Aktuelles

Wohin führt uns die einseitige Berichterstattung der Medien?

Orwellhatterecht

Deutscher Bundespräsident
Registriert
15 Mrz 2015
Zuletzt online:
Beiträge
13.378
Punkte Reaktionen
577
Punkte
54.152
Geschlecht
Gibt keine Partei die dies möchte. Würde schon reichen alles transparent zu machen. Was die CDU nicht will. Auch dies erfährt man durch die "regierungsnahen" Medien. Auch deutsche Alternativen scheinen kein Problem mit Spenden von angeblich unbekannten Spendern zu haben. Gerne auch mal aus dem Ausland.

Den Lobbyismus ganz verbieten ist auch nicht so einfach weil man damit keine Sichtweisen von der Wirtschaft in seiner Politik bedenken kann. Dann bleiben Politiker mit ihrem Denken unter sich. Wie in der DDR. Fie Folgen kennen wir ja. So gehts also auch nicht.
Trikotwerbung wie in der Formel I und im Fussball einführen. Als Ergänzung groß auf jedem Trikot die gesponserte Summe aufführen, so lassen sich gewisse Entscheidungen und Mehrheitsentscheidungen besser nachvollziehen., Denn noch immer gilt anscheinend: "::: wes Brot ich ess, des Lied ich sing!"
 

Alter Stubentiger

Sozialdemokrat
Premiumuser +
Registriert
26 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
3.992
Punkte Reaktionen
219
Punkte
30.152
Geschlecht
--
Trikotwerbung wie in der Formel I und im Fussball einführen. Als Ergänzung groß auf jedem Trikot die gesponserte Summe aufführen, so lassen sich gewisse Entscheidungen und Mehrheitsentscheidungen besser nachvollziehen., Denn noch immer gilt anscheinend: "::: wes Brot ich ess, des Lied ich sing!"
Auf jeden Fall sollten solche Nummern wie die unserer Landwirtschaftsministerin mit Nestlé nicht möglich sein. Wurde auch von den Regime-Medien verbreitet.....

Klöckners Vorliebe für Treffen mit Nestlé und Co​

Das Nestlé-Video brachte Agrarministerin Julia Klöckner viel Ärger ein. Die Grünen ließen nun ihre Lobbykontakte untersuchen - mit klarem Ergebnis.
Klöckners Vorliebe für Treffen mit Nestlé und Co | https://www.tagesspiegel.de/politik/die-ministerin-und-ihre-lobbykontakte-kloeckners-vorliebe-fuer-treffen-mit-nestle-und-co/24861696.html


Solche Meldungen bemerken unserer Regime-Gegner aber gar nicht. Sie bemerken nur wenn die Medien wieder was Negatives über rechte Parteien oder Rechtsterrorismus oder rechte Gruppierungen schreiben. Dann wird wieder was von Merkel´s Medien behauptet und rumgeheult. So wie in diesem Jammer-Strang.
 

New York

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
9.820
Punkte Reaktionen
1.241
Punkte
39.820
Geschlecht
Der Beweis steht noch aus, bis jetzt wurde direkte Demokratie immer verhindert und zwar von rechts und links.
Ich weiß natürlich das man eine Basisdemokratie nicht von jetzt auf gleich bekommt, dazu gehörte beispielsweise eine erheblich bessere politische Bildung des Volkes und übersichtliche Strukturen, aber beides ist machbar, es muß nur gewollt werden.

Politiker werden immer die direkte Demokratie verhindern, weil sie damit Macht verlieren. Direkte Demokratie ist auch anstrengend und man kann nicht einfach am Volk vorbeipolitisieren. Man muss sich rechtfertigen was man beschließt, ansonsten ist das Referendum so gut wie sicher. Direkte Demokratie hat auch den Vorteil, dass Parteien nicht mehr so wichtig sind, sondern die einzelnen Sachthemen stehen im Mittelpunkt. Es braucht weder Retter noch Stars. Ebenfalls ist das Risiko vom Machtmissbrauch oder extremen Lösungen viel geringer, weil die Macht auf viele Köpfe verteilt wird. Es hat nie - auf der ganzen Welt - ein Volk versagt, sondern immer irgendwelche selbsternannten Eliten.

