Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Wie soll es weitergehen? Will die Jugend die neue Weltordnung?

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
15.642
Punkte Reaktionen
1.830
Punkte
64.820
Geschlecht
Hallo Leute :)
Heute stelle ich hier ein Vid ein, was meine Gefühlswelt wirklich richtig aufgemischt hat, mir gingen Fragen durch den Kopf, die ich mir selbst bis jetzt noch nicht beantworten kann, vielleicht könnt ihr mir da ein bisse weiter helfen?
Inwieweit weiterhelfen, fragt ihr.
Hier meine Frage, sollte man sich still in die Hängematte legen oder doch, im Kamf gegen diesen Irrsinnn in Deutschland weiter "kämfen"?

Ich habe von dieser Frau keine anderen Vids gesehen, dieses Vid wurde mir vorgeschlagen (und da ich ja neugierig bin, habe ich drauf getatscht:D) und es hat bei mir, wie gesagt eingeschlagen *lol* ;)
Aber hört selbst:

Wie soll es weitergehen? Will die Jugend die neue Weltordnung?​

Danke für Euer Interesse und Antworten

PS.: Ja, man hätte es auch als Umfrage starten können ;)
 

Woppadaq

FEAR THE BIN CHICKEN !
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
19.392
Punkte Reaktionen
14.310
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Ich weiss, dass das die Wertung dieses Beitrags mächtig drücken wird, aber: ich fand ihn gut. Ich möchte fast sagen: vernünftig.

Denn er spricht das an, was manche hier nicht wahrhaben wollen: dass die Zukunft der Jugend gehört - die ganz andere Vorstellungen, Wertungen und Probleme hat als ihre Eltern.

Ich könnte noch ein Stück weiter gehen, aber das gäb hier nur wieder böses Blut.
 
OP
Aspirin

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
15.642
Punkte Reaktionen
1.830
Punkte
64.820
Geschlecht
Ich weiss, dass das die Wertung dieses Beitrags mächtig drücken wird, aber: ich fand ihn gut. Ich möchte fast sagen: vernünftig.

Denn er spricht das an, was manche hier nicht wahrhaben wollen: dass die Zukunft der Jugend gehört - die ganz andere Vorstellungen, Wertungen und Probleme hat als ihre Eltern.

Ich könnte noch ein Stück weiter gehen, aber das gäb hier nur wieder böses Blut.
Raus damit, sei nicht feige!
Weißt, hier darfst du, aber ich in einem Forum was deines Gleichen in die Höhe hebt, werde geblockt, wo ist da Meinungsfreiheit, wo ist da Gerechtigkeit?

Er spricht?

Der Mensch der dort spricht ist eine Frau*lol*

Ja man könnte denken es ist eine Sch...önheit, weil "Schönheiten" manchmal so reden.
Meine Fresse wie krank und indoktriniert............
 

Woppadaq

FEAR THE BIN CHICKEN !
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
19.392
Punkte Reaktionen
14.310
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Raus damit, sei nicht feige!
Weißt, hier darfst du, aber ich in einem Forum was deines Gleichen in die Höhe hebt, werde geblockt, wo ist da Meinungsfreiheit, wo ist da Gerechtigkeit?

Er spricht?

Ich bin der Meinung: wenn die Thematik der älteren Generation weder ehrlich noch nachvollziehbar rübergebracht wird, oder nicht das unmittelbare Leben der Jugendlichen betrifft - dann muss man sich nicht wundern, dass es von der Jugend nicht angenommen wird.

Den gewöhnlichen Jugendlichen ist es wurscht, dass er überwacht wird. Sie, die mit "Big Brother" aufgewachsen sind, und nicht mal wissen, wofür das ursprünglich stand, befürworten das sogar. Anders lässt sich der Erfolg von Facebook nicht erklären.

Und nein, ich bin dort nicht registiert.

Genauso die Sache mit den Karten: ich selbst kenn das nur in Zusammenhang mit Vorzügen. Die Angst vor dem grossen Geldklau kenn ich nicht - selbst die Finanzkrise 2008 hab ich nur in Zusammenhang mit niedrigeren Dispo-Zinsen kennengelernt. Aber im Internet kriegst du vieles nicht ohne Karte.

Selbst wenn eine Angst gut begründet sein sollte: wer nie in der Situation war, wird sie nicht nachvollziehen können. Der Versuch, die eigenen Ängste in die Kinder zu transferieren, kann in meinen Augen nur Ablehnung erzeugen. Ist man jung, will man in den totalen Abgrund schauen.

