Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

Melonis Faschisten das Vorbild für Europas Rechten.

OP
F

Fredericus Rex

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
27 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.494
Punkte Reaktionen
4.178
Punkte
48.720
Geschlecht
--
Natürlich nicht. 🤣
Doch Nabb. Meloni ist die Chefin der Partei Fratelli d’Italia, und die ist wiederum das Ergebnis vieler Häutungen des italienischen Faschismus.
Aus der Faschistischen Partei Mussolinis ging 1946 die Partei Movimento Sociale Italiano (MSI) hervor,
aus dem MSI wurde 1994 die Alleanza Nazionale (AN), und aus deren Überresten gründete Meloni 2012 die Fratelli d’Italia.
Meloni selbst distanziert sich nicht nur nicht vom Faschismus, sie sagt auch dass sie ein unverkrampftes Verhältnis zum Faschismus hat.

Nicht klar ist mir warum Sympathisanten des Faschismus eine faschistische Politik immer hartnäckig abstreiten obwohl sie von bekennende Faschisten gemacht werden.
Echt jetzt? Kemmerichs Wahl muss rückgängig gemacht werden ist demokratisch?
Das ist doch wieder die altbekannte dumme Lüge der Rechten.
Ich kann mich noch gut an die Pressekonferenz mit Kemmerich erinnern als er sagte:
Er wolle Einladungen an CDU, SPD und Grüne übersenden, um über die Bildung eines Kabinetts zu sprechen. Sie sollten sich der "staatspolitischen Verantwortung" stellen.

Und weiter:
"Die Brandmauern gegenüber der AfD bleiben bestehen." Es werde unter ihm keine AfD-Politik geben. Er werde nicht mit den Extremen aus beiden politischen Lagern zusammenarbeiten.
Und wörtlich sagte er:
"Ich bin Anti-AfD, Anti-Höcke".

Zurückgetreten ist er weil sich alle inklusive seine eigene Partei - die FDP - weigerten mit ihm zusammen zu arbeiten und er kein Kabinett zusammen gebracht hatte.
Mir der AfD zusammen hatte er ja kategorisch ausgeschlossen – schon vor der Wahl, wie übrigens alle anderen Parteien auch.
Krampf. Das Merkel war einfach am Ende.
Das waren die Nazis unter Hitler und Mussolini auch!
Zurückgetreten sind sie dennoch nicht. Man musste sie erschießen und hängen beziehungsweise haben sich selbst erschossen.
Nicht immer, aber immer öfter.
Das glaubst du vielleicht.
Allerdings war das nur ein Versehen, du sagtest das Richtige meintest aber das falsche.
 
OP
F

Fredericus Rex

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
27 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.494
Punkte Reaktionen
4.178
Punkte
48.720
Geschlecht
--
Natürlich... :ROFLMAO:

Also erstmal ein Link von BLÖD-news-net - schonmal vielsagend. So ist das halt mit der Bildung aus der Bild. Wenn ich den Herren guuugle, den du hier zum Fascho-Messias aufblasen willst, komme ich bei Wikipedia darauf:
……………….welche Hauptinhalt seines Wirkens wurde und die von manchen Forschern als idiosynkratisch-faschistisch bewertet wird.[1] Obwohl Evola insgesamt bis zum Ende des Mussolini-Regimes eine relativ marginale Figur blieb,[2] war er ein profaschistischer spiritueller Rassist und Antisemit, der die Regime in Italien und Deutschland beeinflussen wollte…………….
Also du bist doch genau der dämliche Reichsbürger den man auch erwartet, wenn du mir weiß machen willst, dass man einem profaschistischen Rassist und Antisemit nicht glauben soll, wenn er über die FASCHISTISCHEN RASSENLEHRE schreibt.
Wer sonst sollte wohl besser über eine FASCHISTISCHEN RASSENLEHRE Bescheid wissen als ein profaschistischer Rassist?