BG, New York
 

Pommes

Freiwirtschaftler
Registriert
22 Jun 2009
Zuletzt online:
Beiträge
41.009
Punkte Reaktionen
1.141
Punkte
44.820
Geschlecht
Politiker werden immer die direkte Demokratie verhindern, weil sie damit Macht verlieren. Direkte Demokratie ist auch anstrengend und man kann nicht einfach am Volk vorbeipolitisieren. Man muss sich rechtfertigen was man beschließt, ansonsten ist das Referendum so gut wie sicher. Direkte Demokratie hat auch den Vorteil, dass Parteien nicht mehr so wichtig sind, sondern die einzelnen Sachthemen stehen im Mittelpunkt. Es braucht weder Retter noch Stars. Ebenfalls ist das Risiko vom Machtmissbrauch oder extremen Lösungen viel geringer, weil die Macht auf viele Köpfe verteilt wird. Es hat nie - auf der ganzen Welt - ein Volk versagt, sondern immer irgendwelche selbsternannten Eliten.

BG, New York
So sieht das aus.
Und das was hier stattfindet hat mit Demokratie gar nichts zu tun, einmal weil die Politik käuflich ist und zum anderen weil diese Käuflichkeit auch Koalitionen ermöglicht die am Ende gar keine richtige Politik mehr zulassen.
So ist beispielsweise eine große Koalition oder eine Koalition aus drei Parteien niemals imstande im Sinne des Wählers zu entscheiden.
Sinniger sind dagegen tolerierte Minderheitsregierungen in der sich die Regierungspartei bei allen anderen Parteien ihre Entscheidungen absegnen lassen muß.
Angestrebt werden muß auf jeden Fall eine Volksbeteiligung durch Volksentscheide und daraus muß nach und nach eine richtige Basisdemokratie entstehen, andernfalls werden uns die Eliten auf der Nase rum tanzen, dann kannste dich demnächst halbjährlich gegen ein neues erfundenen Virus impfen lassen um noch auf die Straße gehen zu dürfen.
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--

Menschen sind der Wahrheit verpflichtet, damit ihr Gehirn in Ordnung bleibt.
Und die Menschen wollen auch die Wahrheit wissen. Oder zumindest objektiv informiert werden.
Die Werbung weiß das, deshalb erklärt ein "Zahnarzt" den TV-Zuschauern, welche Zahncreme er seiner Familie weiterreicht. Wir wissen natürlicht, das ist nur ein Statist, der hat nen weißen Kittel an.
Genauso arbeiten Politik und Medien, sie suggerieren Bemühung um die Wahrheit und holen sich Werbe-Experten ins Boot. Aber? Es geht um Macht, nichts anderes. So wie die Produkt-Werbung viel Geld ausgibt, um Kunden zu überzeugen, so auch die Politik um das Volk hinter sich zu bekommen.
Politik, die Wirtschaft, die Hochfinanz haben absolut kein Interesse an Wohlergehen und Gesundung des Volks. Null.
Die momentane Propaganda schädigt die Menschen in extremem Maße. Sie zerstört mittelfristig den Staat.
Ich hoffe sogar, dass der momentane Staat sich selbst zerstört. Wir, die Menschen, wollen ein ehrliches und gesundes System. Wir wollen Luft zum Atmen, Freiheit, Glück, Zukunft. Wir haben jetzt erkannt, diese "Krise" war eine einzige Medien-Veranstaltung und bitte weg damit.
:love:
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
41.718
Punkte Reaktionen
762
Punkte
48.818
Geschlecht
--
Politik, die Wirtschaft, die Hochfinanz haben absolut kein Interesse an Wohlergehen und Gesundung des Volks. Null.
was für ein seltsames Menschenbild
ist Wohlergehen überhaupt deren vordringlichste Aufgabe ?!

