Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Wettrennen Corona - Impfungen

PSW - Foristen die dieses Thema gelesen haben: » 11 «  

Registriert
8 Jul 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.628
Punkte Reaktionen
62
Punkte
3.102
Geschlecht
Wer an ein schnelles Ende des Lockdowns glaubt, der wird vermutlich enttäuscht werden. Experten glauben, dass uns die Corona - Pandemie noch bis Mitte 2025 erhalten bleiben wird. Hierzu gibt es Statistiken, die in absoluten Zahlen und prozentual zu Bevölkerungszahl basierend erhoben wurden. Die prozentuale Statistik dürfte aussagekräftiger sein. Mich hat die unten aufgeführte Statistik nicht sonderlich überrascht:

---->

https://de.statista.com/infografik/23832/laender-mit-dem-hoechsten-anteil-an-covid-19-impfungen/

Demnach hat Deutschland und die EU erst 1% der Bevölkerung Impfstoffe verabreicht, dagegen Israel als Spitzenreiter bereits über 25% seiner Bevölkerung.
Somit dürfte das ausgerechnete Ende der Pandemie in D. und Europa 2025 realistisch sein, wenn die Impfstatistik linear fortgeführt wird. Herzlichen Glückwunsch. :rolleyes2:
 
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
8.301
Punkte Reaktionen
15.020
Punkte
63.520
Geschlecht
Wer an ein schnelles Ende des Lockdowns glaubt, der wird vermutlich enttäuscht werden. Experten glauben, dass uns die Corona - Pandemie noch bis Mitte 2025 erhalten bleiben wird. Hierzu gibt es Statistiken, die in absoluten Zahlen und prozentual zu Bevölkerungszahl basierend erhoben wurden. Die prozentuale Statistik dürfte aussagekräftiger sein. Mich hat die unten aufgeführte Statistik nicht sonderlich überrascht:

---->

https://de.statista.com/infografik/23832/laender-mit-dem-hoechsten-anteil-an-covid-19-impfungen/

Demnach hat Deutschland und die EU erst 1% der Bevölkerung Impfstoffe verabreicht, dagegen Israel als Spitzenreiter bereits über 25% seiner Bevölkerung.
Somit dürfte das ausgerechnete Ende der Pandemie in D. und Europa 2025 realistisch sein, wenn die Impfstatistik linear fortgeführt wird. Herzlichen Glückwunsch. :rolleyes2:

Unsere Politiker wollen die Lockdowns so lange wie möglich durchziehen. Sie erreichen so ihre Co2 Ziele, die Menschen in der 3. Welt verhungern und die eigene Bevölkerung arm und besitzlos.

Wir bekommen dann, wenn wir nichts mehr haben alle einen Schuldenerlass und besitzen nichts mehr. Selbst Autos kann man dann nur noch mieten. Und wenn du die Miete nicht mehr zahlen kannst, dann wird dein Coronachip aktiviert und du bist tot.
 

New York

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
10.514
Punkte Reaktionen
2.401
Punkte
64.820
Geschlecht
Wer an ein schnelles Ende des Lockdowns glaubt, der wird vermutlich enttäuscht werden. Experten glauben, dass uns die Corona - Pandemie noch bis Mitte 2025 erhalten bleiben wird. Hierzu gibt es Statistiken, die in absoluten Zahlen und prozentual zu Bevölkerungszahl basierend erhoben wurden. Die prozentuale Statistik dürfte aussagekräftiger sein. Mich hat die unten aufgeführte Statistik nicht sonderlich überrascht:

---->

https://de.statista.com/infografik/23832/laender-mit-dem-hoechsten-anteil-an-covid-19-impfungen/

Demnach hat Deutschland und die EU erst 1% der Bevölkerung Impfstoffe verabreicht, dagegen Israel als Spitzenreiter bereits über 25% seiner Bevölkerung.
Somit dürfte das ausgerechnete Ende der Pandemie in D. und Europa 2025 realistisch sein, wenn die Impfstatistik linear fortgeführt wird. Herzlichen Glückwunsch. :rolleyes2:

Die wird aber nicht linear weitergeführt. Deutschland kriegt aber erst die großen Chargen im zweiten Quartal. Dies ist schon deprimierend, weil es dann Herbst wird bis die Sache einigermaßen greift.

