Aktuelles

Der/die neue Deutsche

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.163
Punkte Reaktionen
1.945
Punkte
74.820
Geschlecht
Ja, nur dass deren Deutsch oft schlechter ist als das von nem durchschnittlichen Äthiopier oder Palästinenser.


Na. Das ist jetzt aber Unsinn.Wie kommst Du auf diese Idee?
Von Sachen wie Arbeitsmoral und politische einstellung zu Deutschland will ich mal gar nicht erst anfangen zu reden.
Sie sind nicht grünrot. Das wirfst Du ihnen vor.
In den Schulen sind sie zusammen mit den Fernostlern oft die besten.
Bei der Arbeit sind sie Diejenigen, um die sich Arbeitgeber eher reißen.

Im Gegensatz zu Afghanen, Afrikanern oder Arabern. Die will kaum jemand.

Was Du beschreibst, hat mit der Realität nichts zu tun.

Ach du immer mit deinen Tschetschenen. Du bist der einzige, der überall Tschetschenen sieht.
Ich sehe auch Afghanen und Araber.
Und es sind viel zu viele. Meinst Du allen Ernstes, die gehören nach Europa?

Komischerweise les ich nie was von Problemem mit Tschetschenen, und ich kenn auch niemanden, der irgendwas mit Tschetschenen zu tun hat.

Wer will auch freiwillig mit Tschetschenen zu tun haben? Du ja auch nicht.

Deshalb ja. Sie werden auch meist in Ostdeutschland angesiedelt.

Hier sind welche, nebst anderer Moslems.

Vielleicht ist das eine russische Macke.

Weil wir die Tschetschenen kennen. Ihr kennt sie nicht bzw wollt sie nicht kennen.
Ja, das Gefühl kann man bekommen, wenn man zu sehr nach den Medien geht.
Eher noch, wenn man in der Realität lebt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.637
Punkte Reaktionen
1.243
Punkte
35.820
Geschlecht
--
Wer aber läßt solchen Unsinn zu ? Das Beamtenrecht oder der jeweilige Zeitgeist? Zum Glück haben wir das PSW...hier herrscht zuweilen eine klare Sicht der Dinge. 🎭 ;) 🦊
Das werden auch nur Sklaven, die das tun und glauben sollen, was man ihnen beibringt und so werden sie auf den den Rest der Menschheit losgelassen. Alles Experten.
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.637
Punkte Reaktionen
1.243
Punkte
35.820
Geschlecht
--
Das universelle Gesetz






Wir sind Teil einer höheren kosmischen Ordnung, die sich in universellen Schöpfungsgesetzen ausdrückt. Wenden wir höhere Schöpfungsgesetze in unserem Leben an, dann können wir irdische Gesetzmäßigkeiten damit aushebeln und überwinden.

Wer das verstanden hat und lebt, wird freie Bahn haben. Sobald man Authentisch und Autark ist, kann man sich offiziell abmelden. Das setzt das voraus, was Daniel gesagt hat und in seinem vollen Schöpferbewußtsein ist.
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.637
Punkte Reaktionen
1.243
Punkte
35.820
Geschlecht
--
Na. Das ist jetzt aber Unsinn.Wie kommst Du auf diese Idee?

Sie sind nicht grünrot. Das wirfst Du ihnen vor.
In den Schulen sind sie zusammen mit den Fernostlern oft die besten.
Bei der Arbeit sind sie Diejenigen, um die sich Arbeitgeber eher reißen.

Im Gegensatz zu Afghanen, Afrikanern oder Arabern. Die will kaum jemand.

Was Du beschreibst, hat mit der Realität nichts zu tun.


Ich sehe auch Afghanen und Araber.
Und es sind viel zu viele. Meinst Du allen Ernstes, die gehören nach Europa?



Wer will auch freiwillig mit Tschetschenen zu tun haben? Du ja auch nicht.

Deshalb ja. Sie werden auch meist in Ostdeutschland angesiedelt.

Hier sind welche, nebst anderer Moslems.



Weil wir die Tschetschenen kennen. Ihr kennt sie nicht bzw wollt sie nicht kennen.

Eher noch, wenn man in der Realität lebt.
In NRW sind die Libanesen stark vertreten, aber auch andere Clans. Man kann ja mal darüber nachdenken, warum Tönnies, Rumänen eingestellt hat, dann kommt er vielleicht darauf, was dort alles zu Fleisch verarbeitet wurde und auf welche Weise.
 