und warum ist primäre Eigenverantwortung des Individuums für sich selber, mal wieder ganz außen vor ??
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
Die Medien sind nur in wenige Hände und dienen als Propaganda Maschine, damit die Schranzen die Pläne umsetzen können, die man befiehlt. Das wird jetzt deutlich durch die C Inszenierung. Ohne diese Programmierungen in die Köpfe in den Menschen, würde es gar nicht funktionieren.
Ja, kann jeder bei sich selbst nachprüfen.
Ganz sicher hätte niemand eine "Pandemie" bemerkt, nicht in der Straße, nicht im Betrieb, nicht in der Verwandschaft. Ein ganz normales Jahr, die letzten 12 Monate.
Keine Leichenberge, null. Aber es gab panische Medien-Meldungen aus verschiedenen Ländern.
Auch die stellten sich als Fake raus.
Die Pandemie gab es nicht und gibt es bis heute nicht.
Liebe Mediennutzer, ihr wurdet ver*rscht.
Nur weil da in der Glotze immer wieder ein Tierarzt und ein Banker und ein Hochstapler den Ton angeben, glaubt ihr jetzt, das Ende ist nahe und ja bitte Bill Gates, wir nehmen deinen Impfstoff.
Die Medien sind eine Propaganda Maschine, sie machen Angst, die wissen wie das geht.
Und sie bringen das Volk hinter die eigene Regierung und hetzen gegen Feinde.
Ich wünsche mir, daß die Menschen die den anderen Weg gehen, sich jetzt immer mehr zusammenschließen und ins Handeln kommen, daß manifestieren, was sie aus der Quelle empfangen, damit es sichtbar wird und die Schwingung durch die Liebe sich weiter erhöht, damit der Sprung gelingt.
Schwingung und Liebe ist manchen zu hoch oder zu esoterisch.
Ich kann es verstehen, wenn viele auch einfach die Wut haben. Auch Wut ist berechtigt.
Jeder, ob esoterisch oder von Wut motiviert, kann jetzt einen eigenen Beitrag leisten, damit diese Verblödung beendet wird.
Alle schließen sich zusammen und handeln, auch du als Mensch.
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
was für ein seltsames Menschenbild
ist Wohlergehen überhaupt deren vordringlichste Aufgabe ?!

und warum ist primäre Eigenverantwortung des Individuums für sich selber, mal wieder ganz außen vor ??
Ich finde, die Eigenverantwortung des Individuums ist extrem wichtig.
Für das Covid-Thema heißt das, mein Körper, meine Gesundheit gehört mir. Ob ich eine Impfung brauche oder an eigener Fitness arbeite, das ist mein Bereich und niemand redet mir rein.
Die Politik sieht das anders, die sagt: du bist ein Kind, aber keine Sorge, wir beschützen dich.
 

sportsgeist

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
12 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
41.718
Punkte Reaktionen
762
Punkte
48.818
Geschlecht
--
Ich finde, die Eigenverantwortung des Individuums ist extrem wichtig.
Für das Covid-Thema heißt das, mein Körper, meine Gesundheit gehört mir. Ob ich eine Impfung brauche oder an eigener Fitness arbeite, das ist mein Bereich und niemand redet mir rein.
Die Politik sieht das anders, die sagt: du bist ein Kind, aber keine Sorge, wir beschützen dich.
warum stellst du dann die These auf, Andere wären für dein Wohlergehen zuständig ??!
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
Jau !

besonders die, deren Propaganda auf eine Systemänderung ausgerichtet ist.
Du meinst dieses Merkel-System? Das EU-System? Die NATO?
Diese Westliche-Werte System, das Terrorismus finanziert?
Wenn du das System meinst, dann sage ich nur: das ist zum Kotzen.
Und ich weiß nicht, was du mit Propaganda meinst.
Es sind Menschen, die ein besseres System wollen als dieses korrupte alte EU-System.
Wir wollen echte Demokratie und Freiheit.
Im Moment ist eine kritische Lage, das Berliner Regime übt eine Systemänderung in Richtung Überwachungsstaat.
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
Auf jeden Fall sollten solche Nummern wie die unserer Landwirtschaftsministerin mit Nestlé nicht möglich sein. Wurde auch von den Regime-Medien verbreitet.....