Ich wusste es: Du bist komplett irre.
Man beachte vor allem das von mir Gefettete. Bei anderen Zusammenhängen würdest du so jemanden als total Durchgeknallten Verschwörungstheoretiker abstempeln. Hier bläst du ihn zum staatstragenden Organ des Faschismus auf.
*Heiterkeit
Völlig idiotisch!
Hier ist ein Faschist zu Wort gekommen der über die FASCHISTISCHEN RASSENLEHRE schreibt, die du abgestritten hast und offensichtlich immer noch abstreitest, obwohl ein Faschist eine solche Bestätigt.
Ja, halt eben das totalitäre System gleich global. Ohne Weltkrieg zu führen. Bzw. diesen halt auf anderen Ebenen. Typen wie du halten das für "maßgeblich" und "erstrebenswert". Lässt tief blicken.
Das nächste idiotische Geschwätz!
Das ist geisteskranke Folklore, bzw. Tand mit dem die NaSos sich geschmückt haben.
"Traditionenkult" eben! Geisteskrank meinetwegen, aber "Traditionenkult" der Nazis
In Echt hatten die Meisten nicht wirklich was damit zu tun. "Nordische Rasse" - was für ein Blödsinn. :rolleyes:
Und trotzdem haben die Nazis mit Fackelzüge die Sonnenwende gefeiert "Traditionenkult" eben.
Eine wichtige Rolle bei der Sakralisierung der Nationalsozialistischen Ideologie spielten Rituale und Feste. Ein solches Fest war die Sonnenwendfeier.
Ja auf den Kern des Faschismus, den maximalen Staat und damit verbunden den von mir erwähnten Korporatismus gehst du mit keinem Wort ein.
Weil du irre bist!
Und weil der Korporatismus nicht zwangsläufig etwas mit Faschismus zu tun hat.
Aber da du den Faschismus im Zusammenhang mit dem Korporatismus nennst, meinst du natürlich den autoritäre Korporatismus und nicht den Demokratischen.

Einen autoritäre Korporatismus in Deutschland kann man nur feststellen wenn man so idiotisch ist und die Zwangsmitgliedschaft in den Sozialversicherungen als Faschismus bezeichnet.
Und auf die Idee kommen nur Irre.
Und den kannst du heute live und in Farbe betrachten.
Das können nur die sehen die nicht von dieser Welt sind .......:giggle:
Aber schon verständlich, dass du das geflissentlich unter den Tisch fallen lässt, sonst müsstest du wieder mit "Verschwörungstheoretiker" ums Eck kommen, weil du dir sonst nicht zu helfen weißt.
Klar Schlandi mit "Verschwörungstheoretiker" um zu gehen hat man nur zwei Möglichkeiten.
Man scheuert ihnen eine, oder man lässt sie unter den Tisch fallen.
Es ist nur vernünftig wenn man sich für das Zweite entscheidet.

Im Übrigen hättest du über das Wesen des autoritäre Korporatismus auch bei dem Faschisten und Rassisten Julius Evola nachlesen können, aber der hat ja vom Faschismus eh keine Ahnung...............
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
F

Fredericus Rex

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
27 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.494
Punkte Reaktionen
4.178
Punkte
48.720
Geschlecht
--
Ist der Reichsbürger jetzt der neue Nazi? Jeder der nicht aufpasst ist jetzt mal eben Reichsbürger...
Nein Pinsel, der Reichsbürger ist nicht der neue Nazi sondern der alte Neo-Nazi.
Übrigens ist er auch Geschichtsrevisionist, Antisemit, Holocaustleugner, Rechtsesoteriker.
Und manchmal vertritt er auch Ideologieelemente des Monarchismus.
 
OP
F

Fredericus Rex

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
27 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.494
Punkte Reaktionen
4.178
Punkte
48.720
Geschlecht
--
Ich denke, die Asozialpolitik der AfD wird sich ebenfalls gegen "Faule" und "Schmarotzer" richten.
Ja, natürlich das machen die Rechte doch immer.
Bei Adolf gab es den Kasernierten Arbeitsdienst.
Da aber ein nicht geringer Teil diese Klientel die AfD wählt, bin ich jetzt ein bisschen im zweifel ob ich denen das nicht mal "gönnen" sollte.
 