BG, New York
 
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
8.301
Punkte Reaktionen
15.020
Punkte
63.520
Geschlecht
Die wird aber nicht linear weitergeführt. Deutschland kriegt aber erst die großen Chargen im zweiten Quartal. Dies ist schon deprimierend, weil es dann Herbst wird bis die Sache einigermaßen greift.

BG, New York

Oh Mann, geh doch ins Allmystery Forum, da kannst du den Scheiss auf fast 2000 seiten nachlesen. Die posten da nichts anderes und die können das besser wie du.

Hatte mich gerade von dem Augenkrebs erholt.

Nur "zuwenig Impfdosen" und "zu langsame Impfung" bis zur Erschöpfung.
 

New York

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
10.514
Punkte Reaktionen
2.401
Punkte
64.820
Geschlecht
Unsere Politiker wollen die Lockdowns so lange wie möglich durchziehen. Sie erreichen so ihre Co2 Ziele, die Menschen in der 3. Welt verhungern und die eigene Bevölkerung arm und besitzlos.

Wir bekommen dann, wenn wir nichts mehr haben alle einen Schuldenerlass und besitzen nichts mehr. Selbst Autos kann man dann nur noch mieten. Und wenn du die Miete nicht mehr zahlen kannst, dann wird dein Coronachip aktiviert und du bist tot.

Hast du Belege für diesen Unsinn?

BG, New York
 
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
8.301
Punkte Reaktionen
15.020
Punkte
63.520
Geschlecht
Für den Unsinn vielleicht nicht, aber für eine andere Sichtweise wie deine schon:

https://corona-ausschuss.de/
Initial estimates based on Chinese data assumed a very high 20% hospitalization rate, which led to the strategy of ‘flattening the curve’ to avoid overburdening hospitals. However, population-based antibody studies (see above) have since shown that actual hospitalization rates are close to 1%, which is within the range of hospitalization rates for influenza (1 to 2%).

The US CDC found that Covid-19 hospitalization rates for people aged 65 and over are “within ranges of influenza hospitalization rates”, with rates slightly higher for people aged 18 to 64 and “much lower” (compared to influenza) for people under 18.

In local hotspots like New York City, the overall hospitalization rate based on antibody studies is about 2.5% (19.9% or 1.7 million people with antibodies and 43,000 hospitalizations by May 2).

The much lower than expected hospitalization rate may explain why most Covid-19 ‘field hospitals’ even in hard-hit countries like the US, the UK and China remained largely empty.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
49.288
Punkte Reaktionen
13.138
Punkte
69.820
Geschlecht
Wer an ein schnelles Ende des Lockdowns glaubt, der wird vermutlich enttäuscht werden. Experten glauben, dass uns die Corona - Pandemie noch bis Mitte 2025 erhalten bleiben wird. Hierzu gibt es Statistiken, die in absoluten Zahlen und prozentual zu Bevölkerungszahl basierend erhoben wurden. Die prozentuale Statistik dürfte aussagekräftiger sein. Mich hat die unten aufgeführte Statistik nicht sonderlich überrascht:

---->

https://de.statista.com/infografik/23832/laender-mit-dem-hoechsten-anteil-an-covid-19-impfungen/

Demnach hat Deutschland und die EU erst 1% der Bevölkerung Impfstoffe verabreicht, dagegen Israel als Spitzenreiter bereits über 25% seiner Bevölkerung.
Somit dürfte das ausgerechnete Ende der Pandemie in D. und Europa 2025 realistisch sein, wenn die Impfstatistik linear fortgeführt wird. Herzlichen Glückwunsch. :rolleyes2:

Kommt drauf an wie lange es dauert bis der zweite Schuß seine mörderische Wirkung entfaltet.
Nach Prof. Wodarg sind in Tierversuchen alle geimpften Tiere verendet nachdem sie infiziert wurden.
In Menschen soll die Genmanipulation durch die Impfung dazu führen das Frauen unfruchtbar werden.
Je eher die Folgen der Impfung Wellen schlagen, desto eher ist der Spuk auch wieder vorbei.
 
Registriert
10 Jan 2021
Zuletzt online:
Beiträge
8.301
Punkte Reaktionen
15.020
Punkte
63.520
Geschlecht
noch ein Zitat aus der Studie:

Lethality: According to the latest immunological studies, the overall infection fatality rate (IFR) of covid-19 in the general population is about 0.1% to 0.5% in most countries, which is comparable to the medium influenza pandemics of 1957 and 1968.
Treatment: For people at high risk or high exposure, early or prophylactic treatment is essential to prevent progression of the disease. According to numerous international studies, early outpatient treatment of covid may reduce hospitalizations and deaths by about 80%.
Age profile: The median age of covid deaths is over 80 years in most Western countries (but 78 in the US) and only about 5% of the deceased had no serious preconditions. The age and risk profile of covid mortality is therefore comparable to normal mortality, but increases it proportionally.
Nursing homes: In many Western countries, up to two thirds of all covid deaths have occurred in nursing homes, which require targeted and humane protection. In some cases it is not clear whether the residents really died of covid or of weeks of stress and isolation.
Excess mortality: Up to 30% of all additional deaths may have been caused not by covid, but by the effects of lockdowns, panic and fear. For example, the treatment of heart attacks and strokes decreased by up to 40% because many patients no longer dared to go to hospital.
Antibodies: By summer 2020, global hotspots such as New York City and Bergamo had reached antibody seroprevalence levels of approximately 25%. Capital cities such as Madrid, London and Stockholm were around 15%. Large parts of Europe and the US, however, were still below 5%. Above about 30%, a significant slowdown of the infection process has been observed.
Symptoms: Up to 40% of all infected persons show no symptoms, about 80% show at most mild symptoms, and about 95% show at most moderate symptoms and do not require hospitalization. Mild cases may be due to protective T-cells from earlier common cold coronavirus infections.
Long covid: About 10% of symptomatic people report post-acute or long covid, i.e. symptoms that last for several weeks or months. This also affects younger and previously healthy people with a strong immune response. The post-viral syndrome is known from severe influenza, too.
Transmission: According to current knowledge, the main routes of transmission of the virus are indoor aerosols and droplets produced when speaking or coughing, while outdoor aerosols as well as most object surfaces appear to play a minor role.
Masks: There is still little to no scientific evidence for the effectiveness of cloth face masks in the general population, and the introduction of mandatory masks couldn’t contain or slow the epidemic in most countries. If used improperly, masks may increase the risk of infection.
Children and schools: In contrast to influenza, the risk of disease and transmission in children is very low in the case of covid. There was and is therefore no medical reason for the closure of elementary schools or other measures specifically aimed at children.
Contact tracing: A WHO study of 2019 on measures against influenza pandemics concluded that from a medical perspective, contact tracing is “not recommended in any circumstances”. Contact tracing apps on cell phones have also failed in most countries.
PCR tests: The virus test kits used internationally may in some cases produce false positive and false negative results or react to non-infectious virus fragments from a previous infection. In this regard, the so-called cycle threshold or ct value is an important parameter.
Medical mismanagement: In the US and some other countries, fatal medical mismanagement of some covid patients occurred due to questionable financial incentives and inappropriate protocols. In most countries, covid in-hospital mortality has since decreased significantly.
Lockdowns: In contrast to early border controls, lockdowns have had no significant effect on the pandemic. Rather, the WHO warned that lockdowns have caused a “terrible global catastrophe” and according to the UN, lockdowns may put the livelihood of 1.6 billion people at acute risk and may push an additional 150 million children into poverty.
Sweden: In Sweden, total mortality without a lockdown has been in the range of a strong influenza season. 70% of Swedish deaths occurred in nursing homes that were not protected quickly enough. The median age of the Swedish covid deaths is 84 years.
Media: The reporting of many media has been unprofessional, has maximized fear and panic in the population and has led to a massive overestimation of the lethality and mortality of covid. Some media even used manipulative pictures and videos to dramatize the situation.
Vaccines: Due to their rapid development, little is yet known about the long-term effectiveness and safety of the covid vaccines. Following several deaths, Norway advises against RNA vaccination in frail persons over 80 years of age. Some other groups of people are also advised against RNA vaccination because of possible complications.
Virus origin: The origin of the new corona virus remains unclear, but the best evidence currently points to a covid-like pneumonia incident in a Chinese mine in 2012, whose virus samples were collected, stored and researched by the Virology Institute in Wuhan (WIV).
Surveillance: NSA whistleblower Edward Snowden warned that the covid pandemic may be used to expand global surveillance. In several parts of the world, the population is being monitored by drones and facing serious police overreach during lockdowns.