Klöckners Vorliebe für Treffen mit Nestlé und Co​

Das Nestlé-Video brachte Agrarministerin Julia Klöckner viel Ärger ein. Die Grünen ließen nun ihre Lobbykontakte untersuchen - mit klarem Ergebnis.
Klöckners Vorliebe für Treffen mit Nestlé und Co | https://www.tagesspiegel.de/politik/die-ministerin-und-ihre-lobbykontakte-kloeckners-vorliebe-fuer-treffen-mit-nestle-und-co/24861696.html


Solche Meldungen bemerken unserer Regime-Gegner aber gar nicht. Sie bemerken nur wenn die Medien wieder was Negatives über rechte Parteien oder Rechtsterrorismus oder rechte Gruppierungen schreiben. Dann wird wieder was von Merkel´s Medien behauptet und rumgeheult. So wie in diesem Jammer-Strang.
Liegt wohl daran, dass die Grünen zu 90% als Regime-Partei wahrgenommen werden.
Ein bisschen erlaubte Kritik fürs Publikum aber sonst zu 100% NATO- und EU-konform.
Kürzlich haben sich die Grünen sogar von ihrem Ur-Programm verabschiedet: direkte Demokratie.
Das war es also mit den Grünen.
Hat auch die AfD Lobbykontakte untersuchen lassen?
Würde die Meldung in den Staatsmedien eingehen?
Das kannst du selbst beantworten.
 

Franco B.

Ministerpräsident
Premiumuser +
Registriert
15 Jan 2018
Zuletzt online:
Beiträge
4.807
Punkte Reaktionen
620
Punkte
28.152
Geschlecht
--
Politiker werden immer die direkte Demokratie verhindern, weil sie damit Macht verlieren. Direkte Demokratie ist auch anstrengend und man kann nicht einfach am Volk vorbeipolitisieren. Man muss sich rechtfertigen was man beschließt, ansonsten ist das Referendum so gut wie sicher. Direkte Demokratie hat auch den Vorteil, dass Parteien nicht mehr so wichtig sind, sondern die einzelnen Sachthemen stehen im Mittelpunkt. Es braucht weder Retter noch Stars. Ebenfalls ist das Risiko vom Machtmissbrauch oder extremen Lösungen viel geringer, weil die Macht auf viele Köpfe verteilt wird. Es hat nie - auf der ganzen Welt - ein Volk versagt, sondern immer irgendwelche selbsternannten Eliten.
Es hat nie - auf der ganzen Welt - ein Volk versagt, sondern immer irgendwelche selbsternannten Eliten.

Bei dem Wissen, das wir heute haben oder haben könnten, liegt es doch nahe, den Eliten etwas Macht wegzunehmen.
Dann müssen sie nicht so oft versagen. ;)

Ist auch die Covid Krise ein Schachzug der Eliten?
Warum dieser Druck der Medien (Medien gehören den Eliten) auf den Bürger, er müsse sich impfen lassen.
Oder die Suggestion, durch Impfung käme man der gewohnten Freiheit näher?
Ich bin sicher, die Macht liegt bei uns, und die Eliten können im Viereck springen.
Wenn der Normalbürger die Impfung ablehnt, genauso wie sogenannte Tests, dann ist das Abstimmung mit Füßen.
Zur Zeit sieht es tatsächlich so aus, als geht kaum jemand zu diesen staatliche Impf-Zentren.
Aus Berlin wurde berichtet, der Impfstoff sei nicht eingetroffen. Sehr unglaubwürdig, ich denke so will man sich rausreden.
Wahrscheinlicher ist, dass die Menschen ausbleiben, die sich so was spritzen lassen wollen.
 

Nora

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
3 Sep 2017
Zuletzt online:
Beiträge
22.032
Punkte Reaktionen
769
Punkte
35.818
Geschlecht
--
Ja, kann jeder bei sich selbst nachprüfen.
Ganz sicher hätte niemand eine "Pandemie" bemerkt, nicht in der Straße, nicht im Betrieb, nicht in der Verwandschaft. Ein ganz normales Jahr, die letzten 12 Monate.
Keine Leichenberge, null. Aber es gab panische Medien-Meldungen aus verschiedenen Ländern.
Auch die stellten sich als Fake raus.
Die Pandemie gab es nicht und gibt es bis heute nicht.
Liebe Mediennutzer, ihr wurdet ver*rscht.
Nur weil da in der Glotze immer wieder ein Tierarzt und ein Banker und ein Hochstapler den Ton angeben, glaubt ihr jetzt, das Ende ist nahe und ja bitte Bill Gates, wir nehmen deinen Impfstoff.
Die Medien sind eine Propaganda Maschine, sie machen Angst, die wissen wie das geht.
Und sie bringen das Volk hinter die eigene Regierung und hetzen gegen Feinde.