Christ 32

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Feb 2016
Zuletzt online:
Beiträge
5.998
Punkte Reaktionen
2.248
Punkte
59.720
Geschlecht
Ich kann mich noch gut an die Pressekonferenz mit Kemmerich erinnern als er sagte:
Er wolle Einladungen an CDU, SPD und Grüne übersenden, um über die Bildung eines Kabinetts zu sprechen. Sie sollten sich der "staatspolitischen Verantwortung" stellen.
Kemmerich war nur ein Vollidiot, der sich nicht über die Konsequenzen seines Tuns im Klaren war. Und er war sich wohl auch nicht im Klaren darüber wie links die FDP schon damals getickt hat. Momentan ist er ja wieder Spitzenkandidat und ich hoffe sehr das die FDP aus dem Landtag fliegt.

Die Demokratie ist ein hohes Gut und es war schwarzrotgrüngelb die sie in dieser Farce beschädigt haben. Es war eine legitime und fehlerfreie Wahl und das Ergebnis war eindeutig. Kemmrich war der gewählte Ministerpräsident und es war seine demokratische Pflicht genauso wie die der übrigen Parteien das Beste aus dem Wahlergebnis zu machen, egal wie. Er hat versagt und genauso wie seine Partei und die Thüringer CDU eine jämmerliche Figur abgegeben. Der AfD kann man keinen Vorwurf machen, es war völlig legitim Kemmerich anstatt den eigenen chancenlosen Kandidaten zu wählen.
 

KurtNabb

Deutscher Bundespräsident
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
34.594
Punkte Reaktionen
44.551
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Doch Nabb. Meloni ist die Chefin der Partei Fratelli d’Italia, und die ist wiederum das Ergebnis vieler Häutungen des italienischen Faschismus.
Aus der Faschistischen Partei Mussolinis ging 1946 die Partei Movimento Sociale Italiano (MSI) hervor,
aus dem MSI wurde 1994 die Alleanza Nazionale (AN), und aus deren Überresten gründete Meloni 2012 die Fratelli d’Italia.
Meloni selbst distanziert sich nicht nur nicht vom Faschismus, sie sagt auch dass sie ein unverkrampftes Verhältnis zum Faschismus hat.

Nicht klar ist mir warum Sympathisanten des Faschismus eine faschistische Politik immer hartnäckig abstreiten obwohl sie von bekennende Faschisten gemacht werden.

Das ist doch wieder die altbekannte dumme Lüge der Rechten.
Ich kann mich noch gut an die Pressekonferenz mit Kemmerich erinnern als er sagte:
Er wolle Einladungen an CDU, SPD und Grüne übersenden, um über die Bildung eines Kabinetts zu sprechen. Sie sollten sich der "staatspolitischen Verantwortung" stellen.

Und weiter:
"Die Brandmauern gegenüber der AfD bleiben bestehen." Es werde unter ihm keine AfD-Politik geben. Er werde nicht mit den Extremen aus beiden politischen Lagern zusammenarbeiten.
Und wörtlich sagte er:
"Ich bin Anti-AfD, Anti-Höcke".

Zurückgetreten ist er weil sich alle inklusive seine eigene Partei - die FDP - weigerten mit ihm zusammen zu arbeiten und er kein Kabinett zusammen gebracht hatte.
Mir der AfD zusammen hatte er ja kategorisch ausgeschlossen – schon vor der Wahl, wie übrigens alle anderen Parteien auch.

Das waren die Nazis unter Hitler und Mussolini auch!
Zurückgetreten sind sie dennoch nicht. Man musste sie erschießen und hängen beziehungsweise haben sich selbst erschossen.