Politikqualle

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
26 Okt 2016
Zuletzt online:
Beiträge
7.838
Punkte Reaktionen
477
Punkte
34.052
Geschlecht
In NRW sind die Libanesen stark vertreten, aber auch andere Clans. Man kann ja mal darüber nachdenken, warum Tönnies, Rumänen eingestellt hat, dann kommt er vielleicht darauf, was dort alles zu Fleisch verarbeitet wurde und auf welche Weise.
.. puuuuhh .. du meinst wirklich , die hätten Asylschmarotzer durch den Fleischwolf gedreht ??? ,...
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.637
Punkte Reaktionen
1.243
Punkte
35.820
Geschlecht
--
.. puuuuhh .. du meinst wirklich , die hätten Asylschmarotzer durch den Fleischwolf gedreht ??? ,...
Nein, kleinere Menschen. die vorher durch ihre Hände gegangen sind. Metzelder stand ja auf härtere Dinge und kleine Kinder. Die Kinder auf den Videos, waren ja echt.

Oder, wo stellt man das her?

1622902202434.png1622902223382.png

Alle diese Produkte wurden aus der Haut von Kindern hergestellt, aus denen ADRENOCROMINE zuerst extrahiert wurde.



Il DNA Di Alexander McQueen Trasformato In Pelle Da Tina Gorjanc | https://it.furniturehomewares.com/2016-07-11-pure-human-tina-gorjanc-leather-fashion-design-central-saint-martins

Adenochrom soll sehr viel in Deutschland hergestellt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Woppadaq

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
6.191
Punkte Reaktionen
19
Punkte
29.002
Geschlecht
--
Na. Das ist jetzt aber Unsinn.Wie kommst Du auf diese Idee?

Eigene Erfahrung. Ich kenne massig Araber, Türken, Palästinenser, Marokkaner, Äthiopier etc, die fliessend und akzentfrei deutsch sprechen können. Aber bei Russlanddeutschen konnt ich mich bisher immer drauf verlassen, dass ihr Deutsch nie den russlanddeutschen Rahmen verlässt. Das geht soweit, dass sie nicht mal "Hans" richtig aussprechen können.

Sie sind nicht grünrot. Das wirfst Du ihnen vor.

Sie sind Putin-hörig. Das ist nicht ganz dasselbe. Ich erwarte nicht von jedem, grünrot zu sein. Aber hierher kommen und die deutsche Gesellschaft infrage zu stellen ist etwas, was man sonst eigentlich immer den Moslems vorwirft. Ich seh das aber zu häufig bei Russlanddeutschen, fast nie bei anderen.

In den Schulen sind sie zusammen mit den Fernostlern oft die besten.
Bei der Arbeit sind sie Diejenigen, um die sich Arbeitgeber eher reißen.

Im Gegensatz zu Afghanen, Afrikanern oder Arabern. Die will kaum jemand.

Ich kann da nicht mitreden, weil ich selbst nicht einstelle oder sehe, dass Leute aufgrund ihrer Herkunft eingestellt werden und nicht aufgrund ihrer Leistungen. die fleissigsten Menschen, die ich je erlebt habe, waren Äthiopier, Palästinenser, Türken. Die faulsten, die ich je erlebt habe, waren Türken, Russlanddeutsche und Deutsche. die, die den grössten Mist gebaut haben, waren Kasachen und, nunja, leider Deutsche. Immerhin, die Russlanddeutschen sind die friedfertigsten, die agressivsten sind Libanesen.

Was sagt mir das jetzt? Selbst diese spezifisch deutsche Einstellung zur Arbeit, die keinesfalls eine Selbstverständlichkeit ist, seh ich bein manchen Polen oder Türken eher als bei bisher jeden Russlanddeutschen, den ich kennengelernt habe.

Ich sehe auch Afghanen und Araber.
Und es sind viel zu viele. Meinst Du allen Ernstes, die gehören nach Europa?

Herkunft ist für mich nicht entscheidend. Selbst Religion ist es nicht. Wegen ein paar Bekloppten entmenschliche ich nicht Milliarden von Menschen. Es denkt auch nicht jeder Spanier, dass wir Deutschen Bier nur aus Eimern trinken.