Schwingung und Liebe ist manchen zu hoch oder zu esoterisch.
Ich kann es verstehen, wenn viele auch einfach die Wut haben. Auch Wut ist berechtigt.
Jeder, ob esoterisch oder von Wut motiviert, kann jetzt einen eigenen Beitrag leisten, damit diese Verblödung beendet wird.
Alle schließen sich zusammen und handeln, auch du als Mensch.
Es ist egal aus welcher Ebene man kommt und das betrachtet, wir sollten uns an Werte erinnern die uns als Mensch ausmachen und zusammen nach Lösungen schauen, uns nicht mehr teilen lassen und gegeneinander kämpfen, sondern zusammenstehen. Das wäre das Wichtigste. Am Anfang hat man Wut, es zeigt die Hilfslosigkeit. Irgendwann wirst du feststellen, daß das was du denkst, am Leben erhalten wird damit.
Es hätte alles ein schnelles Ende, wenn sich nicht so viele Impfen oder Testen lassen würden. wen alle ihr Geschäfte offen lassen und die Schergen in die Haftung nehmen und Beweise verlangen.
Solange der Film in den Köpfen abläuft was sie sagen, manifestiert es sich immer wieder.

Merkel, Steinmeier, Söder und etliche Andere kommen alle aus der gleichen Quelle.
Diese Kreaturen sind auf die Vernichtung der Deutschen aus.
1617855936836.png

1617855958096.png

1617856013556.png
Damit habe auch ich nicht gerechnet.
Deshalb kommen sie mit Antisemitismus, Nazi und unsere Gelder fließen nach Israel. Der letzte Auftritt von Steinmeier hat gezeigt was los ist, er will nicht in der Sprache der Täter reden.
Lassen wir uns nicht mehr verarschen und mit diesem verlogenen Schuldkomplex kleinmachen. Schauen wir genau hin.
De Maizière will ein Notstandgesetz einbringen, derjenige der etliche Verbrechen auf dem Kerbholz hat und den Pädophilen Sumpf gedeckt hat. Je mehr man erfährt, je mehr Fragen müßten kommen. Wieler, Spahn, Drosten was sind das für Gestalten? Egal welche Partei da ist, sie liegen alle unter einer Decke.
Es ist nicht einfach zu erfahren, daß alles auf Lügen aufgebaut ist und der Kopf voller Programmierungen ist und alles wegbricht und man erst einmal ins Nichts stürzt. Nur Wut macht blind, genauso wie Angst. Sie werden jetzt in den letzten Modus gehen und die Masken fallen lassen, uns damit konfrontieren, wie unsere Zukunft aussehen wird.
 

Alter Stubentiger

Sozialdemokrat
Premiumuser +
Registriert
26 Aug 2015
Zuletzt online:
Beiträge
3.992
Punkte Reaktionen
219
Punkte
30.152
Geschlecht
--
Liegt wohl daran, dass die Grünen zu 90% als Regime-Partei wahrgenommen werden.
Ein bisschen erlaubte Kritik fürs Publikum aber sonst zu 100% NATO- und EU-konform.
Kürzlich haben sich die Grünen sogar von ihrem Ur-Programm verabschiedet: direkte Demokratie.
Das war es also mit den Grünen.
Hat auch die AfD Lobbykontakte untersuchen lassen?
Würde die Meldung in den Staatsmedien eingehen?
Das kannst du selbst beantworten.
Politiker werden immer die direkte Demokratie verhindern, weil sie damit Macht verlieren. Direkte Demokratie ist auch anstrengend und man kann nicht einfach am Volk vorbeipolitisieren. Man muss sich rechtfertigen was man beschließt, ansonsten ist das Referendum so gut wie sicher. Direkte Demokratie hat auch den Vorteil, dass Parteien nicht mehr so wichtig sind, sondern die einzelnen Sachthemen stehen im Mittelpunkt. Es braucht weder Retter noch Stars. Ebenfalls ist das Risiko vom Machtmissbrauch oder extremen Lösungen viel geringer, weil die Macht auf viele Köpfe verteilt wird. Es hat nie - auf der ganzen Welt - ein Volk versagt, sondern immer irgendwelche selbsternannten Eliten.

