Aktuelles

Wie man Geschichte auslöscht

Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
1.127
Punkte Reaktionen
469
Punkte
25.552
Geschlecht
--
📜ZENSIERUNG Der VERBORGENEN GESCHICHTE Der Menschheit📜

Es gibt eine große Anzahl von antiker Denkmälern, die über den ganzen Planeten verstreut sind und zeigen, dass es in der Antike ein sehr fortgeschrittenes Wissen gab. Dazu kommen zahllose Funde, die nicht zu dem passen, was uns über unsere Vergangenheit erzählt wurde. Es scheint, als hätte eine Schwarze Hand auf geheimnisvolle Weise die Wahre Geschichte der Menschheit von der Antike bis zur Gegenwart ausradiert.
Aber aus welchem Grund? Warum will man nicht, dass wir wissen, was in der Vergangenheit passiert ist?

Veröffentlicht am: 03. April 2021

🔻 Youtube Link

#VerborgeneGeheimnisseTv #Zensierung #Verborgen #Geschichte #Menschheit #Antike #Denkmäler #Planet #Wissen #Vergangenheit #Gegenwart #Geheim #Verfälscht

📍Kooperation:
"Nur wer die Wahrheit kennt kann Frei entscheiden"🇨🇭Schweiz🇨🇭 Welt | https://t.me/WAHRHEIT_S_W
🤝
@WE_R_Q
We are Q - News Deutsch | https://t.me/WE_R_Q/33130


Tja, und heute löschen FB, YT, Bitchute etc. was das Zeug hält, damit ja nichts Falsches an die Öffentlichkeit dringt. In D gibt es eine sehr lange Liste verbotener Literatur, die allerdings teilweise im Ausland bestellbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
Tja, und heute löschen FB, YT, Bitchute etc. was das Zeug hält, damit ja nichts Falsches an die Öffentlichkeit dringt. In D gibt es eine sehr lange Liste verbotener Literatur, die allerdings teilweise im Ausland bestellbar ist.

Ein brisantes Thema.
Auch der Orwell-1984-Roman beschreibt die staatliche beauftragte Geschichtsfälschung,
Bücher und archivierte Presse wird ständig umgeschrieben.
Soweit ich weiß, gibt es keine Lexika mehr, Wikipedia hat sie überflüssig gemacht.
Aber wenigen ist bewusst, dass Wikipedia in sensiblen Bereichen überwacht wird und ständig bearbeitet wird.
So kann (und wird bereits) alles, was dem System gefährlich ist, gelöscht oder geframed.
Wer die Macht hat, beherrscht das Wissen? Die Gefahr besteht, aber wissenschaftlichen Gemeinde und besonders auch an den sogenannten Laien, Wissen und Dateien zu sichern.

Verbotener Literatur? Ist meistens im Netz zu finden, für den, der sucht. Jedenfalls "noch". :rolleyes:
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
41.009
Punkte Reaktionen
1.141
Punkte
44.820
Geschlecht
We are Q - News Deutsch | https://t.me/WE_R_Q/33130


Tja, und heute löschen FB, YT, Bitchute etc. was das Zeug hält, damit ja nichts Falsches an die Öffentlichkeit dringt. In D gibt es eine sehr lange Liste verbotener Literatur, die allerdings teilweise im Ausland bestellbar ist.
Was die Kirche betrifft so dürfen wir ziemlich sicher sein das die Päpste um ihr Geschäftsmodell fürchteten und zu dieser Erkenntnis kommt man unweigerlich wenn man sich mit den apokryphen Schriften befaßt.
 

zebra

Ministerpräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
6.596
Punkte Reaktionen
576
Punkte
24.152
Geschlecht
We are Q - News Deutsch | https://t.me/WE_R_Q/33130