Weil wir die Tschetschenen kennen. Ihr kennt sie nicht bzw wollt sie nicht kennen.

Nö, weil ich/wir Generalisierungen, erst recht rassistischer Art, einfach nicht mitmachen. Auch Kadyrow ist Tschetschene.
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.163
Punkte Reaktionen
1.945
Punkte
74.820
Geschlecht
Eigene Erfahrung. Ich kenne massig Araber, Türken, Palästinenser, Marokkaner, Äthiopier etc, die fliessend und akzentfrei deutsch sprechen können.

Ich nicht. Obwohl ich viele erlebt habe.
Aber bei Russlanddeutschen konnt ich mich bisher immer drauf verlassen, dass ihr Deutsch nie den russlanddeutschen Rahmen verlässt

Das habe ich ebenfalls ganz anders erlebt.
. Das geht soweit, dass sie nicht mal "Hans" richtig aussprechen können.
Das ist auch ein maßgebliches Kriterium. Deutsche können meinen Namen auch recht selten korrekt aussprechen.
Sie sind Putin-hörig.
Wenn, dann in Ermangelung deutscher Politiker, von denen sie noch niemals Solidarität zu erwarten hatten. Im Gegenteil.

Das ist nicht ganz dasselbe. Ich erwarte nicht von jedem, grünrot zu sein. Aber hierher kommen und die deutsche Gesellschaft infrage zu stellen ist etwas, was man sonst eigentlich immer den Moslems vorwirft.
Sie sehen die Westdeutsche Gesellschaft kritisch seit spätestens 2015. Und das mit Recht.
Die Moslems möchten die deutsche Restgesellschaft dagegen mit Gewalt beseitigen, um Allah zu diene
Ich kann da nicht mitreden, weil ich selbst nicht einstelle oder sehe, dass Leute aufgrund ihrer Herkunft eingestellt werden und nicht aufgrund ihrer Leistungen. die fleissigsten Menschen, die ich je erlebt habe, waren Äthiopier, Palästinenser, Türken.
Es wäre jetzt unlogisch von mir, deine subjektive Ansicht in Zweifel zu ziehen.
Vielleicht war das ja so.

Die fleißigsten Einwanderer, die ich kenne, sind aus Vietnam, China, Korea oder Osteuropa, wenn es keine Zigeuner sind.

Aber absolut nicht Araber oder Afghanen.
Immerhin, die Russlanddeutschen sind die friedfertigsten, die agressivsten sind Libanesen.

Diese Libanesen waren dann sicher Mhallamye. Das sind die, die so viele Kriminelle Clans gegründet haben.
Die lachen sich über Deutsche tot, die sich Tag für Tag für wenig Geld in den zehntausenden Klitschen verheizen lassen und mit 55 kaputt sind. Irgendwie ja zu Recht.
Herkunft ist für mich nicht entscheidend. Selbst Religion ist es nicht.

Für islamische Einwanderer schon.
Nö, weil ich/wir Generalisierungen, erst recht rassistischer Art, einfach nicht mitmachen. Auch Kadyrow ist Tschetschene.
Was sagt dir das, dass der Tschetschene ist?
 

Woppadaq

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
6.191
Punkte Reaktionen
19
Punkte
29.002
Geschlecht
--
Wenn, dann in Ermangelung deutscher Politiker, von denen sie noch niemals Solidarität zu erwarten hatten. Im Gegenteil.

Wie soll sich diese Solidarität denn äussern?

Sie sehen die Westdeutsche Gesellschaft kritisch seit spätestens 2015. Und das mit Recht.

Sie können gerne wieder zurück, wo sie hergekommen sind. Bevor man Deutschland kritisiert, sollte man es erst mal verstehen.

Die Moslems möchten die deutsche Restgesellschaft dagegen mit Gewalt beseitigen, um Allah zu dienen

Dein übliches Mantra.


Es wäre jetzt unlogisch von mir, deine subjektive Ansicht in Zweifel zu ziehen.
Vielleicht war das ja so.

Die fleißigsten Einwanderer, die ich kenne, sind aus Vietnam, China, Korea oder Osteuropa, wenn es keine Zigeuner sind.

Aber absolut nicht Araber oder Afghanen.

Mit Afghanen hat ich bisher nicht zu tun. Koreaner auch nicht. Gegen Vietnamesen kann ich nichts sagen, gute, fleissige, geschäftstüchtige Leute, ebenso wie die Chinesen. An echte deutsche Arbeitsbesessenheit kommen sie aber nicht ran. Vielleicht auch besser so.