Das glaubst du vielleicht.
Allerdings war das nur ein Versehen, du sagtest das Richtige meintest aber das falsche.
Merkel zur Thüringen-Wahl: „Das Ergebnis muss rückgängig gemacht werden“ | https://www.tagesspiegel.de/politik/das-ergebnis-muss-ruckgangig-gemacht-werden-4143196.html
 
OP
F

Fredericus Rex

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
27 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.494
Punkte Reaktionen
4.178
Punkte
48.720
Geschlecht
--
Kemmerich war nur ein Vollidiot, der sich nicht über die Konsequenzen seines Tuns im Klaren war. Und er war sich wohl auch nicht im Klaren darüber wie links die FDP schon damals getickt hat. Momentan ist er ja wieder Spitzenkandidat und ich hoffe sehr das die FDP aus dem Landtag fliegt.
So weit gehe ich da mit.
Die Demokratie ist ein hohes Gut und es war schwarzrotgrüngelb die sie in dieser Farce beschädigt haben. Es war eine legitime und fehlerfreie Wahl und das Ergebnis war eindeutig. Kemmrich war der gewählte Ministerpräsident und es war seine demokratische Pflicht genauso wie die der übrigen Parteien das Beste aus dem Wahlergebnis zu machen, egal wie. Er hat versagt und genauso wie seine Partei und die Thüringer CDU eine jämmerliche Figur abgegeben. Der AfD kann man keinen Vorwurf machen, es war völlig legitim Kemmerich anstatt den eigenen chancenlosen Kandidaten zu wählen.
Gut die AfD hat damit gegen kein Gesetz verstoßen, aber eklatant gegen den Wählerwillen!
Da die FDP gerade mal mit 25 Stimmen Vorsprung über die 5% Hürde kam, ist es völlig klar, dass der Wähler keinen von der FDP zum Ministerpräsident wollte, was einer AfD und auch einer CDU völlig Wurst war.
Denen ging der Wählerwille glatt am Arsch vorbei.
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
66.345
Punkte Reaktionen
52.169
Punkte
81.820
Geschlecht
Nein Pinsel, der Reichsbürger ist nicht der neue Nazi sondern der alte Neo-Nazi.
Übrigens ist er auch Geschichtsrevisionist, Antisemit, Holocaustleugner, Rechtsesoteriker.
Und manchmal vertritt er auch Ideologieelemente des Monarchismus.
"Reichsbürger" ist ein Framing - Begriff, um von den wahren Problemen abzulenken.
 
OP
F

Fredericus Rex

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
27 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.494
Punkte Reaktionen
4.178
Punkte
48.720
Geschlecht
--
Ja und?
Fordern kann man viel.
Die AfD fordert Putins Gas und Putins Öl und neue Kernkraftwerke, nichts davon wird sie bekommen.
Ist Kemmerich von Merkel abgesetzt worden?
Nein. Er bekam keine Mehrheit noch nicht mal mit der AfD zusammen hätte er sie bekommen - was nebenbei gesagt, auch nicht annähernd dem Wählerwille entsprochen hätte.
Selbst die eigene Partei hat ihn gedrängt zurück zu treten.
Und die durfte das, da Kemmerich deren Spitzenkandidat war.
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
66.345
Punkte Reaktionen
52.169
Punkte
81.820
Geschlecht
So weit gehe ich da mit.

Gut die AfD hat damit gegen kein Gesetz verstoßen, aber eklatant gegen den Wählerwillen!
Da die FDP gerade mal mit 25 Stimmen Vorsprung über die 5% Hürde kam, ist es völlig klar, dass der Wähler keinen von der FDP zum Ministerpräsident wollte, was einer AfD und auch einer CDU völlig Wurst war.
Denen ging der Wählerwille glatt am Arsch vorbei.
Komisch das dir sowas immer nur partiell auffällt....wäre auf diese Weise die Linke in eine Position gekommen, hättest du nur gekichert und es als legitimen Zusammenschluss gegen die AfD bezeichnet..
 