Tja, und heute löschen FB, YT, Bitchute etc. was das Zeug hält, damit ja nichts Falsches an die Öffentlichkeit dringt. In D gibt es eine sehr lange Liste verbotener Literatur, die allerdings teilweise im Ausland bestellbar ist.
das beste Beispiel der 2WK und die Nazikeulen-Industrie ... :p
würde man Bürgern vom Kindergarten an erklären das sie Beamten ihr ganzes
Geld abgeben müssen, weil ihre Vorfahren böse waren, würde das auch als Normal
angesehen ... sie kennen es nicht besser, und schließlich tut es jeder ...dazu täglich
die Gehirnwäsche mit Filmchen ... und die Geldmaschine läuft und läuft ...😂
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
26.136
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
49.820
Geschlecht
We are Q - News Deutsch | https://t.me/WE_R_Q/33130


Tja, und heute löschen FB, YT, Bitchute etc. was das Zeug hält, damit ja nichts Falsches an die Öffentlichkeit dringt. In D gibt es eine sehr lange Liste verbotener Literatur, die allerdings teilweise im Ausland bestellbar ist.
Bitchute auch schon? Ich dachte, das wäre noch ein freies Portal an das die brd nicht ran kommt.
Ohne die ideologischen Interventionen der brd wäre übrigens sogar you tube noch einigermaßen meinungsfrei.
 
Registriert
13 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
32
Punkte
38.302
Geschlecht
--
das beste Beispiel der 2WK und die Nazikeulen-Industrie ..
Eher wohl die (Post-) DDR-Geschichte.
Da erlebt man selbst mit, wie hier Geschichte durch Politik und Justiz geändert und verfälscht wird.

Hier wurde und wird von DDR-Bürgern verlangt, daß sie ihr Vermögen abgeben, weil sie im falschen Staat geboren und aufgewachsen sind.
Schön gedeckt von der Sieger-Justiz, die es ja überhaupt nicht in der BRD gibt und gab.

Das schlimme ist, daß es in der Schule anfängt, wo die Geschichte der DDR geändert und verfälscht wird.
Es ergibt dadurch Risse in Familien, wo Eltern ihre Kinder und Großeltern ihre Enkel nicht mehr verstehen.
 
Registriert
26 Dez 2012
Zuletzt online:
Beiträge
1.780
Punkte Reaktionen
353
Punkte
33.152
Geschlecht
--
Eher wohl die (Post-) DDR-Geschichte.
Da erlebt man selbst mit, wie hier Geschichte durch Politik und Justiz geändert und verfälscht wird.

Hier wurde und wird von DDR-Bürgern verlangt, daß sie ihr Vermögen abgeben, weil sie im falschen Staat geboren und aufgewachsen sind.
Schön gedeckt von der Sieger-Justiz, die es ja überhaupt nicht in der BRD gibt und gab.

Das schlimme ist, daß es in der Schule anfängt, wo die Geschichte der DDR geändert und verfälscht wird.
Es ergibt dadurch Risse in Familien, wo Eltern ihre Kinder und Großeltern ihre Enkel nicht mehr verstehen.
Wenn es "Risse" erzeugt, dann ist es sicherlich gut. Alles, was dieses Volk schwächt und alles, was Weiße schwächt, ist "gut". Lernt man doch schon in Schule.
 
OP
C
Registriert
13 Jun 2018
Zuletzt online:
Beiträge
1.127
Punkte Reaktionen
469
Punkte
25.552
Geschlecht
--
Ein brisantes Thema.
Auch der Orwell-1984-Roman beschreibt die staatliche beauftragte Geschichtsfälschung,
Bücher und archivierte Presse wird ständig umgeschrieben.
Soweit ich weiß, gibt es keine Lexika mehr, Wikipedia hat sie überflüssig gemacht.
Aber wenigen ist bewusst, dass Wikipedia in sensiblen Bereichen überwacht wird und ständig bearbeitet wird.
So kann (und wird bereits) alles, was dem System gefährlich ist, gelöscht oder geframed.
Wer die Macht hat, beherrscht das Wissen? Die Gefahr besteht, aber wissenschaftlichen Gemeinde und besonders auch an den sogenannten Laien, Wissen und Dateien zu sichern.