Von den Osteuropäern kenn ich nur Polen, Tschechen und Rumänier. Wären die Russen so gut wie die Polen es inzwischen sind, hätten sie auch nicht diesen wirklich miserablen Ruf auf der Baustelle.

Diese Libanesen waren dann sicher Mhallamye. Das sind die, die so viele Kriminelle Clans gegründet haben.

Ich hab sie nicht gefragt. Aber Clangehabe gabs da schon, das war stellenweise ziemlich nervig.

Die lachen sich über Deutsche tot, die sich Tag für Tag für wenig Geld in den zehntausenden Klitschen verheizen lassen und mit 55 kaputt sind. Irgendwie ja zu Recht.

Wäre mir egal, wenn sie dabei wenigstens lachen würden. Aber sowas wie Spass und Witze scheinen die ja nicht zu kennen.

Was sagt dir das, dass der Tschetschene ist?

Lässt sich bei Wikipedia nachlesen.
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.163
Punkte Reaktionen
1.945
Punkte
74.820
Geschlecht
Wie soll sich diese Solidarität denn äussern?

Indem man aufhört, gegen sie zu hetzen . Erstmal.
Man wagt ja gar nicht daran zu denken, will das aber aus Gründen von Anstand und Würde auch gar nicht, dass die Westdeutschen vor ihnen genau so kriechen wie vor Arabern oder Türken .


Sie können gerne wieder zurück, wo sie hergekommen sind. Bevor man Deutschland kritisiert, sollte man es erst mal verstehen.

Du verstehst "Deutschland"?
Erklär es dann bitte mal kurz aus deiner Sicht.

Haben Afgjanen und Araber Deutschland verstanden?
Ich glaube ja. Deshalb benehmen sich viele ja so daneben . Sie wissen, wie unterwürfig Deutsche sind und dass sie sich alles erlauben können, weil die Deutschen ausschließlich sich selbst jagen und ihr deutschsein tetzelablassartig loswerden wollen, jedenfalls im Westen.

Ich glaube sogar, die Mohammeds haben "Deutschland" besser verstanden als Du.
Dein übliches Mantra.
Was wahr ist, ändert sich halt nicht.
. An echte deutsche Arbeitsbesessenheit kommen sie aber nicht ran. Vielleicht auch besser so.

Ja. Das wäre gut so. Der Dummfleiss bricht den Deutschen eh irgendwann das Genick. Er ist völlig sinnlos.
Von den Osteuropäern kenn ich nur Polen, Tschechen und Rumänier. Wären die Russen so gut wie die Polen es inzwischen sind, hätten sie auch nicht diesen wirklich miserablen Ruf auf der Baustelle.
Warum werden sie dann eingestellt, wenn es so wäre, wie du schreibst?
Syrer oder Somalier findet man doch auch kaum dort, obwohl viele eingewandert sind.
Ich hab sie nicht gefragt. Aber Clangehabe gabs da schon, das war stellenweise ziemlich nervig.

Ein "wenig" ist gut.
Aber diese Clanmoslems findet man eben nicht auf Baustellen.
Ich bin wirklich kein Fachmann für die Mitarbeiterrekrutierung für Baustellen.
Aber bewusst vorbeigehen tue ich da manchmal schon. "Südländer", resp. arabisch oder afrikanisch oder mittelasiatisch aussehende Kräfte habe ich dort fast nie gesehen. Es scheint kaum welche zu geben.
Man hört außer deutsch eigentlich ausschließlich osteuropäische Sprachen.
Wäre mir egal, wenn sie dabei wenigstens lachen würden. Aber sowas wie Spass und Witze scheinen die ja nicht zu kennen.

Dafür wissen sie alle, wie man "Ungläuibige" ermordet und würden das auch massenhaft tun, wenn eine hohe islamische Geistlichkeit dazu aufruft.

Mit Humor haben Moslems nichts am Hut. Mit Gewalt umso mehr.
Lachen tun sie höchstens, wenn sie jemanden abgestochen haben.
Lässt sich bei Wikipedia nachlesen.
Ein Islamist der schlimmsten Art, der aber begriffen hat, dass er UNTER Putin steht.
Tschetschenen sind fast ausnahmslos grauenhafte Charaktäre.
 