Es ist verantwortungslos von unseren Politikern, das Volk so zu desinformieren - oder sind die im Tal der Ahnungslosen.

Wir müssen uns gegenseitig informieren - wir wissen ja jetzt schon mehr wie unsere Lockdownprediger
 
Zuletzt bearbeitet:

Piranha

Deutscher Bundespräsident
Registriert
29 Nov 2016
Zuletzt online:
Beiträge
8.364
Punkte Reaktionen
350
Punkte
64.152
Website
www.piranhazone.com
Geschlecht
....., wenn die Impfstatistik linear fortgeführt wird.

Das ist aber ein grosses WENN.
Wir sind doch im Kapitalismus und es gibt mehrere Anbieter die ALLE versuchen so schnell wie irgend möglich so viel Impfstoff wie irgend möglich herzustellen, weil die ALLE wissen, dass innerhalb von einem halben Jahr oder so derartig viele Hersteller derartige Mengen von Impfstoff anbieten werden, dass die Preise in den Keller fallen.
Da mache ich mir keinerlei Sorgen, die Produktion von Impfstoff wird zumindest einige Monate lang exponentiell steigen.

Viel mehr Sorgen mache ich mir darum, dass Covid-19 genau so schnell wie die Grippe mutieren wird, darum jedes Jahr eine neue Impfung nötig ist, wir dieses Wettrennen jedes Jahr aufs Neue wieder haben werden und zwar OHNE Ende.
 

zebra

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
9.800
Punkte Reaktionen
5.813
Punkte
46.820
Geschlecht
Kommt drauf an wie lange es dauert bis der zweite Schuß seine mörderische Wirkung entfaltet.
Nach Prof. Wodarg sind in Tierversuchen alle geimpften Tiere verendet nachdem sie infiziert wurden.
In Menschen soll die Genmanipulation durch die Impfung dazu führen das Frauen unfruchtbar werden.
Je eher die Folgen der Impfung Wellen schlagen, desto eher ist der Spuk auch wieder vorbei.