Verbotener Literatur? Ist meistens im Netz zu finden, für den, der sucht. Jedenfalls "noch". :rolleyes:
Vor einiger Zeit war ich in Versuchung, meinen 26-bändigen Brockhaus abzuschaffen, aber dann entschied ich mich, es nicht zu tun. Somit ist zumindest bis zum Erscheinungsdatum schwarz auf weiß nachzulesen, was bis dahin "Geschichte" war.
@Wikipeddia: Dazu sah ich bei YT mal ein Video, wo Leute interviewt wurden, die dort arbeiten. Aussage von denen: "Wir sehen halt immer zu, daß Israel möglichst gut dasteht"
Zu Wikipedia gibt es eine Reihe: "Geschichten aus Wikihausen" - sehr empfehlenswert. Dort wird z.B. am Lohnschreiber Feliks schön klar, was da so abgeht. Das Ganze endete übrigens vor Gericht mit einem Urteil, das positiv für die Macher der Geschichten aus Wikihausen ausfiel.
Ansonsten gibt es zu Wikipedia jede Menge kritische Beiträge dort. Ich weiß, daß in manchen Universitäten Wikipedia als Quelle nicht anerkannt wird.
Ich speichere mir jedenfalls Artikel, die ich für wichtig halte, als Originaltext und nicht nur als link ab - dann können die löschen, soviel sie wollen... ;-)
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
26.136
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
49.820
Geschlecht
Eher wohl die (Post-) DDR-Geschichte.
Da erlebt man selbst mit, wie hier Geschichte durch Politik und Justiz geändert und verfälscht wird.

Die DDR war sicher kein Idealstaat.
Aber auch lange nicht der Ort des Bösen, als der her hingestellt wird.
Der Ort des Bösen ist die heutige brd.
Hier wurde und wird von DDR-Bürgern verlangt, daß sie ihr Vermögen abgeben, weil sie im falschen Staat geboren und aufgewachsen sind.
Schön gedeckt von der Sieger-Justiz, die es ja überhaupt nicht in der BRD gibt und gab.
Darüber hört man offiziell so gut wie gar nichts. Die brd soll sauber dastehen und doch hat sie Dreck am Stecken wie kein anderes Land Europas.

Das schlimme ist, daß es in der Schule anfängt, wo die Geschichte der DDR geändert und verfälscht wird.
Es ergibt dadurch Risse in Familien, wo Eltern ihre Kinder und Großeltern ihre Enkel nicht mehr verstehen.
Das ist gewollt, Lügen über die DDR zu verbreiten. Sonst könnte man ja bemerken, dass sie der heutigen brd in manchen Dingen weit voraus war.
 

DOLANS

prisoner
Registriert
10 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.939
Punkte Reaktionen
742
Punkte
48.818
Geschlecht
--
Wenn die "Staatsbetreiber" also die Regierungen anfangen die reale Geschichte der Nation und des Volkes
in >IHREM Sinn< umzuschreiben oder umschreiben -
wird es Zeit - diese zu entsorgen.
Denn damit, auch das ist geschichtlich nachzulesen - hat jeder Niedergang einer Kultur begonnen.
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
"Geschichten aus Wikihausen"
Ja bekannt. Fiedler, Pohlmann.
Sehenswert und unterhaltsam.
Ansonsten gibt es zu Wikipedia jede Menge kritische Beiträge dort. Ich weiß, daß in manchen Universitäten Wikipedia als Quelle nicht anerkannt wird.
Ich speichere mir jedenfalls Artikel, die ich für wichtig halte, als Originaltext und nicht nur als link ab - dann können die löschen, soviel sie wollen... ;-)
Ja, gibt einige wertvolle Artikel, gute Idee sich die Texte abzuspeichern. Mit Datum!
 

Uwe O.

Kulturbereicherungssucher
Registriert
3 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
23.265
Punkte Reaktionen
395
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Ein brisantes Thema.
Auch der Orwell-1984-Roman beschreibt die staatliche beauftragte Geschichtsfälschung,
Bücher und archivierte Presse wird ständig umgeschrieben.
.
Nur, dass heute Geschichtsfälsch durch bestimmte Linke und Grüne vorgenommen wird.
Soweit ich weiß, gibt es keine Lexika mehr, Wikipedia hat sie überflüssig gemacht
Brockhaus ist wieder onine verfügbar.
Lexika lohnen sich wirscgaftlich nicht.
Aber wenigen ist bewusst, dass Wikipedia in sensiblen Bereichen überwacht wird und ständig bearbeitet wird.