Woppadaq

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
7 Apr 2018
Zuletzt online:
Beiträge
6.191
Punkte Reaktionen
19
Punkte
29.002
Geschlecht
--
Indem man aufhört, gegen sie zu hetzen . Erstmal.

Niemand hetzt gegen Russlanddeutsche.

Man wagt ja gar nicht daran zu denken, will das aber aus Gründen von Anstand und Würde auch gar nicht, dass die Westdeutschen vor ihnen genau so kriechen wie vor Arabern oder Türken .

Wenn du von "Kriechen" redest, hast du Deutschland nicht wirklich verstanden.

Du verstehst "Deutschland"?
Erklär es dann bitte mal kurz aus deiner Sicht.

Haben Afgjanen und Araber Deutschland verstanden?

Afghanen und Araber kritisieren dieses Land und ihren Bundeskanzler in der Regel nicht. Entweder bleiben sie unter sich, oder sie versuchen, die deutsche Mentalität zu verstehen und, manchmal, deutscher zu sein als die Deutschen.

Die Russlanddeutschen hingegen scheinen zu glauben, sich das sparen zu können, da sie ja schon Deutsche sind. Vom Kopf her sind sie oftmals aber noch Russen.

Was wahr ist, ändert sich halt nicht.

Nur ist es halt nicht wahr. Du kennst einfach zuwenig vernünftige Moslems.

Ja. Das wäre gut so. Der Dummfleiss bricht den Deutschen eh irgendwann das Genick. Er ist völlig sinnlos.

Und das ist der Punkt, wo du Deutschland nicht verstanden hast und wohl nie verstehen wirst.
Deutschland ist, was es ist, weil die Leute hierzulande so fleissig sind, und sie rerspektieren dich, wenn du es auch bist.

Wenn du als Russe Deutschland schlechtredest, schiesst du dich nur selbst ins Bein.

Ja, mir ist es ganz Recht, dass es auf der Baustelle auch mal ein paar Leute gibt, die nicht ganz so eifrig sind und im Kopf auch noch etwas anderes als Arbeit haben. Ohne solche Leute läuft man Gefahr, nicht mehr abschalten zu können.

Warum werden sie dann eingestellt, wenn es so wäre, wie du schreibst?
Syrer oder Somalier findet man doch auch kaum dort, obwohl viele eingewandert sind.

Syrer sind tatsächlich selten auf dem Bau, ich hab sie häufiger in anderen Berufen erlebt: Krankenhaus, Restaurant, und einmal bei SIEMENS im Testcenter.

Sind viele Somalier eingewandert? Ich weiss davon nichts.

Ein "wenig" ist gut.
Aber diese Clanmoslems findet man eben nicht auf Baustellen.
Ich bin wirklich kein Fachmann für die Mitarbeiterrekrutierung für Baustellen.
Aber bewusst vorbeigehen tue ich da manchmal schon. "Südländer", resp. arabisch oder afrikanisch oder mittelasiatisch aussehende Kräfte habe ich dort fast nie gesehen. Es scheint kaum welche zu geben.
Man hört außer deutsch eigentlich ausschließlich osteuropäische Sprachen.

Ja, Osteuropäer sind da auch überdurchschnittlich oft, man könnte dort Polnisch als Baustellensprache einführen. Aber gibt auch viele Kroaten, Tschechen, Rumänen, seltener Bulgaren, Ungarn fast gar nicht. Türken gibst aber fast genauso oft wie Polen, Albaner gibts auch viele. Mit Afrikanern hat ich häufiger mal zu tun, sobald sie halbwegs Deutsch können, sind sie in der Regel beliebt, weil sie ruhig sind und ihre Arbeit so gut tun, wie man sie ihnen beibringt.

Asiaten findest du eher im Handel.

Ein Islamist der schlimmsten Art, der aber begriffen hat, dass er UNTER Putin steht.
Tschetschenen sind fast ausnahmslos grauenhafte Charaktäre.

Tja, da kommt der Rassist wieder in dir durch.
 

Van der Graf Generator

Deutscher Bundespräsident
Registriert
28 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
27.163
Punkte Reaktionen
1.945
Punkte
74.820
Geschlecht
Niemand hetzt gegen Russlanddeutsche.