" Das wird auch das Ziel sein " Dezimierung durch Pandemie + unfruchtbar machen ...
die Alten zuerst entsorgen ... so könnten es die G7 beim letzten Treffen ausgemacht haben,
denn es gibt keinen Kriegswillen mehr unter der Bevölkerung, Ergo machen die es eben so ....
 

gerthans

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
4.756
Punkte Reaktionen
5.315
Punkte
33.720
Geschlecht
--
Wer an ein schnelles Ende des Lockdowns glaubt, der wird vermutlich enttäuscht werden. Experten glauben, dass uns die Corona - Pandemie noch bis Mitte 2025 erhalten bleiben wird. Hierzu gibt es Statistiken, die in absoluten Zahlen und prozentual zu Bevölkerungszahl basierend erhoben wurden. Die prozentuale Statistik dürfte aussagekräftiger sein. Mich hat die unten aufgeführte Statistik nicht sonderlich überrascht:

---->

https://de.statista.com/infografik/23832/laender-mit-dem-hoechsten-anteil-an-covid-19-impfungen/

Demnach hat Deutschland und die EU erst 1% der Bevölkerung Impfstoffe verabreicht, dagegen Israel als Spitzenreiter bereits über 25% seiner Bevölkerung.
Somit dürfte das ausgerechnete Ende der Pandemie in D. und Europa 2025 realistisch sein, wenn die Impfstatistik linear fortgeführt wird. Herzlichen Glückwunsch. :rolleyes2:

Das ist gut möglich. Und wenn es so wird, sind auch die verhängten Corona-Restriktionen daran schuld.

Die Hongkong-Grippe grassierte in zwei Wellen: Winter 1968/69 und Winter 1969/70. Aber dann war Schluss, denn Herdenimmunität war erreicht. Es gab keinen Lockdown, so dass die Immunsysteme der Menschen mit dem Virus konfrontiert wurden und Herdenimmunität herstellten. Der Spuk war vorbei.

Durch die Corona-Restriktionen aber wird der Kampf der Immunsysteme mit diesem Feind künstlich hinausgeschoben und Herdenimmunität rückt in weite Ferne. Vielleicht ist das so gewollt. Denn wenn das deutsche Volk Herdenimmunität hat, dann braucht es Merkels Corona-Diktatur nicht mehr. Und es muss keine Angst vor der Corona-Grippe mehr haben, und ein Volk, das keine Angst mehr hat, ist schwerer zu unterdrücken.

Aber vielleicht kommt dann ja die Klima-Diktatur wie Lauterbach angedroht hat.
 

imho

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
24 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
15.078
Punkte Reaktionen
644
Punkte
40.152
Kommt drauf an wie lange es dauert bis der zweite Schuß seine mörderische Wirkung entfaltet.
Nach Prof. Wodarg sind in Tierversuchen alle geimpften Tiere verendet nachdem sie infiziert wurden.
In Menschen soll die Genmanipulation durch die Impfung dazu führen das Frauen unfruchtbar werden.
Je eher die Folgen der Impfung Wellen schlagen, desto eher ist der Spuk auch wieder vorbei.

Wurde Wodarg jetzt von der YouTube-Uni zum Professor befördert?
 

New York

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
10.514
Punkte Reaktionen
2.401
Punkte
64.820
Geschlecht
Das ist gut möglich. Und wenn es so wird, sind auch die verhängten Corona-Restriktionen daran schuld.

Die Hongkong-Grippe grassierte in zwei Wellen: Winter 1968/69 und Winter 1969/70. Aber dann war Schluss, denn Herdenimmunität war erreicht. Es gab keinen Lockdown, so dass die Immunsysteme der Menschen mit dem Virus konfrontiert wurden und Herdenimmunität herstellten. Der Spuk war vorbei.

Durch die Corona-Restriktionen aber wird der Kampf der Immunsysteme mit diesem Feind künstlich hinausgeschoben und Herdenimmunität rückt in weite Ferne. Vielleicht ist das so gewollt. Denn wenn das deutsche Volk Herdenimmunität hat, dann braucht es Merkels Corona-Diktatur nicht mehr. Und es muss keine Angst vor der Corona-Grippe mehr haben, und ein Volk, das keine Angst mehr hat, ist schwerer zu unterdrücken.

Aber vielleicht kommt dann ja die Klima-Diktatur wie Lauterbach angedroht hat.

