDE an sie herantragen PLAUSIBEL erscheint.


In diesem Fall ist es KEIN GEHEIMNIS, wie westliche Medien bis letztes Jahr über den Präsidenten der Ukraine berichtet hatten.
Denn, vor dem Krieg war er noch der böse und korrupte Millionär, der mit dunklen Kanälen Geschäfte macht und machte!


Wir hatten schon Konflikte in der letzten Zeit, wo man Kleider spenden sollte, damit die ZIVILISTEN beklatscht von den Medien Molowtov-Cocktails basteln können?!
Ja?
Und eine Woche später muss man mit Leuten diskutieren, dass die Russen Wohngebiete zerbomben,
und die Waffen gegen NICHT-Combertanten richten und da werden dann dicke Krokodilstränchen vergossen, weil AUCH Zivilisten ins Kreuzfeuer genommen werden?!
Die Ukrainer nutzen KRANKENWAGEN und andere Zivilfahrzeuge wie DHL-Auslieferungs-Fahrzeuge um HINTERHALTE gegen russische Konvois durchzuführen...
DAS SIND KRIEGSVERBRECHEN! EINDEUTIG!!!

So generell, ist die ganze Welt um Europa und den USA nicht mehr frisch in der MARMELONE,
entweder ich habe irgendwo Krieg und versuche auf allen Kanälen dafür zu sorgen, dass die Fronten so schnell es geht wieder befriedet werden,
oder,
man hetzt weiter, macht einen Schauplatz nach dem anderen auf und legt überall noch Feuer und zerstört ALLES, was irgendwie zaghaft in den letzten 80 Jahren Frieden aufgebaut und geknüpft wurde...

Wenn man genau zwischen den Zeilen liest, dann sieht man immer, wie unsere Presse GENAU AUF DER LINIE reitet und sich immer genau so weit aus dem Fenster lehnt, wie es nur irgendwo geht. Trichtert uns aber ein, dass AUSSCHLIEßLICH Putins Propaganda die böse sein soll?!
 

TanzendeFleischwurst

aus ekelhaften konversativen Mettfetzen
Registriert
16 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
9.905
Punkte Reaktionen
4.430
Punkte
89.820
Ort
Dortmund
Geschlecht
Kannst du das auch belegen?
JA!
Ich habe es dir belegt, UND JETZT?

Tosende Stille?
Nicht mal ein kleiner Kommentar dafür, dass ich mir zu deinem Beitrag 15 Minuten Zeit genommen habe, um dir DEINEM WUNSCH nach etwas zu belegen!
 
Registriert
26 Feb 2021
Zuletzt online:
Beiträge
296
Punkte Reaktionen
485
Punkte
21.952
Das immer wider abgeschrieben Märchen der Mainstreamer.
Die Ursache liegt eindeutig in dem von den Amis bezahlten Putsch der gewählten Regierung in Kiew.
Ja man kann immer irgendwelche Umstände zitieren aber Tatsache bleibt die Donbass Russen fingen an zu schießen und jetzt jammern sie dass Ukraine doch tatsächlich zurückschießt. Wie sagt man so schön wer mit dem Schwert in der Hand lebt wird durch das Schwert sterben. Wer Angreift darf sich nicht beschweren wenn ihm der Angegriffene ordentlich in den Arsch tritt, das gilt für den Donbass genauso wie damals für Tschetschenien oder Georgien. Wer nicht will, dass auf ihn geschossen wird sollte es unterlassen auf andere zu schießen und dies liegt eindeutig an den Donbass Russen und Putin der sie unterstützt hat.
Das spielt überhaupt keine Rolle, denn den Russen ist der Verzicht auf die NATO Osterweiterung mündlich zugesagt worden und es gibt ein YouTube Video in dem Genscher das bestätigt.
Technisch gesehen wurde es, wenn überhaupt der Sowjetunion zugesichert, nicht Russland und darin liegt auch der Fehler dieser russischen Propaganda. Russland wurde überhaupt nichts versprochen, denn Russland ist genauso wenig die UdSSR wie wir das Heilige Römische Reich sind.
Oder anders ausgedrückt: auch die Ukraine kann sich darauf berufen einst Teil der UdSSR gewesen zu sein und wenn sie sich entscheiden trotz Zusicherung (die ohnehin nie vertraglich festgesetzt wurde) selbst der NATO beizutreten, ist das als einer der Nachkommen der UdSSR deren gutes Recht auch wenn das Russland und Putin nicht in den Kram passt.
Hat er auf der Münchner Sicherheitskonferen bekundet und gefährlich hat er sich damit insofern gemacht als das die Ukraine über Waffenfähiges Material u. Leute verfügt die daraus Atomwaffen herstellen können.
Gut das habe ich zugegeben verpasst. Aber wie gesagt es liegt dann an der IAEA dagegen vorzugehen, und dies erst einmal friedlich, um zu Beweisen, das Ukraine keine Atomwaffen braucht... die derzeitige russische Aggression beweist da eher das Gegenteil.
 

Abe Voltaire

Deutscher König
Registriert
26 Mrz 2022
Zuletzt online:
Beiträge
7.369
Punkte Reaktionen
9.378
Punkte
67.520
Ort
SH - Mittelangeln
Website
nicandova.iphpbb3.com
Geschlecht
Bei der Tschechoslowakei hat es (bei uns) doch auch funktioniert. Ich persönlich habe seit dem zwar keine "Eishockey Mannschaft" mehr - CSFR mar meins - doch die konnten einfach nicht miteinander. Man hatte sie gegen ihren Willen zusammengepfercht und dann doch begriffen, das geht so nicht weiter. Seit dem gibt es 2 Staaten - Tschechische Republik (Tschechai) und Slowakei.

Weshalb zum Kuckuck geht das nicht auch in der Ukraine? Nicht mit 3 oder 4 Staaten, doch zumindest mit 2.

Ukraine & Donkhanska (auf Deutsch)
 

Woppadaq

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
11.209
Punkte Reaktionen
4.483
Punkte
33.820
Geschlecht
--
JA!
Ich habe es dir belegt, UND JETZT?

Tosende Stille?
Nicht mal ein kleiner Kommentar dafür, dass ich mir zu deinem Beitrag 15 Minuten Zeit genommen habe, um dir DEINEM WUNSCH nach etwas zu belegen!

Gut gemacht, mein Lieber.

Wenn ich nichts sage, ist das meist besser gemeint als wenn ich was sage. Man muss ja zwischendurch auch mal lesen und nachdenken.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Klimawandel, persoenliche...
Ist hier im Forum manifest. Energiegelaber ohne Physikkenntnisse ist es hier im Forum...
Putins Kriegserklaerung?
schon merkwürdig, das man dieses unbedingt "politisch" einordnen will, denn die...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
Gelogen. Wechsel-Akkus nicht existent. Richtig ist: Mobilitäts-Apps: Die Ladeplanung...
" Leipzig leuchtet" ein...
Hunderte Menschen setzen in Leipzig Zeichen für Demokratie |...
Die Truman-Show
Was der Film mit Jim Carrey suggeriert, gilt auch für die mediale Inszenierung von Politik: Nichts ist echt.
Oben