Erst dann fängt man an zu denken.
 
OP
Aspirin

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
15.642
Punkte Reaktionen
1.830
Punkte
64.820
Geschlecht
Ich bin der Meinung: wenn die Thematik der älteren Generation weder ehrlich noch nachvollziehbar rübergebracht wird, oder nicht das unmittelbare Leben der Jugendlichen betrifft - dann muss man sich nicht wundern, dass es von der Jugend nicht angenommen wird.

Den gewöhnlichen Jugendlichen ist es wurscht, dass er überwacht wird. Sie, die mit "Big Brother" aufgewachsen sind, und nicht mal wissen, wofür das ursprünglich stand, befürworten das sogar. Anders lässt sich der Erfolg von Facebook nicht erklären.

Und nein, ich bin dort nicht registiert.

Genauso die Sache mit den Karten: ich selbst kenn das nur in Zusammenhang mit Vorzügen. Die Angst vor dem grossen Geldklau kenn ich nicht - selbst die Finanzkrise 2008 hab ich nur in Zusammenhang mit niedrigeren Dispo-Zinsen kennengelernt. Aber im Internet kriegst du vieles nicht ohne Karte.

Selbst wenn eine Angst gut begründet sein sollte: wer nie in der Situation war, wird sie nicht nachvollziehen können. Der Versuch, die eigenen Ängste in die Kinder zu transferieren, kann in meinen Augen nur Ablehnung erzeugen. Ist man jung, will man in den totalen Abgrund schauen.

Erst dann fängt man an zu denken.
Und da liegt das Problem.

Du siehst doch, keiner interessiert sich, was diese Frau sagt, hier ist ein Rentnerforum und wenn ich das mal ausspreche........tja

Müssen wir Krücken bestellen? ;)
 
Registriert
9 Dez 2022
Zuletzt online:
Beiträge
2.974
Punkte Reaktionen
5.932
Punkte
25.520
Geschlecht
OP
Aspirin

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
15.642
Punkte Reaktionen
1.830
Punkte
64.820
Geschlecht
In der Tat, das ist dieses Forum tatsächlich.

Die Jugend möchte den grünen Terror, sie will diesen neuen Sozialismus und deren Knechtschaft und sie wird ihn auch bekommen. Jeder sollte sich damit abfinden.
Puhhh, lass mich deine Worte... sie müssen wirken.

Hart oder, was die Frau sagt?
 

Woppadaq

FEAR THE BIN CHICKEN !
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
19.392
Punkte Reaktionen
14.310
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Und da liegt das Problem.

Du siehst doch, keiner interessiert sich, was diese Frau sagt, hier ist ein Rentnerforum und wenn ich das mal ausspreche........tja

Müssen wir Krücken bestellen? ;)

Nein, aber für irgendetwas Gutes, Erstrebenswertes, solltet ihr schon stehen.

So böse das klingt, aber: eure Ängste sind nicht erstrebenswert.

Fragt euch, was ihr könnt, was die Jugend von heute nicht kann. Konzentriert euch darauf.

Dann hört euch die Jugend vielleicht zu.
 
OP
Aspirin

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
15.642
Punkte Reaktionen
1.830
Punkte
64.820
Geschlecht
Nein, aber für irgendetwas Gutes, Erstrebenswertes, solltet ihr schon stehen.

So böse das klingt, aber: eure Ängste sind nicht erstrebenswert.

Fragt euch, was ihr könnt, was die Jugend von heute nicht kann. Konzentriert euch darauf.

Dann hört euch die Jugend vielleicht zu.
Wie kommst du wieder auf Ängst, wenn ich welche habe gehe ich da durch, projiziere nicht.
Bist du mit der Userin Nora verbandelt?

Was nutzt du für deine Vermutungen?
 

Woppadaq

FEAR THE BIN CHICKEN !
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
19.392
Punkte Reaktionen
14.310
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Wie kommst du wieder auf Ängst, wenn ich welche habe gehe ich da durch, projiziere nicht.
Bist du mit der Userin Nora verbandelt?

Was nutzt du für deine Vermutungen?

Das meinte ich mit "böses Blut": ich denke, dass das, was du bei diesen Beitrag als "Vernunft und Aufgeklärtheit" betrachtest, in meinen Augen eher Ängste sind.

Ich weiss, dass ich für diese Ansicht hier nicht gemocht werde.
 