Die Maßnahmen sind ja nur um die Spitze zu glätten, damit die Spitäler nicht überfüllt sind und Triagen entstehen. Wenn die Impfung richtig läuft und junge sich weiter anstecken, dann wird die Herdenimmunität erreicht und der Virus ist zwar nicht verschwunden, aber auf einem niedrigen Niveau und die Gefährdeten sind geimpft.

BG, New York
 
Registriert
26 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
3.368
Punkte
38.820
Geschlecht
--
Das ist gut möglich. Und wenn es so wird, sind auch die verhängten Corona-Restriktionen daran schuld.

Die Hongkong-Grippe grassierte in zwei Wellen: Winter 1968/69 und Winter 1969/70. Aber dann war Schluss, denn Herdenimmunität war erreicht. Es gab keinen Lockdown, so dass die Immunsysteme der Menschen mit dem Virus konfrontiert wurden und Herdenimmunität herstellten. Der Spuk war vorbei.

Durch die Corona-Restriktionen aber wird der Kampf der Immunsysteme mit diesem Feind künstlich hinausgeschoben und Herdenimmunität rückt in weite Ferne. Vielleicht ist das so gewollt. Denn wenn das deutsche Volk Herdenimmunität hat, dann braucht es Merkels Corona-Diktatur nicht mehr. Und es muss keine Angst vor der Corona-Grippe mehr haben, und ein Volk, das keine Angst mehr hat, ist schwerer zu unterdrücken.

Aber vielleicht kommt dann ja die Klima-Diktatur wie Lauterbach angedroht hat.

Bei der Grippe gibt es nie eine Herdenimmunität. Grippe-Viren haben einfach das Problem dass sie Vorteile nicht auf Dauer erlangen können. Dazu sind sie mit ihre speziellen Struktur und vor allem mit nur einer RNA nicht in der Lage. Darum muss ja auch immer wieder neu geimpft werden. Vielleicht gelingt es mit den neuen mRNA-Impfstoffen eine ganz spezifische Schwachstelle der Grippe zu finden die der Virus nicht verändern kann ohne seine spezifischen Fähigkeiten zu verlieren. Dann kann man die Grippe ausrotten.
 
Registriert
26 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
3.368
Punkte
38.820
Geschlecht
--
Wer an ein schnelles Ende des Lockdowns glaubt, der wird vermutlich enttäuscht werden. Experten glauben, dass uns die Corona - Pandemie noch bis Mitte 2025 erhalten bleiben wird. Hierzu gibt es Statistiken, die in absoluten Zahlen und prozentual zu Bevölkerungszahl basierend erhoben wurden. Die prozentuale Statistik dürfte aussagekräftiger sein. Mich hat die unten aufgeführte Statistik nicht sonderlich überrascht:

---->

https://de.statista.com/infografik/23832/laender-mit-dem-hoechsten-anteil-an-covid-19-impfungen/

Demnach hat Deutschland und die EU erst 1% der Bevölkerung Impfstoffe verabreicht, dagegen Israel als Spitzenreiter bereits über 25% seiner Bevölkerung.
Somit dürfte das ausgerechnete Ende der Pandemie in D. und Europa 2025 realistisch sein, wenn die Impfstatistik linear fortgeführt wird. Herzlichen Glückwunsch. :rolleyes2:

Wird aber nicht linear da immer mehr Fabriken produzieren.
 
Registriert
26 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
3.368
Punkte
38.820
Geschlecht
--
Kommt drauf an wie lange es dauert bis der zweite Schuß seine mörderische Wirkung entfaltet.
Nach Prof. Wodarg sind in Tierversuchen alle geimpften Tiere verendet nachdem sie infiziert wurden.
In Menschen soll die Genmanipulation durch die Impfung dazu führen das Frauen unfruchtbar werden.
Je eher die Folgen der Impfung Wellen schlagen, desto eher ist der Spuk auch wieder vorbei.