Picasso

Die letzten Tage.
Registriert
6 Jul 2015
Zuletzt online:
Beiträge
66.345
Punkte Reaktionen
52.169
Punkte
81.820
Geschlecht
Ja und?
Fordern kann man viel.
Die AfD fordert Putins Gas und Putins Öl und neue Kernkraftwerke, nichts davon wird sie bekommen.
Ist Kemmerich von Merkel abgesetzt worden?
Nein. Er bekam keine Mehrheit noch nicht mal mit der AfD zusammen hätte er sie bekommen - was nebenbei gesagt, auch nicht annähernd dem Wählerwille entsprochen hätte.
Selbst die eigene Partei hat ihn gedrängt zurück zu treten.
Und die durfte das, da Kemmerich deren Spitzenkandidat war.
Das kommt alles. Unabhängig von der AfD.
 
Registriert
10 Mai 2023
Zuletzt online:
Beiträge
5.200
Punkte Reaktionen
3.777
Punkte
34.520
Geschlecht
An alle, die ständig über Meloni, AfD, Altright, Trump etc. rummaulen:
Was habt ihr eigentlich die letzten Jahre und Jahrzehnte gegen die faulen Äpfel in den "eigenen Reihen" getan, hm??

Soll ich glauben, dass die sog. "Linken" nix besseres zu bieten haben als irgendwelche stammelnden Tattergreise, rabulistisch-gehässige Hinterfot*** oder kreischenden Hysteriker??
Soll ich DAS glauben???

(ach ja, und ich gehöre übrigens NICHT zur "Rechten", ich bin Liberaler, aber als solcher natürlich angefeindet von allen Spasti-Gruppierungen da draußen))
 
OP
F

Fredericus Rex

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
27 Dez 2015
Zuletzt online:
Beiträge
8.494
Punkte Reaktionen
4.178
Punkte
48.720
Geschlecht
--
Komisch das dir sowas immer nur partiell auffällt....wäre auf diese Weise die Linke in eine Position gekommen, hättest du nur gekichert und es als legitimen Zusammenschluss gegen die AfD bezeichnet..
Hätte, hätte Fahrradkette .......
Pinsel deine Hypothetischen Annahmen sind nichts Wert du hast noch nicht mal eine Beispiel wo ich ähnliches gemacht haben soll.
 

KurtNabb

Deutscher Bundespräsident
Registriert
24 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
34.594
Punkte Reaktionen
44.551
Punkte
88.820
Geschlecht
--
Ja und?
Fordern kann man viel.
Die AfD fordert Putins Gas und Putins Öl und neue Kernkraftwerke, nichts davon wird sie bekommen.
Ist Kemmerich von Merkel abgesetzt worden?
Nein. Er bekam keine Mehrheit noch nicht mal mit der AfD zusammen hätte er sie bekommen - was nebenbei gesagt, auch nicht annähernd dem Wählerwille entsprochen hätte.
Selbst die eigene Partei hat ihn gedrängt zurück zu treten.
Und die durfte das, da Kemmerich deren Spitzenkandidat war.
Die Führerin befahl, und alle folgten.
 

Christ 32

Deutscher Bundespräsident
Registriert
3 Feb 2016
Zuletzt online:
Beiträge
5.998
Punkte Reaktionen
2.248
Punkte
59.720
Geschlecht
Gut die AfD hat damit gegen kein Gesetz verstoßen, aber eklatant gegen den Wählerwillen!
das gehört zur Demokratie, mal mehr mal weniger. Es sollte nur nicht Überhand nehmen, so wie derzeit in der Ampel ....

achja zum Thread- Thema, Schnarchnase Scholz und seine Gang will jetzt mit der bösen bösen Faschistin zusammenarbeiten
MSN | https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/scholz-und-meloni-wollen-zustrom-in-die-eu-gemeinsam-begrenzen/ar-AA1jWWuT?ocid=winp2fptaskbar&cvid=8806258ce04748fb9029b7f3b4c30c5a&ei=21
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Nawalny ist tot.
Du kannst die Russen im Donezk nicht einfach wegdiskutieren Tu ich nicht. Ich geb...
Der Hass auf die Grünen.
Beispiele gefällig? "Schulden anderer Staaten bezahlen" - macht sich nicht so gut...
Schöne neue Abnormalität
Oben