Jeder darf bei Wikipedia mit machen.
Oft findet man auf Seiten, die mit linken Themen kritisch umgehen, Änderungen und Schönfärbereien.
Die werden dann vom Team wieder richtig gestellt.
Nichts ist bei Wikipedia geheim.#
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
Nur, dass heute Geschichtsfälsch durch bestimmte Linke und Grüne vorgenommen wird.
Das Establishment hat alle Farben schon eingekauft, CDU, SPD, Gewerkschaften, Kirchen, Linke und Grüne.
Jeder darf bei Wikipedia mit machen.

Jeder darf bei Wikipedia mit machen.

Oft findet man auf Seiten, die mit linken Themen kritisch umgehen, Änderungen und Schönfärbereien.
Die werden dann vom Team wieder richtig gestellt.
Nichts ist bei Wikipedia geheim.#
Eigentlich andersrum.
Bei brisanten "sensiblen" (systemrelevanten) Themen sind die Teamleiter allesamt bestellt. Und hinter der Maske der Anonymität versteckt.
Na klar kannst du dich überall einbringen und eigene Seiten als Admin pflegen so weit es sich um Fußball oder Fastnacht handelt - aber in politisch-geschichtliche Bereiche kriegst du keinen Fuß.
Außer du fütterst die von oben gewünschte Sichtweise.
 
Registriert
7 Sep 2018
Zuletzt online:
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
346
Punkte
25.552
Geschlecht
--
Das Establishment hat alle Farben schon eingekauft, CDU, SPD, Gewerkschaften, Kirchen, Linke und Grüne.
Jeder darf bei Wikipedia mit machen.




Eigentlich andersrum.
Bei brisanten "sensiblen" (systemrelevanten) Themen sind die Teamleiter allesamt bestellt. Und hinter der Maske der Anonymität versteckt.
Na klar kannst du dich überall einbringen und eigene Seiten als Admin pflegen so weit es sich um Fußball oder Fastnacht handelt - aber in politisch-geschichtliche Bereiche kriegst du keinen Fuß.
Außer du fütterst die von oben gewünschte Sichtweise.

Lächerlich.

Deine Minderheitenmeinung, deine von einseitigen ( dann noch unbedeutenden ) Kenntnisse der Geschichte sind nun mal kein Maßstab für eine Veröffentlcihung in allgemeinem Interesse. Du darfst deine Minderheitenmeinung in Echokammern pflegen, deinen Volksgenossen am Stammtisch ausbreiten.

In den kreisen , die sich mit den Vorgängen aus der Vorzeit wissenschaftlich, akribisch widmen, bleibst halt druaßen vor. Deine Minderheitenmeinung ist nun mal als invalid ausgeschieden worden, randständig halt. Da wird sie auch bleiben. Selbstkritik und kritische Reflektion ist denen da (wie du) außerhalb stehen einfach fremd. Autoritäre Denkstrukturen vernageln halt die Möglichkeit vielfältigen Denkens.

Kannst jammern, kalauern und dir die Füsse wund latschen, wie du das möchtest.. Braucht keiner, beachten wenige. Soviel Freiheit muss sein
 

Uwe O.

Kulturbereicherungssucher
Registriert
3 Jul 2012
Zuletzt online:
Beiträge
23.265
Punkte Reaktionen
395
Punkte
48.152
Geschlecht
--
Das Establishment hat alle Farben schon eingekauft, CDU, SPD, Gewerkschaften, Kirchen, Linke und Grüne.