Erinnert mich an:" Niemand hat vor, eine Mauer zu bauen ".
Wenn du von "Kriechen" redest, hast du Deutschland nicht wirklich verstanden.

Dann erkläre es doch. Solange du es nicht tust, ich hab ja schon mal danach gefragt, muss ich wohl doch richtig liegen.
Afghanen und Araber kritisieren dieses Land und ihren Bundeskanzler in der Regel nicht.
Klar. Sie bekommen von Euch Deutschen ja auch die abstrusesten Wünsche erfüllt und man wirft sich vor ihnen nieder.
Was haben sie da schon zu kritisieren?

Abdel Samaf, Necla Kelek, Ahmad Mansour und einige andere tun es doch.
Und jedes Wort ist wahr.


Entweder bleiben sie unter sich, oder sie versuchen, die deutsche Mentalität zu verstehen und, manchmal, deutscher zu sein als die Deutschen.
Weniger deutsch als die Wessies kann man auch nicht mehr sein ( wollen).
Was ist in DEUTSCHLAND falsch daran?

Der Rückzug der Russlanddeutschen kam mit der Erkenntnis, dass Westdeutsche- im Osten ist das noch etwas anders- ihre Ahnen ablehnen und zu Feigen gesichtslosen Kreaturen verkommen sind.
Das führt bei RD, die stolz auf ihr deutschsein sind, aber auch gut mit den Russen stehen, zu einer Entfremdung.

Eigentlich sehr gut zu verstehen.

Die Russlanddeutschen hingegen scheinen zu glauben, sich das sparen zu können, da sie ja schon Deutsche sind. Vom Kopf her sind sie oftmals aber noch Russen.
Ja. Vom Kopf sind sie oft mehr russisch als brd. Deshalb sind sie nett, ehrlich, aber auch lange distanziert allgemein in ihrer Wesensart und können sich wehren, dass Musel und Afrikaner keinen Bock haben, sich mit uns anzulegen.

Gut so.

Nur ist es halt nicht wahr. Du kennst einfach zuwenig vernünftige Moslems.

Weil es so wenige gibt.

Und das ist der Punkt, wo du Deutschland nicht verstanden hast und wohl nie verstehen wirst.

Ich habe die Hysterie und den Selbsthass, den wirklich Niemand wegreden kann, sehr gut verstanden.
Diese ganze kranke "Gesellschaft" hat als einziges Bindeglied den Schuldkult und "refugees welcome" Oder noch Arbeiten bis zum Herzinfarkt.. Sonst gar nichts. Wirkt auf gute Ausländer anziehend wie Nasenpopel.
Deutschland ist, was es ist, weil die Leute hierzulande so fleissig sind, und sie rerspektieren dich, wenn du es auch bist.
Komisch, wie sie millionenfache Einwanderung Dummer und Unqualifizierter tolerieren und fördern.
Das dürfte dann ja nicht sein.

Und noch was: Man muss so tun können, als wäre man "fleissig". Mehr nicht.
Wenn du als Russe Deutschland schlechtredest, schiesst du dich nur selbst ins Bein.
Ich halte mich weitgehend nur an die Realität.

Ja, mir ist es ganz Recht, dass es auf der Baustelle auch mal ein paar Leute gibt, die nicht ganz so eifrig sind und im Kopf auch noch etwas anderes als Arbeit haben.

Du hast also nur Arbeit im Kopf.
Wäre mir zu wenig gewesen.

Ich hatte über die Jahrzehnte aber auch einen entspannten Job ohne Blaumann und Co. Dafür gar nicht so schlecht bezahlt.
Ärgerlich bekam man nur bei Überstunden.
Syrer sind tatsächlich selten auf dem Bau, ich hab sie häufiger in anderen Berufen erlebt: Krankenhaus, Restaurant, und einmal bei SIEMENS im Testcenter.

Außer Türken findet man doch fast keine Moslems auf dem Bau.
Sind viele Somalier eingewandert? Ich weiss davon nichts.

Du scheinst vieles falsch zu beurteilen
Asiaten findest du eher im Handel.

Und dazu auf hochqualifizierten Posten.
Ok, in der brd nicht so. Sie wollen sich ja nicht schlechter stellen als in den Heimatländern. Dann hätten sie nicht auswandern müssen.
In Kanada gibts viele auf richtig guten Stellen.
Tja, da kommt der Rassist wieder in dir durch.
Ja und? Ich bin halt Rassist bezüglich Moslemvölkern und Afrikanern, sofern die nicht aus sympathischen Staaten wie Angola oder Sambia stammen.
Selbst christliche Kenianer sind ganz anständig.
Ich fahre sehr gut damit.