BG, New York
Nein. Bei direkter Demokratie stehen nicht Sachthemen im Vordergrund. Das hat man beim Brexit gesehen der von Russland exzessiv manipuliert wurde. Bei einer üblichen Abstimmung im Unterhaus wäre keiner mit so verlogenen Argumenten durchgekommen. Man denke nur an den roten Bus der durch Britannien tourte.
 

New York

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
9.820
Punkte Reaktionen
1.241
Punkte
39.820
Geschlecht
Nein. Bei direkter Demokratie stehen nicht Sachthemen im Vordergrund. Das hat man beim Brexit gesehen der von Russland exzessiv manipuliert wurde. Bei einer üblichen Abstimmung im Unterhaus wäre keiner mit so verlogenen Argumenten durchgekommen. Man denke nur an den roten Bus der durch Britannien tourte.
England hat keine direkte Demokratie. Und genau deshalb habe ich geschrieben, eine direkte Demokratie à la carte funktioniert nicht. Da braucht es um einiges mehr.

BG, New York
 

New York

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
9.820
Punkte Reaktionen
1.241
Punkte
39.820
Geschlecht
Es hat nie - auf der ganzen Welt - ein Volk versagt, sondern immer irgendwelche selbsternannten Eliten.

Bei dem Wissen, das wir heute haben oder haben könnten, liegt es doch nahe, den Eliten etwas Macht wegzunehmen.
Dann müssen sie nicht so oft versagen. ;)

Ist auch die Covid Krise ein Schachzug der Eliten?
Warum dieser Druck der Medien (Medien gehören den Eliten) auf den Bürger, er müsse sich impfen lassen.
Oder die Suggestion, durch Impfung käme man der gewohnten Freiheit näher?
Ich bin sicher, die Macht liegt bei uns, und die Eliten können im Viereck springen.
Wenn der Normalbürger die Impfung ablehnt, genauso wie sogenannte Tests, dann ist das Abstimmung mit Füßen.
Zur Zeit sieht es tatsächlich so aus, als geht kaum jemand zu diesen staatliche Impf-Zentren.
Aus Berlin wurde berichtet, der Impfstoff sei nicht eingetroffen. Sehr unglaubwürdig, ich denke so will man sich rausreden.
Wahrscheinlicher ist, dass die Menschen ausbleiben, die sich so was spritzen lassen wollen.

Ich habe BEWUSST von selbsternannten Eliten geredet und nicht von Elite. Eine Elite besteht aus Leuten, welche absolut überdurchschnittlich sind. Die sind sehr selten in der Politik anzutreffen.

BG, New York
 

New York

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
23 Feb 2014
Zuletzt online:
Beiträge
9.820
Punkte Reaktionen
1.241
Punkte
39.820
Geschlecht
So sieht das aus.
Und das was hier stattfindet hat mit Demokratie gar nichts zu tun, einmal weil die Politik käuflich ist und zum anderen weil diese Käuflichkeit auch Koalitionen ermöglicht die am Ende gar keine richtige Politik mehr zulassen.
Korrekt.
Die Käuflichkeit ist bei einer direkten Demokratie nicht möglich.

BG, New York
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

USA droht mal wieder...
Durchaus richtig, aber haben wir denn die entsprechenden politischen Kräfte mit Format...
Baerbock Kanzlerkandidatin :-o
Nur dürfte Spahn eine etwas fortschrittlichere Haltung gegenüber Frauen haben als Du...
Biden oder Trump.
Für Fake-Biden und den DS sieht es nicht so gut aus: Biden Denied Entry to Pentagon...
Tirpitz wird zur Unperson
Was hat denn der Großadmiral von Tirpitz "geleistet" ? Er war doch einer der...
Satanismus
Солянка может быть приготовлена из различных ингредиентов. Рыба, грибы, сезонные...
Der Anfang vom Ende des Rechtsstaats
Die Berliner Republik war die demokratisch legitime, rechtsstaatliche Nachfolgerin des Deutschen Reichs.
Berater der Bundesregierung nennt Impfverweigerer „Volksfeinde“
Oben