Eigentlich andersrum.
Bei brisanten "sensiblen" (systemrelevanten) Themen sind die Teamleiter allesamt bestellt. Und hinter der Maske der Anonymität versteckt.
Na klar kannst du dich überall einbringen und eigene Seiten als Admin pflegen so weit es sich um Fußball oder Fastnacht handelt - aber in politisch-geschichtliche Bereiche kriegst du keinen Fuß.
Außer du fütterst die von oben gewünschte Sichtweise.
Wie Du meinst.
Ich wll Dich vom Gegenteil gar nicht überzeugen.
Glaube weiter an die Verschwörung.
 

gert friedrich

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
19 Aug 2014
Zuletzt online:
Beiträge
11.331
Punkte Reaktionen
562
Punkte
40.152
Wenn es "Risse" erzeugt, dann ist es sicherlich gut. Alles, was dieses Volk schwächt und alles, was Weiße schwächt, ist "gut". Lernt man doch schon in Schule.
Wenn Risse bei Gesundbetern der DDR erzeugt werden...wunderbar...nur weiter so.Kommunisten verdienen keine Gnade.Oder hast Du als NaSo auf einmal Sympathie für Russenknechte? :whistle: ;) 🦨
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
Wie Du meinst.
Ich wll Dich vom Gegenteil gar nicht überzeugen.
Glaube weiter an die Verschwörung.
Was soll das eigentlich sein: Verschwörung?
Glaubst du wirklich alles, was die Medien anbieten?

:D
 
Registriert
10 Okt 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.796
Punkte Reaktionen
177
Punkte
3.652
Geschlecht
Die DDR war sicher kein Idealstaat.
Aber auch lange nicht der Ort des Bösen, als der her hingestellt wird.
Der Ort des Bösen ist die heutige brd.

Darüber hört man offiziell so gut wie gar nichts. Die brd soll sauber dastehen und doch hat sie Dreck am Stecken wie kein anderes Land Europas.


Das ist gewollt, Lügen über die DDR zu verbreiten. Sonst könnte man ja bemerken, dass sie der heutigen brd in manchen Dingen weit voraus war.
Für mich war Montags Karl Eduard von Schnitzler mit seinem "Schwarzen Kanal" und jeden 2. Dienstag Gerhard Löwenthal mit seinem "ZDF-Magazin" die besten Jux-Sendungen des Mediums Fernsehen. Muhahahaha
 

DOLANS

prisoner
Registriert
10 Sep 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.939
Punkte Reaktionen
742
Punkte
48.818
Geschlecht
--
Nur, dass heute Geschichtsfälsch durch bestimmte Linke und Grüne vorgenommen wird.
Das ist sehr engstirnig gedacht und absolut falsch.
Geschichtsfälschung - ist eine staatliche wie kirchliche Grundexistenz-Erhaltung -
ohne diese, - beide volksausplündernde Organisationen ihre MACHT und den glauben an SIE
durch das Volk - nicht erhalten könnte.
Siehe nur das politisch verherrlichende FEINDBILD von Russland !
Nur, wie oft hat Deutschland schon Russland überfallen - oder Russland - Deutschland?
Brockhaus ist wieder onine verfügbar.
Weil jederzeit von der Staatsgewalt aus - manipulierbar !
Lexika lohnen sich wirscgaftlich nicht.
Falsch - zu offensichtlich, nachweisbar und belegbar -
wäre damit die politisch erwünschten Manipulationen für das Volk erkennbar.
Jeder darf bei Wikipedia mit machen.
Und deshalb ist Wikipedia nichts weiter als eine wer daran "glauben möchte" Volks-Unterhaltungsseite,
aber nicht für eine nachhaltige Beweisführung zu gebrauchen.
Die Beweiskraft ist einer Bild-Zeitung oder eines Spiegel ebenbürtig !
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen
Autor Titel Forum Antworten Datum
A Wie schreibe ich?! Internationale Literatur 6

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Satanismus
Nun, das Video stammt von einem Abtrünnigen, der alles offen legt, was er weiß. Er...
Wer den Kommunismus...
Schwarze_Rose schrieb: ... Dann widerlege mal was Marx im Kapital Band 1 geschrieben...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
Genau deshalb wird die eFunktion stets unterschätzt. Wie von dir, aber bist nicht...
Der Anfang vom Ende des Rechtsstaats
Die Berliner Republik war die demokratisch legitime, rechtsstaatliche Nachfolgerin des Deutschen Reichs.
Berater der Bundesregierung nennt Impfverweigerer „Volksfeinde“
Oben