OP
Aspirin

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
15.642
Punkte Reaktionen
1.830
Punkte
64.820
Geschlecht
Das meinte ich mit "böses Blut": ich denke, dass das, was du bei diesen Beitrag als "Vernunft und Aufgeklärtheit" betrachtest, in meinen Augen eher Ängste sind.

Ich weiss, dass ich für diese Ansicht hier nicht gemocht werde.
Ich muss es dir anders erklären, ich kann gar keine Ängst entwickeln, weil ich erstens nicht so gestrickt und zweitens siehst du das Forum= die Menschen die hier schreiben und da könnte man denken= "der alte weiße Mann ist tod", ja da gebe ich dir recht.
 

Dummi

Perzeptionist
Registriert
9 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
22.111
Punkte Reaktionen
15.819
Punkte
74.820
Geschlecht
Mir fällt dazu zweierlei ein:
1. Jede Generation hat ihre eigenen Herausforderungen zu bestehen.
2. "es wird stets geliefert wie bestellt".
 
OP
Aspirin

Aspirin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
15.642
Punkte Reaktionen
1.830
Punkte
64.820
Geschlecht
Ich will ehrlich sein, meine Liebe: ich würd nur dann nicht aufgeben, wenn ich nicht aufgeben KANN.

Ansonsten würd ich mich immer fragen, warum ich mir das antue.
Eine Antwort, die ich von einem Menschen erwarte mit Rückgrat und Gewissen.
 
Registriert
22 Feb 2023
Zuletzt online:
Beiträge
4.758
Punkte Reaktionen
6.377
Punkte
60.520
Ort
Franken
Geschlecht
Junge Menschen versuchen immer Veränderungen herbeizuführen.

Ist im Prinzip nicht schlecht.

Als jetzt alter Mensch im Rückblick:

Ich und meine Generation haben es pausenlos versucht, alles zum besseren zu lenken.
Einiges haben wir erreicht, aber nicht mit Gewalt!

Was die Klimakleber machen ist "legalisierte" Gewalt!
 

Woppadaq

FEAR THE BIN CHICKEN !
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
19.392
Punkte Reaktionen
14.310
Punkte
63.820
Geschlecht
--
Junge Menschen versuchen immer Veränderungen herbeizuführen.

Ist im Prinzip nicht schlecht.

Als jetzt alter Mensch im Rückblick:

Ich und meine Generation haben es pausenlos versucht, alles zum besseren zu lenken.
Einiges haben wir erreicht, aber nicht mit Gewalt!

Was die Klimakleber machen ist "legalisierte" Gewalt!

Ansichtssache. Zu unserer Zeit war Autos anzünden und Strassenschlachten mit der Polizei liefern das Hirnrissigste. Dagegen nimmt sich die Kleberei fast friedlich aus.

Bescheuert ist sie trotzdem.
 

Dummi

Perzeptionist
Registriert
9 Apr 2016
Zuletzt online:
Beiträge
22.111
Punkte Reaktionen
15.819
Punkte
74.820
Geschlecht
Sollte man aufgeben?
sagen wir mal so:
man sollte sich hüten vor der Pfadfindermentalität des eigenen Scheinheiligenschein putzens, Motto:
"jeden Tag eine gute Tat" und wenn ich dabei auch die alte Oma über die vielbefahrene Straße bringe, Dank erwarte und wieder entschwinde. Oma steht jetzt verzweifelt da und weiß nicht wie sie sie zurück kommen soll, weil:
Sie wollte gar nicht übergeholfen bekommen :eek:
Kurz:
schon als kleines Kind sagte meine Tochter etwas, was inzwischen zum geflügelten Wort bei uns geworden ist:
"Papa, misch dich da raus" ;)
 

Van der Graf Generator

Europarat-Bediensteter
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
42.390
Punkte Reaktionen
16.625
Punkte
132.042
Geschlecht
Ein wunderbarer Beitrag, den ich eben in seiner ganzen Länge von 12:56min angehört habe, @Aspirin . Er drückt, in viel bessere Worte gefasst, als ich es je tat, wirklich genau das aus, was ich denke.

Ich schrieb im anderen Forum, aber vor allem auch hier, schon häufig, dass ich es für lebendzeitraubend und sinnlos halte, sich irgendwie noch für eine "Gesellschaft" aufzuopfern, die es als höchste Art der Wonne empfindet, ausgelöscht zu werden.