Jeder ist Rassist. DU auch. JEDER.
Sonst hätte die Menschheit nicht überlebt .
 

Le Bon

Antisatanist & Foren Ass
Registriert
18 Okt 2014
Zuletzt online:
Beiträge
36.128
Punkte Reaktionen
2.489
Punkte
40.820
Ort
Hamborch
Oh

Oh Gott, noch so einer! Allah hilf, daß diese Dummdeutschen endlich die Klappe halten!
Kannst Du auch sachlich? Widerlege den post doch und beleidige mein Volk nicht, wobei ich annehme, daß auch Du autochthon bist. Nennt man dann Nestbeschmutzer. Etwas sehr Widerliches und Verachtenswertes. Und absolut Geisteskrankes.
Als Französin solltest du nicht so über Deutschland schimpfen.
Und deren Grammatik respektieren!?
Das ist kein Froggy, sondern ein Sehrdummdeutscher.*LOL*
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.637
Punkte Reaktionen
1.243
Punkte
35.820
Geschlecht
--
Geistige Hygiene



Gedanken, Emotionen und Gefühle erschaffen Realität.

Tatsächlich machen heute nicht nur die Erfahrungen traditioneller Kulturen, sondern auch modernste Forschungen weltweit ersichtlich, dass unsere erlebte Realität das Resultat unseres schöpferischen Bewusstseins ist.

Folglich kann es uns also gelingen, mittels Gedanken, den dazugehörigen Gefühlen und Überzeugungen eine möglichst angenehme Realität zu kreieren, die unseren Vorstellungen entspricht.

Tun wir dies nicht bewusst, erschaffen wir sehr wahrscheinlich eine Realität gemäß unseren Ängsten, zumal diese in der Regel durch starke Emotionen verstärkt werden, und bei intensiver, unbewusster Fokussierung eine Art "Abwärtsspirale" auslösen.

Geistige Hygiene ist deshalb gefragt, vor allem was den Umgang mit "dunklen Themen" und negativen Medien angeht.

Die Vergangenheit und deren Ereignisse können wir nicht mehr ändern. Es ist die Zukunft, die noch vor uns liegt.

Was machen wir also daraus?

Wollen wir einen Baum der Angst oder einen Baum der Liebe pflanzen?

Wir haben die Wahl!


Schoepferinsel - Alternative Medizin, Bewusstsein & Naturheilkunde | https://t.me/schoepferinsel/1902


Dieser Moment, wenn man jemanden umarmt...

... und nie wieder loslassen will.


Kennst du das auch?

Dann hast du wirklich Glück! Schätze das und sag heute einmal DANKE für die Liebe in deinem Leben.

Schoepferinsel - Alternative Medizin, Bewusstsein & Naturheilkunde | https://t.me/schoepferinsel/1903

❤️ ❤️ ❤️
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Neueste Beiträge

  • Umfrage
Klimawandel oder Klimalüge ?
Mit anderen Worten: Artikel nicht gelesen Mach den Selbsttest: nimm eine Pflanze...
Leistung lohnt nicht mehr...
Du überschätzt dich. Du bist vor allem recht starr und rückwärtsgewandt in deinem...
  • Umfrage
10.000.- Euro Umweltprämie...
Probefahrten macht man mit dem Popometer. Den sollte man aber in der Hose haben...
Jeder 2. Täter ist Ausländer
Martin Hess, 27 Jahre lang Polizist, AfD-MdB berichtet im BT: Über 1,3 Mio...
Deutschland - ein...
Lustig: Die waren wohl nicht nach den Vorschriften gebaut, wenn sogar freie Betten...
Bald werden sie alle schon immer Querdenker gewesen sein
Was gestern nur »Schwurbler« sagten, ist heute plötzlich normale Nachricht.
PSW-Sticker „Unge-impft“
Hol' ihn dir hier
Leben unter Vorbehalt
Ideologien verderben uns die Daseinsfreude, indem sie Glück als planbar darstellen.
Die überfällige Revolution
Unabhängige Medien sind unabdingbar — heute mehr denn je.

Neueste Themen

Oben