Also dann erwischt es die Juden als Erste. Sie werden alle verenden. Pommes überlebt.
 
Registriert
26 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
3.368
Punkte
38.820
Geschlecht
--
Kommt drauf an wie lange es dauert bis der zweite Schuß seine mörderische Wirkung entfaltet.
Nach Prof. Wodarg sind in Tierversuchen alle geimpften Tiere verendet nachdem sie infiziert wurden.
In Menschen soll die Genmanipulation durch die Impfung dazu führen das Frauen unfruchtbar werden.
Je eher die Folgen der Impfung Wellen schlagen, desto eher ist der Spuk auch wieder vorbei.

Aus Sicht der Universität Witten/Herdecke argumentiert Dr. Wolfgang Wodarg wiederholt populistisch, tendenziös und polemisch – und nicht auf der Basis einer kritikfähigen wissenschaftlichen Auseinandersetzung. Als Mediziner äußert er höchst subjektive Interpretationen in den Reihen von Querdenkern, Pandemieleugnern und Medien des rechten politischen Spektrums. Wir wollen diesen Aussagen keinen öffentlich-akademischen Raum geben.
https://www.uni-wh.de/detailseiten/news/klarstellung-8541/
 

sportsgeist

Deutscher Bundespräsident
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
55.706
Punkte Reaktionen
7.297
Punkte
58.820
Geschlecht
--
Experten glauben, dass uns die Corona - Pandemie noch bis Mitte 2025 erhalten bleiben wird.
immerhin wird dann das Klima gerettet sein, Flugzeuge kann man sich dan nur noch im Museum ansehen, Ischgl und St. Anton werden wieder das sein, was sie jahrhundertelang waren ... verschlafene Bergdörfer, in denen sich Heidi und Peter mit Blümchenkranz um den Hals gute Nacht wünschen und alkoholisierte Fangruppen, die samstag nachmittags zum Stadion, und 2 Stunden später wieder von dort durch die Stadt ziehen, kann man sich nur noch auf youtube ansehen, und es wird uns vorkommen, wie aus einer gewissen seltsamen Steinzeit ...

... wer alles das auf seiner politischen Agenda stehen hat, wird sich 2025 vermutlich am Ziel sehen
 

gerthans

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Okt 2019
Zuletzt online:
Beiträge
4.756
Punkte Reaktionen
5.315
Punkte
33.720
Geschlecht
--
Bei der Grippe gibt es nie eine Herdenimmunität. Grippe-Viren haben einfach das Problem dass sie Vorteile nicht auf Dauer erlangen können. Dazu sind sie mit ihre speziellen Struktur und vor allem mit nur einer RNA nicht in der Lage. Darum muss ja auch immer wieder neu geimpft werden. Vielleicht gelingt es mit den neuen mRNA-Impfstoffen eine ganz spezifische Schwachstelle der Grippe zu finden die der Virus nicht verändern kann ohne seine spezifischen Fähigkeiten zu verlieren. Dann kann man die Grippe ausrotten.

Aber die Hongkong-Grippe ist doch nach dem Winter 69/70 auch verschwunden! Und zwar ohne Impfstoff.
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Wagenknechts Wochenschau
Weil das wirtschaftlich stärkste Land in Europa nicht einfach zusehen sollte, wie der...
Putins Kriegserklaerung?
Ich denke "der Welt" ist richtig. Das ist in diesem Krieg erst die erste Runde. Die...
  • Umfrage
Wer soll Scholz ersetzen
Menschen ausgrenzen, darin seid ihr groß. Darum geht es nicht.....es geht darum, das...
Richtigstellung
Psychologen nennen das bei mir Distemie. Das ist eine Schutzmechanismus gegen...
Bystrons „Hitlergruß“
Amtsgericht weist Staatsanwaltschaft in die Schranken
Die Menschen wachen auf! 🤫👌🏻

Neueste Themen

Oben