Die gelangweilt wegschaut, wenn Millionen potentiell und tatsächlich gewalttätiger Mohammedaner einfach so einwandern und ihre Frauen und Kinder vergewaltigen.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, solche Gesellschaft wie gerade die in der West-brd , die mehrheitlich diese MENTALITÄT hirnloser Idioten ohne jedes ehrbare Antlitz hat, soll man so gegen die Wand laufen lassen, dass man den Knall noch auf der Wega hören kann.
Die hat die Existenz nicht verdient und ist wertlos.

Was man aber trotzdem noch tun kann, ist, in seinem jeweiligen Umfeld die Wenigen zu identifizieren, die noch nicht von deutschem Rinderwahn befallen ist und denen dann Ansprechpartner zu sein.

Nur das, mehr nicht.
Kein Jota für die brd'"Gesellschaft "!
 

Darkano

Deutscher Bundespräsident
Premiumuser +
Registriert
1 Okt 2015
Zuletzt online:
Beiträge
1.820
Punkte Reaktionen
1.691
Punkte
60.420
Geschlecht
Hallo Leute :)
Heute stelle ich hier ein Vid ein, was meine Gefühlswelt wirklich richtig aufgemischt hat, mir gingen Fragen durch den Kopf, die ich mir selbst bis jetzt noch nicht beantworten kann, vielleicht könnt ihr mir da ein bisse weiter helfen?
Inwieweit weiterhelfen, fragt ihr.
Hier meine Frage, sollte man sich still in die Hängematte legen oder doch, im Kamf gegen diesen Irrsinnn in Deutschland weiter "kämfen"?

Ich habe von dieser Frau keine anderen Vids gesehen, dieses Vid wurde mir vorgeschlagen (und da ich ja neugierig bin, habe ich drauf getatscht:D) und es hat bei mir, wie gesagt eingeschlagen *lol* ;)
Aber hört selbst:

Wie soll es weitergehen? Will die Jugend die neue Weltordnung?​

Danke für Euer Interesse und Antworten

PS.: Ja, man hätte es auch als Umfrage starten können ;)

Liebe Aspirin,
die Meinung steht in dieser Zeit bei allem über dem Fakt und ist somit ein Pferd welches sich immer Reiter des Todes nennen wird.

Solange die Menschheit nicht versteht das sie immer von denen verraten werden die zuvor doch nur gutes wollten kann sich nichts ändern.
Die Eltern dieser Kinder sind Krank somit sind die Kinder es ebenfalls, es ist der Kreislauf der Eigentümlichkeit welcher sich selber nimmt.

Laufen belebt den Kreislauf und bei weiten sind es nicht nur die Alten, viele andere welche aus diesen Irrsinn aussteigen sind ebenfalls dabei ab ~30 Jahre.
Nicht die Masse die hockt noch immer auf ihrer Hühnerstange und hofft das alles vorbei geht und jemand die Tür am nächsten morgen öffnet.
Was ich persönlich glaube weshalb es diesen Irrsinn geben muss hängt mit der Facette „Deutsch“ zusammen, worin es begründet kann ein jeder selber entscheiden.
Eines sei dazu nur gesagt, es ist wichtiger als man denkt denn ohne uns „Erfinder“ bliebe vieles auf der Stecke.

Und als letztes möchte ich den Hass auf das eigene ansprechen welcher von außen täglich auf die „Deutschen“ wirkt und sie in ihre Verzweiflung zieht.
Wer sich selber bekämpft als das was er ist hat verdient das er unter geht, doch ist noch nichts verloren es liegt an ihnen und ob sie sich ändern können.
Falls nicht wird dieses die letzte Schlacht sein welches als „Deutschtum“ in die Geschichte eingehen wird und der daraus resultierenden Geschichte wird irgendwann einzig eine Sage eines Volkes welches vieles für die Menschheit taten und bitterlich vermisst werden.

Bei weiten bin ich bei Schiller:

Was ich dir wünschen soll

Sag selbst, was ich dir wünschen soll,
ich weiß nichts zu erdenken.
Du hast ja Küch' und Keller voll,
nichts fehlt in deinen Schränken.

Friedrich Schiller

Scheint dieser Zeit wohl im Ertränken des eigenen als Bestand einzig zu gelten
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

Compact, Wer...
Im Übrigen ist dies eine Fehlinformation. Elsässer ist nicht mehr der Boss, sondern...
Putins Kriegserklaerung?
Über eine Milliarde Menschen sind in den letzten 30 Jahren von Armut in die...
Wir brauchen Querköpfe und Quertreiber!
Oben